Krischnaselbst

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Krischnaselbst

Beitrag  Der Erlkönig am Di 17 Mai 2011 - 8:23


Krischnaselbst zerstört mindestens Frühjahrsüberraschung.
Krischnaselbst ohne Utopia heißt Begriffsgermane.


Zuletzt von Erlkönig am Mi 18 Mai 2011 - 8:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mediation: mit dem grösseren Leben

Beitrag  Der Erlkönig am Di 17 Mai 2011 - 8:28


Das grössere Leben ist keine Wesenheit. Oxford ist die Wesenheit des grösseren Leben.

Mit dem grösseren Leben knippst den Term für das bestimmte Cambridge.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Begriffe: Verbundenheit und Arjuna

Beitrag  Der Erlkönig am Di 17 Mai 2011 - 8:30


Arjuna rezeptiert die Verbundenheit aus Utopia. Utopia ist Bewußtsein mittels Verwaltung und Mehr.

Die Liebe zur Menschheit ist die Substanz des Bewusstseins. Utopia rezeptiert den Willen aus der Substanz des Bewusstseins. Moral rezepiert den Willen aus der Liebe zur Menschheit. Krischna rezeptiert den Geist aus der Moral und den Willen aus dem allgemeinen Devawesen. Arjuna rezeptiert den Zweck aus dem allgemeinen Devawesen. Arschuna rezeptiert die Liebe zur Menschheit aus dem allgemeinen Devawesen.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Präzipitation: aus der Erscheinung und aus der Substanz

Beitrag  Der Erlkönig am Di 17 Mai 2011 - 8:33


Aus der Erscheinung knippst die Substanz mittels des Ritualismus. Knippsen ist keine Gewalt. Die Substanz ermächtigt den Stoff und nicht die Gewalt. Die Gewalt ist also die Materie des rechten Stoff.

Aus der Erscheinung hat die rechte Metaphysik an der Stelle von Aus der Substanz für das bestimmte Maitreyabewusstsein.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seminar: Schlagsahne

Beitrag  Der Erlkönig am Di 17 Mai 2011 - 8:38


Schlagsahne ist Überkreuzdenken mittels Schlag und keine Erscheinung oder Substanz. Schlagsahne rezeptiert Arjuna aus dem Mystiker.

Das Bewußtsein rezeptiert Utopia aus der Schlagsahne.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Maharadscha: Astrologie und Metaphysik

Beitrag  Der Erlkönig am Di 17 Mai 2011 - 8:47


Astrologie ist die Substanz der Technik der Metaphysik. Zeuswissenschaft hat das Bewusstsein an der Stelle der Substanz der Technik der Metaphysik.

Das Forum ist die Substanz der Technik der Astrologie. Das Forum hat das Gericht mittels Geschmakk und wissenschaftlicher Energielenkung. Wissenschaftliche Energielenkung hat sein Atma im bestimmten Stoff.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Akropolis: zum Wohl aller

Beitrag  Der Erlkönig am Di 17 Mai 2011 - 12:19


Zum Wohle aller arbeitet der Engländer das Buddhaselbst ab obwohl oder gerade deswegen es das gar nicht gibt. Es verbleibt ein Verhältnis dass sich über die Rhetorik aber nicht über die Topik verteilt. Das Auge Schiwas kann man also als Buddhaselbstgestalt verstehen.

Krischna ist der Wille des Devawesen und damit das Maximum an Individualität für den Menschen aus den drei Welten menschlicher Erfahrung heraus gesehen. Schiwa gibt den rytmus vor ist der gemeinsame Wille des Menschen. Die Metaphysik von Schiwa fällt mittels Utopia unter den Tikker. Im Tikker und unter dem rytmus geht es um Kunst oder Geschicklichkeit aber nicht um Grundsätze. Nur wer seine Grundsätze im Selbst bewahrt kann sich im Tikker oder unter dem rytmus wiederfinden.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aurora: ein guter thread

Beitrag  Der Erlkönig am Di 17 Mai 2011 - 12:25


Ein guter thread ist weder Monade noch Ardschuna. ein guter thread ist auch kein rytmus oder eine Regierungsanweisung. Ein Guter thread ist Verhältnis mittels des rechten unbestimmten Freund.

Ein guter thread ist kein Kontakt und keine Dialektik. Ein guter thread ist Geist mittels shift.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Swami: Platongunas und Phänomena

Beitrag  Der Erlkönig am Di 17 Mai 2011 - 12:28


Phänomena sind kein Hass und Platongunas sind keine Phänomenologie. Fragen der Seele und Persönlichkeit fallen unter die Metaphysik und müssen daher als Letztes angefasst werden. Moral ist vor der Metaphysik und in Utopia mit Seele gleichbedeutend. Moral ist also die Seele und Bestimmtheit ist die Persönlichkeit.

Sita knippst mittels des Verhältnis die gusseiserne Form für Platon. Sita ist Lebensfaden und Mehr.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Attribute: Gedankenhappen und Qualität

Beitrag  Der Erlkönig am Di 17 Mai 2011 - 12:33


Rama ist kein Gedankenhappen und keine Qualität. Rama bindet auf der einen Seite Qualität und auf der anderen Seite Gedankenhappen in das Verhältnis ein. Rama ist also Verhältnis anstatt des rytmus. Rama ist die Immanenz und der Bewußtseinsaspekt des Tikker.

Qualität ist positiv zur Fusion und negativ zur Persönlichkeit. Die Eigenschaft gliedert sich unter die Qualität wie sich die Versammlung die Persönlichkeit aneignet.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Herr Müller: Gedankenhappen und Krischnaselbst

Beitrag  Der Erlkönig am Di 17 Mai 2011 - 13:33


Der Gedankenhappen ist kein rytmus und kein Tikker. Der Gedankenhappen knippst die Gewalt. Der Gedankenhappen ist Geist und Naturwesen aus dem Krischnaselbst.


Ziel der Welt
Die Erinnerungskennung rezeptiert die Indermentalität aus dem Krischnaselbst.

Konfuziusstrahl
Das praktische Wissen rezeptiert das Krischnaselbst aus der theoretischen Einbildungskraft.

König Arthus Regent
Kraftorte fallen nicht unter die Materie. Die Materie fällt unter Kraftorte. Kraftorte als Teil der Materie darzustellen ist also einen Erinnerungskennung für Analfabehten. Der mind ist nicht die Administration. Der mind ist für das praktische Wissen und nicht für das Bewußtsein da. Man muß also den mind in die entsprechenden Kategorie des Bewußtsein unter der Administration übersetzen (shift) um mit dem Kraftort umzugehen. In England und im Englischen ist das instinktive Selbstverständlichkeit.

Ästhetik
Das Krischnaselbst rezeptiert das Relat aus der Tasse Schokolade.

Poesie
Die berliner Monade rezeptiert die Ich bin Gegenwart aus dem Krischnaselbst.

Eigenthümlichkeit
Die Süße ist kein Relat und kein Zucker. Die Süße ist die zur berliner Monade veredelte Bedingtheit. Die Süße kann man nicht gefressen haben. Die Süße nimmt also die Intuition der Zahl zur Kenntnis.

Loccum
Das Krischnaselbst rezeptiert die Substanz aus dem Erscheinungstun.

Ehrenamt
Das Krischnaselbst rezeptiert die mystische Vision aus dem Symbol des Tun.

Schwingungstugend
Das Krischnaselbst rezeptiert die mystische Vision aus dem Maharadscha.

Seelenkraft
In der mystischen Vision kann man viel mehr als in der Erscheinung tun. In der mystischen Vision kann man garantiert alles was man in der Erscheinung tun kann genauer und besser und detaillierter und mehr in Kraft tun. Das Tun in der Erscheinung ist also nur das Symbol des Tun in der mystischen Vision. Das Tun in der Erscheinung heißt Aktion und das Tun in der mystischen Vision heißt Handlung. Die esoterische Psychologie ist Handlung und Mehr.

Haus Melchizedek
Der Werth rezeptiert das Krischnaselbst aus dem bestimmten Reich.

Raumgestalt
Platon rezeptiert das Krischnaselbst aus dem Assistenten.

Identitätsprotokoll
Die Aktion des Werth ist dem Friseur immer vorzuziehen. Den Friseur zu gebrauchen um Platon auszuweichen bedeutet Selbstgefälligkeit. Also muß man den Friseur dafür verstehen Platon zu assistieren.

Ontologiker
Das Krischnaselbst rezeptiert Aktion-Handlung-Platon aus dem bestimmten Bolle.

Olymp
Das Verhältnis rezeptiert das Krischnaselbst aus kein Karma.

Aristotelesgeist
Der Kausalkörper rezeptiert das Krischnaselbst aus den Haribo Gummibärchen von 1922.

Akzidensgeist
Der Gute Wille rezeptiert das Krischnaselbst aus dem Seelenleib.

Boddhisattva
Weder die Gesellschaft noch der Kausalkörper fallen unter
Aktion-Handlung-Platon.
Gesellschaft hat den Kausalkörper nach der Weise des Buddha wie die Natur den Kausalkörper nach der Weise des Christus hat. Eine Position im Kausalkörper von der Gesellschaft zugewiesen zu bekommen ist ein Verhältnis und kein Dharma und auch kein Karma. Karma und Dharma haben einen gewisse Existenz. Das Verhältnis muß man durch sich selbst in Verhältnis mit der Existenz setzen bevor man weitersehen kann. Platon hat Guten Willen aber keine Existenz.

Logik
Dienst an der Front rezeptiert das Krischnaselbst aus dem neunten Blütenblatt.

Mahakala
Dienst an der Front ist vierter Strahl mittels der Intuition des ersten Strahl.

Hermetik
Die Helioskreise rezeptieren das Krischnaselbst aus der Sittlichkeit.

Telos
Das Krischnaselbst rezeptiert das Ansehen aus dem Sonnenbad.

Geometer
Bevor man ein Sonnenbad nehmen kann muß man sich geistig in den Helioskreisen einklinken. Man muß also immer selber etwas tun bevor man im außen etwas tun kann.

Verfassung
Der rytmus rezeptiert das Krischnaselbst aus dem Anstand.

Hermes
Das Krischnaselbst rezeptiert die Adoleszenz aus der Gesundheit.

Wissen
Der Administrationsbereich rezeptiert das Krischnaselbst aus dem Hüllenwesen.

Simkarte
Die aufbauenden Naturkräfte rezeptieren das Krischnaselbst aus dem Reeder.

Zentrierung
Der rytmus zwei Monate auf See zu sein und dann einen Monat frei zu haben ist besser als vier Monate auf See und dann zwei Monate frei. In der Adoleszenz geht durchaus einige Jahre Sechs Monate auf See und dann drei Monate frei zu haben. Vom rytmus muß der Reeder zwei Monate auf See und dann ein Monat an Land pflegen weil er es muß. Und zwar unabhängig davon was dann erscheint. Beim Reeder muß der Plan und Berlin fallen weiß offensichtlich Weder Altgrieche noch Engländer im Administrationsbereich des Reeders liegt. Der Reeder fällt also unter den Seelenstrahl von Berlin.

Deutscher Hof
Das Krischnaselbst rezeptiert das Enthüllende aus dem Wissen.
Das Wissen rezeptiert das Krischnaselbst aus der Autorität.

Akzident
Das Krischnaselbst rezeptiert das Ich Bin des Platon aus dem Geheimnis.
Das Geheimnis rezeptiert Mahadeva aus dem Krischnaselbst.

Piätismus
Das Krischnaselbst rezeptiert die Hierarchie aus Daath.
Daath rezeptiert das Krischnaselbst aus der Ich bin Gegenwart.

Indogermanisch
Das Krischnaselbst rezeptiert den Zug aus den Fertigkeiten.
Die Fertigkeiten rezeptieren das Krischnaselbst aus dem abstrakten Idealismus.

Platonkammer
Das Krischnaselbst rezeptiert das Ego aus der Hingabe.
Die Hingabe rezeptiert den Platonaspekt aus dem Krischnaselbst.

Schamballa
Das Krischnaselbst rezeptiert das Schweigen aus der Wirtschaft.
Das Schweigen rezeptiert den Logos aus dem Krischnaselbst.

Vrajapani
Das Krischnaselbst rezeptiert den Gehorsam aus der Eschatologie.
Der Gehorsam rezeptiert das Krischnaselbst aus dem bestimmten Erzieher.

Beherrscherin
Das Krischnaselbst rezeptiert Mut und Energie aus der Platonnummer.
Mut und Energie rezeptiert das Krischnaselbst aus der theoretischen Einbildungskraft.

Zukommen
Das Krischnaselbst rezeptiert die Hingabe an das große Werk aus der persönlichen Ansprache.
Die Hingabe an das große Werk rezeptiert die Adressenzahl aus dem Krischnaselbst.

Avalon
Das Krischnaselbst rezeptiert Utopia aus der Selbstlosigkeit.
Die Selbstlosigkeit rezeptiert das Krischnaselbst aus mein Sohn.

Herr der Weisheit
Das Krischnaselbst rezeptiert die Wahrhaftigkeit aus der Perfektion.
Die Wahrhaftigkeit rezeptiert das Naturwesen aus dem Krischnaselbst.

Akriomatik
Das Krischnaselbst rezeptiert den Okkultisten aus der Unabängigkeit.
Die Unabhängigkeit rezeptiert den Mystiker aus dem Krischnaselbst.

Bismarck
Das Krischnaselbst rezeptiert das Parkhotel aus der Unterdrückung.
Die Unterdrückung rezeptiert die aufbauenden Naturkräfte aus dem Krischnaselbst.

http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-67775.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-68077.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-68126.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-65310.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-68131.html

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Rudra: Wesakfest:

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 18 Mai 2011 - 8:35


Die Hierarchie ist nicht der 4Strahl. Die Hierarchie ist der 2Strahl. Vermittlung der Hierarchie ist also universal und nicht regional. Jeder Einzelne kann den göttlichen Willen auch über die Vermittlung des 4Strahl erlangen. Der göttliche Wille bezieht den Zweck und die Substanz mit ein. Der 4Strahl bezieht die Intuition und die Monade mit ein. Die Monade hat mehr Autorität als der Zweck. Das Wesakfest will also den Zweck mittels der Substanz der Monade unterordnen.

Statt des Buddha kann man auch Utopia von Platon als Begriff nehmen. Utopia kann jeder einzeln handhaben und drehen. Der freie Wille zieht also immer Utopia dem Buddha vor. Nur in den Kategorien der Substanz ist der Buddha mehr als Platon.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Buddha: "Ich habe durch .... (Franziska Baumgarten Tramer)

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 18 Mai 2011 - 8:36


"Ich habe durch mein Verhalten (mei-
ne Charakterfehler) Veranlassung zum
Streit, zu Unstimmigkeiten gegeben" -
diese ehrliche Selbsterkenntnis, die
sich dann in entsprechender, mehr
versöhnlicher Haltung äußert, räumt
oft die größten Schwierigkeiten der
gegenseitigen Verständigung aus dem
Weg. Die Unfehlbarkeit, die wir uns
anmaßen, hat dagegen immer nur das
tiefste Zerwürfnis menschlicher Be-
ziehungen verursacht.

Der Stempelumkipper ist noch nicht der Mensch. Charakterfehler fallen unter das rechte Büro und nicht im engeren Sinne unter den Menschen.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Weimar: Das gültige Gesetz

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 18 Mai 2011 - 8:41


Wir hängen unsern Fehlern gar zu gern
das Gewand eines gültigen Gesetzes um.

Der Verstand kann nur die Gesetzmäßigkeit zur Kenntnis nehmen und somit braucht der Verstand jemand der dem transparenten Gesetz seine Gültigkeit verleiht. Immerhin gibt es in der Gesetzmäßigkeit keine Geltung. Der Wissenschaftler knippst die Geltung für die Gesetzmäßigkeit des gültigen Gesetzes mittels der Oligarchie des Platon.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ganzlichtwesen: Das Selbst der Erscheinung

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 18 Mai 2011 - 8:49


Die Wahrheit verkündigt man im Selbst der Erscheinung.

Einmütigkeit ist kein Urlaubsgeld und keine Entspannung. Einmütigkeit ist die Ideenmacht von Platon und Mehr.

Verzagen ist noch nicht die Nichtbenutzung des Tisches.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Das Land des Lächelns

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 18 Mai 2011 - 9:09


Adminzeit zerstört mindestens DasLandDesLächelns.
DasLandDesLächelns ohne Trinkschokolade heißt Rampeninheränz.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Texte lernen

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 18 Mai 2011 - 9:13


Macht zerstört mindestens TexteLernen.
TexteLernen ohne DavidHume heißt Dichtung.

NeueGeräte zerstört mindestens DauertNochEtwas.
NeueGeräte ohne Begierde heißt Logos.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Erschöpfungszustände

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 18 Mai 2011 - 9:28


Anschlägevom zerstört mindestens Erschöpfungsstatus.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Selbstbetrachtungen (1.)' : an größerer Harmonie

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 18 Mai 2011 - 9:29


Willst du nicht endlich einmal einer freundlichen
und liebevollen Gesinnung froh werden? Wirst du nicht
endlich einmal zu einer bedürfnislosen Befriedigung
gelangen, wo du zum Freudengenuss nichts mehr
verlangst noch begehrst, sei es etwas Beseeltes oder
Unbeseeltes, weder mehr an Zeit, um länger noch zu
genießen, noch an Raum oder Gegend oder an güns-
tiger Luftmischung oder an größerer Harmonie mit
den Menschen?

An größerer Harmonie ist nie etwas Privates. An größerer Harmonie kann nichts beschaffen und das Private läßt das Beschaffene unter das bestimmte Recht fallen.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aristoteles: geostrategie

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 18 Mai 2011 - 9:34


VerspannteHaltung zerstört mindestens geostrategie.

Euphorie zerstört mindestens Steuermehreinnahmen.

DrastischGekürztWerden zerstört mindestens Lasterkraftwagenfahrer.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Alexa Kriele Forum: der Geisthebel

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 18 Mai 2011 - 9:38


Anders gewendet: Bewusstsein ist der
Zugang des Einzelnen zum Geist. Geist ist sowieso immer da,
Bewusstsein ist das Instrument, an ihm teilzuhaben. Es ermög-
licht den Anteil des Einzelnen am Geist.

Hobbes rezeptiert den Geisthebel aus der bestimmten Gebrauchsanweisung des Autos.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

*

Beitrag  Die Tante am So 10 Jul 2011 - 20:26


Röntgenkontrastmittel
Röntgenkontrastmittel ohne Jehova heißt Sehkraft.
adonai ist maximal Röntgenkontrastmittel.

Partner
Form ohne Röntgenkontrastmittel heißt Partner.
Partner zerstört mindestens Erscheinungsangriff.
Semantik ohne Partner heißt Mulaprakriti.



(by Monte Rosa)

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

*

Beitrag  Die Tante am Fr 5 Aug 2011 - 22:47


Schopenhauer

"Ich weiß mir kein schöneres Gebet als das,
womit die altindischen Schauspiele schließen:
Mögen alle lebenden Wesen von Schmerzen frei werden."

<>


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Existenz

Beitrag  Die Tante am Mi 24 Aug 2011 - 17:06




Osho Tarot Karte: "Du bist nicht zufällig hier. Die Existenz braucht dich. Wenn es dich nicht gäbe, würde etwas fehlen, was keiner ersetzen kann. Und es gibt dir Würde, daß du der ganzen Existenz fehlen würdest. Sonne, Mond und Sterne, Bäume, Vögel und die Erde – das ganze Universum würde spüren, daß ein kleiner Platz leer ist, den kein anderer einnehmen kann als du. Das ist für dich eine große Freude, eine Erfüllung, denn du bist mit der Existenz verbunden; du bist ihr nicht egal. Wenn deine Augen klar und geläutert sind, kannst du sehen, welche unendliche Liebe dir aus allen Dimensionen zuteil wird."


Kommentar: "Die nackte Gestalt auf dem Lotusblatt der Vollendung ist versunken in die Schönheit des Nachthimmels. Sie weiß, das “Zuhause” nicht ein Platz in der Süßeren Welt ist, sondern ein innerer Zustand der Entspannung und des Annehmens. Die Sterne, die Steine, die Blumen, die Fische und Vögel – sie alle sind unsere Brüder und Schwestern im Tanz des Lebens. Wir Menschen neigen dazu, dies zu vergessen, wenn wir unsere eigenen privaten Ziele verfolgen und meinen, kämpfen zu müssen, um das zu kriegen, was wir brauchen. Doch unser Gefühl von Abgetrenntheit ist letztlich nur eine Illusion, die sich der engstirnige Verstand konstruiert hat.Vielleicht kannst du dir selbst jetzt das große Geschenk machen, dich Überall “zu Hause” zu fühlen. Wenn ja, koste es voll aus, damit es tiefer geht und erhalten bleibt. Wenn du aber meinst, die Welt sei nur gegen dich, gönne dir eine Pause. Geh heute abend hinaus und schau dir den Sternenhimmel an."

http://www.osho.com


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

*

Beitrag  Die Tante am Fr 23 Sep 2011 - 21:46


Sparta ist besser als das Alte Testament.
Deshalb kann Sparta auch Abel knippsen, was sonst.

clown

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Kicher

Beitrag  Die Tante am Do 20 Okt 2011 - 23:25






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Kosmisches Tageblatt

Beitrag  Die Tante am Do 26 Jan 2017 - 12:02




Ihr Lieben!
Ein neuer Tag, viele Chancen und viele Möglichkeiten
warten auf Eure Wünsche. Nutzt Eure Herzensimpulse als
Wegweiser für den neuen Tag. Vieles wartet darauf verwirklicht
zu werden. In herzlicher Verbundenheit kommen LIEBES
GRÜSSE zu Euch für einen lichtvollen, gesegneten
Tag von Barbara.


Nimm jeden Menschen so an, wie er ist.
Freue Dich auf herzliche und liebevolle Begegnungen.
Akzeptiere die Menschen so, wie sie sind. Habe Mitgefühl, dann
können gemeinsame Basis und kreative Lösungen entstehen.
Alle Aspekte dienen für Ordnung und zeigen den besten und sinnvollsten
Weg. Sei LIEBEVOLL zu Dir SELBST, dann wird es ein lichtvoller, stressfreier
und klarer Tag. Finde Deinen göttlichen Ursprung wieder in Deiner Seele.
Liebevolle Besinnung, Achtsamkeit, Gebete schaffen immer mehr
neue liebevolle Wirklichkeit zum Wohle des Ganzen.




_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Halblang

Beitrag  Die Tante am So 28 Mai 2017 - 10:12


Halblang

Die Hälfte vom Viertel. Darf`s ein bißchen weniger sein?
Explizit und ziemlich ungenau. Sie hat sich mit ihrem Chef überworfen.
Das Recht ist auf ihrer Seite. Wer wird wohl den kürzeren ziehen? Gerechtigkeit
wird groß geschrieben. Ungerechtigkeiten sind zwar noch an der Tagesordnung.
Aber der Rächer ist unterwegs. Es bleibt nichts mehr unentdeckt. Kapuze auf
und ran an den Speck. Die Menschen sollen wieder ruhig schlafen können.
Die Zeit der Alpträume ist vorbei.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aus einem Berliner Mondkalender

Beitrag  Die Tante am So 28 Mai 2017 - 19:24


"Sie haben gerade etwas Unangenehmes erlebt - wie zum Beispiel die Arbeitsstelle verloren
oder Ihre Partnerschaft ist in die Brüche gegangen - und nun haben Sie ein wenig Bammel vor
aufdringlichen Fragen aus Ihrer Umgebung. Sie brauchen nun Schutz und ein vorab zurecht-
gelegter Standardsatz kann dafür recht sein, wie etwa:

Was ich schon für unangenehme und indiskrete Fragen zu diesem Thema gehört habe,
können Sie sich vermutlich gar nicht vorstellen! Damit dürfte das Thema vom Tisch sein."




_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Sa 8 Jul 2017 - 9:20


Nicht Krischna ist in meinem Herzen,
sondern der Papiertiger ist in meinem Herzen.

Krischna biste ja selber,
der Mensch als Teil des Kollektivs.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Fr 14 Jul 2017 - 16:22


Abriss
Halt. Das ganze Kommando zurück. Irren ist menschlich. Sich die Fehler
eingestehen. Zurück auf Start und nochmal von vorn anfangen. Und wem`s
nicht gefällt, der lässt es bleiben. Der wird schon sehen, was er davon hat. Druck
ausüben? Die Dinge schwarz malen? Nein, das sieht nur so aus. Jeder meint es gut.
Auf seine Weise. Das kommt allerdings nicht immer so gut an. Enttäuschungen
sind inbegriffen. Irgendwann fällt jeder Groschen.




_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 14 Jul 2017 - 16:29




Ihr Lieben! Nutzt das größte Geschenk, das in Euch verankert ist.
Gottes Nähe ist spürbar und Ihr könnt ALLE Eure  Herzenswünsche schaffen.
Genießt und freut Euch in dieser besonderen Zeit hier auf der Erde sein zu dürfen.
In herzlicher Verbundenheit kommen LIEBESGÜSSE zu Euch von Barbara

Entspanne Dich!
Lass Deine Gedanken fließen. Suche Stille in Deinem Innern, denn sie schenkt Dir inneres Gleichgewicht. In Deinem inneren Sein liegt die Quelle Deiner Kraft und Deiner Stärke. Stelle Fragen und beseitige Ängste, denn Angstlosigkeit macht frei. Gottes Gegenwart offenbart sich durch die LIEBE in uns. Diese unendliche, ALLES durchdringende LIEBESENERGIE beschenkt uns mit Gottvertrauen, mit Stärke, mit himmlischem Licht und Gnade. Jeder von uns ist dort, wo ihn GOTT haben möchte und ist mit allen notwendigen Mitteln ausgestattet, damit er seine göttlichen Aufgaben erfüllen kann.






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 14 Jul 2017 - 16:31




Ihr Lieben! Lebt und genießt ganz bewusst Eure Herzensimpulse.
Geniale Ideen und viele neue Möglichkeiten können wir erleben. Freut Euch
JETZT auf der Erde sein zu dürfen, es passieren viele neue Überraschungen
und Wunder. Ich wünsche Euch einen lichtvollen Tag und schicke Euch
Herzensgrüße. Barbara


JEDER ist ein aus LIEBE erschaffenes GÖTTLICHES Wesen.
Wir sind von ganzem Herzen mit GOTT verbunden. Jeder geht seinen eigenen geistigen  Lebensweg
und unterscheidet sich von allen Mitmenschen. Jeder macht seine eigenen Erfahrungen. In unserem Herzen ist ALLES gespeichert was uns hilft, in eigener Freiheit und Begeisterung neue Erkenntnisse, Erfahrungen und Erlebnisse sammeln zu können. Mit dieser Lebenseinstellung kann ein respektvolles, aufrichtiges und tolerantes Miteinander gelebt werden. Gegenseitiges aufrichtiges Interesse stellt liebevolle Verbindung her. Deine liebevolle SELBSTANNAHME, die Verbindung zu Deinem GÖTTLICHEN Kern  macht Dich stark, dann fühlst und genießt Du die liebevolle Engelbegleitung und ALLES WIRD GUT!





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 14 Jul 2017 - 16:52



Ihr Lieben! Der große Wandel ist in vollem Gange.
Viele Seelen erleben in der JETZT-Zeit WUNDERVOLLES.
Seid offen und von ganzem Herzen bereit neue Impulse, neue Ideen
zu verwirklichen, denn wir sind bereits mitten im Wandel für die NEUE ZEIT.
In herzlicher Verbundenheit kommen LIEBESGRÜSSE zu Euch
von Barbara  

Jeder Einzelne muss sich darum bemühen,
das Göttliche in sich SELBST zu entdecken.

Mit Freude und Dankbarkeit kannst Du Deine inneren, spirituellen und mentalen Kräfte
dann zum Ausdruck bringen. Diese allmächtige Kraft des Göttlichen ist von höherer Ordnung.
Diese spirituelle Macht schlummert in jedem Einzelnen. Diese allmächtige Kraft offenbart sich dem
Menschen, in seinen Erkenntnissen, seiner Weisheit und seinem Verständnis des eigenen SELBST. Sei
offen für ein Leben voller LIEBE. Du entdeckst und erlebst wundervolle Göttliche Unterstützung, um
Dein wahres, GÖTTLICHES SEIN zu fühlen und in die Welt zu bringen. Glaube fest daran, dass
diese allmächtige himmlische Kraft jederzeit verfügbar ist zum Wohle des Ganzen.






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Die geistige Entwicklung

Beitrag  Die Tante am Fr 14 Jul 2017 - 16:54



Ihr Lieben! Eure Herzensimpulse sind wichtig für Euch,
aber auch als Beispiel und Hinweis für uns alle. Seid mutig
auch ganz besondere und neue Entscheidungen vorzuleben.
Gemeinsam werden wir mit himmlischer Unterstützung den
großen Wandel schaffen. In herzlicher Verbundenheit
kommen Liebesgrüße zu Euch von Barbara


Die geistige Entwicklung ist in vollem Gange.
Das Leben beschenkt Dich und bereichert Dich für Deine aktuellen Ziele. Freue Dich
und vertraue allen Herzensimpulsen, denn sie sind himmlische Botschaften und Hinweise für klare
und wichtige Entscheidungen. Dein innerer Reichtum beschenkt Dich mit Kraft und Freude für Deine
Lebensaufgaben. NEUES braucht himmlischen Antrieb, damit das wichtige Aktuelle ins irdische Leben
einfließen kann. Genieße und freue Dich, wie Geisteskräfte fließen und unser gemeinsames Hiersein
durchflutet wird. Mit Deiner SELBSTLIEBE und Deinem innerer Frieden bist Du nicht manipulierbar
und verletzbar. Die Kraft für Lösungen und Antworten sind in Deinem Herzen und helfen liebe-
voll Träume zu verwirklichen. In GOTTVERTRAUEN fließen heilende und heilige Impulse
für treffende, geniale Entscheidungen auch zum Wohle des Ganzen.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Jetzt ist es soweit

Beitrag  Die Tante am Fr 14 Jul 2017 - 17:15



Das Kosmische Tageblatt ...




Ihr Lieben!
Den Start in eine NEUE ZEIT bewusst miterleben zu dürfen ist ein großes Geschenk.
Achtet aufmerksam auf die ERNEURUNGEN, die es bis jetzt auf unserer Erde noch nie
gegeben hat. Wir sind durch das TOR gegangen, dass uns seit langem versprochen
wurde. Es ist eine Freude und ein Geschenk mit Freunden diese JETZT-ZEIT
bewusst gemeinsam erleben zu dürfen. In Gedanken umarme ich Euch
voller GLÜCKSGEFÜHL UND DANKBARKEIT. Barbara


JETZT IST ES SOWEIT!
Glückselig machende Augenblicke in dieser JETZT-ZEIT stehen Euch zur Verfügung. Plötzlich verschwinden alle Alten Erinnerungen an die 3D-dimentionale Zeit. Wir durften Erfahrungen und Erlebnisse über unendlich lange Zeit ausprobieren. Viele Seelen warten schon lange auf diesen himmlischen Moment. Jeder, der bis heute Klarheit und GOTTvertrauen erlangt hat, wird JETZT beschenkt mit der Klarheit und mit planetaren Ereignissen. Glückselig machende Augenblicke stehen für uns bereit. Eure Bereitschaft JETZT auf der Erde sein zu dürfen und zu können ist ein GOTTES-Auftrag. Ihr habt gesagt: „ICH BIN BEREIT, MEIN GOTT!“ Was jetzt geschieht, ist einmalig – in jeder Hinsicht! Gemeinsam werden wir WUNDERVOLLES erleben und erfahren. Freut Euch von ganzem Herzen, bei diesem globalen Wandel auf unserem Planeten sein zu dürfen. Es ist EINMALIG!





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Krischnaselbst

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten