Das große Waldorchester

Seite 7 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Do 15 Feb 2018 - 7:12

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Do 15 Feb 2018 - 7:18



Pinguine können geistig fliegen

An die Lampe gelehnt steht eine Postkarte,
auf der ein junger Pinguin zu sehen ist, mit seinen
Flügelchen bereit zum Abflug. Es sieht aus, als wolle
er uns sagen: in Wirklichkeit kann ich fliegen.

Pinguine können geistig fliegen. Tauben können
nicht geistig fliegen, darum fliegen sie auch überall
gegen, weil sie das geistig nicht ordnen können.
Tauben sind unehrenhaft, darum werden sie auch als
Brieftauben herangezogen, damit sie wenigstens
für etwas noch gut sind. (vom Telefon)



Fliegende Pinguine (nicht ganz ernst gemeint)
https://www.youtube.com/watch?v=9dfWzp7rYR4
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 18 Feb 2018 - 21:56


Anhalten
Mal anhalten und durchatmen. Was siehst du? Siehst du was? Hingucken ohne was zu sehen
ist keine Kunst. Aber hingucken und was sehen, das will gelernt sein. Übung macht die Meister.
Was hören. Hörst du was? Das Gras wachsen hören. Und die Flöhe husten hören. Diejenigen,
die hinter der Fassade leben. Auf der anderen Seite sein. Und zu den anderen winken.
Vielleicht merkt es ja einer.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mo 19 Feb 2018 - 21:18

Fundsache

Mai 2014

Kraft wird nicht mehr sonderlich verstanden vom 1. Strahl, dafür jetzt vom 3. Strahl. Djwal Khul - I am the sky - Dialogführer der geistigen Hierarchie, hat das Auge, ist sehr viel beim Onkel. Moralisch handeln. Der 6. Strahl bewirkt Teilhaben an kollektiver Liebe, willst was machen, tust aber ganz was anderes. Dein Verlangen wurde von Freyja dereguliert. Sie hat nichts durch dich gemacht, sondern du selber hast dich besonnen und auf dein Verlangen verzichtet.

Nashorn sein? Überfordert und keine Zeit zum Atmen mehr? Diese günstige Gelegenheit und Maitreya sagt: das werde ich mal aufwirtschaften, ihr könnt mal begriffliche Arbeit machen. Das Verlangen kommt von außen – anerkennen und abarbeiten. Diesen Schwall Verlangen abarbeiten, dann kommt der nächste Schwall. Anerkennen und abarbeiten, ansonsten wirste von überall fremdbestimmt.

Es waren keine Avatare, es waren lediglich Avatarformate bisher (Yogananda und Sri Yukteswar). Der Buddha ist als Gestalt durch Indien geschwebt, wurde an Indien ausgezahlt, ist zu den vier Avataren gegangen. Sai Baba ist nach Kalkutta gegangen - Kalkutta ist Sparta. Von Sparta verliehen "Die Heilige Wissenschaft" - das Büchlein von Yogananda, ist eine gute Sammlung als Topos, ansonsten aber schlecht, das hatte Djwal Khul in dem Moment zum Onkel gesagt. Philosophie - das deutsche System ist dem indischen System deutlich überlegen.


http://www.boredpanda.com/rolled-newspaper-animal-sculptures-paper-trails-chie-hitotsuyama/
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mi 21 Feb 2018 - 9:03


Die Ameise

"In Zentralthailand, nicht weit von der Grenze zu Malaysia, gibt es einen abgelegenen Ort Chayah. Mitten in einer großen Bucht liegt eine kleine Insel und auf dieser Insel ist ein buddhistisches Kloster. Es gibt dort kein Süßwasser und deshalb muss es in einem Boot vom Festland geholt und in einem großen Regenfass aufbewahrt werden. Mein buddhistischer Lehrer erzählte mir eine Geschichte. Er sagte: "Du hast den ganzen Tag hart gearbeitet. Du kommst von der Arbeit zurück und möchtest von dem kostbaren Wasser trinken, das, wie du weißt, nicht vergeudet werden darf. Du nimmst den Deckel vom Regenfass und wenn du deine Schöpfkelle ins Wasser tauchst, siehst du eine Ameise. Du bist wütend!

Du sagst: "Wie kannst du es wagen, in meinem Regenfass unter meinem Baum in meinem Schatten auf meiner Insel - in meinem Wasser zu sein!" Und du zerquetschst die Ameise. Das heißt gebunden, verhaftet sein! Oder du überlegst es dir, bevor du sie zerquetschst und du sagst: "Es ist ein sehr heißer Tag und dies ist der kühlste Platz auf der Insel. Du schadest meinem Wasser nicht." Dann schöpfst du das Wasser neben der Ameise und trinkst es. Das ist Gelassenheit. Und dann sagte der Mönch: "Es gibt auch etwas und das heißt 'nicht gebunden'. Weißt du, was das ist? Im Augenblick, da du den Deckel von der Regentonne nimmst und die Ameise siehst, denkst du nicht an gut, schlecht, richtig, falsch. Du bietest der Ameise sofort ein Stückchen Zucker an. Das ist Liebe!" (Buddhistischer Kalender vom 19. Januar by Leo Buscaglia)




https://archiv.melchizedek-forum.de/showentry.php?sNo=2838
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mi 21 Feb 2018 - 9:06


Gedanken zur Ameisengeschichte

Der Fehler besteht darin, die Ameise überhaupt zu sehen.
Damit würde man nämlich in das kollektive Hin und Her geraten.
Will man das?

Die einzige Ausnahme ist die Schnecke.
Das könnte ja eine Braut sein.
Die Schnecke übernimmt Verantwortung.
Sie zieht eine sichtbare Schleimspur hinter sich her
und eine sinnbildliche Schleimspur vor sich her.

Eine Schnecke ist ein Lebewesen mit Substanz.
Das Sozialverhalten mit der Schnecke abstimmen.
Einer Schnecke kann man huldigen - einer Ameise nicht.
Und das gesamte Ameisenvolk ist zu heilig, um ihm zu huldigen.
Der Bereich dazwischen ist einfach nur spannend.

Wenn ich über jemanden etwas aussagen möchte,
muss ich ihm zuerst huldigen und dann kann ich etwas über ihn aussagen.
Ansonsten käme ein Grobian oder eine Domina mit ihrem spitzen Stiefel
und wir würden nur noch die Gedärme sehen.
Die Welt steckt voller Gefahren.
ISSO.




http://archiv.melchizedek-forum.de/showentry.php?sNo=2838

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mi 21 Feb 2018 - 10:43


Wahrheit

Ein jeder hat seine eigene Wahrheit. Ein jeder nimmt etwas anderes
wahr, auch wenn es sich um ein und dieselbe Sache handelt. Das Geschenk
des Wassermanns. Missverständnisse sind vorprogrammiert und sind nicht persönlich
zu nehmen. Es ist, wie es ist. Das beste draus machen. Staunen über
die Vielfalt der Wahrnehmungen auf unserer schönen Welt.




http://www.onlinekunst.de/engel/09_engel_bild.html


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mi 21 Feb 2018 - 10:45


Bienen und Bienenschwärme.
Wir hatten mal wieder das Thema Bienen:
in dem neuen ZEIT-Magazin gibt es eine Statistik,
wieviele Bienenschwärme durch den strengen Winter ausgestorben sind.
Wir erinnern uns? Pro Biene - Kontra Imker. Die Bienen wollen gehen!
Die Bienen werden ja als Sklaven der Menschen gehalten.
Der Honig wird ihnen genommen und durch Zuckerwasser ersetzt.
Was soll eine Braut davon halten, wenn man sie süße Biene nennt?
Also wollen wir uns für die Bienen freuen!
Halt - jetzt nicht gleich polarisieren!
Nicht aktiv etwas wollen, sondern erlauben, es zulassen.





avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Die Vogelretterin

Beitrag  Lhatara am Do 22 Feb 2018 - 1:09


Die Vogelretterin
Eine Elfjährige fand einen ungewöhnlichen Weg ...
sie malt Bilder, um damit den ölverseuchten Tieren zu helfen.
http://blog.zeit.de/kinderzeit/2010/07/08/die-vogelretterin_6478




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara Gestern um 20:13

17. Sept. 2013

In den drei Tüten für Berlin, war u.a. auch ein Eisbär mitgereist.
Ein Eisbär, der fast noch kuscheliger ist als ein Kuscheltier. Der wurde
von Buddha so hingestellt, dass es aussieht, als trinkt er aus dem Becher
mit dem Frosch und dem Herzen drauf, der ebenfalls mitgereist war.
Heute hieß es dann, möglicherweise sei das Knut.


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara Gestern um 20:31

18. Februar 2012

Ein Skunk

Ein Skunk ist der Hexenmeister von Krischna.
Spannungspunkt halten machen die Tiere auch.

In der Meditation auf ein Skunk ausrichten:
kommt der Strahl oder kommt er nicht.
face to face - das Wesen entlasten / Leben entlasten = Meditation.

Wer in kleinen Dingen treu ist, dem kann auch groößeres anvertraut werden.
Sich fragen, wo bin ich treu? Nur da kann ich beruflich dann auch arbeiten.

clown
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2218
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das große Waldorchester

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 7 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten