Erkenntnisse

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Erkenntnisse

Beitrag  Lhatara am So 21 Jan 2018 - 13:32

Zähneknirschen gleich unterdrückte Aggression -
mehr Mitgefühl entwickeln, um Menschsein zu integrieren,
nicht Menschen als spuckende Ungeheuer und unpersönliche
Dampfrösser wahrnehmen, sondern sich einfühlen




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Lockvögel

Beitrag  Lhatara am So 21 Jan 2018 - 19:25


Es wird
ständig Lockvögel geben,
bitte nicht darauf einlassen.

Daraus besteht der Alltag:
nicht auf die Lockvögel reinzufallen.

Das kommt immer wieder vor.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ein Vakuum

Beitrag  Lhatara am Di 23 Jan 2018 - 22:05

Wir sollten immer über irgendetwas Gutes nachdenken.
Ein leeres Gemüt ist ein Vakuum, das auf negative Gedanken nur so wartet.

albino
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Erkenntnis

Beitrag  Lhatara am Mo 29 Jan 2018 - 22:14

Die ganzen alten Beiträge müssen alle nochmal reflektiert werden.

scratch
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mi 31 Jan 2018 - 23:35

Mai 2017

Was ist Strafe?
Vom Papiertiger angelächelt zu werden.

Was Flüchtiges?
Dann geht er mit den Energien mit.
Reserven anlegen für die, die dir bekannt sind,
für die, die kommen werden.

Reserven einfließen lassen,
sonst kannst du mit der Situation nicht umgehen.



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Fr 2 Feb 2018 - 22:18


Sie ist eine unter vielen Treuhändern der Alster.
Oder ist sie sogar die Einzige? Das wissen wir nicht.
Man kann nur den inneren Begriff der Alster
verschenken. Juli 2014




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 4 Feb 2018 - 0:52

Die Sterngeborenen

"Es ist so, dass wir, die Sterngeborenen,
oft verloren und verlassen dastehen mitten unter den Menschen.
Die Menschen müssten auf uns zugehen, nicht wir auf die Menschen.
Das erfordert aber einen Willensakt ihrerseits.
Wir haben diesen Willensakt schon bekundet, indem wir uns hier unten inkarniert haben.

Wohingegen die Menschen auf die Meister der Weisheit zugehen wollen.
Aber die Meister der Weisheit müssen die Menschen ABSTOSSEN.
Sie können nicht menschlich sprechen.
Es ist nun so, dass die Meister der Weisheit UNS finden müssen.
WIR können sie NICHT finden. Mit UNS können sie sprechen.
Und ... sie werden sich dann auch materialisieren können hier unten."

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 4 Feb 2018 - 0:53

Losgelöstheit

Es nützt nichts äußerlich zu meckern,
dann würde man sich mit dem ganzen Kram identifizieren.

Das äußere Selbst ist vollkommen illusionär.
Wir sind doch die Schöpfer unserer eigenen Wirklichkeit.

Nicht persönlich nehmen (Klappe die Wievielte?)
Aus einer inneren Losgelöstheit da rangehen.

Wenn wir innerlich nicht losgelöst sind, kommen solche Dinge auf uns zu,
damit wir quasi lernen, innerlich losgelöst zu sein.

Selbstgefühl statt Ahamkara - Ahamkara ist das illusionäre Ichgefühl.

Wink

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Do 8 Feb 2018 - 11:59


Die grüne Tara

Ist so bedeutend wie die Liebesgöttin. Sie ist bedeutender als Schiwa. Sie ist die Neuzeit, die Schöpfung, alles. Und was ist die Liebesgöttin? Erstmal einen Schlenker zu Schiwa: Schiwa selbst oder der Kern von Schiwa ist nicht so groß. Er arbeitet damit, bis der Einzelne es selbst schafft. Schiwa als Wesen ist nicht so groß wie die grüne Tara. Schiwa indisch Geist bedarf der Materie und die Materie fällt unter die grüne Tara. Schiwa hat keine Materie.

Auf der Ebene von Geist ist die grüne Tara Schiwa. Sie arbeitet mit Ermächtigung und Schiwa arbeitet mit Macht. Sie betont die Pflege und Macht kommt ihr zu, das beweist, sie hat recht. Sie lässt die Macht für die Schöpfung. Die gelungene Wortschöpfung ist mit der grünen Tara verbunden. Gelungene Wortschöpfung und erleuchtete Wortschöpfung. Es gibt die Aussage: Die grüne Tara kommt über dich wie eine Kobra. Ein Organ von ihr ist der Kobra Knipser Platon. Wir kommen in das Zeitalter der grünen Tara. Maitreya ist der Eine der dient, als Aspekt der grünen Tara. Substanz und Wort berühren sich nur, wenn Materie hinzukommt. Sept. 2012




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Fr 9 Feb 2018 - 11:26

Aug. 2011

Wiederholung

Er schrieb, es gehe ihm wie dem Kanichen vor der Schlange: nicht bewegen, dann geht das Unheil vorbei. Kommentar: also ... bei ihm ist alles dramatisch. Er ist gar nicht in Deutschland, er befindet sich in England, in der dramatischen Nation. Auch die Beziehung mit Kumpel P. sei dramatisch und hochgekocht. Es gehört alles nicht ihm. Er gehört der Philosophie und, und, und er gehört den anderen. Sladdi hätte eine andere Strategie: sie würde gänzlich aus der Zeit aussteigen. Nicht die Zeitgöttin, wie bei Momo. Die Stufe hätte sie einfach übersprungen, sie ist dadrüber. Ihr Angriff wäre es, Momo zu verdunkeln. Dann taucht wenigstens keine Unendlichkeit auf und dann hätte man auch nicht diese doofen Hüften, das sei ja unerträglich. Dann wäre man gleich bei der Rabenhüfte angelangt. Die Rabenhüfte wäre die einzige, die man akzeptieren könne, denn die hätte wenigstens keinen Hüftschwung.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mo 12 Feb 2018 - 6:23

Sept. 2013

Eine andere Zusammensetzung denken

Wir werden nicht mit 80 oder 90 Jahren sterben,
sondern wie Methusalem erst nach 1000 Jahren.
Und wir können dabei sogar körperlich jünger werden.
Einfach eine andere Zusammensetzung denken !
Und somit auch abnehmen.

Der Onkel arbeitet ja auch an seiner Verjüngung.
Man glaubt nicht dran, aber man kan daran arbeiten !
(der Klumpen der Protokollarischen stirbt auch nicht
mehr mit 90 Jahren)

.
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mo 12 Feb 2018 - 7:08

April 2013

Erkenntnisse

Alles, was im Raum ist,
ist auch denkbar und
alles, was denkbar ist,
ist auch begehbar.

In die Nase von Mona Lisa gehen und einen Punkt malen?
Solche Rudra-Dinge ham wir grad, die kann in Hannover jeder Analphabet.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erkenntnisse

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten