Mensch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Mensch

Beitrag  Die Tante am Sa 30 Mai 2015 - 15:27


Mensch

Einfach nur Mensch sein. Kein Angeber sein. Kein großes Getue.
Alles mit Geltung? Nein danke. Der Wille ist da. Hoffentlich kommt das so rüber.
Kannst dir ja nie sicher sein, wie alles bei den anderen ankommt. Die versteckten
Macken. Für einen selber unsichtbar. Die Ausstrahlung strahlt erbarmungslos vor
sich hin. Das strahlt einfach aus, ohne dich zu fragen. Nicht jedermans Sache.
Es ist wie es ist? Das schon. Aber noch ein bißchen veredeln geht immer.






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Die Tante am Mi 3 Jun 2015 - 12:16


"Hundert graue Pferde machen nicht einen einzigen Schimmel."





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Wo immer

Beitrag  Die Tante am Mi 3 Jun 2015 - 12:18


"Wo immer ich bin, egal an welchem Ort der Erde,
verberge ich vor den Menschen die Überzeugung,
dass ich nicht von hier bin.
Als wäre ich gesandt, um so viel Farbe, Geschmack,
Klang und Geruch wie möglich in mich aufzusaugen,
um alles zu erfassen, was den Menschen
zuteil geworden ist und alles Erlebte in ein
Zauberregister zu verwandeln und es dorthin zu bringen,
woher ich gekommen bin." (Czeslaw Milosz)

albino


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Quelle der Liebe und des Lichts

Beitrag  Die Tante am Mi 3 Jun 2015 - 12:19





Ihr Lieben!
Genießt die Möglichkeit, Eure liebevolle Herzensenergie
zu fühlen, zu leben, zu verschenken. Es ist eine himmlische Kraft,
mit der Ihr WUNDERVOLLES bewirken und helfen könnt.
Ich wünsche Euch von ganzem Herzen einen gesegneten Tag
und schicke Euch LIEBES GRÜSSE. Barbara  



Deine Quelle der LIEBE und des LICHTS strahlt durch Dich in die Welt.
Mit Freude und Begeisterung werden wir von unseren himmlischen Freunden begleitet. Sie freuen sich und sind dankbar, dass wir bereit sind, unsere liebevolle GÖTTLICHE Herzensenergie auf der Erde zu leben und zu verbreiten. Die LIEBE verwandelt Leid. Glaube an die größte himmlische Energie in Deinem Herzen, so kann sich ALLES ins Positive, Sinnerfüllende und Liebevolle verwandeln. In jeder Situation gibt es eine lichtvolle Lösung. Liebe Dich SELBST und spüre die Wärme in Deinem Herzen, dann wird ALLES Schwere  abfallen. Durch Loslassen erkennt man neue Ziele. Mit HERZLICHER Freude kann VIELES geschehen zum Wohle des Ganzen.






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Gottvertrauen

Beitrag  Die Tante am Mi 10 Jun 2015 - 11:43




Ihr Lieben! Nutzt und freut Euch über die vielen Möglichkeiten,
die Euch das Leben schenkt. Es ist eine Zeit für WUNDER und neue
Chancen. In herzlicher Verbundenheit schicke ich Euch LIEBES
GRÜSSE. Barbara


Gehe voller GOTTVERTRAUEN  
Schritt für Schritt nach vorne. Grüble und traure dem Vergangenen nicht nach, Du verschwendest nur wertvolle Energie. Folge Deinen Herzensimpulsen und gehe Deinen lichtvollen Lebensweg.  Emanzipiere Dich mit Deinem beabsichtigten Erscheinungsbild. Mit liebevollem SELBSTAUSDRUCK kann das GÖTTLICHE Licht in uns allen helfen Heilung, Frieden und Hoffung zu verschenken. Wahre WUNDER können geschehen. Komme ganz in Frieden mit Dir SELBST, dann spürst Du die Präsenz der Engel. Glück ist das Geschenk Deines inneren Friedens. Lebe und strahle es mit Begeisterung aus und Du beschenkst ALLES wo Du bist zum Wohle des Ganzen.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Oh, Mann!

Beitrag  Die Tante am Mo 15 Jun 2015 - 15:50


Ein Stück Heimgeschichte: in dem kleinen Andachtsraum ist ein neues Foto hinzugekommen. Unfassbar. Es ist der freundliche Herr aus dem Büro, zu dem wir von Zeit zu Zeit gingen, um das Taschengeldkonto aufzufüllen. Und der uns immer dann die Post aushändigte, wenn die Rezeption grad mal unbesetzt war. Und nun ist er hinübergegangen. Inzwischen erfuhren wir, dass er mit 47 Jahren gegangen ist.

Crying or Very sad


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Alle Chakren

Beitrag  Die Tante am Di 23 Jun 2015 - 13:11


.



.


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Verdauungstag

Beitrag  Die Tante am Di 23 Jun 2015 - 13:12

.

Heute haben wir Jungfrau im zunehmenden Mond

Gesund bleiben, gesund werden

Verdauungstag

"Am "Verdauungstag" Jungfrau ein besonderer Küchentipp:
Machen Sie aus den Mahlzeiten keine starren Rituale. Gerade für Kinder
wird das Essen oftmals zu einer ungeliebten Prozedur, weil gefordert wird,
sich immer und allezeit "richtig" zu benehmen. Wenn sich jeder irgendwie
beobachtet fühlt und zudem immer den Teller leeressen soll, dann wandert
viel zerstörerische Information ins Essen. Viele übergewichtige Erwachsene
hatten allzu strenge Eltern, denen Tischmanieren wichtiger waren
als die Freude am Kochen und Essen."




http://www.paungger-poppe.com/index.php/de/aktuelles/der-mond-heute

.

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke.

Beitrag  Die Tante am Sa 27 Jun 2015 - 11:21

.



Vergiss mein nicht - Trailer & Filmclip
https://www.youtube.com/watch?v=uevtN3D-_hI


Aus dem KGS Heft Nr. 5/2015

Zitat: "David zieht wieder zu Hause ein und übernimmt für einige Wochen die Pflege seiner demenzkranken Mutter Gretel, um seinen Vater Malte zu entlasten, der sich seit seiner Pension vor fünf Jahren um seine Frau kümmert. Während Malte in der Schweiz für ein paar Wochen neue Kraft tankt, versucht sich David als Pfleger seiner Mutter. Mit dem Einverständnis der Familie dokumentiert er seine Zeit mit Gretel. David ist plötzlich Sohn, Betreuer und Dokumentalfilmer in einer Person. Seine Gegenwart und die Anwesenheit des Filmteams wirken erfrischend auf die Mutter, die endlich wieder Eigeninitiative entwickelt und neue Lebensfreude zeigt.

Trotz ihrer zeitlich wie örtlichen Orientierungslosigkeit bleibt Gretel heiter und gelassen: Sie hält sich für eine junge Frau und hält David für ihren Mann Malte. David gelingt es, mit seiner verwirrten Mutter wunderbar lichte Momente zu erleben. Sie verliert ihr Gedächtnis, ihren Sinn fürs Sprechen, aber sie gewinnt etwas anderes: eine entwaffnende Ehrlichkeit und Unschuld, gepaart mit überraschendem Wortwitz und weiser Poesie.

Als David zusammen mit Gretel in die Schweiz fährt, um Malte aus seinen Ferien abzuholen, gewinnen seine Recherchen an Brisanz. Hier lebten seine Eltern in den 70er Jahren. Es wird ihre letzte gemeinsame Reise. Aus Gretels Krankheit entsteht ein Neuanfang und aus Davids biografischem Filmprojekt wird eine Liebeserklärung an das Leben und an die Familie - eine Reise in die Vergangenheit seiner Eltern, dem Schlüssel seiner eigenen Geschichte. David Sieveking: "Aus der Tragödie meiner Mutter ist kein Krankheits-, sondern ein Liebesfilm entstanden, der mit melancholischer Heiterkeit erfüllt ist." Dokumentarfilm von 2013, Laufzeit 92 Minuten, als DVD erhältlich.




.

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

John Lennon

Beitrag  Die Tante am So 20 Sep 2015 - 11:30





"Als ich fünf Jahre alt war,
sagte mir meine Mutter immer,
dass Glücklich sein der Schlüssel zum Leben sei.
In der Schule fragten sie mich dann, was ich mal werden möchte,
wenn ich groß bin. Ich schrieb hin: "Glücklich".
Sie sagten mir, dass ich die Aufgabe nicht verstanden habe
und ich sagte ihnen:
"Ihr habt das Leben nicht verstanden."
(John Lennon)



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Frisch aus dem Verteiler ...

Beitrag  Die Tante am Mi 14 Okt 2015 - 11:29




Ihr Lieben!
Nutzt Eure Herzensimpulse für Eure Entscheidungen.
Vieles soll geändert und neuorientiert werden. Es ist ein großes Geschenk,
dass wir mit unseren Herzensentscheidungen mithelfen können und dürfen für
die Einrichtung der neuen Energie auf unserer Erde. DANKE für EURE HILFE!
In herzlicher Verbundenheit kommen LIEBESGRÜSSE zu Euch
von Barbara


Die Engel entsprechen der puren LIEBE.
Die Engel behüten Dich und Deine Gaben. Erlebe ihre himmlische Hilfe in Deinem Herzen. Sie aktivieren Deine LIEBE, Deine Fähigkeiten und mit Leichtigkeit Deine Kreativität. Nimm ALLES in LIEBE und in vollem Vertrauen an. Deine innere Einstellung ist form- und maßgebend für Deine Aufgaben. Erneuerungen erfordern Entscheidungen. Neue Ideen bekommen „Leben“, dann kann aus Altem NEUES werden. LIEBE, innere Ruhe ermöglichen lichtvolle, sinnvolle und positive Entscheidungen. So strahlst Du eine WUNDERVOLLE Zuversicht aus und erhältst neue Chancen mit liebevoller himmlischer Unterstützung zum Wohle des Ganzen. - Barbara Trapp-Hüngerle -





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Kalenderweise

Beitrag  Die Tante am Do 5 Nov 2015 - 5:38


"Das gibt es bei uns nicht. Das haben wir noch nie so gemacht.
Wir machen es so, wie wir es schon immer gemacht haben.

Diese Sätze haben ihren Sinn und gewährleisten Stabilität.
Die andere Seite ist, dass Stabilität auch erstarren kann.
Deshalb erlauben sie zwischendurch immer wieder die Frage:
mache ich meine alltägliche Routine deshalb, weil sie mir noch
Freude bereitet? Oder weil ich nichts anderes gewohnt bin?

Im letzten Fall tut Veränderung gut -
auch Kleinigkeiten helfen hier bereits."
(Mondkalender aus Berlin)

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Parkplatz

Beitrag  Die Tante am Di 29 Dez 2015 - 19:42

Gedanken einer Kerze
https://youtu.be/gosSINcOf7Y

Giovanni Marradi - Schwäne
https://youtu.be/AxS4joVMkjU

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aivanhov

Beitrag  Die Tante am Do 14 Jan 2016 - 7:13


"Geld, Apparate und Waffen sind jene Dinge, die den Menschen die Überzeugung verleihen,
reich und mächtig zu sein und solange ihnen diese Mittel zur Verfügung stehen, sind sie es auch
tatsächlich. Aber sie werden plötzlich so schwach, kümmerlich und verletzlich, wenn sie sie verlieren!
Ja, weil ihnen alle diese Mittel nicht gehörten. Der Unterschied zwischen einem Spiritualisten und einem
gewöhnlichen Menschen ist der, dass dem Spiritualisten sein Reichtum und seine Waffen wirklich gehören.
Selbst wenn er all seine materiellen Besitztümer verliert, fühlt er sich immer noch lichtvoll, mächtig und in
der Fülle, weil der Reichtum, die Apparate und die Waffen in ihm sind. All jene, die nur äußere Besitztümer
haben, besitzen in Wirklichkeit nichts, weil uns das, was außen ist, nicht gehört. Sie sind wie ein General,
für den man bei der Parade wegen seiner Orden salutiert, den man aber, falls man ihm im Schwimmbad
begegnet, nicht wiedererkennt und ihn vielleicht sogar anrempelt, weil er so kümmerlich und mager
aussieht. Allein der Spiritualist bewahrt seine Macht und seinen Reichtum, er nimmt sie überallhin
mit, weil er an seinen inneren Möglichkeiten gearbeitet hat." (von Herrn Aivanhov)





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mensch

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten