Bis ins Unendliche

Seite 12 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Giorgio Armani

Beitrag  Die Tante am Mi 3 Dez 2014 - 8:43


"Eleganz heißt nicht, ins Auge zu fallen,
sondern im Gedächtnis zu bleiben." (G. Armani)






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

An einem Sommertag.

Beitrag  Die Tante am Mi 3 Dez 2014 - 15:02


Juli 2012 - noch ein kleiner Rest von Freitag. Oh, oh. Sladdi hat geschlampt. Der Stapel mit Notizzetteln wird immer größer. Sie legt jetzt einfach mal los. Der Rest von Freitag: es werden immer noch Postkarten vermisst. Die Post hat offensichtlich Probleme mit den Gita-Texten. Es waren 4 Postkarte mit schwarzer Tinte angekommen, was den 4 Attributen entspricht. Aber es fehlen noch 3 Postkarten, was den 3 Aspekten entspricht. Aspekt im Licht ist das nun. Die bei der Post wissen offensichtlich nicht, was ein Format ist.
Der Schluss-Satz: Deutschland hat Parabrahma (Indien), wie Ares den Olymp hat.
 
Die Nebel von Avalon - Samstagmorgen wurden wir von dickem Nebel geweckt. Obwohl Sladdi erst um halb drei ins Bett gegangen war, konnte das 4:44 Uhr Telefonat stattfinden und wir erwähnten gleich die Nebel von Avalon. Kommentar: das ist mit Empfindungsfähigkeit verbunden. Der Planet hat EIN Empfinden. Sladdi ruht nur - aus Solidarität mit dem Menschenreich. Sie schläft gar nicht. Der Deutsche kommt nach Avalon, wenn er ein Tattoo hat und zwar weil er das ausgehalten hat. Die haben auch ein Treffen und sind alle so schön dokumentiert. Wir hatten heute einen Kirchgang in unserem Stadtteil, während eines Gottesdienstes wurde Helga nochmal gedacht, die Karfreitag hinübergegangen war. Und morgen ist die Beerdigung von dem gehörlosen Thomas (ihrem Adoptivsohn). Fortsetzung folgt, wenn das Unwetter es zulässt.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mit Goethe durch das Jahr 2014

Beitrag  Die Tante am So 7 Dez 2014 - 12:52


"So hoch die Nase reicht, da mag`s wohl gehn;
was aber drüber ist, können sie nicht sehn."





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ingo, Ameisen und Prince

Beitrag  Die Tante am So 7 Dez 2014 - 12:57


Ingo hatte es grad mit den magischen Ameisen. Darum gibt es Zoos, damit die Tiere in Gesellschaft sind. Menschenreich, Seele, Pflanzenreich. Um dem Pflanzenreich einen Makrokosmos zu erzeugen. Die Ameisen sind als geistige Hierarchie erschienen. Sie sind ein Staatsganzes. Ameisen kennen keine Befindlichkeiten.

Stichwort Gespür: was Djwal Khul Empfindung nennt, ist das Gespür (in der Intelligenz). Vornatur zum Nirwana/Nirvana, was sich alles selber auflöst. Wenn Sladdi die Post für den Onkel mit Aufklebern versieht und der Onkel betrachtet die Aufkleber dann, verteilt er das geistig und es kommt als Gespür bei Sladdi an.

Der Fleischstand im Supermarkt unterscheidet nicht zwischen Mensch und Kunde. Muss er aber. Die Erscheinung des Menschen beim Schlachter ist Gespür, das ist scharf, ein dickes Gespür. Filigrantechniker: erleuchtete Pflege des bestimmten Selbst, das ist der Schlachterstand. Und da gibt es Kunde/Kundschaft/ein Kunde/viele Kunden. Bei einem Tante Emma Laden empfiehlt es sich sogar, einen Fleischstand zu haben, der ruhig den größten Teil des Ladens einnehmen kann. Dann kommen viele Kunden aus dem Devareich. Das ergibt eine schicke Metaphysik.

Die Absicht ist der höchste Punkt der Empfindungswissenschaft beim Inder. Wischnu Aspekt beim Menschen. Indien erzeugt das Sanskrit. Indien hat das Sanskrit sowohl außen, als auch innerhalb Asiens. Unterschiedliche Erscheinungen von Menschen in den Staaten. Deutschland, Frankreich und England. Japan hat keine Erscheinung. Die Amerikaner glauben nicht daran. Man kann nicht japanisch sein, ohne Asiate zu sein. Tibet hat sowas wie einen Schranktraum, Kabeltraum und Schlüsseltraum: das lässt man unter den Buddha fallen. Bodhisattva als Nachfolger vom Buddha. Tibet hat den asiatischen Buddha. Nepal hat den Buddha als Gegenwart. Das ist da, wo der Buddha ursprünglich herkommt. Uff ! Genau. Uff ist der Bindestrich zwischen Buddhaleben und Bodhisattva. Rang für Empfindsamkeit.

Der Sänger Prince gehört zum alten Strahl, er verkörpert den Übergang. Amerika hat das Gesetz der Auflösung - war bisher der 6. Strahl und jetzt der 7. Strahl. Buddha sang ein paar Strophen von Prince. The Kiss. Das kam an einer Stelle vor und das ist der neue Strahl. Zum Schluss: Die Nebelkrähe ist jetzt auch dem Phänomen nach Magie. (Notizen vom 9. Juli 2012)






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seufzer

Beitrag  Die Tante am Di 9 Dez 2014 - 21:03


alien

"Es grünt und blüht auf Erden,
auch Unkraut will gedeihn,
es wachsen Bäume zu Zeiten
gar in den Himmel hinein.

Ach! alles Blühen und Wachsen,
mag heißen wie es will
und mag es sich ewig träumen.
Die Zeit kommt, es steht still."
(Ludwig Eichrodt)



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Bandscheiben

Beitrag  Die Tante am Fr 12 Dez 2014 - 21:53


Von einem Kalenderblättchen.
Faszinierend, das wusste ich noch gar.
Vielleicht hab ich`s auch einfach nur vergessen?


Falsches Aufstehen

"Bandscheibenschäden können sich leicht durch falsches Aufstehen am Morgen
oder durch aus dem Bett Springen einstellen. Im Schlaf saugt sich nämlich die Bandscheibe voll Flüssigkeit.
Wenn sich der Körper aus liegender Haltung ganz plötzlich aufrichtet, kann das bereits dazu führen,
dass die Faserlamellen um den Bandscheibenkern einreißen."





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Russland

Beitrag  Die Tante am Fr 12 Dez 2014 - 22:46


Die Schweiz ist also ein Kanton von Deutschland und Polen will auch gerne unter Deutschland sein.
Polen kann keinen Staat. Freyja sagt, wir haben noch die Grenzen von 1914. Und Russland hat man
zu helfen. Die können den Staat technisch nicht lenken, wenn man ihnen nicht hilft. Sanktionen und
sowas wären falsch. Man darf durch liebende Hingabe sich in ein Reptil oder in eine Katze
verwandeln, wenn man nach oben springt.

Wink



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mal wieder ein paar Fotostrecken

Beitrag  Die Tante am So 14 Dez 2014 - 13:08


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Der Odin der Ergebenheit

Beitrag  Die Tante am So 14 Dez 2014 - 15:33

-

Heute ist ja Sonntag, aber der Onkel ist zu Haus geblieben. Das Telefonat um 13:22 Uhr ging so: Sladdi ist der Odin der Ergebenheit. Willentlich von Kindheit an kann sie das. Das ist etwas, worum der Onkel sich immer bemühen musste. Wenn Sladdi nicht mehr konnte, hat sie sich ergeben, aber nicht übergeben. Übergeben nur ganz selten, das ist zu eklig (noch ekliger, wenn das auch in die Nase geht). Durch ihre Ergebenheit wurde sie nicht fremdbestimmt. Vor Fremdbestimmtheit flüchtet Sladdi in die Ergebenheit und kommt dadurch in höhere Ebenen und kann das dort dann abarbeiten. Mit ihrem 3. Persönlichkeitsstrahl passt das sehr gut.

Und was ist das mit den Delfinen?
Sladdi hat gar keine Delfin T-Shirts, sie Delfin Tattoos.
Der Onkel wollte mit Sladdis Energie Aufkleber erstehen und
hatte plötzlich solche Tattoos, die auch bei den Aufklebern hängen.

Und dann zu den Richtlinien: pro Woche eine Waschmaschine anstellen, nicht mehr. Für eine 8-köpfige Familie könne man 3 x pro Woche zubilligen. Es hat mit Energie zu tun, die Wäsche ist nicht gleich schmutzig, auch wenn da Erdabdrücke zu sehen wären. Die Deutschen würden es sogar ganz nett finden, wenn Erdabdrücke zu sehen sind. Boh! Die Klamotten länger tragen, wenn keine Energie, bzw. Substanz damit verbunden ist. Ein Weinfleck auf dem Teppich ist inhaltlich nicht wichtig, kannst ein schönes Drama draus machen. Das ist auch schon alles. Die Deutschen fühlen sich im Wohnzimmer zu Hause (nicht im Stall).

Beim Wäsche waschen geht es um den technischen Vorgang. Es geht um das Aufhängen und um das Pflegen. Sich Zeit nehmen. Energieklumpen dabei abarbeiten. Bei Alltagsverrichtungen in Gedanken was einfließen lassen. Vorher Unterschiede machen beim Wäsche abnehmen und die verschiedenen Stapel erstmal ins Wohnzimmer bringen. Vielleicht noch einen Augenblick liegen lassen. Strumpfenergien, große und kleine Strümpfe, Obersatz und Untersatz.

Wenn der Onkel auf den Postkarten die Nasen durchkreuzt, sind das auch verschiedene Ebenen. Meistens trifft er Obersatz oder Untersatz. Es gibt auch andere Bereiche, wo Sladdi das Kreuz nicht sehen würde. Aber ihre Wohnung wäre sowieso noch genug gekreuzigt. Den Unterschied zwischen Wohnung und Rasen kennt sie gar nicht. Hamburg kennt das auch nicht.

Der Onkel ist sehr gut in Einsichten. Wenn er von Leuten abgeschossen wird, liegt ihm was auf der Zunge, aber er kann es nicht aussprechen. Das Wissen ist sein Wissen, es wird ihm verleugnet, wird ihm aberkannt. Er hat viele Flecken an den Hemden, aber das ist alles außen. Flecken von außen ist Maya und Flecken direkt sind Kleshas, Geistes Verunreinigungen. Die Leute rationalisieren, wenn sie Kleshas haben und wollen nichts abarbeiten. Dann gibt es solche Lückenbüßer, wie Kreuzworträtsel. Die Leute haben einen Knick in der Linse, wenn sie sich das nicht angucken wollen.

Illusion ist häufiger und nicht gefährlich. Aber von Maya aus hoch zur Illusion ist gefährlich.
Kann sein, ein Auto fährt auf der Straße und landet plötzlich in einem Abgrund. Für das Auto
hinter ihm ist die Straße wieder normal. Der Schluss-Satz: Plopp und Heizungsregler weg,
erscheint und Purusha verleihen, geht.



.

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Weihnachten Vorgeschmack

Beitrag  Die Tante am Mo 22 Dez 2014 - 22:49






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mit den Bäumen tanzen

Beitrag  Die Tante am Mo 22 Dez 2014 - 22:51


Frisch vom Telefon - der Onkel hatte grad in einem Vywamus Buch gelesen: Die Sprache ist so wichtig. Der Verstand ist der Gesetzgeber der Natur. Sladdi kennt nur Bejahung, erfuhr sie. Der Husten wurde bejaht während des Telefonats. Röchel. Achtsam mit sich selber sprechen. Bei Belastung wird oft der Frustfraß "kultiviert". Den sollte man besser einstellen. Aber niemals mit Gewalt. Sich selber keine Gewalt antun. Sowas käme bei ihr nicht vor. Höchstens mal moralisch, ich bin zu dick oder so, aber dann lieber ohne Sprache bleiben. Bei den beiden besteht allerdings die Neigung, sich selber Gewalt anzutun.

Wie ich mich im Raum bewege, ist auch eine Aussage. Das ist die Hauptsprache, wie ich mich bewege, auf der Straße oder wenn ich an Bäumen vorbeigehe. Sich in Beziehung sehen da draußen, das wird in der Schweiz fast vollständig unbewusst gesehen. Empfehlung: Die Heilige am Baum-vorbeischlängel-Induktion. Sich um den Baum herumdrehen, mit dem Baum tanzen, obwohl man normal dran vorbeigeht. Wow! Sladdi war sprachlos. Kommentar: Das Bibelwort ist erfüllt worden. Bringt ihnen das Wasser des Lebens. Und wenn sie es nicht haben wollen, bringt ihnen Salz, damit sie durstig werden. Sladdi ist durstig geworden, sprach der Onkel.


alien

Simhanada Morahs schrieb:
In Vywamus Die Kunst des Channelns gibt es eine Meditation wo man aus dem Herzen goldenes Licht ins Pflanzenreich und dann weiter ins Universum strömen lässt. Dann kommt eine Antwort von der Pflanzenwelt, welche das Licht der Ideale für die Menschheit aufbewahrt. Die Antwort ist eine tiefe Freude welche zur Aktivität und zum Tanz einlädt.
Diese Meditation kann man natürlich auch im Freien machen, und die Freude lädt tatsächlich zum Tanzen ein!


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Erzengel Gabriel

Beitrag  Die Tante am Mo 22 Dez 2014 - 23:02





Die Sonntagsbotschaft.
Ein Engelgruß kommt zu Euch
von EE GABRIEL

BEGIB DICH MIT FREUDE IN DEN FLUSS NEUER ERFAHRUGEN
UND VERÄNDERUNGEN, DENN DIES BEDEUTET LEBENSFREUDE UND WACHSTUM:
FREUE DICH AUF DAS, WAS DAS LEBEN DIR ENTGEGENBRINGT UND MACHE DIR DIE ENGELBOTSCHAFT STETS BEWUSST:
“DIR KANN NICHTS BEGEGNEN, WELCHEM DU NICHT GEWACHSEN BIST.“ DAS LEBEN WARTET AUF DICH
UND BIETET DIR EIN INDIVIDUELLES ERFAHRUNGSFELD AN.

Ihr Lieben!
Ich wünsche Euch einen lichtvollen und gesegneten Tag
und schicke Euch in herzlicher Verbundenheit LIEBESGRÜSSE!
Barbara





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ohne Vywamus gäbe es keine Phänomenologie !

Beitrag  Die Tante am Di 23 Dez 2014 - 18:20


cherry

Telefonat kurz vor 13 Uhr - es gab ein Klingelzeichen mittendrin und es hieß, Vywamus hätte grad gesagt, es sei damals sein Vorschlag gewesen, Sladdi den Dhyan Chohan der philosophischen Weisheit zu geben, weil sie die Sitte eingeführt hätte, immer den Schirm zu halten für die Protokollarische. Das sei stellvertretend für den Schirm des Allerhöchsten. Und alles was sich unter dem Schirm an Pfusch sammelt, kann dann von Vywamus bearbeitet werden. Sladdi sei führend für Verwirrspiele, sie können einen Käfer mit ganz vielen Beinchen aufmalen und dann würde der Käfer tatsächlich mit ganz vielen Beinchen laufen können. Kicher.

Aber ohne Vywamus gäbe es keine Phänomenologie !

-

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Zwei Frührunden vom 23. Dezember

Beitrag  Die Tante am Mi 24 Dez 2014 - 10:40

-

Es begann mit Zeitungsberichten. Kommentar vom Onkel: Weihnachtsmänner sind keine Kerle. Eine Story mit einem Paketdienst auf den Philippinen. Seit es Paketdienste gibt, ist die Rolle vom Weihnachtsmann zerstört. Dann ein Interview mit Juliette Binoche. Stärke bedeutet für sie der Ausgleich der männlichen und weiblichen Seite und noch weitere Fragen und Antworten. Kommentar: ja ja, die Götter haben nix anderes zu tun, als Kübelweise Kraft und Stärke auszuschütten.

Als nächstes: das Grummeln ist angekommen. Eine Überschrift hieß: Grummeln am Lagerfeuer. Irgendein Sieger fehlte bei einer Sportgala. Und der Freund von Ruri ist jetzt Angela Merkel. Es gibt keine eigene Mission beim Kanzler. Es gäbe den gebildeten Kanzler, aber den macht sie nicht und deshalb macht der Freund von Ruri den jetzt. Der Turbanträger im Maharaja hatte "Unser Premier" zur Sprache gebracht. Das ist nun ins Rani geblubbert und muss im Rani abgearbeitet werden.

-

Der Onkel hat den gebildeten Maitreya bekommen. Das ist derjenige, der die Tiere wieder zusammenbringt. Und was ist, wenn es einen Weltkrieg der Tiere gibt? Das Stinktier kann den Weltkrieg der Tiere beenden. Das Stinktier ist der Schiwa. Die Maitreya Liebe verwirklichen und erlauben. Benji hat den englischen Maitreya. Nicht den, der von oben kommt. Die Engländer lassen den von da oben nicht runterkommen. Benji ist nicht erwacht. Betonung auf: Nicht. Der Grund ist, weil die Engländer so fanatisch sind. Und die anderen Fünf neben Benji sind falsch herum. - Schwurbel. Schwurbel. Schwurbel. - Genau! Man hat keine Chance, strategisch mitzukommen. Deshalb? Anstand und Harmlosigkeit.

Erschöpft ! Alle sind sie in der digitalen Welt. Wie in dem Film, wo jemand seinen Vater sucht und sich als kleines Männchen in der Computerwelt wiederfindet und seinen Vater ebenfalls. Benji träumt. Das System selber basiert ja schon auf Einweihung. Das bedeutet, dass Solara und Dr Joshua Stone und solche Leute alles wieder rückabwickeln können oder so. Sie wären grobschlächtig. Solara bleibt im Selbst. Ihre Tugend ist es, dass sie die Grobschlächtigkeit zeigt. Sie ist in der Pflicht, die Grobschlächtigkeit zu transformieren. Alle sind in der Pflicht. Und Aurora? Sie ist ja erstmal nur die Widerspiegelung des Geist des Friedens. Sie will grobschlächtig sein, anstatt das zu transformieren. Der Schluss-Satz: Wir dehnen das aus und dadurch dienen wir.




_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mitsingen !

Beitrag  Die Tante am Mi 24 Dez 2014 - 11:04








_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Feine Aussichten

Beitrag  Die Tante am Mi 24 Dez 2014 - 11:17





Strifeii - My Year in the rain
https://www.youtube.com/watch?v=_k6wsbgxQ-I

Earth - View from Space / Fly over
https://www.youtube.com/watch?v=Ip2ZGND1I9Q

Planet Earth seen from space
https://www.youtube.com/watch?v=P5_GlAOCHyE



(die bezaubernde Werbung
kann auch übersprungen werden)



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Zehlendorf Mitte

Beitrag  Die Tante am Fr 26 Dez 2014 - 13:14


Die alte Dorfkirche

Die Gebäude der Pauluskirche sind aus Zehlendorf`s Mitte kaum noch wegzudenken.
Die alte Dorfkirche wurde 1768 auf Weisung von Friedrich dem Großen gebaut.
1953 restaurierte man den achteckigen Bau.

Heute wird die Kirche noch gerne für Taufen, Hochzeiten und andere Veranstaltungen genutzt.
Doch schon damals wurde die Gemeinde der evangelischen Christen in Zehlendorf immer größer
und das bisherige Gotteshaus reichte mit seinen 200 Plätzen nicht mehr aus.
So baute man 1905 zusätzlich die Pauluskirche.

Die Gemeindearbeit wird hier großgeschrieben.
Im "Eine-Welt-Laden" werden fair gehandelte Waren verkauft
und in der kalten Jahreszeit bietet die Aktion "Warmes Essen"
warme Mahlzeiten sowie Kleidung für Bedürftige.



http://www.nbh-wannseebahn.de/paulusgemeinde-zehlendorf/altedorfkirche.htm



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Das Goldherz

Beitrag  Die Tante am Fr 26 Dez 2014 - 13:48


Meldung vom 3.3.2007

Das Goldherz ist aktiviert




die Bildquelle:
http://www.recca-arya.de/index.php



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Wer weiß, wozu das gut ist.

Beitrag  Die Tante am Mo 29 Dez 2014 - 23:53


sunny

Spiritualität im Alltag
http://www.kgsberlin.de/archiv/eintrag/art78659.html

Zitat: "Die U-Bahn hat Verspätung, das Auto ist in der Werkstatt, das Handy liegt zu Hause,
zu allem Stress ist auch noch eine Zahnkrone rausgefallen - es ist alles gerade echt ätzend...
Und dann ist da Emma, meine Hündin. Emmas Begrüßungsfreude ist unmittelbar und absolut
authentisch. Sie negiert jegliches Genervtsein und plötzlich schmilzt alle schlechte
Laune dahin."

sunny


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Religion

Beitrag  Die Tante am Mo 29 Dez 2014 - 23:59


Religion bedeutet
keine tollen Visionen zu haben,
nicht zu erkennen, sondern einfach nur
rechte menschliche Beziehung.




(by Onkel Sim)


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

So lass es sterben.

Beitrag  Die Tante am Di 30 Dez 2014 - 10:22


"Höre einen Weisen, der mahnend spricht:
Hast du etwas (gegen deinen Nächsten) gehört, so lass
es mit dir sterben; sei versichert, du wirst davon nicht bersten.
Wir sind schnell bereit, andere zu verklagen und rasch fertig,
sie zu verurteilen."(Johannes Chrysostomos)

Very Happy


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Byron Katie

Beitrag  Die Tante am Di 30 Dez 2014 - 11:02


Byron Katie
a lover of reality -
just be
a follower of the Truth



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

The Truth

Beitrag  Die Tante am Di 30 Dez 2014 - 11:04


Wow! Die letzten Tage war ich im Byron Katie-Fieber und je mehr Videos ich fand und auch anhörte, desto weniger blieb übrig von dem Bedürfnis, sie alle rütteln und schütteln zu wollen. Viel lieber würde ich den Menschen stattdessen von Byron Katie erzählen. Die englische Sprache trifft es am besten, wenn sie sagt: do the dishes. Oder wenn sie sagt: accept reality. Oder sinngemäß: you cannot change without knowing what to change. And we are looking for the truth. Yeah! That`s it.


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

ausgegraben ...

Beitrag  Die Tante am Di 30 Dez 2014 - 12:58


4. 10. 2009

Teekesselchen

Sie konnte ihr Teekesselchen-Erlebnis integrieren, in die Praxis umsetzen. Denn sie
hatte mal einen Teekessel mit der Herdplatte verschmelzen, bzw. karamellisieren lassen.
Also rief sie um 4:22 Uhr an, weil sie im Traum das Klingelzeichen hörte und das Mondlicht
für die Morgendämmerung hielt und ohne auf die Uhr zu schauen aus dem Bett
gewankt ist, in der Annahme es sei Zeit für das erste Telefonat.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Sonne

Beitrag  Die Tante am Mi 31 Dez 2014 - 16:17



Fünf Sonnenminuten im Alltag können
mehr bedeuten, als ein Sonnentag im Urlaub.

sunny


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Deuter - Petite Fleur

Beitrag  Die Tante am Mi 31 Dez 2014 - 16:18







_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Hören und sehen

Beitrag  Die Tante am Mi 31 Dez 2014 - 16:24


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Am nächsten Neumond

Beitrag  Die Tante am Do 1 Jan 2015 - 21:34


Das Rauchen aufgeben im neuen Jahr?

Der Neumond ist besser geeignet, als ein Neujahrstag.
Und das wäre dann der 20. Januar 2015.

Angemerkt sei noch, dass man die ersten drei oder vier Tage
vielleicht nicht Auto fahren sollte, weil man etwas unkonzentrierter
ist als zu anderen Zeitpunkten des Aufhörens.

Rauchen ist nichts anderes als Körperverletzung, nicht nur des eigenen.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Gefangene der Seele

Beitrag  Die Tante am Mo 5 Jan 2015 - 21:19


Die Persönlichkeit als Gefangene der Seele

Das Gruppenbewusstsein beginnt damit, dass sich
die Persönlichkeiten in die Gefangenschaft von der SEELE begeben.

Indem die Persönlichkeit sich nur als Seele betrachtet
ist die Kontrolle vollständig bei der Seele.

Dadurch kann dann konzentriert vorwärts gegangen werden,
ohne dass Sorge existiert, dass eine Persönlichkeit vom Weg abkommt.

Jedem im Gruppenbewusstsein wird eine Funktion der Gruppe zugeordnet.

Und zwar in dem Grad wie die Persönlichkeit in der Lage
und bereit ist Verantwortung zu übernehmen.



(by Onkel Sim)

http://simka.communityhost.de/t287579487f3220960-Amt-fuer-Seelenentwicklung.html


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ausgegraben vom März 2013

Beitrag  Die Tante am Mo 5 Jan 2015 - 21:54


Sie muss sich kümmern. Sie will gar nicht anrufen.
Weil sie keinen Bock hat anzurufen, fragt sie Sladdi.
Sie sollte zuerst sinnbildlich anrufen, also innerlich,
solange, bis sie quasi überläuft.

scratch


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Erfahrungen

Beitrag  Die Tante am Di 6 Jan 2015 - 10:46


Shantideva sagt:
"Jede freudvolle Erfahrung,
die wir in dieser Welt machen,
hat ihre Wurzeln im Streben
nach dem Glück der anderen."





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Karunesh

Beitrag  Die Tante am Di 6 Jan 2015 - 21:51


Karunesh

For the joy of it all



https://www.youtube.com/watch?v=KXebMv63Jcg

cherry



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Treibholz

Beitrag  Die Tante am Mi 7 Jan 2015 - 10:44


Treibholz

An den Strand geworfen und liegengeblieben? Irgendwann geht`s doch
wieder weiter. Die nächste Welle kommt bestimmt. Es geht auch ohne Welle.
Der Wille tut`s auch. Mit ein bißchen guten Willen? Die Sprache der Alleskönner.
Genervt sein von den ewigen Besserwissern. Das Signal für Gevatter Trotzkopf.
Stampf. Da hat sich wieder einiges aufgestaut. Ein Leben voller Befindlichkeiten?
Bei Licht betrachtet ist das wie ein Leben in der Zwangsjacke.
Dumm gelaufen.






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Drei Wahrheiten

Beitrag  Die Tante am Mi 7 Jan 2015 - 13:11


sunny

"Höre mich an, mein Bruder", sagte er.
"Es gibt drei Wahrheiten, die absolut sind und niemals
verloren gehen können - die aber in Schweigen versinken
können, wenn sie nicht ausgesprochen werden:

1) Die Seele des Menschen ist unsterblich; und ihre
Zukunft ist die eines Wesens, dessen Wachstum und
Herrlichkeit keine Grenzen hat.

2) Das Ur-Prinzip, welches das Leben gibt, wohnt in uns
und außer uns. Es ist unvergänglich und ewig Segen wirkend.
Es kann nicht mit den Sinnen wahrgenommen werden,
aber jeder Mensch erkennt es, der die Erkenntnis sucht.

3) Jeder bestimmt sein Geschick, sein Glück oder Elend.
Er selbst ist der Richter seines Lebens und gibt sich
selber Lohn und Strafe.

Diese Wahrheiten sind so groß wie das Leben selbst,
und doch so einfach wie der schlichteste Menschengeist.
Speise die Hungrigen mit ihnen."

aus dem Büchlein:
Juwelen des Ostens von Freundin B.

sunny


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Peace

Beitrag  Die Tante am Di 13 Jan 2015 - 23:42






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Geh nicht fort von mir (Klaus Hoffmann)

Beitrag  Die Tante am So 18 Jan 2015 - 21:15


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Irgendwie geht`s immer weiter ...

Beitrag  Die Tante am Mo 19 Jan 2015 - 21:20


Smilies und Bildchen helfen, den Tag zu überstehen ...






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Sensibel, intuitiv und liebevoll

Beitrag  Die Tante am Fr 30 Jan 2015 - 21:50


Frisch aus dem Verteiler ...




Ihr Lieben!
Bevor wir auf die Erde kamen
haben wir mit vielen Seelen besprochen,
was wir gemeinsam GUTES und LIEBEVOLLES
auf unseren Planeten bringen können. In Euren
Herzen ist ALLES gespeichert. Lebt Eure Impulse,
Eure Gefühle und Eure Wünsche, dann wird
ALLES GUT. In herzlicher Verbundenheit
kommen LIEBESGRÜSSE zu Euch
von Barbara
 

Du bist sensibel, intuitiv und liebevoll.

Schätze Deine Stärken und Deine Zartheit. Lebe mit offenem Herzen und voller SELBST-Vertrauen. Freue Dich und genieße die Inspirierung Deiner Dich begleitenden Engel. Fühle und achte auf Deine Herzensimpulse, dann erfährst Du, was Dir wichtig ist und was Du unbedingt in diesem Leben erreichen möchtest. Du hast Dir für diese Inkarnation ganz bestimmte Ziele und Wünsche mitgebracht. Lebe stets aus der Quelle der Herzensliebe und Du verschenkst durch Dein Tun und Deine Ausstrahlung Wohlwollen. Sei aufmerksam und ergreife mutig die Chancen, die das Leben Dir bietet. Die Liebe gibt Dir die Kraft und den Mut DEINEN Weg zu gehen und führt Dich zu genialen Lösungen für Deine Wünsche und Aufgaben. Vertraue DIR, Dein Herz weiß ALLES für DICH und auch zum Wohle des Ganzen.






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Paramahansa Yogananda

Beitrag  Die Tante am Sa 31 Jan 2015 - 11:32


"Der Weise
bleibt unberührt
von den gegensätzlichen
Zuständen in der
kosmischen Traumwelt."
(Yogananda)






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Schönheit

Beitrag  Die Tante am Di 3 Feb 2015 - 21:24


Vorhin gelesen, auf dem Kalender
vor dem großen Speisesaal im Heim:

"Schönheit führt ein Wanderleben
Jugend ist ein kurz Geschenk."

Wink


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bis ins Unendliche

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 12 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten