Esoterische Psychologie

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Esoterische Psychologie

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 22:18


Esoterische Psychologie bedeutet,
sich in andere hineinzuversetzen.
http://netnews.helloyou.ch/bkgr/toc.html

study


Jetzt wollen wir mal dem Titel gerecht werden. Dieses Forum entstand, weil der vorige Forenanbieter verschollen war und unser altes Forum plötzlich verschwunden war. Am Anfang schrieb der Onkel als Zaubermantel und zuletzt als "Der Erlkönig". Als Sladdi das Registrieren übernahm, schrieb sie aus Versehen "Erlkönig" und der Onkel kam natürlich mit seinem Kennwort nicht mehr ins neue Forum. Oh, wat`n Getüddel. Aber dann hörte er auf mit der Arbeit im Netz und so setzte die Tante die Arbeit alleine fort. Irgendwann machte es Pling! Sie erkannte den Titel des Forums und wollte sich anders ausrichten. Danke, wer immer ihr zu diesem Pling verhalf. Vielleicht war es ja der Weihnachtsmann?
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 22:23


Heilung


Der zweite Strahl heilt die anderen Strahlen.
Er verwirklicht Heilkräfte, um die anderen zu heilen.
Und er ist eher angesehen, ohne nach außen Geltung zu zeigen.
Er arbeitet aufopferungsvoll und fordert keinen Lohn dafür.

Im schlimmsten Fall muss er von dem leben, was den Göttern geopfert wird.
So wie bei Aristoteles, er lebt von dem Hass und der Verblendung und all
diesen schlimmen Dingen, welche die Menschen den Göttern opfern.
Dienen und Kräfte verwirklichen und die dann verschenken.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 22:26


Esoterisches Heilen - ein Beispiel:
wenn ich mit einem Bleistift auf einem Blatt Papier schreibe,
dann wäre es genau der Punkt, wo die Bleistiftspitze das Papier trifft.
Nicht das Papier selber und nicht das Blei, nur der Punkt.
http://netnews.helloyou.ch/bkgr/toc17.html





Der 1.Strahl muß auf dem Pferd des Todes reiten.
Der 4.Strahl muß auf dem Pferd der Verzweiflung reiten.
Der 7.Strahl muß auf dem Negativen Ego/Teufel reiten.



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 22:29


Rechtschaffenheit

Gespräche mit Jüngern

4. "Ein weiterer Grund, den ich kurz berühren muss und der ein Faktor in meiner Entscheidung ist, ist die Rechtschaffenheit von AAB in der Arbeit. Einige von euch sehen das als von mir geschrieben an, wenn ihr damit einverstanden seid, es eure eigenen Ideen ausdrückt und mit eurem Gruppendenken übereinstimmt. Wenn das, was ich diktiere, den Ideen der Jünger widerspricht oder den Finger auf eine Schwäche legt oder eine Feststellung macht, die dem niederen Denkaspekt widerspricht, dann haltet ihr AAB für den Schreiber. Diese Situation hat schon seit einiger Zeit bestanden." (Seite 96) aus: Jüngerschaft im Neuen Zeitalter by Djwal Khul) http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab1500/file1556.html


scratch
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 22:33

Der Tibeter: "Nicht das Böse ist das Problem in der Welt,
nicht die Gewalt ist das Problem in der Welt, Unwissenheit
ist das Problem in der Welt."

-
"Djwal Khul arbeitet gern mit weißer Magie,
aber so wenig wie möglich, nur homöopathische
Dosen, er selber nicht, die anderen sollen machen."

-
Die 7 Strahlen sind mit der Topik verbunden.
Alle Unterschiede empfinden und danach kann er sich fragen,
ob es sinnvoll ist, mit den 12 Strahlen zu arbeiten.
Meister Morya findet die Ausdehnung auf die 12 Strahlen nett.
Die sind was für die 3. bis zur 6 . Einweihung.
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 22:35


Damals im Bahu


Jetzt wissen wir auch, wo der Philosoph Djwal Khul technisch herkommt. Damals war ein Tibeter im Bahu, aber der Onkel hat das gar nicht so richtig mitgekriegt, immerhin ist er ja mit Postkarten schreiben beschäftigt. Es kamen häufig solche Typen, da war immer viel los und man ist ja richtig froh gewesen, dass man Postkarten schreiben konnte. Es wurde mal irgendwo beschrieben, dass da oben ein Licht ist und es kommt jemand runter im Yogisitz. Der Tibeter ist damals einfach durch die Wand gekommen (in der Psychologie von Babaji) und hat gefragt "ist der Chef da?" Nein und er ging wieder.

Einmal kam so ein Klingelmensch, mit Klingeln behangen, hat auch nach dem Chef gefragt. Ja, der Chef war da und hat strammgestanden und große Augen gemacht "Hallo Meister". In einem Jahr gab es viele Begebenheiten. Dieser Tibeter war DER Tibeter und noch ein Tibeter dahinter, das war Odin. Ist übers Bahu runtergekommen. Das Bahu wurde ja geschlossen, die brauchen den äußeren Betrieb nicht mehr. Das war das Schließen des Ladens wert.

Wenn du in Berlin aufwachst, triffst du Odin. Aus Versehen aufwachen und mit Odin zusammenarbeiten und ihn treffen. Kannst innerlich zum Bahu streben und kannst ihn treffen. Buddhakontakt - weil der Onkel viele Male "Ätherkörper und mentale Telepathie" durchgeackert hat. Zuerst die Manas-Ebene und jetzt Atma. Da sind wir gerade. Das ist jetzt etwas anspruchsvoller. Die Wesen in Schamballa/Shambhala sind lernbereit. Der Deutsche hat den Menschbegriff für sich selbst als Mensch und in der Menschheit (die Ebene der 3. Einweihung). Oben ist die Ebene der 5. Einweihung. Die 4. Einweihung ist mit Österreich (Gesellschaft) verbunden. Preußen, höhere Evolution, Fenster (am Fenster zu sein), alles mit Österreich verbunden - ist in Berlin noch nicht erkannt, in Deutschland schon. Das muss noch rezeptiert werden.

study
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 22:36

Bei Djwal Khul, dem Tibeter steht geschrieben:

"Wenn die Bücher eine Wahrheit verbreiten,
die sich aus den früher geoffenbarten Wahrheiten
der Weltlehrer erschließt,

wenn die gebotenen Informationen das Streben vertiefen
und den Willen zum Dienen von der Ebene bloßer Empfindung
zur Ebene verstehender Einsicht erheben (der Ebene, auf
der sich die Meister befinden), dann werden die Bücher
ihren Zweck erfüllt haben.

Wenn die dargebotene Lehre in dem erleuchteten Denken
des Welten-Arbeiters ein Echo findet und in ihm blitzartig-intuitiv
neue Erkenntnisse auslöst, dann möge die Lehre angenommen
werden. Sonst nicht.

Wenn sich die in der Lehre aufgestellten Behauptungen
schließlich und endlich mit den gefundenen Bestätigungen decken

oder wenn sich das anfänglich gutgläubig als wahr Hingenommene
nach dem Gesetz der Analogie als wahr herausstellt, dann ist es
recht und gut.

Sollte das aber bei einem Studierenden nicht der Fall sein,
dann nehme er das in den Büchern Gesagte nicht an."

.
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 22:38


Demut und Hingabe

Vielen von euch mangelt es noch immer an Demut und Hingabe. Wenn ihr noch mehr lernt Vertrauen ins Leben und in den Göttlichen Plan zu haben, dann werdet ihr alle Lebenssituationen in Dankbarkeit annehmen können und auch mehr Freude bei dem erfahren, was ihr im Dienst für die Menschheit tut. Fragt euch in Momenten der Widerspenstigkeit, wogegen ihr revoltiert. Ist es wirklich euer Wille eure Seele dadurch zu sabotieren, dass ihr die Impulse, die sie in euer Bewusstsein sendet, ignoriert? Geht nach innen und öffnet euch dem Licht, das wir unaufhörlich durch euch senden. Wenn ihr bereit seid es bewusst aufzunehmen, dann werdet ihr sehr klar die Aufforderungen eurer Seele und der Geistigen Helfer erkennen.
....

Kommentar: In den Arm nehmen. Jede Geste aus Berlin ist mit gleichzeitigen Knipsen von irgendetwas verbunden. Der dritte Strahl enthält alle Erscheinungen gleichzeitig im System. Der dritte Strahl kann jedoch nicht multiplizieren. Der dritte Strahl muß sich durch die Auswahl im Detail auf eine bestimmte Erscheinung beschränken oder der dritte Strahl kann bewußt auf einen bestimmten Erscheinungsbereich mittels Demut verzichten. In den Arm nehmen ist weder Demut noch Hingabe. In den Arm nehmen integriert Serien von Gestus.
http://archiv.melchizedek-forum.de/showentry.php?sNo=9347

Wink
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 22:45


Die Aussagen bei Djwal Khul sind okkult und gehen tief.
Sich drauf einlassen. Bei einem Djwal Text landet man erstmal
wochenlang in Fußnoten und Universitäten. Sich kümmern.

Bei den Goethetexten ist es leichter,
da weiß man immer gleich, was gemeint ist.

Manas ist mit Recht gleichbedeutend im Hinduismus.
Der Mensch wirkt als Manas-Einheit. Beispiel: auf der
Straße gehen und nicht laufen. Ansonsten bist du von
jedem Kunde und es läuft nichts durch dich durch,
weil du selber am Laufen bist.

Wenn du aus der Haustür treten willst und merkst,
dass du läufst, dann lieber wieder zurückgehen und
dich krank melden: ich kann nicht auf die Straße
gehen wegen Muskelschwund.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 22:46


Djwal Khul ist ein mystischer Lehrer.
Die in England haben das aber physisch genommen
und haben die mystischen Lehrer weiter machen lassen.

Aber Djwal Khul ist ein Mensch.
Frigg sagt, der Onkel bekommt den Djwal Khul.
Der hat einen gesunden Körper. Zur Freude von Odin,
dann kann er Djwal Khul im Onkel sehen.



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 22:50


Die magnetische Anziehung - das zweite Gesetz des magnetischen Impulses

"Dies ist das grundlegende Thema der Bhagavad Gita. In diesem Epos über die Seele und ihre Entfaltung wird uns gelehrt «zu handeln, ohne an etwas verhaftet zu sein», um dadurch die Grundlage für spätere Verzichtleistungen zu legen, die wir ohne Schmerz und ohne ein Gefühl des Verlustes vollbringen können, weil wir die in uns ruhende Fähigkeit und Kraft erworben haben, uns von erlangtem Besitz innerlich frei zu machen."

-
"Erstens muss die Seele die Persönlichkeit aufgeben. Lange Zeiten hindurch hat sie sich mit dem niederen Selbst der Person identifiziert, hat durch dieses niedere Selbst Erfahrungen gesammelt und sich reiche Kenntnisse erworben. Die Zeit muss einmal kommen, da der Seele dieses Instrument «nicht länger lieb und wert ist», sondern das beiderseitige Verhältnis sich umkehrt. Die Seele fühlt sich dann nicht mehr mit der Persönlichkeit identisch, sondern die Persönlichkeit empfindet sich als Teil der Seele und gibt ihre eigenwillige Natur und ihr Sondersein auf.

All das, was durch einen ungeheuer langen mühevollen Kampf und Streit, durch Leid und Freude, durch Unglück und befriedigtes Verlangen erworben wurde und all das, was das nimmer ruhende Rad des Lebens der Seele als Besitz vermachte - all das muss aufgegeben werden. Eine Reihe von Loslösungsprozessen kennzeichnet dann das Leben eines Jüngers, bis er die Lektion gelernt hat und weiss, was Entsagung ist."

-
"Zweitens hat die Seele nicht nur die Bindung an das persönliche Selbst und die damit verknüpften Vorteile, sondern ganz entschieden auch jene Bindungen aufzugeben, die zum persönlichen Selbst anderer Menschen bestehen. Sie muss lernen, andere Menschen nur von der seelischen Ebene her zu kennen, zu verstehen und sich dort zu begegnen. Das ist für manche Jünger eine harte Lektion. Sie mögen bereits wenig an sich selbst denken und schon gelernt haben, sich von ihrer Persönlichkeit loszulösen; sie mögen wenig unternehmen, um den Kontakt mit dem niederen persönlichen Selbst weiter zu pflegen.

Sie sind dabei, über all das hinauszukommen und vielleicht haben sie es bis zu einem gewissen Grad schon erreicht; aber ihre Liebe zu ihren Kindern und der Familie, zu ihren Freunden und Vertrauten steht ihnen obenan und diese Liebe hält sie weiter in den niederen Bereichen gefangen. Sie wurden noch nicht inne, dass ihre Liebe in erster Linie den menschlichen Persönlichkeiten gilt und erst in zweiter Instanz den Seelen."

http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab2000/file2070.html

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:00


Veredelung

England ist auf ray (Dialektiker) ausgerichtet.
Es geht banal um Beherrschtheit.

Bei den Strahlen geht es mehr um Veredelung,
nicht so sehr darum, um Beherrschtheit zu kämpfen,
da wo nie Beherrschtheit war.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:04


Besondere Tugenden des 1.Strahl

Der 1.Strahl der Macht bezieht die Persönlichkeit unbedingt allgemein mit ein und löst damit das klassische altgriechische Problem des Lebewesen. Die Persönlichkeit muß sich durch die Vernunft zum Lebewesen bewegen. Der 1.Strahl der Regierung weicht dem Problem der Persönlichkeit in die Individualität aus. Die erkannte und unterworfene Persönlichkeit heißt Administrator und entspricht semantisch dem Ajnazentrum der Schakrenlehre.

Der 1.Strahl der Macht hat zuerst statt der Hierarchie die formale Dezentralität.
Der 1.Strahl der Regierung geht mittels der Diplomatie durch die Beziehung zur Hierarchie.

study


Die Untugenden des 1.Strahl

Die sind in Deutschland überall offensichtlich. Immerhin wird daher damit umgegangen und daraus resultiert Deutschland als ein Mysterienbereich. Der hässliche Deutsche wird also bewusst zur Transformation in die Welt gestellt und hier haben wir die Gelegenheit mit allen Verhältnissen umgehen zu können auch wenn es nicht bequem oder schick sein sollte. Man kann unter allen Umständen die Würde vor sich selbst in Deutschland bewahren.

In Deutschland versteht man die Macht als Theil des Willens und somit fällt der andere Machtanteil
unter das deutsche Detail. Es herrscht also die Ordnung der praktischen Vernunft in Deutschland.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:06


Die Tugenden des zweiten Strahl - Strahl der Liebe-Weisheit

Besondere Tugenden:
Ruhig und friedlich, kraftvoll, geduldig und ausdauernd, wahrheitsliebend,
treu und zuverlässig, mit Intuition, klarem Verstand und heiterem Temperament ausgestattet.
-
Untugenden des Strahl:
Vertieft sich zu sehr in Studien, Gefühlskälte, Gleichgültigkeit gegen andere,
blickt verächtlich auf geistige Begrenzungen anderer.
-
Tugenden, die erworben werden müssen:
Liebe, Mitleid, Selbstlosigkeit, Energie.

sunny

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:08


Die Tugenden des dritten Strahl - Strahl der höheren Denkkraft

Besondere Tugenden:
Grosszügige Ansichten über alle abstrakten Fragen, Aufrichtigkeit in seinen Absichten,
klarer Verstand, die Fähigkeit, sich in philosophische Themen zu vertiefen, Geduld, Vorsicht,
das Fehlen jeglicher Tendenz, sich selbst oder andere über Nichtigkeiten aufzuregen.
-
Untugenden des Strahl:
Verstandesdünkel, Kälte, Isolierung, Ungenauigkeit in Einzelheiten, Zerstreutheit,
Halsstarrigkeit (Dickköpfigkeit), Selbstsucht, zu viel Kritik an anderen.
-
Tugenden, die erworben werden müssen:
Mitgefühl, Toleranz, Hingabe, Genauigkeit, Energie und gesunder Menschenverstand.
http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab2000/file2014.html --> ganz unten

Wink

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:12


Die Tugenden des vierten Strahl - Harmonie durch Konflikt

Besondere Tugenden:
Starke Gemütsbewegungen, Mitgefühl, physischer Mut, Freigebigkeit,
Hingabe, schnelles Verstehen und Auffassen.
-
Untugenden des Strahl:
Egozentrisch, von Sorgen und Ärger geplagt, ungenau, moralisch nicht fest,
voller Leidenschaften, arbeitsscheu und schlapp, extravagant (überspannt).
-
Tugenden, die erworben werden müssen:
Gemütsheiterkeit, Vertrauen, Selbstbeherrschung, ein geläutertes Leben,
Selbstlosigkeit, Genauigkeit, mentales und moralisches Gleichgewicht.
http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab2000/file2015.html

clown


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:14


Tugenden die erworben werden müssen

Jeder Strahl verleiht Tugenden. Der 1.Strahl der Macht verleiht existenzielle Substanz und der 1.Strahl der Regierung verleiht allgemeine Dialektik der esoterischen Psychologie. Der 2.Strahl der Regierung verleiht Lebensqualität. Krischna transformiert die Schöpfung mittels rezeptiver esoterischer Psychologie was wir heute gerade in allen Verhältnissen und Beziehungen erleben dürfen. Tugenden die erworben werden müssen fallen unter den ethischen Individualismus und können daher nicht verliehen oder geschenkt werden. Der 2.Strahl schenkt den anderen Strahlen bestimmte Tugenden. Der 7.Strahl transformiert dunkle Bereiche in den anderen Strahlen. Der 1.Strahl administriert das Wissen.

What a Face

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:16


Strahlen
Strahlen wie ein Honigkuchenpferd. Die Sonnenstrahlen sehen, wie sie
durch die Regenwolken scheinen. Den Regenbogen begrüßen. Stutzig werden,
was andere über dich reden. Schräge Urteile und Vorurteile. Klickert was? Die
Umkehrung sieht auch nicht gerade rosig aus. Sie sollten mich nicht bewerten.
Turn it around. Ich sollte sie nicht bewerten. Another turn around. Ich
sollte mich nicht bewerten. Loving what is.





avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:21


Strahlen

Es ging darum, dass der 6. Strahl der unwichtigste Strahl sei
und der 5. Strahl auch. Der 7. Strahl ist wichtiger als der 3. Strahl.
Der 3. Strahl ist fast unwichtig.

Auf den 5. und 6. Strahl könne man verzichten.
Der 6. Strahl hat eine heftige, aber wohltätige Wirkung.
Nichts sei grauenhafter als Gespür als Sprachregelung.

Shocked

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:26


Die Rhythmen


Sehr wichtig ist es, jetzt immer die Rhythmen einzuhalten.
Immer in den Rhythmen zu sein. Im siebten Strahl macht man das automatisch.
Darauf achten, im siebten Strahl zu sein. Im Zweifelsfalle sich am Riemen reißen und
wieder diszipliniert in den siebten Strahl gehen, wo man dann Rhythmen einhält,
was auch schon alles ist, was es zu tun gibt. Im siebten Strahl hält man
automatisch diszipliniert Rhythmen ein.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:27


Eine Lichtstation


Es gab die Empfehlung, bei Djwahl Khul mal über die Avatare nachzulesen.
Ziemlich zu Beginn in der Esoterischen Psychologie Band 2. Zitat:
"Später wird dann der Avatar hervortreten. Der in sich all das verkörpern wird,
was Buddha an Erleuchtung und was Christus an hingebender Liebe besaß.
Er wird dazu noch jene Energie verkörpern, welche die Annäherung der Aneignung
bewirkt hat. Wenn Er in Erscheinung tritt, wird die Menschheit ein großes
Aneignungs-Ereignis durchmachen: sie wird ihre Göttlichkeit erkennen und
auf Erden eine Lichtstation und eine Energiezentrale einrichten."

sunny
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:29


Der Ruf erschallte


Die Weber und der dritte Strahl:
Der Ruf erschallte von oben, fang nochmal
von vorne an, diesmal aber für das Ganze.
Man kann doch gleich für das Ganze arbeiten,
dann fällt der Teil für einen selbst mit ab.
http://www.7strahlen.de/strahl3.html

albino
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:31


Die Zielrichtung des ersten Strahl

«Der Garten ist erschlossen. Seine Blumen und Bäume leben in Ordnung und Schönheit. Überall hört man das Summen der Bienen und Insekten, die auf ihren Flügeln dahinschwärmen. Die Luft ist erfüllt mit Wohlgerüchen. Die Farbenpracht wetteifert mit dem Blau des Himmels ... Gottes Wind, sein göttlicher Atem, stürmt durch den Garten ... Die Blumen liegen tief am Boden. Die Bäume sind vom Wind niedergebogen und entwurzelt. Auf die Zerstörung aller Schönheit folgt der Regen. Der Himmel ist schwarz. Zerstörung überall. Dann Tod ....

Später, ein anderer Garten! Doch scheint diese Zeit weit zurückzuliegen. Ruft nach einem Gärtner. Der Gärtner, die Seele, antwortet. Verlangt nach Regen, Wind und sengender Sonne. Ruft den Gärtner an. Dann lasst das Werk vorangehen. Ehe Schönheit regiert, muss stets Zerstörung vorangehen. Vernichtung ist der Vorläufer der Wirklichkeit. Der Garten und der Gärtner müssen erwachen! Das Werk schreitet vorwärts.»




nach unten scrollen ...
http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab2000/file2080.html

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:35


Die Zielrichtung des zweiten Strahl

«Der Gelehrte kennt die Wahrheit. Ihm ist alles offenkundig. Umgeben von seinen Büchern und zurückgezogen in der Welt der Gedanken, gräbt er sich wie ein Maulwurf ein und nimmt seinen Weg ins Dunkel; er erwirbt sich Kenntnisse über Dinge der Natur. Sein Einzelauge ist geschlossen. Seine beiden Augen sind weit geöffnet. Er lebt sehr zufrieden in seiner Welt.

Eine Einzelheit nach der anderen fügt er dem Inhalt seiner Gedankenwelt hinzu. Er sammelt die Goldkörner des Welt-Wissens ein, wie ein Eichhorn seine Nüsse. Nun ist die Vorratskammer gut gefüllt .... Während der Denker seinen Garten bearbeitet kommt plötzlich ein Spaten herab und verwüstet auf diese Art die Wege des Denkvermögens. Ein Zusammenbruch erfolgt, die Schatzkammer der Gedanken, die sorglose Sicherheit, die Blindheit und der Eifer befriedigter Wissbegier werden rasch zerstört. Alles wird weggefegt. Das Licht des Sommers dringt herein und in die dunklen Winkel der Gedanken kommt Licht .... Nichts bleibt übrig als Licht und das kann nicht benützt werden. Die Augen sind geblendet und das Einzelauge kann noch nicht sehen.

Langsam muss das Auge der Weisheit geöffnet werden. Langsam muss die Liebe zum Wahren, Schönen und Guten in die dunklen Gänge weltlicher Gedanken eindringen. Langsam muss die Fackel des Lichts, das Feuer des Echten und Rechten, die angehäuften Schätze der Vergangenheit verbrennen und dennoch deren grundlegende Nützlichkeit aufzeigen ....

Die sieben Lichtwege müssen des Gelehrten Aufmerksamkeit von allem weglenken, was bisher gefunden, gesammelt und benützt wurde. Er legt das alles beiseite und findet seinen Weg in die Halle der Weisheit, die auf einem Hügel erbaut ist, nicht tief im Boden. Nur das geöffnete Auge kann diesen Weg finden.»
http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab2000/file2080.html



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:37


Die Zielrichtung des vierten Strahl

«Ich nehme und mische und vermenge. Ich bringe das, was ich wünsche, zusammen. Ich bringe Harmonie ins Ganze.» Also sprach der Farb- und Ton-Komponist, während er in seiner verdunkelten Kammer stand. «Ich sehe klar die unsichtbare Schönheit der Welt. Ich kenne die Farben, ich kenne die Töne. Ich höre die Musik der Sphären und mit jeder Note und jedem Akkord tun sie mir ihre Gedanken kund. Die Stimmen, die ich höre, nehmen mich gefangen und ziehen mich an; ich mache mir die Quellen, aus denen diese Töne stammen, zunutze und suche damit zu wirken und zu schaffen. Ich versuche zu malen und die verschiedenen Farbstoffe zu mischen. Ich muss die Musik komponieren, die jene Menschen zu mir heranzieht, welche die Bilder die ich male, die Farben, die ich harmonisch vermenge, und die Musik, die ich hervorlocken kann, gerne haben. Man wird mich daher gern haben und sehr verehren . . . «

Doch wie mit einem Donnerschlag schwollen musikalische Laute heran, Akkorde von Tönen, die den Tonsetzer lieblicher Melodien zum Schweigen brachten. Seine eigenen Klänge erstarben inmitten des Himmelstons und nur der grosse Akkord Gottes war hörbar.

Eine Flut von Licht strömte herein. Seine Farben verblassten. Um ihn herum war nichts als Finsternis, doch in weiter Ferne glühte das Licht Gottes. Er stand nun zwischen seinem irdischen Dunkel und dem blendenden Licht. Seine Welt lag ringsumher in Trümmern. Seine Freunde waren verschwunden. Anstelle von Harmonie herrschten Missklänge. Anstelle von Schönheit war Grabesdunkel getreten ....

Dann liess die Stimme die Worte ertönen: «Schaffe aufs neue, mein Kind, bilde und male und mische die Töne der Schönheit, aber diesmal für die Welt und nicht für dich.» Der Mischer von Farben und Tönen begann hierauf sein Werk aufs neue und fing wieder an zu schaffen.»


http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab2000/file2081.html
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:38


Kunstfehler

Der 7. Strahl sagt:
macht, was ihr für richtig haltet,
dann mach ich, was ich für richtig halte.

Wenn du schlampig warst, kriegst du einen drauf.
Ein Arzt mit Kunstfehler kann erst mal ein paar Runden drehen.



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:40


Das Gesetz des Dienens


Wir haben jetzt den Tanz um das Gesetz des Dienens. Die Deutschen wollen leben und nicht dienen. Sie wollen teilhaben, aber nicht organisieren. Wollen nicht selber was tun (böse blick). Rang bedeutet eigentlich Dienst-Rang. Rang ist mit astraler Polarisation verbunden und Dienst-Rang ist mit mentaler Polarisation verbunden. Yogananda ist der Odin des indischen Seelenstrahls. Prabhupada ist der Wotan des indischen Seelenstrahls. Die Lösung ist, die eigene Autorität zu sein und freiwillig zu dienen. Die Liebe zur göttlichen Weisheit gehört zum Schiwa Herz. Unter Religionsphilosophie haben wir Sokrates und über ihr Aristoteles. Es wurden jeweils noch Werke genannt, aber das war wieder in Schnellfeuersprache und Sladdi war noch im Traumland ...

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:46


Genervt zu sein bedeutet immer,
dass man KURZ vor einer Synthese im Sinne des siebten Strahles steht.
Es fehlt dann noch ein Kleines Zipfelchen (die Füße im Sand).
Das Registrieren, dass noch dieses kleine Zipfelchen fehlt IST das Nerven.
Die Qualität des 7. Strahls ist Reinigung, Freiheit, Umwandlung.
http://www.7strahlen.de/strahl7.html

What a Face

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:47


Eine harmonische Zusammenarbeit

"Die hierarchischen Mitarbeiter dieser Abteilung haben sich das klare Ziel gesetzt,
das menschliche Bewußtsein und den Horizont der Menschheit so zu erweitern, daß eine
harmonische Zusammenarbeit aller konkreten und abstrakten Dinge stattfinden kann.
Das wird den Menschen den Zugang in ein neues inneres Land öffnen und ihre
Fassungskraft für neue Bewußtseinsgrade erweitern." (Esot. Psych. Band 1)


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:50

aus einem Reisebericht ...

der 2. Strahl Typ muss, wenn er zur Tür rausgeht, sich ein Willenspaket geschnürt haben,
das er unbedingt einhalten kann und will! Ansonsten kommt er sowieso unter die Räder.
Das hatte den Onkel damals gut zum Lachen gebracht. Er hätte auch erklärt,
dass die Wirtschaft einer Armee gleichkäme.

Very Happy
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:53


Im Auge des Sturm


Beim Tibeter gab es ja die Empfehlung für den 3. Strahl, mit dem ruhigen Teich
und beim 2. Strahl haben wir das Sturmauge, sich im Auge des Sturms aufzuhalten.

Wichtig: ABSTOßEN

Erlauben, dass es wieder geht, wie eine Art Zauberformel.
Immer wieder erlauben, dass es geht, das ist eigentlich schon alles.
Bewusstes Sozialverhalten machen, Rudolf Steiner konnte das formell,
sie können alle noch von ihm lernen, aber sie sind ja zu sehr mit
Niederknien beschäftigt. Hüstel.

Zauberlehring.
Rudi hat den Zauberlehrling drauf.
Den Zauberlehrling am Anschlag.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:56


Die Pflicht ist der erste Einweiher

Esoterische Psychologie, das Kapitel mit den Gruppenleitern,
Christus hat den Tod durch seine Freunde und nicht durch seine
Feinde erlangt, seine Freunde wurden nach anderen Kriterien
ausgewählt, daher heißt es "Liebet eure Feinde".

Wenn die Gruppe gerafft hat, dass sie ihren Groll nicht
bei den Gruppenleitern abladen soll, geht sie in den anderen Pol.
Überschüttet sie mit viel Liebe und Gebeten, sodass sie gar nicht
mehr arbeiten können. Sie sind quasi gefesselt an Händen und Füßen.

Das ist der Status bei Maitreya jetzt. Er arbeitet dieses Zeug ab,
wenn alle ihn überschütten. Er nimmt ihnen das ab in ihrer Erscheinung,
er IST die anderen, er ist frei und läuft mehrmals als dieselbe Person herum.


Gruppenleiter und Krankheiten

Erkenntnisse zum Thema Gruppen und Gruppenleiter
Krankheiten, die mit Zuständen von Gruppen zusammenhängen
Esoterische Psychologie - Band 2, ab Seite 660
http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab2100/file2155.html

What a Face

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Nov 2018 - 23:58

Irgendwie ging`s um Schöpfungskräfte ...

der 3. Strahl ist der Strahl der Schöpfung. Wenn dann oben Kräfte aufwachen und die Widerspiegelung wird aufgelöst, dann haben wir die Spiritualität. Im Fischezeitalter war die Widerspiegelung oben und die Schöpfung unten. Loslassen! Nee, geht nicht. Der Buddha ist die Reinheit der Zivilisation (Geist der mentalen Ebene?). Stichwort Zeus Fährmann: der Onkel ist der Buddha des Zeus Fährmann. Gefühl ist von innen nach außen und Empfindung ist von außen nach innen. Das heutige Totenreich ist Griechenland. Es ist das Griechenland mit dem Genuss von Ägypten. Die Juden wollen in Ägypten bleiben, um zu zeigen, dass Griechenland da nicht hingehört. Die Juden wollen gar kein Exodus. Die Tibeter machen grad den Exodus aus Ägypten.

farao
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 25 Nov 2018 - 0:00


Die Untugenden des siebten Strahl


Förmlichkeit, Blindgläubigkeit, Stolz (Standesdünkel), Engherzigkeit,
oberflächliches Urteil, eine zu hohe Meinung von sich selbst.
http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab2000/file2016.html

Diese Untugenden sind nicht wörtlich zu nehmen. sie sind dafür da, um sie abzuarbeiten. Die Aufhängung hinkriegen bei der Ethik. Wichtig ist, dass im System was veredelt wird. In Tibet gab es nur Untugenden, dann sind sie nach England gegangen, aber dann war die Gegenseite dran und in Indien gab`s dann die Tugend (salopp gesagt). Wie bei Skunk/Tugend und Stinktier/Untugenden. Irgendwann kann das Stinktier sich nicht mehr bewegen. Stichwort: Lebenszeitverschwendung.

scratch
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 25 Nov 2018 - 0:01


Esoterische Psychologie gleich Sport


Weiß sie, was Djwal Khul im englischen Original geschrieben hat?
Esoterische Psychologie gleich Sport. Da staunt sie, was? Es ging wieder um Körperertüchtigung.
Neulich hatten wir ja diese Erklärung: "Weltweit wird nur sinnbildlich Sport getrieben. Wir haben noch keine
Körperertüchtigung. Wir wollen gar keine Sportler. Die Kinder werden abgerichtet im Sportunterricht,
wissen gar nicht mehr, ob es kalt oder warm ist. Ob sie lange oder kurze Hosen brauchen.
Reflektieren. Nicht nur die Gebildeten."

study
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 25 Nov 2018 - 0:03


Der Vergleich

Der Tibeter auf dem 2. Strahl Djwal Khul, über esoterische Psychologie. Das Buch: Telepathie und der Ätherkörper, energy auf der Innenseite. Wissenschaftliche Beschaffenheit, wenn ich die rezeptiert habe, dann erst ätherisch. Was ist psychologisch wirksam? Der Vergleich Direktor und Abteilungsleiter, der Eindruck von beiden, wieviel Kraft können die übertragen? Ist die Stimme von dem einen lauter oder leiser? Was bedeutet das Buch? Egal ob Avatar oder Eingeweihter oder welcher Einweihungsgrad, das Empfinden egal ob grob oder fein, ohne MWK. Ein Avatar ist auch ein Mensch. Er kann vielleicht fliegen, aber nicht aus Gutdünken, sondern wenn es einem Zweck dient. Ein Eingeweihter ist überraschend geschickt. Ein Avatar mit eingeschlagenem Kopf kann auch nichts mehr machen. Sich Fragen stellen. Das wird einfach nicht gemacht. Sich Fragen stellen, damit was zukommen kann.


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 25 Nov 2018 - 0:04


Die zehnte Arbeit des Herkules


Geh nach unten und bringe ihnen das Licht.
So viele Texte schon am frühen Morgen!
Ja, das sind doch alles Dienstgelegenheiten.
Einer muss es doch machen und alles ans Licht bringen.

Das ist jetzt wie im Steinbock bei Herkules.
http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab2700/file2788.html
Da steht man oben auf dem Berg, hat eine Vision,
von oben, ist glückselig und eine Stimme sagt plötzlich:
Geh nach unten und bringe ihnen das Licht.

Stampf.
Dieses Stampf und
es dann doch machen, ist
klassischer Biedermeier.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 25 Nov 2018 - 0:05


Thema Pädagogik

Das ist alles 'scharf'. Deutschunterricht ist momentan Matheunterricht, immer von oben nach unten. Lehrer als eine Art Hülle vorstellen, wie einen gemeinsamen Landeplatz. Ich weiß, dass ich nichts weiß? Die Sprüche werden jetzt sofort verkörpert. Maitreya sagt: die Evolution wird beschleunigt und Buddha sagt: beschleunigt mit Faktor 1000. Mit Detailfragen beschäftigen, die Menschen gehen ins Museum, aber 95 % von dem, was sie sehen, sagt ihnen nix, weil überall Pädagogik drin ist, da werden ja gleich tausend Pfeile abgeschossen.

Der 6. Strahl ist die biedere Ebene, der 7. Strahl bedeutet Brennpunkt pflegen. Vywamus sagt: jetzt ist es wichtig in der Welt zu sein. Spannungspunkt halten, es tun, sonst wirst du abgeschossen und weißt nicht mehr, dass du den Spannungspunkt halten wolltest. Wille ist Emotionalkörper, Wille zum Sieg. Eine Sache um ihrer selbst willen tun. Die Pädagogen mögen Ingo, da können sie sich einbringen.

Wink

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 25 Nov 2018 - 0:06


Der 7. Strahl


Warten, bis der rechte Zeitpunkt kommt und dann
nicht in die Leidenschaft gehen, sondern nach Aristoteles,
die reflektierende Kraft anwenden. Das ist Ordnung und Rhythmus (Sattva).

Diese Psychologie ist dem 7. Strahl inhärent.
Der 7. Strahl kennt keine Neigung und Leidenschaft,
das war der 6. Strahl. Der 7. Strahl ist ein Ordnungsuniversum.
Im Ordnungsuniversum kann man gut mit Krischna in Kontakt treten.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 25 Nov 2018 - 0:08


Der extreme 7. Strahl

Das war mal wieder Thema am Telefon,
dass jeder etwas anderes interpretiert aus einer Situation.
Der 7. Strahl, den wir jetzt haben, der verstärkt das ganz extrem.
Wenn z.B. in einer Versammlung ein Redner gesprochen hat, dann
wird hinterher jeder Zuhörer etwas anderes gehört haben.

Als wir uns noch im 6. Strahl befanden, hätten sie alle das gleiche vernommen.
Der 6. Strahl bildet eine rühmliche Ausnahme. Die anderen Strahlen machen es
wie der 7. Strahl, ohne jedoch derart ins Extrem zu gehen. Total irre oder so.

Suspect

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Esoterische Psychologie

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten