Hegelcambridge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hegelcambridge

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 11 Mai 2011 - 8:05


Lehrer ohne Maya heißt Hegelcambridge.
Hegelcambridge ist mindestens Energiefarbe.


Zuletzt von Erlkönig am Do 12 Mai 2011 - 6:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Begriffe: die Erleuchtung des Altar

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 11 Mai 2011 - 8:08


Die Erleuchtung des Altar rezeptiert für die Spinnenkraft die Bestimmtheit aus dem KaDeWe mittels der Siebenheit. Die Siebenheit ist rechtes Verhältnis und Mehr. Das Verhältnis ist Kohäsion nach dem Inhalt.

Die Erleuchtung des Altar ist Technik unter Atma. Atma ist die transzendente Qualität der Weisheit in der Erleuchtung.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seminar: die Aktion der mystischen Vision

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 11 Mai 2011 - 8:12


Die Aktion der mystischen Vision ist das Verhältnis des Lehrers und Mehr. Die mystische Vision ist die Norm des menschlichen Alltag. Die mystische Vision ist mehr Erleuchtung denn Leben. Die mystische Vision nach der Energie ist das Leben. Die energy nach der mystischen Vision ist der Lehrer.

Das Selbst hat Energie und keinen Kausalkörper. Der Kausalkörper der Natur fällt unter die Esoterik und die Lust fällt unter den Kausalkörper der Gesellschaft.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Akropolis: die Aktion der berliner Monade

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 11 Mai 2011 - 8:16


Die Aktion der berliner Monade ist weder Stoff noch Lust. Stoff ist kein Atma. Stoff ist die Natur der Abstraktionskraft mittels okkulter Intelligenz. Die berliner Monade rezeptiert die Natur aus dem Buddhakausalkörper. Die Welt ist im göttlichen Meister und in der Zeusschwingung gibt es das Wissen der Mitte und nicht die Welt. Die berliner Monade ist in der Welt der Knirps. Der Knirps über der Welt ist die erleuchtete Weisheit.

Den Berliner Logos gibt es nicht. Der Christus veredelt mittels des Helm die berliner Monade zum bestimmten Logos. Der bestimmte Logos ist Glauben nach dem Leben des Wissen.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Präzipitation: die Aktion der Befreiung

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 11 Mai 2011 - 8:21


Die Befreiung knippst die Aktion für das Verhältnis. Die Befreiung rezeptiert den Lehrer und das Leben aus dem Altar.

Die Aktion ist das unterworfene Kapital der Befreiung. Die Befreiung rezeptiert erst den rechten Widerstand und dann knippst das Leben die Bestimmtheit.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aurora: die Aktion des Werth

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 11 Mai 2011 - 8:30


Der Werth lässt die Aktion unter Durga fallen und hat so die Weisheit des Verhältnis mittels des Altar.

Die Aktion des Werth ist kein Nachbessern und auch keine Erneuerung. Die Aktion des Werth kann die Erscheinung der allgemeinen Apperzeption immer knippsen. Platon ist im Attribut die Aktion des Werth und Mehr.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Swami: der Assistent der Durga

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 11 Mai 2011 - 8:34


Der Assistent ist kein Adlatus. Der Adlatus ist Wahl und Mehr. Der Assistent ist Erscheinungsangriff mittels Affiziertheit. Der Assistent der Durga ist Vernunft mittels Knippsen des Erscheinungsangriff.

Die Assistenz gibt es nicht. Der Assistent ist also vor allem eine Stelle in der Erscheinung und keine Person. Der Assistent ist also der Mayabegriff des Maharadscha.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Attribute: die Süße der Durga

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 11 Mai 2011 - 8:37


Die Süße der Durga rezeptiert die Erleuchtung mittels des abstrakten Idealismus. Durga hat in der Süße immer die volle Zeuskugel zur Verfügung. Durga ist Vernunft mittels Wahl und Mehr.

Bedingtheit-Gefressen-Süße ist Attribute des Relat der Aktion der Durga.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mediation: Charaktere beschreiben

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 11 Mai 2011 - 9:36


Der Charakter ist nicht der Glauben nach dem Wissen. Der Charakter ist die Inheränz nach dem Wissen. Der Mensch ist der Verstand nach dem Wissen.

Bestimmte Personenkreise fallen unter Krischna und nicht unter die Monade. Krischna ist vernünftige Erleuchtung und Mehr. Krischna ist keine Politik. Bestimmte Personenkreise sind Politikverhältnis für Krischna.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Maharadscha: Durchleben

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 11 Mai 2011 - 9:43


Lebensverhältnisse kann man nicht durchleben. Durchlebtheit ist also Beziehung für Kant.

Lebensverhältnisse kann man nicht untersuchen. Man kann Lebensverhältnisse durch das Selbst wahrnehmen. life ist keine Erscheinung und kein Verhältnis.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Rudra: die historische Rolle

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 11 Mai 2011 - 9:50


Die historische Rolle ist eine Darstellung und Darstellungen sind in Abhängigkeit und daher nicht klärbar. Die Darstellung stellt etwas da und das kann man perzeptieren. Klärung ist Rezeption und Mehr.

Das Dargestellte ordnet sich der richtigen propositionalen Gestalt zu und das wars. Im Alltag muß man also darauf achten das Dargestellte nicht wahrzunehmen weil das Dargestellte einen formal bestimmten Wahrnehmenden anspricht. Man übernimmt also eine Rolle durch die Wahrnehmung von Dargestelltem. Leben bedeutet zu leben und nicht unbewußt Rollen anzunehmen.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Herr Müller: Verengungen und Hegelcambridge

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 11 Mai 2011 - 13:35


Hegelcambridge rezeptiert die magische Substanz der Wirtschaft mittels Kohäsion aus den bestimmten Verengungen der Topika.


Ziel der Welt
Die Energiemenge rezeptiert das Hegelcambridge aus der allgemeinen mentalen Telepatie.

Konfuziusstrahl
Nur für Mitglieder lesbar ist weder Energiemenge noch Epistem.

König Arthus Regent
Für das Bewußtsein rezeptiert das Hegelcambridge aus dem Manas.

Ästhetik
Der Götterfunken taugt nicht zu Reizen. Der Götterfunken ist also nicht schön weil man vom Götterfunken kein Symbol bilden. Das Symbol ist für das Bewußtsein mittels des Verstand und nicht für die schöpferische Intelligenz da. Der Götterfunken ist a priori über der klingenden Freude.

Poesie
Das Hegelcambridge rezeptiert die Melodie aus der Dialektik.

Eigenthümlichkeit
Der Wissende rezeptiert das Wort aus dem Hegelcambridge.

Loccum
Beiträge können nicht verschoben werden. Die Dialektik ist immer verschoben. Einen Beitrag verschieben rezeptiert die Konklusion mittels des englischen Altgriechen. Sokrates rezeptiert den Wissenden aus der Beitrag wurde verschoben. Der Beitrag wurde verschoben strebt als Okkultist zum rechten astralen Licht.

Ehrenamt
Das Hegelcambridge rezeptiert den Gesang aus der Form.

Schwingungstugend
Wahl rezeptiert das Hegelcambridge aus dem Verkehr.

Seelenkraft
Anfang Juli ist kein wirtschaftlicher Totalitarismus. Man muß die Materie und nicht den wirtschaftlichen Totalitarismus aus der Form rezeptieren. Die Form ist mehr liebende Hingabe denn Wahl.

Haus Melchizedek
Der Eingeweihte rezeptiert das Hegelcambridge aus dem Gesang.

Raumgestalt
Buddhi rezeptiert das Hegelcambridge aus dem alten Handtuch.

Identitätsprotokoll
Nun schreibe ich in 3 D ist kein altes Handtuch und auch keine Esoterik. Nun schreibe ich in 3 D ist nie begriffsstutzig. Der Eingeweihte rezeptiert die Mathematikkraft aus Nun schreibe ich in 3 D.

Ontologiker
Das Hegelcambridge rezeptiert die indische Weisheit aus begriffsstutzig.

Olymp
Die Noumena rezeptieren das Hegelcambridge aus Platon.

Listenname
Der Plan rezeptiert das Hegelcambridge aus dem rechten Erscheinungsangriff.

Aristotelesgeist
Das Ego ist die intellektuelle Kontrolle. Das Ego ist eher der Widersacher als das Selbst. In sein Haus ist weder intellektuelle Kontrolle noch Ego. In sein Haus ist Begriffe an der Stelle der Erscheinung. Der Erscheinungsangriff ist mittels der intellektuellen Kontrolle da. Das Ego ist unter der intellektuellen Kontrolle ein Noumena.

Akzidensgeist
Der Zauberherr rezeptiert die Kritik der reinen Vernunft mittels des indischen Hegelcambridge.

Boddhisattva
Die Mathematikkraft rezeptiert das Hegelcambridge aus dem Hammer.

Logik
Die Weisheit rezeptiert den Zauberherren und nicht die Keuschheit aus der Mathematikkraft. Die Mathematikkraft ist Essenz nach Bestimmtheit und Mehr.

Mahakala
or about rezeptiert das Hegelcambridge aus das war falsch.

Hermetik
Realität knippst Chancen mittels on or about.

Telos
Die Ärztin aus der Demut rezeptiert den bestimmten Altgriechen aus dem Hegelcambridge.

Geometer
Der Logos rezeptiert die Ärztin aus der Demut und nicht aus dem Dementi.

Verfassung
Das Hegelcambridge rezeptiert die Willensbefreiung aus der Materialisation.

Hermes
Schulter an Schulter ist Front mittels der Materialisation.

Wissen
Der Hauptstrahl rezeptiert die Buddhavision aus dem Hegelcambridge.

Simkarte
Gerechtigkeit rezeptiert das Kommen des Hegelcambridge aus dem Egalité.

Zentrierung
Und alles ist schick ist weder Essenz noch Mittel. Das Mittel ist weder Gerechtigkeit noch Gut und muß daher auf einen Hauptstrahl wechseln. Weder Gut noch Güter ist ein Aspekt.

Deutscher Hof
Das Hegelcambridge rezeptiert das Wissen aus dem Verlangen.
Das Wissen rezeptiert die Überlegung aus dem Hegelcambridge.

Akzident
Das Hegelcambridge rezeptiert das Geheimnis aus dem Begehren.
Das Geheimnis rezeptiert die geistige Triade aus dem Hegelcambridge.

Piätismus
Das Hegelcambridge rezeptiert die Informationsgewalt aus Daath.
Daath rezeptiert die Affektwissenschaft aus dem Hegelcambridge.

Indogermanisch
Das Hegelcambridge rezeptiert den Materiegeschmakk aus den Fertigkeiten.
Die Fertigkeiten rezeptieren das Hegelcambridge aus der rechten Form.

Platonkammer
Das Hegelcambrigde rezeptiert die Selbstreproduktion aus der Hingabe.
Die Hingabe rezeptiert das Hegelcambridge aus der Kategorie.

Schamballa
Das Hegelcambrigde rezeptiert Labour aus dem Schweigen.
Das Schweigen rezeptiert die mystische Vision aus dem Hegelcambridge.

Vrajapani
Das Hegelcambrigde rezeptiert die Hauswirtschaftsabstimmung aus dem Gehorsam.
Der Gehorsam rezeptiert die Bestimmtheitsgewaltwissenschaft aus dem Hegelcambridge.

Beherrscherin
Das Hegelcambridge rezeptiert die Zufallbestimmtheit aus Mut und Energie.
Mut und Energie rezeptiert die Bestimmtheitsnatur aus dem Hegelcambrigde.

Zukommen
Das Hegelcambridge rezeptiert die Quaterne aus der Hingabe an das große Werk.
Die Hingabe an das große Werk rezeptiert den Unterschlüsselstrahl aus dem Hegelcambridge.

Avalon
Das Hegelcambridge rezeptiert den Meister der Weisheit aus der Selbstlosigkeit.
Die Selbstlosigkeit rezeptiert das Hegelcambrigde aus der Monade.

Herr der Weisheit
Das Hegelcambridge rezeptiert die rechte Zeitordnung aus der Wahrhaftigkeit.
Die Wahrhaftigkeit rezeptiert die Indientriade aus dem Hegelcambridge.

Akriomatik
Das Hegelcambridge rezeptiert den Unterstrahl aus der Unabhängigkeit.
Die Unabhängigkeit rezeptiert die Aufbruchsgewalt aus dem Hegelcambridge.

Bismarck
Das Hegelcambridge rezeptiert die Erscheinung der Polizei aus der Unterdrückung.
Die Unterdrückung rezeptiert das Hegelcambridge aus dem Beirat.

http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-57391.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-67779.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-64641.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-67794.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-67773.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-65226.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-63424.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-67776.html

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Buddha: Seneca

Beitrag  Der Erlkönig am Do 12 Mai 2011 - 7:02


Nicht darauf kommt es an,
was man trägt,
sondern wie man es trägt.

Der Papst des Verhalten fällt unter das rechte Verhältnis und nicht unter die Erscheinung. Tragen ist kein Träger und kein Hosenträger. Tragen ist auch keine Schönheit die von Innen kommt. Tragen ist substanzielle Verhältnissmäßigkeit und Mehr.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Weimar: Mensch und überhinaussetzt

Beitrag  Der Erlkönig am Do 12 Mai 2011 - 7:07


Es ist wunderbar, ein Mensch, der sich
über so vieles hinaussetzt, wird doch
an einer Ecke mit Zwirnsfäden angebunden.

Der Mensch kann sich nicht über etwas hinaussetzten. Der Mensch kann auch nicht mit Zwirn festgebunden werden. Sich über etwas hinaussetzen ist kein Hass und kein Drama. Sich über etwas hinaussetzen ist gute und feine englische Art.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ganzlichtwesen: das Herrenherz

Beitrag  Der Erlkönig am Do 12 Mai 2011 - 7:18


Das Herrenherz ist kein Platonmuskel. Das Herz ist Alchemie und Hermetik gleichzeitig in der Welt und doch keine Erscheinung und kein Mensch. Das Herz ist rechte introvertierte Billigkeit. Wissenschaft ist Überlegung nach dem Herz und Mehr.

Die mystische Vision ist den Heiligen immer vorzuziehen. Nach dem Herz gibt es Wissenschaft aber keinen Geist. Der Geist ist vor der Wissenschaft und vor dem Selbstverhältnis des Herz. Das Selbstverhältnis nach dem Geist ist die Rhetorik.

Sich auf etwas ausrichten ist liebende Hingabe und kein Streben. Streben fällt letztendlich unter die Begierde der Wissenschaft im Logos. Im Platonlogos gibt es Wahl und liebende Hingabe aber kein Streben.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Selbstbetrachtungen (42.)+: die denkende Seele

Beitrag  Der Erlkönig am Do 12 Mai 2011 - 7:25


Und nun auch, welchen Nachteil hast
du dadurch erlitten? Wirst du ja finden, dass keiner
von denen, über die du dich so sehr ereiferst, durch
irgendeine seiner Übeltaten deine denkende Seele
habe verschlechtern können, vielmehr haben eben
in dieser dein Übel und dein Schaden ihren vollen
Grund.

Die denkende Seele ist die liebende Hingabe des westlichen Meister und hinterläßt die Wahl ohne Form. Nach der Wahl ohne Form kann das Transzendenzverhältnis wahrgenommen werden. Diese Bestimmtheit heißt Buddha Divino.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Alexa Kriele Forum: die innere Heimat

Beitrag  Der Erlkönig am Do 12 Mai 2011 - 7:32


Auch die Innenwelt der Seele erlebt eine Dramatik, aber in
viel größeren zeitlichen Zusammenhängen. Du findest in ihr ein
ganz neues Verhältnis zu deiner Freiheit und wirst dadurch auch
in der Außenwelt freier. Du kannst tief durchatmen und wirst
das dann auch im Äußeren tun können. Findest du hier Liebe,
Frieden, Dankbarkeit, Heimat, wirst du alles auch im Äuße-
ren finden. Und umgekehrt: Ohne die innere Heimat gefunden
zu haben, wirst du auch im Äußeren heimatlos bleiben. Ohne
diese innere Geborgenheit wirst du auch im Äußeren ungebor-
gen sein. Ohne diesen inneren Atem zu spüren, bleibst du auch
im Äußeren atemlos.

Arschlöcher sind nicht grob genug um Gespür zu haben. Gespür ist blanke Verblendung und Gefährdung. Schiva ist der innere Atem. Schiva ist die Dialektik des rechten Detail. Schiva prädiziert nicht. Rudolf Steiner hasst lieber als Geborgenheit oder gar Anstand anzustreben. Rudolf Steiner hat keine liebende Hingabe weil er kein Streben hat.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

aus den gesellschaftlichen Bedingungen

Beitrag  Der Erlkönig am Do 12 Mai 2011 - 8:16


Wahl zerstört mindestens ausDenGesellschaftlichenBedingungen.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aristoteles: ein Überhistorisches

Beitrag  Der Erlkönig am Do 12 Mai 2011 - 8:36


Bedürfnis zerstört mindestens einÜberhistorisches.

Büroschluß zerstört mindestens dauerhafteDienstleistungen.

InternationaleBeziehungen zerstört mindestens Topmarke.

Straftäter zerstört mindestens Überwachungssystem.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Meisterzahlen

Beitrag  Der Erlkönig am Do 12 Mai 2011 - 8:47


Meisterzahlen zerstört mindestens Ingoklau.
Meisterzahlen ohne Grundsätzlich heißt Verhältnis.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Den Elbstern visualisieren

Beitrag  Der Erlkönig am Do 12 Mai 2011 - 8:49


Helios zerstört mindestens DenElbsternVisualisieren.
DenElbsternVisualisieren ohne Aspekt heißt Aristoteles.

DasBuchMitDenNaturgeistern zerstört mindestens Zahnarzttermin.
Platonlogos ohne Begierden heißt dasBuchMitDenNaturgeistern.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Der Erwachte

Beitrag  Die Tante am Mi 29 Jun 2011 - 22:47

"Freigebigkeit, ein besonnenes Leben, ein gütiges Gemüt
möge man pflegen: Wer diese Dinge, drei Quellen des Glücks,
pflegt, der ersteht in einer glücklichen Welt wieder."



avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Kalenderweise

Beitrag  Die Tante am Mi 29 Jun 2011 - 22:48

"Jüngst sah ich den Wind, das himmlische Kind,
als ich träumend im Walde gelegen und hinter ihm
schritt mit trippelndem Tritt sein Bruder,
der Sommerregen." (by Arno Holz)

Wink
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

*

Beitrag  Die Tante am Mi 29 Jun 2011 - 23:45

Wissen und Bildung
Bildung ohne Wissen heißt Energieesoterik.
Bildung zerstört mindestens Einweihungsgrad.
Esoterikenergie ist maximal Wissen.
Kraft ohne Substanzattribut heißt Wissen.
(by Monte Rosa)

scratch
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

An der Kasse

Beitrag  Die Tante am Do 30 Jun 2011 - 23:25

Süßigkeiten an der Kasse sind dazu da, dass, wenn die Kassiererin in ein Loch fällt,
sie über die Süßigkeiten Meldung machen kann. Wenn sie nur wild rumfuchtelt bringt das
gar nichts. Kerzen an der Kasse blockieren alles, nicht nur die Kassiererin. Denn Kerzen
machen nur Schnuppen und sonst nichts.


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 1 Jul 2011 - 21:48


Kuthumimethode
Kuthumimethode zerstört mindestens Dableiben.
Zeit ohne Definition heißt Kuthumimethode.

Kuthumi
Rhetorik ohne Wunschaspekt heißt Kuthumi.
Kuthumi zerstört mindestens Willensaspekt.

Kuthuma
Poetik ist maximal Kuthuma.
Feiner Zuschnitt ohne Höflichkeit heißt Kuthuma.
(by Monte Rosa)



avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Di 31 Okt 2017 - 6:28

"Es ist wunderbar, ein Mensch, der sich
über so vieles hinaussetzt, wird doch an einer
Ecke mit Zwirnsfäden angebunden."
(by Goethe)


Kommentar:
Der Mensch kann sich nicht über etwas hinaussetzten.
Der Mensch kann auch nicht mit Zwirn festgebunden werden.
Sich über etwas hinaussetzen ist kein Hass und kein Drama.
Sich über etwas hinaussetzen ist gute und feine englische Art.

Wink
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hegelcambridge

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten