Das große Waldorchester

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Fr 8 Dez 2017 - 23:45


Der Marienkäfer

Es gab wieder ein Erlebnis: da war ein Kind, das hielt ein Stück Zewa-Küchenkrepp, auf dem ein Marienkäfer krabbelte. Es ging zum Onkel, weil es nicht wusste, was zu tun sei. Der Onkel erklärte dem Kind: du musst warten, bis der Käfer in der Bestimmtheit ist, dann wird er von alleine wegfliegen. Aber du musst dich nicht ärgern, denn der Käfer ärgert sich ja auch nicht über dich. Woraufhin das Kind ganz verdutzt guckte, der Onkel abzog und die Mutter sehr befreit lachte.


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Fr 8 Dez 2017 - 23:46


Indonesien: Refugium für Orang-Utans
Eine preußische Offizierstochter in Indonesien
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotost...oArticle=624289




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Fr 8 Dez 2017 - 23:49


Klarheit

Der große Durchblick.
Im Eifer des Gefechts.
Eine rege Vorstellung.
Unterm Ladentisch.
Ware zurückhalten?
Aus unserem Angebot.
In Billigländern hergestellt.
Die heimischen Märkte.
Handwerkskunst am Aussterben?
Wen wollen wir unterstützen.
In die Lehre gehen.
Wenig Geld bekommen.
Den Eltern auf der Tasche liegen.
Ein uralter Zopf.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 0:03


Eulen nach Athen tragen
Wenn jemand etwas ganz und gar Überflüssiges tut, kommentieren wir dies gern mit der Aussage "Eulen nach Athen tragen". Diese Redewendung geht zurück auf eine Komödie des griechischen Dichters Aristophanes (445-386 v.Chr.). In dem Stück "Die Vögel" findet sich die Frage "Wer hat die Eule nach Athen gebracht? Eulen gab es in Athen tatsächlich schon zuhauf - nicht nur in physischer, sondern auch in bildhafter Form. Als nachsichtiger Vogel galt die Eule als Symbol für Weisheit und war in diesem Sinne das Attribut der Schutzgöttin Athene.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 0:41

In Null Komma nichts. Die ganze Welt erobern. Die einen haben Fahrenheit,
die anderen nicht. Gepflogenheiten studieren. Sitten und Gebräuche. Ein deftiges
Frühstück genießen? Oder lieber wenig. In die Rundschau blicken. Sich das Abendblatt
am Morgen bringen lassen. Diener und Bedienstete. Und diejenigen, die sich gern
bedienen lassen. Alles hört auf mein Kommando? Wunschdenken ist out.



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 0:42

Der Speiseplan der Wespen

Wespen werden nicht nur von süßem Obstkuchen
oder Limonade angelockt, sie mögen es auch herzhaft.
Während sie zuckerhaltige Nahrung vorwiegend selbst
fressen, ernähren sie mit Wurst oder Fleisch die Brut.

Mit ihrem Mundwerkzeug raspeln sie kleine Stücke
aus der Wurst und tragen sie in den Bau. Dass Wespen
nicht nur hinter Süßem her sind, nutzt auch dem Menschen,
indem die Wespen Käferlarven und kleine Insekten verspeisen,
leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Schädlingsbekämpfung.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 0:45


Befreiung
Plötzlich wissen, was zu tun ist. Der innere Ratgeber. Keine voreiligen Schritte.
Auf die Stunde X warten. Dann geht`s wie von selbst. Die Hindernisse können sich
vorher auflösen. Warten, bis die Luft rein ist. Der Herbst guckt schon um die Ecke.
Die Spinnen spinnen große Netze. Und ziehen einzelne Grenzfäden. Haben den
Balkon erobert. Bis hierher und nicht weiter. Das ist ihre Botschaft.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 8:01


Verlass
Niemand will dir was. Alles was dir begegnet,
begegnet dir, um was zu lernen. Du kannst es freudig begrüßen.
Oder die beleidigte Leberwurst spielen. Soweit die Theorie. Von der Praxis
sind wir noch weit entfernt. Beleidigte Leberwurst klappt aber schon ganz gut.
Versäumtes nachholen. Einen Schub machen. Plötzlich flutscht es. Wer
hätte das gedacht. Wir wollen mal zuversichtlich sein.



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 8:04


Elementarwesen und Naturwesen

Die Erdmutter gehört zu den Elementarwesen. Ein Baumstamm außen, Rinde und so, Elementarwesen. Ein Baumstamm innen, Naturwesen. Gebratenes Hähnchen, nur das zarte Brustfleisch gehört zu den Naturwesen, alles andere knusprige Haut, Knochen, Gedärme etc. gehören zu den Elementarwesen. Beim Mahadeva gibt es auch "Essenmarken", er versteht das mit der Elementarkraft und er schützt die Naturwesen. Thymiotik leben ist sexy für den Mahadeva. Erotik leben, derjenige ist ein Hänfling für den Mahadeva, wird von ihm veräppelt. Thymiotik gehört zum Menschenreich, Erotik ist feminin und destruktiv, belastet das Ganze. Bei den Griechen wurden die Barbaren höher eingestuft, als die Hänflinge, die Erotik leben. Die Griechen haben verächtlich auf die Hänflinge herabgeguckt.



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 8:14


Ahnungen
Ganz feine Ströme. Ergebener Diener. Küss die Hand. Ein alter Tand? Kavalier
alter Schule. Der olle Knigge ist nicht das, was man meint. So wie es aussieht,
so ist es nicht. Tarnung ist alles. Geht auch ohne Tarnkappe und ohne Tarnnetz.
Würdevoll und gut in Zeug. Die alten Klamotten hängen kreuz und quer. Erstmal
lüften. Gleich in die Waschmaschine? Oder auch mal mit der Hand waschen?




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 8:16


Weißer Rabe
Reinheit ohne Romantik heißt Weißer Rabe.
Weißer Rabe zerstört mindestens Geschirr.
Weißer Rabe ohne Handhabe heißt Zukommen.
Avalon ist maximal Weißer Rabe.

Spatenmagie
Spatenmagie zerstört mindestens Mediziner.
Spatenmagie ohne Wissenschaftler heißt Zwerg.
Spatenmagie zerstört mindestens Stellvertretung.
Spatenmagie ohne der Coole heißt Herzmeditation.

Mützenmagie
Mützenmagie zerstört mindestens Pfusch.
Mützenmagie ohne Transparenz heißt begriffliche Vernunft.
Mützenmagie ohne Greifer heißt indische Kraft.
Poetik ist mindestens Mützenmagie.
(by Monte Rosa)



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 8:18


Maharadscha: das Herz des bösen Wolfes
Klemmen zeigt selten eine Katastrofe an.
Medizin will die Inhärenz der Äußerlichkeit sein.
das Herz des bösen Wolfes ist weder Medizin noch Inhärenz.
Magie kann nicht wirklich höflich sein.
Lebensqualität versteht Höflichkeit an der Stelle der Magie.
theoretische Einbildungskraft macht noch keine Logik.
der Perverse ist noch kein Mediziner.
die Bestimmtheit der Illusion findet den Gong.
der böse Wolf ist weder Bestimmtheit noch Gong.
(by Monte Rosa)




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 10:09


Feudal
Nur vom Feinsten. It`s time for your finest. Der ewige Spruch von
Solara. Vertrauen und Zuversicht ist ebenso häufig zu lesen. Mutmacher.
Sich Mut antrinken? Das geht wohl nach hinten los. Nervennahrung? Einbildung
ist auch eine Bildung. Bild dir deine Meinung. Gebildete, Gelehrte und die
ganz Gelassenen. Teilen statt Geheimniskrämerei. Jawohl.



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 10:13


Lob
Was einem nicht gefällt, ist schnell rausposaunt. Aber was
einem gefällt, wird oft schweigend als selbstverständlich hingenommen.
Bitte mal eine Kehrtwendung. Innerlich nicht einverstanden sein. Und äußerlich
ist die Gelegenheit, um mal ein Lob oder einen Dank auszusprechen. Das geht
nicht immer leicht über die Lippen. Eine Hemmschwelle an falscher Stelle?
Übung macht die Meister.



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 10:37


Geduld
Das Wichtigste zuerst. Die Zeit gut einteilen. Und Pausen machen.
Im Großstadtgedränge die guten Vorsätze vergessen? Schubsen und
geschubst werden. Wie du mir, so ich dir? Rache ist süß. Die alltäglichen
Gepflogenheiten. Den Rhythmus einhalten. Waschen, schneiden, föhnen.
Das waren noch Zeiten. An der Luft getrocknet geht auch. Das Leben
immer mehr vereinfachen. Und Lebensqualität gewinnen.



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 10:41


Absicht
Mit Absicht etwas tun? Die Absicht aufrecht halten, eine
Herausforderung zu meistern. Erlauben, dass es klappt. Sich finden
lassen, von der Lösung des Problems. Menschen, die sich ihrer Macht
bewusst sind? Nicht auf die Erscheinung gucken. Es kann sich auch
Gewalt dahinter verstecken. Gewaltverherrlichung. Wenn du
irgendwo Macht drin siehst, springt dir das überall rein.
Das wollte mal gesagt sein.



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 10:45

Das Yoga der Macht nach
Empfehlung: sich als Alltagsmensch benehmen. Und nicht die Politiker ins Boot holen wolen. Beim Yoga der Macht nach, sind die inneren Organe etwas ver-rückt, so to speak. Die Dame hat sich etwas verstrickt. Ihr Bundestag? Gott macht das. Gott erlauben. Gott ist in ihr. Nicht um den Bundestag streiten. Ist von Gott nicht anerkannt. Angeblich glaubt sie an den allmächtigen Schöpfer. Und bei den Politikern sieht sie die Sache anders? Der Bundestag ist mindestens das große Waldorchester der Tiere.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 11:01


Gespenster
Die Nacht ist lang, das Leben kurz, der Himmel
sieht so finster aus. Wo kommen die Gestalten her?
Es werden immer mehr. Aus allen Ecken und Winkeln.
Gespenstertreffen, heut mal bei dir. Nichts ist ewig und
morgen scheint die Sonne. Lauter Floskeln. So bequem.
Zu oft gehört, man kann sie nicht vergessen. Aber
man könnte auf sie verzichten. Hüstel.



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 11:08


Neuigkeiten

Nachrichten aus dem Hut zaubern. Oder aus dem Ärmel schütteln.
Was in Umlauf bringen? Das ist schwer zu stoppen. Lautere Absichten.
Zum Wohle des Ganzen. Sich fragen, was bringt uns weiter. Hilfestellung
geben. Sich um andere zu kümmern, vertreibt den eigenen Kummer. Wird
in die richtigen Relationen gesetzt. Null und nichtig? Eine Umkehrung
machen. In andere Bahnen lenken.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 11:09


Federkleid

Das Gefieder putzen. Die Mauser. Weiße Federn am Boden. Ein Zeichen
unserer Schutzengel? Ganz fest dran glauben. Wunder ohne Ende. Willkommen in
der Normalität. Wir können uns mal wundern, wenn es kein Wunder gibt. Kirschblütenfeste
und wie sie alle heißen. Immer einen Grund zum Feiern finden. Offizielle und inoffizielle
Feiertage. Brückentage basteln. Wer ist der Erste? Wer macht das Rennen?



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 11:20


Nebelkrähen können Emotion, so wie Platon die Wesen hat.
Die Gesellschaft formuliert einen Willen und Platon macht ein Drama draus,
ein Theaterstück. Emotion ist etwas mehr. Ohne Wesen zwar nicht so gut.
Die Nebelkrähe hat viele Möglichkeiten, sie kann auch nett
in die Kamera blicken.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 14:17


mit grauen Federn
Buddha ist mindestens mit grauen Federn.
mit grauen Federn ohne Buddha heißt Siegesallee.

mit grauen Federn ohne Siegesallee heißt Häuptling.
mit grauen Federn ohne Häuptling heißt Rabe.

mit grauen Federn ohne Rabe heißt Stelle.
mit grauen Federn ohne Stelle heißt Natur.

mit grauen Federn ohne Natur heißt Geist.
mit grauen Federn ohne Geist heißt Anstand.

mit grauen Federn ohne Anstand heißt Detail.
mit grauen Federn ohne Detail heißt Lebewesen.
(by Monte Rosa)


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 14:23


Einweihung
Einweihung zerstört mindestens Sanierung.
Stab ohne Waschbecken heißt Einweihung.

Steinbock
Masse ist maximal Steinbock.
Steinbock ohne Substanz heißt Deva.

Graubünden
Reifung ist mindestens Graubünden.
Graubünden ohne Großbank heißt Front.

Watzmann
Front ist mindestens Watzmann.
Watzmann ohne Bayern heißt König.
(by Monte Rosa)


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 14:26


sunny
Liebe zum Detail

Street Art - Bild 13 von 16
http://www.zeit.de/lebensart/2012-01/fs-street-art-2/seite-13



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 14:26


deutsche Volkskraft

Eingestaubt ist maximal deutsche Volkskraft.
Schatzkiste ohne Pirat heißt deutsche Volkskraft.

das Okkulte/Odin
Prekariat ist mindestens das Okkulte/Odin.
das Okkulte ohne Energie heißt Odin.

der Rhetor/Wotan
der Rhetor ohne Kraft heißt Wotan.
Wotan/der Rhetor zerstört mindestens Fluch.
(by Monte Rosa)

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 18:58




"Der Abend leget warme
hernieder seine Arme
und wo die Welt zu Ende
da ruhen seine Hände.

Die Mücklein summen leise
in ihrer hellen Weise
und alle Wesen beben
und singen leis vom Leben.

Es ist nicht groß, es ist nicht breit,
s`ist eine kleine Spanne Zeit
und lange währt die Ewigkeit."
(P. Modersohn-Becker)



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 1:37


Transzendenz
Rück mal ein Stück. Transparente Welten und verrückte Zeiten. Verzückung. Die Süße ist noch im Spiel. Bewegungsmelder. Übungsfelder. Energieverschwendung. Hoch polarisiert, aber niedrig im Verbrauch. Pfennigfuchser, Geizknüppel, ein richtiges Biest. Alles Mumpitz. Der eine gönnt dem anderen nichts. Wo soll das noch hinführen? Verbotene Wege, empfohlene Einnahme, erzwungene Maßnahmen. Frühlingserwachen. Überall sind schon Knospen zu sehen. Es war gar nicht die Nachtigall. Es war die Singdrossel.





avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 11:33

Verständnis

Nervenaufreibend. Wo ist das Licht am Horizont? Der Harmlosigkeitstest. Eine reine Affenliebe. Das Zittern in der rechten Hand. Der Aufguss für den Kräutertee. Die vergebliche Liebesmüh. Aufopferung. Der Geduldsfaden ist gerissen. Trinität. Die drei weißen Fahnen. Er ist mit seinem Wissen am Ende. So geht das nicht mehr weiter. Verlassenheitsängste. Das "P? im Blick. Schockschwere Not.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 11:35


Zulauf
Gnadenlos. Die kennen kein Pardon. Jemanden willkommen heißen.
Das bittere Ende. In den sauren Apfel beißen. Die anderen auspressen
wie eine Zitrone? Das System muss zusammenbrechen. Es gibt keine wohl
Lösung. Wie ein Ping Pong Ball hin? und hergeworfen. Keiner ist zuständig.
Keiner weiß Bescheid. Jeder ist sich selbst der Nächste. Das Armenhaus.
Die Kinder aus dem Waisenhaus. Liebende Güte
und ein großes Herz.





avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 11:52


Selbstauslöser
Der Verfassungsschutz ist dran. Die Mühlen der Gesetze mahlen langsam. Schöne breite Windmühlenflügel sind out. Wassermühlen sind wohl verlässlicher? Das Wasser fließt in einem fort. Aber was macht die Windmühle bei Windstille? Den Hahn abdrehen. Das Weite suchen. Kameras mit Selbstauslöser. Verwackelte Bilder. Zu dunkel, zu hell. Der Friedensstifter zieht durchs Land. Die Welt wird grad gereinigt. Den Tag vorm Abend loben. Das alles geht unter ferner liefen.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 11:59


Eisen
Kamera mit Selbstauslöser. Schnappschüsse. Sich nicht leiden mögen. Sie ist sehr fotogen. Hoffentlich spielt das Wetter mit. Der letzte Ausflug ist ins Wasser gefallen. Ohne wenn und aber. Abhilfe schaffen. Unterstützung anbieten. Salmonellenvergiftung. Das gesamte Schlachtvieh. Die dümmsten Kälber suchen sich ihren Schlachter selber aus? Die Lieblingsmelodie. Die Lieblingstante. Ein Kind vorziehen. Auf Äußerlichkeiten achten. Neutral bleiben. Die Liebe gleichmäßig verteilen.





avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 12:00


Wünsche

In den Wunschbrunnen fallen. An all seinen Wünschen ersticken.
Wunschlos glücklich sein. Im Tiefflug die Dinge vollenden. Auf des Messers
Schneide. Am seidenen Faden hängen. Die Fleischerhaken zweckentfremden.
Für Pflanzen oder Handtaschen. Gute Ideen haben. Pfiffig sein. Plötzliche
Eingebungen. Warum ist mir das jetzt erst eingefallen? Die Grübeleien
haben ein Ende. Das Gute liegt so nah. Und doch ist es
manchmal unsichtbar.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 12:15


Selig
Der Herr im Himmel und die heiligen Heerscharen. Auf Trumpf gesetzt. Unter aller Kanone. Diebesgut und Lauterkeit. Alles oder nichts. Seemannsgarn und Seemannsknoten. Die Heuer abholen. Der eigentliche Wesensgrund. Das absolute Minimum. Schneegrenze und Wetterwand. Die unbürokratische Bearbeitung der Härtefälle. Selbstverschuldet oder höhere Gewalt? Zahlt das die Versicherung? Unfallfreies Fahren wird belohnt. Radarfallen und scharfe Kurven. Rücksichtsvoll und die Vorfahrt beachten.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 17:56


Nüchtern
Ernüchterung macht sich breit. Fast überall ist was enthalten, was der
Gesundheit schaden kann. Aber der eine sagt so und der andere sagt so.
Wem kann man noch Glauben schenken? Jedes Produkt hat ja seine Lobby.
Und alle wollen verdienen. Das andere einfach schlecht machen? Um jeden
Preis? Wissentlich das Unwahre verbreiten, um die Käufer auf die eigene
Seite zu ziehen? Irgendwann kommt`s raus. Der liebe Gott sieht alles.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 18:00


Wetter
Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter
oder es bleibt, wie es ist. Morgenrot und Abendrot. Eins von beiden
zieht Regen nach sich und eins ist ein Schönwetterbot`. Die Ernte verhageln
lassen? Miesepeter spielen? Um gutes Wetter bitten. Tauwetter für eisige
Blicke. Mit Sonnenstrahlen kitzeln. Das Frühlingsgezwitscher passt
jetzt gut. Und der Körper bekommt wieder sein Vitamin D.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 18:17


Naseweis
Nasenstüber. Fangfrische Ware. Ein desolates Aussehen. Das Siebengebirge.
Der große Strom. Die Flußlandschaft. Hypersensibel. Knochenarbeit. Was dem einen
zu viel ist, ist dem anderen zu wenig. Ausgleichende Gerechtigkeit. Immer an vorderster
Front stehen. Ganz knapp durchkalkuliert. Die Schmerzgrenze ist erreicht. Das wievielte
Mal schon? Das träumende Sofa. Der denkende Stift. In Eile sein. Der springende
Punkt. Die grünende Wiese.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 18:25



Ihr Lieben!
Die NEUE ZEIT ermöglicht noch nie dagewesene Chancen, Herzensimpulse
voller Vertrauen zu leben und umzusetzen. Nutzt voller Vertrauen alle Möglichkeiten,
um Eure mitgebrachten Lebensaufgaben umzusetzen. Seid Vorbild und MUT-MACHER
im Gottvertrauen glücklich und zufrieden zu sein. In herzlicher Verbundenheit
kommen  LIEBESGRÜSSE zu Euch von Barbara  

Im LOSLASSEN liegt die Leichtigkeit.
Von der Natur können wir lernen LOSZULASSEN, zu sehen, wie die Blätter in großer Leichtigkeit von den Bäumen fallen. Lass ALLES los, was Dich bedrückt. Plötzlich bekommst Du andere Ideen, neue Wünsche, Visionen, die Dir bis JETZT fremd waren. Der freie saubere Raum bietet dem FREIEN WILLEN Platz GÖTTLICHE Impulse bewusst wahrzunehmen und über den Horizont hinauszublicken. DU selbst hast die Gabe Veränderungen einzurichten, die Du Dir wünschst. Dein SELBST-Vertraue schafft die Grundlage für ein zufriedenes, glückliches Leben. Tief in Dir liegen Deine mitgebrachten Lebensträume voller Weisheit, Liebe und Begeisterung. Fühle und entdecke Deine himmlischen Gaben und lebe vor, wie glücklich ein Leben sein kann, wenn man im Gottvertrauen sein Leben gestaltet. Barbara Trapp-Hüngerle




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 18:35


Anrufung
Um Hilfe bitten. Hilfe annehmen. Ich helfe, wo ich kann.
Die Hilfsorganisationen sind im Einsatz. Die Schwächeren vor dem
Gesetz. Einspruch Euer Ehren. Eine angemessene Haftstrafe. Der liebe
Gott sieht alles. Die Konkurrenz ist groß. Höchste Anforderungen. Auf wessen
Seite stehst du? Die richtigen Schritte wählen. Mit Bedacht. Nur nichts
überstürzen. Per Eilboten? Oder mit der Schneckenpost?





avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 18:43


Teilen
Sich mitteilen. Weltweit teilen. Die Teilung der Speisen. Austeilen können. Aber nichts einstecken können? Waffenruhe. Milliardengeschäfte. Wohin mit all dem Geld. Geheime Konten? Schneller als schnell geht nicht. Eine Unruhe im Herzen. Blicke tauschen. Wagemutig sein. Wir kommen zusammen. Mondsichel und Morgensonne. Glauben ist nicht wissen? Die Milch des Glaubens. Das Brot des Wissens. Das Klingeln der Telefone. Gesprächsfetzen. Drahtlos. Brotlose Kunst. Verständigung ohne Worte.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 18:58

albino
Ihr Lieben!
Freut Euch, JETZT auf unserem Planeten sein zu dürfen.
Viele verabschieden sich, weil sie die neue Energie kaum ertragen können.
Genießt das Geschenk und die Chance in vollem Bewusstsein den Wandel miterleben
zu dürfen. Liebesgrüße in herzlicher Verbundenheit kommen zu Euch von Barbara

Sei bereit für NEUES, für JETZT-Impulse!
Räume ALTES auf und sei bereit neues LICHT für die Zukunft zu fühlen und zu leben. Mit Liebe und Freude verbindet uns die Kraft des Geistes miteinander. Es ist die Zeit für neue Informationen, für intensiv fließende Geisteskräfte. Oft kommt es zu ganz persönlichen Gegebenheiten, die mit liebevoller Kraft Korrekturen und Platz für himmlische Informationen schaffen. Du bist immer am richtigen Platz. Friedvolle Impulse ermöglichen Veränderungen. Gelassenheit hilft, in Ruhe zu kommen und innere Impulse zu fühlen und zu leben und auszustrahlen. Nutze die großen Chancen, die Hinweise geben für ein lichtvolles und gesegnetes Leben. Dein LIEBEVOLLER SELBSTAUSDRUCK ist ein Segen für Dich und für ALLES, wo Du bist und somit auch zum Wohle des Ganzen.



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2015
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das große Waldorchester

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten