Schiva

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schiva

Beitrag  Der Erlkönig am Fr 25 März 2011 - 16:28


Logos ohne dämonen heißt Schiva.
Schiva zerstört mindestens Beschwörungsebene.



Zuletzt von Erlkönig am Fr 1 Apr 2011 - 8:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Herr Müller: wie kommt sie darauf und Schiva

Beitrag  Der Erlkönig am Fr 25 März 2011 - 17:08


Der andere Ordner rezeptiert Schiva aus wie kommt sie darauf. Schiwa ist erkannte Devakraft des Krischnaverhältnis mittels Selbstreproduktionsprinzip und Mehr.


Ästhetik
Die Werkstatt der Vernunft rezeptiert Schiva aus dem bestimmten Baumarkt.

Poesie
Die Werkstatt ist die Herrschaft der Vernunft mittels des Relat und kein Glükosesirup.

Eigenthümlichkeit
Direkt Krischna sein rezeptiert Schiva aus der Schlüssellochpolarisationsdialektik.

Loccum
Noch Ahamkara rezeptiert Aristoteles aus Schiva.

Ehrenamt
Konklusionen rezeptiert Schiva aus Berlin.

Schwingungstugend
Das Ich kann Ahamkara oder reine Gedächniskraft und damit direkt Krischna sein. Krischna macht eine aufgeklärt konservative Müllabführ und dann gibt es Konklusionen aus den dabei gewonnenen Erkenntnissen. Das Es ist weder Krischna noch Ahamkara. Das Es ist von der Ordnung her immer weit besser als Krischna.

Seelenkraft
Im Mittelalter rezeptiert Schiva aus dem Präzeptor.

Haus Melchizedek
Unterschiedliche Arten rezeptiert Schiva aus im Auge behalten.

Raumgestalt
Es gibt unterschiedliche Arten von Dämonen. Krischna ist als Uschanas der Lehrer der dämonen im strukturellen Sinne. Frankreich und Österreich sind zusammen auf diese Dämonenverhältnisse unter Krischna spezialisiert und waren deshalb auch mal im Mittelalter verbandelt.

Identitätsprotokoll
Die Pflicht wahrnehmen rezeptiert Schiva aus der allgemeinen Übereinstimmung.

Ontologiker
Das Richtige rezeptiert Schiva von der anderen Seite.

Olymp
Das Richtige gibt es nicht. Es gibt das Rechte. Es Rechte ist einfach immer wach die Pflicht suchen und wahrnehmen und dann tun.

Listenname
Geduld zukommt rezeptiert Schiva aus den Gunas.

Aristotelesgeist
Die Form der Geduld kommt der Liebe zu. Die Liebe die der Geduld zukommt heißt Krischna.

Akzidensgeist
Einen Angriff rezeptiert Schiva aus Simzum.

Boddhisattva
Der gesunde Menschenverstand rezeptiert Schiva aus der bestimmten Vorbereitung.

Logik
Der Mensch hat aus seinen unbewußten Einsichten einen Angriff und dann kommt das Denkvermögen und der Verstand zum Tragen. Nun kann man gesunden Menschenverstand oder Verblendung bezeugen. Natürlich muß man überprüfen ob das was man in etwas sieht auch dieses Etwas sein kann.

Mahakala
Direkte Kraft rezeptiert den Priesterkönig aus Schiva.

Hermetik
Kraft generieren rezeptiert den rytmus aus Schiva.

Telos
Samuel Melchizedek ist Krischnaverhältnis und Mehr. Kraft integrieren kogniziert mittels Erfahrung die bestimmte Dialektik. Beim stream gibt es weder Dialektik noch direkte Kraft. Der stream kann also Dialektik erkennen und Kraft bestimmt erlauben.

Geometer
Ruhige Lebensführung rezeptiert Schiva aus der Kohäsionskraft.

Verfassung
Große Entscheidungen rezeptiert das Krischnawesen aus Schiva.

Hermes
Drama bedeutet aus irgendeinen eingebildeten Zwang heraus große Entscheidungen zu treffen. Thema bedeutet die Dinge ruhig zu prüfen und bei der ruhigen Lebensführung zu bleiben und sich an die Vernunft als Regiererin zu halten.

Wissen
Kein Wesen rezeptiert Schiva aus dem Devaglück.

Simkarte
Metamorphisieren rezeptiert Schiva aus dem Menschenbegriff.

Zentrierung
Platon ist das eine Wesen und Krischna ist die Wesen. Kein Wesen ist tatsächlich kein Wesen. Begehren mittels Krischna und nicht mittels der Konklusion in Kraft und Dialektik zu metamorphisieren ist von Platon abhängig.

Deutscher Hof
Schiva rezeptiert das Wissen aus dem Symbol.
Das Wissen rezeptiert Schiva aus dem Symbolismus.

Akzident
Schiva rezeptiert das Geheimnis aus der Genügsamkeit.
Das Geheimnis rezeptiert Schiva aus der Magie.

Piätismus
Schiva rezeptiert die Frischluftzufuhr aus Daath.
Daath rezeptiert Schiva aus dem Eingetragenen.

Indogermanisch
Schiva rezeptiert die Konklusion aus den Fertigkeiten.
Die Fertigkeiten rezeptieren das Begehrungsvermögen aus Schiva.

Platonkammer
Schiva rezeptiert die Hingabe aus der Geschmakksverirrung.
Die Hingabe rezeptiert Schiva aus der Sprachpräzision.

Schamballa
Schiva rezeptiert das Schweigen aus den Reizen.
Das Schweigen rezeptiert Schiva aus der schöpferischen Wirkung.

Vrajapani
Schiva rezeptiert 1 und 2 und 3 aus dem Gehorsam.
Der Gehorsam rezeptiert die praktische Vernunft aus Schiva.

Beherrscherin
Schiva rezeptiert Mut und Energie aus den Historienbeiträgen.
Mut und Energie rezeptiert Schiva aus in die Puppen gehen.

Zukommen
Schiva rezeptiert die Bestimmtheit aus der Hingabe an das große Werk.
Die Hingabe an das große Selbst rezeptiert Schiva aus dem Nichtselbst.

Avalon
Schiva rezeptiert die Administration aus der Selbstlosigkeit.
Die Selbstlosigkeit rezeptiert Schiva aus dem Sinkstein.

Herr der Weisheit
Schiva rezeptiert die Wahrhaftigkeit aus der Lust.
Die Wahrhaftigkeit rezeptiert Schiva aus dem Selbstreproduktionswerkzeug.

Akriomatik
Schiva rezeptiert die Akriomatikkraft aus der Unabhängigkeit.
Die Unabhängigkeit rezeptiert Schiva aus dem Albernheitenstrahl.

Bismarck
Schiva rezeptiert den Indianerhäuptling aus der Unterdrückung.
Die Unterdrückung rezeptiert Schiva aus der integrierten Kraft.


Zuletzt von Erlkönig am Do 31 März 2011 - 8:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Begriffe: Krischna hat Gestalt

Beitrag  Der Erlkönig am Do 31 März 2011 - 8:41


Gott ist eine gewisse Stabilität. Krischna ist Zauber mit dialektischen Mittels für die Gestalt. Die Gestalt mittels Krischna bedeutet Schiwaauge.

Krischna gehören die Mysterien mittels der Gestalt. Platon ist Germanistik mittels der Gestalt.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seminar: Nepal und Land der Überraschungen

Beitrag  Der Erlkönig am Do 31 März 2011 - 8:46


Nepal hat weder Monarchie noch Überraschungen. Nepal hat den Schiwabegriff der Bildung.

Der Königssitz in Nepal ist der Begriff des Willens als Ding an sich bei Schopenhauer.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Akropolis: Chänneln

Beitrag  Der Erlkönig am Do 31 März 2011 - 8:50


Chänneln hat die bestimmte Regierung an der Stelle der adonaimaterialisation. Materialisation ist keine Mystik und auch keine Mythologie. Bestimmtheit ist dem Chänneln grundsätzlich vorzuziehen. Chänneln erstirbt also für den metaphysischen Willen von Platon.

Chänneln ist besser als der Gegenstand bei Schopenhauer.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mediation: die kleinen linken Parteien

Beitrag  Der Erlkönig am Do 31 März 2011 - 12:58


Die kleinen linken Parteien sind nicht dafür da verflucht zu werden. Die kleinen linken Parteien sind das Naturwesen des alten Hexenmeister.

Die kleinen linken Parteien sind ein Subjekt der Gewissenserforschung.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Maharadscha: Intervenierung der Westmächte

Beitrag  Der Erlkönig am Do 31 März 2011 - 13:02


Die Intervenierung der Westmächte kann nichts rüberstellen. Die Intervenierung der Westmächte flieht vor der bestimmten Substanz.

An dieser Opposition ist kein Pädagoge. Der Pädagoge ist nicht in der Hingabe zur Substanz. Der Pädagoge versucht solange wie möglich der Substanz auszuweichen um schließlich doch von ihr eingeholt zu werden.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Präzipitation: Emanzipitationsschub

Beitrag  Der Erlkönig am Do 31 März 2011 - 13:05


Der Emanzipationsschub rezeptiert Substanz aus freedom.

In Brüssel werden keine Entscheidungen gefällt, dass hat schon Karl Marx genießen müssen.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Rudra: Demokratie fußend

Beitrag  Der Erlkönig am Do 31 März 2011 - 13:09


Demokratie fußend gibt es nicht. Die Demokratie als Volksherrschaft folgt der tibetischen Substanz und ist nicht fußend.

In Deutschland ist nie etwas unterrepräsentiert. Es gibt in Deutschland keine mit der Geltung verbundene Erscheinung. Die Geltung ist Lust als Angriff zur Öffentlichkeit. Man muß also liberty knippsen um die Geltung recht drehen zu können.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aurora: Debattenforum

Beitrag  Der Erlkönig am Do 31 März 2011 - 13:14


Das Debattenforum rezeptiert rechte Substanz aus der bestimmten onlinezeitung.

Über Köpfe von Menschen hinweg geht gar nichts. Es kann sich ergeben dass die Mensch kopflos bleiben oder die Köpfe nicht recht herauskommen.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Swami: in ihrer Tradition

Beitrag  Der Erlkönig am Do 31 März 2011 - 13:17


Nur Lindtschokolade kann Substanz aus in ihrer Tradition rezeptieren.

In ihrer Tradition rezeptiert die Gopis aus den Praktikantengestalten.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Attribute: der allgemeine Substanzbegriff

Beitrag  Der Erlkönig am Do 31 März 2011 - 13:21


Das Attribut bezieht sich nur auf die Bestimmtheit und Attribute arbeiten die Ebene unter dem allgemeinen Substanzbegriff ab. Der stream arbeitet die verdoppelte dialektische Linie ab.

Die Energie des Lehrer ist Detail und Mehr. Das Mehr kann den Okkultisten aus dem Detail rezeptieren.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Das gibt sich wieder

Beitrag  Der Erlkönig am Fr 1 Apr 2011 - 8:21


DasGibtSichWieder ohne Masse heißt Ausbildung.
Luise zerstört mindestens DasGibtSichWieder.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Günstige Prognosen

Beitrag  Der Erlkönig am Fr 1 Apr 2011 - 8:28


GünstigePrognosen zerstört mindestens insFachLegen.
GünstigePrognosen ohne korapublikum heißt Aufpassen.

Rabenruf zerstört mindestens dieHemmschwelleAbbauen.
DieHemmschwelleAbbauen ohne Dialektik heißt Muschelhorn.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Buddha: Hildegund Fischle-Carl

Beitrag  Der Erlkönig am Fr 1 Apr 2011 - 8:42


Als der Leiter einer großen Schule und
Ausbildungsstätte im alten China be-
merkte, dass Schüler und Lehrer im
Bemühen nachließen, suchte er einen
der Weisen im Lande auf, um dies mit
ihm zu besprechen. Dieser ließ den
Ratsuchenden von seinem Alltag und
seinem Tagesablauf genau berichten.
Als einzigen Vorschlag gab er ihm
mit, etwas zu unterlassen, was er bis-
her getan hatte. Der Leiter des großen
Internats sollte weiterhin seine ruhige
Stunde der Besinnung haben, sollte
dabei auch wie bisher seine Schale
Tee trinken, aber nicht wie üblich das
mit großem Genuss verzehrte frische
Honigbrötchen dazu essen. Die Geschichte endet damit, dass danach alles sich zum
Guten wendete. Wer um die seelischen Abläufe und ihre Wirkungen nach innen und
außen weiß, darf dieser Geschichte glauben. Der Leiter hatte geübt, sich selbst eine
Einschränkung aufzuerlegen, sich selbst Grenzen zu setzen. Dieser Vollzug bei ihm
selbst hatte ihn verändert. Die anderen nehmen unbewusst von uns viel mehr wahr,
als wir bewusst erfassen. Ich habe oft beobachtet, wie sehr eine einzige Veränderung
in der Stellungnahme zu sich selbst, wie zum Beispiel das Aufhören zu rauchen oder
der Verzicht auf die tägliche Flasche Bier, viel mehr aktivierte, als von dieser Hand-
lung her zu erwarten war. Die Arbeit an sich selbst löst oft Lawinen aus, die häufig
nur als kleiner Schneeball beginnen.

Das Selbst rezeptiert die Handhabe aus China.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Wir müssen das sichern

Beitrag  Der Erlkönig am Fr 1 Apr 2011 - 8:56


Froschdetail zerstört mindestens WirMüssenDasSichern.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aristoteles: Marxgrimnir

Beitrag  Der Erlkönig am Fr 1 Apr 2011 - 9:21


Lächeln zerstört mindestens Marxgrimnir.

Marxgrimnier zerstört mindestens Vollbeschäftigung.

Seneca zerstört mindestens Pflegeversicherungsaffekt.

Extremwertberechnung zerstört mindestens Demokraten.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Weimar: Platonmasse

Beitrag  Der Erlkönig am Fr 1 Apr 2011 - 9:26


Was ich mir gefallen lasse ?
Zuschlagen muß die Masse,
Dann ist sie respektabel;
Urteilen gelingt ihr miserabel.

Platon wirtschaftet die Masse an der Stelle der Form auf. Die Masse ist das archaische Zeitalter. Die Menge ist das Fischezeitalter. Nach der Masse urteilt man mittels des Inhalt und damit meist besser als die Erkenntnis und immer besser als der Olymp.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ganzlichtwesen: Der Jehovagott

Beitrag  Der Erlkönig am Fr 1 Apr 2011 - 9:33


Der Jehovagott ist der dynamische Wille für den bestimmten Okkultisten. Der Jehovagott knippst die Anfechtung.

Die Hand gehört zum Griechen und nicht zum Traum und auch nicht zu Wischnu. Indra hat die allgemeine indische Hand.

Der Auserwählte fällt für den bestimmten Erzieher.

Denken rezeptiert den Werth aus klug und verständnisvoll.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Selbstbetrachtungen (20.): Das Vergehen

Beitrag  Der Erlkönig am Fr 1 Apr 2011 - 9:37


Das Vergehen eines anderen muss man bei ihm las-
sen.

Der Andere kann kein Vergehen begehen. Der Andere ist die allgemeinen Substanz und Mehr.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Alexa Kriele Forum: die menschliche Seele

Beitrag  Der Erlkönig am Fr 1 Apr 2011 - 9:42


Ihre grundlegende Beziehung hat die menschliche Seele zu-
nächst zu ihren irdischen Eltern; und ihre innigste Sehnsucht
richtet sich auf eine ähnliche Beziehung zum himmlischen Vater
und zur himmlischen Mutter. Absolut und endgültig ist sie erst
in der schlussendlichen Heimkehr erreichbar.

Die menschliche Seele rezeptiert den Engel aus Platon.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Schift

Beitrag  Die Tante am Di 12 Apr 2011 - 10:48



Verantwortung für das, was man so daherredet
Sladdi sprach vorhin : es regnet, wie schön
(weil sie sich dann unter ihrer Jacke verstecken kann)

Kommentar: schön hat mit Tugend zu tun,
aber Regen hat keine Schnittmenge mit schön
Selbstgefälligkeit, Unbewusstheit, sprechen mit Moral.

Wir hatten das dann beim anschließenden Telefongespräch
mit der Protokollarischen gleich weitergereicht,
sie brachte das Argument mit der Landwirtschaft,
für die wäre der Regen doch schön -
aber mit dieser Motivation hatte Sladdi das ja nicht gesagt.

Landwirtschaft?
Kommentar: die Landwirtschaft braucht keinen Regen,
die Landwirtschaft ist nur sinnbildlich, nur idealistisch zu verstehen,
es ist alles Natur, Steppe etc.
Beispiel: wenn ich in den Supermarkt gehe und dort was regele,
das ganze Geklicker dort, das ist Landwirtschaft.

Das gilt jedenfalls für den Westen,
in Indien ist das anders, wobei man nie weiß,
ist das Indien auf der Landkarte wirklich das Indien.

Italien sieht eigentlich anders aus, das wirkliche Italien hat gar keinen Stiefel.
5 Mio. Berliner und jeder kann seine eigene Stadt haben.
Wenn ich auf einem Berg bin, ist der Berg dann wirklich ein Berg?
Das ist Ganescha bei den Indern.
Ganescha ehren heißt Boden unter den Füßen haben.


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Sanat Kumara

Beitrag  Die Tante am Di 12 Apr 2011 - 23:20

Dez. 2005

Neulich fragte jemand,
wer denn Sanat Kumara sei.
Der Herr der Welt.
Das wusste ich noch.
Und diese Woche hat Simhanada erzählt,
dass wir Sanat Kumara nicht anschauen könnten,
da er quasi total gleißendes Licht IST.
Erst ab der 5. Einweihung wäre es möglich,
ihm zumindest einmal kurz in die Augen zu blicken oder so.
Aber was bedeuten schon all diese Dinge?
Einweihungen und so`n Kram.
Was zählt, das ist unsere Liebe!
Unsere Liebe zueinander und miteinander!
Boing!



avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Mi 13 Apr 2011 - 0:01


Meldung vom 3. 3. 2007

Das Goldherz ist aktiviert



das Bild stammt von hier:
http://www.recca-arya.de/index.php?PHPSESSID=6o12lidimujua05eg0so1ggu93
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Mi 13 Apr 2011 - 0:23

Es gibt keine bösen Menschen

*Ganz klar muß gesagt werden, das es keine bösen Menschen gibt.
Jeder Mensch ist zuerst ein Teil der Menschheit
und wenn die Menschheit als Kollektiv auf Liebe programmiert ist,
ist es nicht möglich das ein Teil der Menschheit Unbewusstheit als Finsternis offenbart.

Da momentan aber die Selbstprogrammierung der Menschheit insgesamt schlecht/unbewusst ist,
wird die kollektive Verantwortung auf jeden einzelnen Menschen projeziert.
So muß jeder Mensch erkennen das die Verantwortung nicht ihm gehört
und er daher auch überfordert ist mit dieser Verantwortung.
Daher gibt er die Verantwortung an die kollektive Menschen BEWUSST zurück,
das heißt er ist bewusst Wächter der kollektiven Kraft.
Er ist bereit dafür zu sterben, dass die kollektive Kraft
nicht selbstsüchtig angewendet wird.*


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Wetterwechsel

Beitrag  Die Tante am Mi 13 Apr 2011 - 0:36

"Wetterwechsel ist auch in Germanischen Kontexten NUR eine Sache der Energien.
Gerade in Deutschland programmieren die Menschen durch ihre Gefühle und Gedanken
vollständig das Wetter. Das liegt darin begründet dass Deutschland die selbe
esoterische Psychologie verkörpert wie sie auch für die Wettersteuerung gültig IST.
Indien ist überhaupt nicht direkt am Wetter beteiligt hier bilden die Gedanken
und Gefühle der Menschen nur Ausschmückungen am Wetter."


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Mi 2 Aug 2017 - 23:12





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schiva

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten