Das Kunstschöne

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 16 Jun 2017 - 11:17



Ihr Lieben!
Jeder Tag schenkt uns WUNDERVOLLE Möglichkeiten.
Seid aufmerksam und lebt und nutzt sie. Unsere JETZTZEIT
schenkt uns himmlische Botschaften, um den großen Wandel
erleben zu dürfen. In herzlicher Verbundenheit kommen
LIEBESGRÜSSE zu Euch von Barbara

Habe Freude an neuen Erkenntnissen.
Weite Deinen Blick. Verabschiede Dich von Altem, denn was
vorbei ist, ist vorbei. Öffne Deinen Horizont und Deinen Weitblick.
Das Vergangene ist nicht mehr zu verändern. Also verschwende Deine
Kraft nicht. Die Zukunft braucht Deine volle Aufmerksamkeit. Werde Dir
bewusst, welche Lebensfrage oder Lebenssituation Dich in Deinem Herzen
beschäftigt. Ausgleichskraft setzt Energie frei und Erneuerung bekommt
Orientierung. So ist die Verbindung nach „oben“ zur Erleuchtung offen und
Lebensimpulse können fließen. Nimm Dir Zeit und Muße für den Genuss
Deines Lebens und Deiner vielfältigen Erfolge. Siehe jeden Tag, was Du
alles an Güte und Kraft erreicht hast. Nimm Dir Zeit, um das Erreichte
zu genießen. Gehe dankbar und bewusst durch den Tag und
freue Dich auf wundervolle Erlebnisse
zum Wohle des Ganzen.




_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am So 25 Jun 2017 - 19:55


Zerzaust
Der Wind, der Wind, das himmlische Kind. Endlich wieder ohne Mütze
und die Haare können fliegen, wohin sie wollen. Auf die Frisur achten?
Nicht bei mir. Das Thema Frisur wurde erfolgreich abgehakt. Zum Friseur
gehen ebenso. Das waren noch Zeiten, als die Haare jeden Morgen, den
Gott werden ließ, auf Lockenwickler gedreht wurden. Um dann die
Trockenhaube aus dem Karton zu zerren und aufzubauen und
eine halbe Stunde darunter zu schmoren. Halleluja !





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am So 25 Jun 2017 - 19:59


Haltung
Haltung annehmen. Sitz mal gerade. In sich zusammensacken. Saft- und kraftlos?
Mangelerscheinungen? Vitamintabletten. Sinnbildliche Vitamine. Der Phantasie sind keine
Grenzen gesetzt. Geistige Höhenflüge oder Hängematten. Landschaften in allen Farben. Blumen,
die nie verblühen. Unsere Lieben mitsamt den Haustieren, in Gedanken sind sie alle unsterblich.
Gehen zwar irgendwann auf die andere Seite, sind aber nie wirklich getrennt von uns.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am So 25 Jun 2017 - 20:00


Abschied
Aussortieren, aufräumen, ausmisten. Sich von alten Sachen trennen.
Im Zweifelsfalle erstmal in den Keller auslagern. Bei manchen Stücken ist es
nicht so eindeutig, ob man sie entbehren kann. In den Müll als letzte Stufe ist so
endgültig. Aber es gibt sie, die Dinge, die weg können ohne mit der Wimper zu
zucken. Da haftet zu viel dran, um sie auch nur eine Sekunde länger in der
Wohnung haben zu können. Das geht von Null auf Hundert. Plötzlich
weiß man, das Teil muss weg.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am So 25 Jun 2017 - 20:05


Halt
Dem einen fällt alles leicht, dem anderen nicht. Hart arbeiten?
Oder sein Geld im Schlaf verdienen? Sich redlich bemühen oder lieber
dem Schlendrian huldigen? Verrückte Zeiten. Alles aus dem Ruder gelaufen?
In die Ecke gedrängt? Nicht mehr wissen, wo vorne und hinten ist?
Halt mein Freund. Wer wird denn gleich in die Luft gehen? Greife
lieber zur HB. Dann geht alles wie von selbst. Seufz.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am So 25 Jun 2017 - 20:10




Ihr Lieben! Technik ist genial,
verlangt aber oft auch Geduld. Heute
kommt das KOSMISCHE TAGEBLATT etwas
später, aber trotzdem voller Herzensfreude.
Ich wünsche Euch einen gesegneten
und lichtvollenTag. Barbara

Du kannst ALLES schaffen!
Setze Dir ruhig hohe Ziele, denn Du kannst aus vollem Herzen
das erreichen, was Du Dir vornimmst. Setze Dir keine Grenzen. Lebe
mit Freude das, was Dein Herz will. Glaube an Dich, denn Du bist für Dein
Glück und Dein Erfolg zuständig. Die Verbindung nach „oben“ zur Hilfe und
Erleuchtung ist immer offen. Gehe Deinen Lebensweg mit liebevoller Offen-
heit, mit Neugier, mit innerem Wissen und Weisheit, dann richtet sich
wie vom SELBST ein glückliches Leben in Frieden und
Harmonie ein und ALLES WIRD GUT!





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vagabunden

Beitrag  Die Tante am Mo 26 Jun 2017 - 7:23


Vagabunden
In der Not geht alles. Not macht erfinderisch. Die guten Ideen mit rübernehmen.
Notquartiere. Umziehen. Sich vergrößern oder verkleinern? Vorher ausmisten. Symbolisch
in den Müll werfen. An den alten Sachen hängen? Sich trennen können. Faustrecht. Als Pfand
dalassen. Abkömmlich sein. Wir sind ja so wichtig. Das Mobiliar zertrümmern? Die Wertgegenstände
an der Kasse abgeben. Wertsache gefunden. Ins Fundbüro bringen. Der ehrliche Finder. Katze
entlaufen. Einen hohen Finderlohn aussetzen. Überall Zettel anbringen. Das höchste
Gut auf Erden. Das höchste Prinzip der Liebe.




_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seidenraupen

Beitrag  Die Tante am Mi 28 Jun 2017 - 21:06


Seidenraupen
Am seidenen Faden hängen.
Seidenraupenproduktion. Gold und Silber.
Dukaten und Silbergeld. Münzprägung.
Gelddruckerei. Falschgeld. Ein falscher Fuffziger.
Der ist uns durch die Lappen gegangen.
Gütesiegel. 2 Jahre Garantie. Heben Sie
die Quittung gut auf. An einem sicheren Ort
aufbewahren. Der schöne Schein. Der trügt.
Westfälische Rundschau. Hamburger
Abendblatt. Stellenanzeigen. Die Jobbörse.
Der Arbeitsmarkt ist gut.
Amen.




_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Do 29 Jun 2017 - 21:30


Verständnis
In den Schuhen des anderen gehen. Die Schuhe
aber auch zurückgeben. Bevor wir die ganze Erde mit
Leder überziehen, reichen schon die Schuhe an den eigenen
Füßen. Filzpantoffel gingen auch. Und im Sommer gehn wir barfuß.
Ein ganzes Stück weitergekommen. Vor zehn Jahren gab`s noch
viel mehr Neuland. Beschleunigung durch das weltweite
Netz. Es darf auch mal entschleunigt werden.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Rückblick

Beitrag  Die Tante am Do 29 Jun 2017 - 21:32


Rückblick
In die Berge flüchten? Sich im Wald verstecken?
Was soll das denn? Alles halb so schlimm. Und nichts
wird so heiss gegessen wie es gekocht wird. Ein Sammel-
surium an guten Ratschlägen. Im Sumpf der Theorien
versinken. Nach Luft schnappen. Der Strohhalm
rettet uns. Am eigenen Schopf wieder rausziehen.
Eine Nacht drüber schlafen und gut ist.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Do 29 Jun 2017 - 21:33


Wahrhaftigkeit
Wer llügt, hat kurze Beine? Oh? Auf den Arm nehmen. Durch den Kakao ziehen.
Ein ernstes Wörtchen miteinander reden? Wildwechsel. Wo Fuchs und Hase sich gute
Nacht sagen. Auf`s Land. Ohne Führerschein wird das nix. Im Reihenhaus darf man
nicht alt werden. Irgendwann werden die Treppen zum Problem. Woanders auch.
Die Architekten müssen umdenken. Das Planen stets mit Rollstuhl Im Kopf.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Do 29 Jun 2017 - 21:34


Nüchtern
Ernüchterung macht sich breit. Fast überall ist was enthalten, was der
Gesundheit schaden kann. Aber der eine sagt so und der andere sagt so.
Wem kann man noch Glauben schenken? Jedes Produkt hat ja seine Lobby.
Und alle wollen verdienen. Das andere einfach schlecht machen? Um jeden
Preis? Wissentlich das Unwahre verbreiten, um die Käufer auf die eigene
Seite zu ziehen? Irgendwann kommt`s raus. Der liebe Gott sieht alles.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Verstehen

Beitrag  Die Tante am Do 29 Jun 2017 - 21:38


Verstehen
Die Welt verstehen? Die Welt auf den Kopf stellen.
Der Friedensfürst macht Nachtschicht. Frau Amsel hat
nur eine kurze Nacht. Sitten und Gebräuche im fernen Osten.
Das Band zerschneiden zur Eröffnung der neuen Schnellstraße.
Fernweh und Heimweh. Die Plätze tauschen. Manche machen
einen Neustart und die anderen kehren wieder zurück.
Genug gesehen, jetzt bleiben wir zuhaus.




_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Do 29 Jun 2017 - 21:40


Treibsand
Alles wird weggeweht. Immer weiter vor. Es gibt
kein Hinunter und kein Zurück. Häftlingswärter sein?
Wie kommt es zu solch einer Tätigkeit. Nach dem
höchsten Gut streben. So handeln, dass es zur Maxime
für andere gelten kann. Lass den Kopf nicht hängen.
Raus aus dem Sand. Frische Luft tanken. Auf die Tür
und ran an den Speck. Tüchtigkeit. Man tut
was man kann.




_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aus dem Archiv

Beitrag  Die Tante am So 2 Jul 2017 - 9:25


Wenn man innerlich ein HB-Männchen hat,
ist man nicht urteilsfähig.
Kannst dich nicht zur Rechenschaft ziehen.
Hast keine Kontrolle, weil alles Chaos ist.

Maitreya ist da, eben weil überall Chaos herrscht.
Man hat keine Kontrolle und es bleibt einem nur die innere Gelassenheit.
Einen Anlass finden, wo man noch nicht gelassen ist,
um dann innere Gelassenheit zu gewinnen (das ist nicht sexy).

Maitreya sagt nicht, dass er die Kastanien aus dem Feuer holen will.
Aber er hilft uns, die Menschenwürde zu wahren.
Qualität entwickeln und den anderen nicht schaden.

Wenn Krieg ist und keiner geht hin, dann kommt der Krieg zu dir.
Die Dinge nicht verleugnen, sondern lieber gleich daran arbeiten.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Überleitung

Beitrag  Die Tante am So 2 Jul 2017 - 9:29


Nicht festbeißen. Es dient doch alles nur als Überleitung,
um den nächsten Schritt zu machen. Substanz sammeln und weiter,
Substanz sammeln und weiter. Bitte keinen Fanatismus.
Das wäre so wie: Substanz sammeln und Fertig.




_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Mo 3 Jul 2017 - 9:28




so oder so ...

in seiner Mittagspause ...
https://www.youtube.com/watch?v=STixrDVEBrU
ein Arbeiter begeistert das Publikum mit seinen Fähigkeiten am Klavier

sunny

Für Elise in Different Tastes - Maan Hamadeh
https://www.youtube.com/watch?v=vUxvoieB0fA

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mooji

Beitrag  Die Tante am Mo 3 Jul 2017 - 21:03

Giving Birth to Yourself
https://www.youtube.com/watch?v=u2t_o625aow
Arunachala Satsang with Mooji



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dee Dee Bridgewater

Beitrag  Die Tante am Mi 5 Jul 2017 - 22:10


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Do 6 Jul 2017 - 17:13


Seiltanz
Der Seiltanz ist mal wieder dran. Gratwanderungen. Entscheidungen treffen.
Entschlüsse fassen. Allen gerecht werden? Geht ja gar nicht. Guck hin, wo du gehst.
Pass auf, wo du hinwillst. Was machst du denn da? Gestrenge Mütter. Rollentausch im Alter.
Die Befehle von früher passen später gut für die alten Eltern. Die neue Zauberformel:
Ja und Amen sagen! Das spart Nerven. Das entspannt. Wenn sie das unbedingt
haben will, dann bekommst sie das eben. So einfach ist das.




_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Do 6 Jul 2017 - 18:00


Windspiele
Herumfuhrwerken.
Um den heißen Brei herumreden?
Zur Sache kommen.
Klartext reden.
Bedeutungsvolles Schweigen.
Das nimmt sie dir nicht ab.
Eine hohe Glaubwürdigkeit.
Binnen kurzer Zeit.
Das gesamte Kontingent ist aufgebraucht.
Eine Nachbestellung aufgeben.
Die Lager wieder auffüllen.
Ein großes Angebot.
Alles was das Herz begehrt.
Sogar Windspiele sind dabei.
Sind die auch für draußen geeignet?
Eigener Herd ist Goldes Wert.




_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Do 6 Jul 2017 - 18:07


Lyrik
Reime müssen sich reimen?
Manchmal ist es zum Weinen.
Aus der Masse emporgehoben.
Ein jeder will ihn loben.
Aus der Traum.
Milchkaffee mal ohne Schaum.
Irren ist menschlich,
sprach der Igel.
Darauf gab er Brief und Siegel.
Sich regen bringt Segen.
Und was ist mit Schnee?
Der läuft bei Tauwetter in den See.
Die Eiszeit ist schon lange her.
Drum gibt es keine Kälte mehr.
Doch manchmal ist uns etwas zittrig.
Am Abend wird es wohl gewittrig.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Do 6 Jul 2017 - 18:08


Herbstlich
Dann ist es soweit.
Alles fällt von einem ab.
Auch Kummer und Sorgen.
Die Kleiderfrage hat sich erübrigt.
Einheitlich kahle Zweige.
Auf das Wesentliche konzentrieren.
Vom Wesen her gleich.
Eins sein. Und doch verschieden.
Sich im Kreise drehen.
In der Mitte bleiben.
Über allem liegt ein Friede.
Vergessen können.
Frohen Mutes sein.
Das Auf und Ab genießen.
Mit der Berg – und Talbahn fahren.
Skikurse anbieten.
Nix für Angsthasen.
Zuhause bleiben?
In der Ruhe liegt die Kraft.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Do 6 Jul 2017 - 18:17


Vollkommenheit
Dran sterben?
Hohes Risiko eingehen?
Gefährdung vermeiden.
Den Ball flach halten.
Sieger oder Verlierer?
Der Wille zum Sieg.
Um die Ecke gucken.
Vorausschauen wollen?
Nichts ist mehr sicher.
Strategisches Handeln?
Strategisches Handeln ist out.
Rechtschaffenheit ist in.
Haben wollen?
Vom Haben zum Sein.
Ungewohnte Gedanken zulassen.
Und im Herzen bewegen.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Weltbewegend

Beitrag  Die Tante am Do 6 Jul 2017 - 18:34


Weltbewegend
Auf der Mauer, auf der Lauer. Vorsicht, Wanzengefahr.
Mithören? Abhörverfahren. Das ganze Kommando zurück.
Der wievielte ist das schon? Jedem das Seine. Sie hat einen
ziemlichen Verschleiß an Männern. Keime im Wasser? Der
Krankenhauskeim hat sich behauptet. Zäh wie Leder.
Auffangstation für kleine Robben. Im Halteverbot geparkt.
Manche mögen`s heiß. Siedendheiß gekocht.
Wer soll das denn essen?





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Fr 14 Jul 2017 - 15:56


Klarsicht
Fenster putzen.
Staubschichten als Schutzschichten?
Die Blendkraft brechen?
Physikalische Gesetze.
Die Anziehungskraft.
Zwei nasse Holzbretter kleben aneinander.
Highlights aus der Schulzeit.
Die Bunsenbrenner.
Der Geruch der Turnhalle.
Das Wunder Kochunterricht.
Die Klassenreisen.
Im Bus vorne sitzen,
um eine Übelkeit auszuschließen.
Und irgendwann ein Klassentreffen.
The one and only.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Familie Dompfaff zu Besuch

Beitrag  Die Tante am Mo 7 Aug 2017 - 20:39


Diesen Sommer gibt es regen Dompfaff Besuch auf dem Balkon.
Auch wenn wir längere Zeit draußen sitzen, bzw. im Liegestuhl
dösen, dann fliegen sie über uns hinweg zur Futterstelle.

Seit Samstag ist ein Junges dabei.
Es setzte sich neben mich auf den Boden,
als ich grad fegen wollte.

Am nächsten Tag wollte ich die Kaffeetasse nehmen
und reinbringen, sie stand neben dem Liegestuhl.
Da huschte das Junge aus der Ecke heraus, als hätte es
am Boden auch ein wenig gedöst.

Und gestern Abend wollte ich noch einen Hängetopf
am Blumengitter befestigen, da huschte es hinter einen
großen Blumenkübel, um dort das heruntergefallene Futter
weiter aufzupicken. Sah fast so aus, als wolle es sich
unsichtbar machen (hoffentlich sieht sie mich nicht).
https://www.ecosia.org/images?q=Dompfaff




_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 11 Aug 2017 - 22:44



Ihr Lieben!
Nutzt Eure himmlischen Gaben für WUNDERVOLLE
Entscheidungen. Es ist eine Zeit, wo NEUES auf unsere
Erde fließen darf. Seid mutig und lebt neue Herzensimpulse
vor, damit andere Seelen angesteckt werden, Ihre Herzens-
botschaften ebenfalls umzusetzen. In herzlicher Ver-
bundenheit kommen LIEBESGRÜSSE zu Euch
von Barbara

Betrachte die Welt mit den Augen Deines Herzens.
Sei Dir Deiner Herzensschönheit bewusst. Plötzlich darfst Du
WUNDERVOLLE LIEBESERLEBNISSE erfahren. Nimm es Dir täglich vor,
herzliche und liebevolle Gedanken fließen zu lassen. Heilige Kräfte sorgen
für Vervollkommnung und setzen Herzenswissen  frei. Entfaltungskräfte lassen
neue Ziele erblühen. Der Himmel schickt LIEBES-Botschaften grenzenlos. Wir
sind immer mit himmlischen Lichtwesen verbunden und werden geliebt. Sie
helfen uns, dass wir von ganzem Herzen Liebevolles und Herzliches
verschenken. So kann Himmlisches durch Dein SEIN und Dein
Tun in die Welt fließen zum Wohle des Ganzen.




_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 18 Aug 2017 - 19:02



Dinos mit Federn
Federn sind viel älter als der Vogelflug.
Die Überreste von Dinosauriern aus dem Südosten Sibiriens
bestätigen einen alten Verdacht von Evolutionsbiologen:
Lange bevor Vögel fliegen lernten, wärmten
federähnliche Strukturen die Dinosaurier.

http://www.ecosia.org/search/images/q/Kulindadromeus




Die Heilige Quelle:
http://www.theguardian.com/science/lost-worlds/2014/jul/24/kulindadromeus-feathers-dinosaur-birds-evolution-siberia-russia



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 18 Aug 2017 - 19:16


Hirtentäschel

Jeden Tag sah ich diese süßen Blatt-Herzen in einem Rosenbeet voller Unkraut.
http://www.pkottas.de/Heilpflanzen/TexteHirtentaeschel.htm
http://www.kraeuter-verzeichnis.de/kraeuter/hirtentaeschel.htm

Auf der Google-Suche nach Hirtentäschel hab ich diese Seite entdeckt :
http://www.federmaus.de/Ernahrung/Vogelfutterpflanzen/vogelfutterpflanzen.htm



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Stephen Hawking

Beitrag  Die Tante am Sa 19 Aug 2017 - 8:11



Am 8. Jan. 2017 ist er 75 Jahre alt geworden, der Stephen Hawking.
http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/314791.html

Sterne & Co.
Der Abstand zu unserer Sonne beträgt acht Lichtminuten. Die meisten Sterne, die wir mit bloßem Auge erkennen können, befinden sich einige hundert Lichtjahre von uns entfernt. In ihrer Größe gleichen sie etwa der Sonne. Die sichtbaren Sterne konzentrieren sich vor allem in einem Streifen, den wir Milchstraße nennen. Diese unsere Galaxis hat einen Durchmesser von ungefähr hunderttausend Lichtjahren, mit vielen Milliarden Sternen. Unsere Sonne ist ein gewöhnlicher Stern durchschnittlicher Größe am Rand eines der Spiralarme. - Ferner: Unsere Galaxis ist nur eine von einigen hundert Milliarden Galaxien. Jede umfasst einige hundert Milliarden Sterne.
(by Stephen Hawking - der mit 67 in Rente ging)

.

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 25 Aug 2017 - 22:32







_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Wirken

Beitrag  Die Tante am Mo 2 Okt 2017 - 22:02

Etwas bewirken. Das Erlebte auf sich wirken lassen. Ob die Tabletten
wirken? Große Auswirkungen haben. Wenn einer was tut, ist alles andere
ebenfalls davon betroffen. Die Sache mit dem Flügelschlag des Schmetterlings.
Achtsam sein. Eine bewusste Wortwahl. Konstruktive Gedanken. Mit der rechten
Absicht handeln, im Sinne von Rechtschaffenheit. Den Mitmenschen erstmal
wohlgesonnen sein. Meckern kann man später immer noch über sie, hihi ...


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Deutsche Schakrenlehre

Beitrag  Die Tante am Mo 2 Okt 2017 - 22:04

Es wurden einige "sehr tiefe" Texte geschrieben.
Die hatte Sladdi zwar laut vorgelesen, aber es war so "kräuselig".
Ja, das sei germanisch, wenn es beim lauten Vorlesen durch den Körper geht.
Das ist die deutsche Schakrenlehre. Kräuselmann Selbstreproduktion.

Dies war der erste Text:
http://archiv.melchizedek-forum.de/showentry.php?sNo=6429

und hier der zweite Text mit den weiteren Texten, jeweils als Antworten ...
http://archiv.melchizedek-forum.de/showentry.php?sNo=6430

study

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Mo 2 Okt 2017 - 22:14

An der Kasse
Süßigkeiten an der Kasse sind dazu da,
dass, wenn die Kassiererin in ein Loch fällt,
sie über die Süßigkeiten Meldung machen kann.

Wenn sie nur wild rumfuchtelt bringt das gar nichts.
Kerzen an der Kasse blockieren alles, nicht nur die Kassiererin.
Denn Kerzen machen nur Schnuppen und sonst nichts.


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Mo 2 Okt 2017 - 22:16

Nichts ist ergiebiger
als eine scheinbar leere
Zahnpastatube.

Shocked

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ziel des Lebens

Beitrag  Die Tante am Mo 2 Okt 2017 - 23:30

Ziel des Lebens bedeutet meine Alltäglichkeit als Mensch einzusetzen,
in vollem Gewahrsein des Zweck. Wenn du Eis isst, achte darauf, dass es
gut schmeckt. Randbemerkung war, das könne Sladdi nicht verstehen, dass
jemand das nicht macht. Eis schmeckt gut, weil Metaphysik damit verbunden
ist. Wenn jemand in den Supermarkt stürzt, weil er plötzlich unbedingt Eis
haben muss, um es dann ganz schnell in sich reinzustopfen, dann ist das
Fremdbestimmtheit. Wenn die Menschen gegen eine Tür rennen, sagen
sie alles mögliche, nur nicht, dass sie gegen eine Tür gerannt sind.

clown

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Kicher

Beitrag  Die Tante am Mo 2 Okt 2017 - 23:31

Aug. 2015

Auch die Rolling Stones werden reifer!
Der Keith Stone hat indirekt über sich gesagt, er wäre zusammengesetzt aus Müll. Er hat recht. Das Englische ist auch zusammengesetzt aus Müll. Er hat das Spiegelgesetz gefunden. Er hatte nämlich über die Beatles gesagt: sie wären zusammengesetzt aus Müll. Das ist ja gute Kultur, aus Müll was zu machen. So funktioniert der grüne Punkt, das Recycling. Aber Paul McCartney kann wirklich Musik. Die Beatles sind 5. Strahl - die Rolling Stones 6. Strahl.

Die Obdachlosenzeitungen sind gut organisiert. Warum kriegen unsere Tageszeitungen das nicht hin? Aristoteles hätte kein Problem damit, einen Obdachlosen zum Redakteur zu ernennen. Musst nur jemanden haben, der sich kümmern will. Kann auch ein Analphabet sein. Der kann dann automatisch lesen und schreiben. Aber die meisten wollen lieber Küstenlümmel spielen. Etwa 15 Jahre als Redakteur, solange braucht es. Ansonsten solange weitermachen, wie es dauert. Nach dem Grundsatz: solange wie möglich mit den bestehenden Formen arbeiten. Keiner soll schlechter gestellt werden. Es dauert solange wie es dauert. Wenn du was kaputt machst, es aushalten, dass es dein Teil war. Es gibt eine neue Band: Die Drei von der Postkarte. Der Salamander wollte es nicht, aber er hat Keith Richard dann doch in den Hintern gebissen. Nun sind sie eine Band.


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Mo 2 Okt 2017 - 23:35

Anno 2014

Wenn etwas wichtig ist, dann die Sachen auf der Rückseite des dicken Briefes, der am Morgen vom Onkel geschrieben wird. Die Begriffe, die dort in kleinen Kästchen eingerahmt stehen, kann Sladdi abschreiben und verteilen. Es kann auch gerne auf diese Begriffe meditiert werden. Seufz. Diese Begriffe sind in extrem kleiner Schrift geschrieben. Sladdi hatte immer geahnt, dass diese Rückseiten der dicken Briefe etwas auf sich haben, aber sie konnte das nicht entziffern. Aber es ist das, was am Morgen an Erkenntnissen runterkommt. Dann hieß es kurz "Schreibpause" während des Telefonats und es wurden zwei weitere Begriffe aufgeschrieben: Nahlegung und dran glauben müssen.

Der praktische Dialog ist Wissenschaft (im Denken, nicht im Körper bekommen).
Es ist nicht mit Handlung verbunden (das denken die Leute allerdings immer).

Die Handlung ist die Wissenschaft des dialektischen Gesprächs. Wenn da ein zweiter ist, der aus deiner Handlung was rauszieht, ist das ein Freund. Aber mit dem hat man menschlich nichts zu tun. Er ist aber deutlich mehr als ein Bekannter. Ich sehe meine Handlungen in ihm und er wirtschaftet das mit auf. Das dialektische Gespräch führen, wenn wir Raumwesen sehen wollen. Bei den Menschen ist das Denken der Selbstsucht hingegeben. Sie haben kein Bock auf dialektisches Gespräch und der Staat muss auf "mein" Fleisch zugreifen. Der schweizer Kollege als ein Buchhalter ist für das dialektische Gespräch der Bücher zuständig. Er hält das Buch. Wenn nicht, nennt sich das Buchmörder. Beim Buch des Lebens ein Buchmörder sein? Dann wüdest du tot umfallen. Deshalb der Hinweis: immer achtsam mit Büchern umzugehen.

In Hannover huldigt man dem Zeus und in Berlin dem Buddha, wegen des Buch des Lebens.
Achtsamkeit erweisen. In Indien aus Unschuld. Und Sladdi muss den Igel notwendigerweise
unterm Hut tragen, damit der Igel nicht im Bauch ist.


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Animationen

Beitrag  Die Tante am Mi 11 Okt 2017 - 13:15


Arthur
https://youtu.be/yNm1_BYNWzk
Clay animation film directed by Guionne Leroy .1997.
Visual poem based on the music of Purcell "King Arthur"


Purcell - Passacaille
https://youtu.be/EE-5rFLapjM






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Kunstschöne

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten