Die Vernunft

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Vernunft

Beitrag  Die Tante am Sa 12 Okt 2013 - 4:00

#

"Selbst Liebe, Gerechtigkeit und Güte nützen wenig,
wenn die Vernunft nicht mit ihnen ist." (Khalil Gibran)

clown

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Sa 12 Okt 2013 - 4:02

#

Sex ist die Antwirt auf den Tod. | richtig

Zitat von Charlotte Roche
(TV-Moderatorin und Schriftstellerin)

"Ach wie glücklich sind die Toten", dichtete schwermütig Friedrich Schiller.
Doch selbst ein Klassikwort kann uns heute nicht die Lust am Leben nehmen:
Wir schieben den Tod immer weiter aus unserem Alltag, werden im Durch-
schnitt immer älter, geben uns dabei immer jünger und meiden konsequent
die Beschäftigung mit dem Sterben. Fast scheint es, als ob der Tod heute
ähnlich rigide tabuisiert wird wie zu Zeiten unserer Großeltern die Sexualität.
Dass beides irgendwie zusammenhängt, liegt nahe und wurde gerade von
Künstlern häufig beschrieben und besungen.

Charlotte Roche bringt diese Verbindung mit dem heutigen Zitat auf den Punkt.
Die Frau kennt sich mit dem Thema aus: ihre beiden autobiografisch gefärbten
Romane Feuchtgebiete (2008) und Schoßgebiete (2011) polarisieren durch ihre
Freizügigkeit die Öffentlichkeit. Sie berühren aber auch durch die Schilderungen
zerstörter Seelen. Auf der Flucht vor Ängsten, Traumata und dem Tod, der
ganz in ihrer Nähe furchtbar wütete, flüchtete sie in ihre Sexualität."

#

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Sa 12 Okt 2013 - 4:05

#

"Baue deine Luftschlösser nicht zu hoch -
es sei denn, du willst dein Leben lang klettern."

geek 

(H.Moonen)

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Mo 14 Okt 2013 - 21:49


im Archiv der Zeitschrift "SEIN" gefunden:

Aus Angst kann Kraft wachsen

Eine Auszeit auf Teneriffa - in einer Gruppe
und einem straffen Tagesablauf, mit intensiver Transformationsarbeit.

http://www.sein.de/archiv/2012/juni-2012/wie-aus-angst-kraft-wachsen-kann.html

hab das mal gelesen und finde es auch für andere lesenswert ...  


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Di 15 Okt 2013 - 22:15





Ein Fundstück aus der Zeitschrift "auf einen blick".

Als Sabine Schnau damals erfuhr, dass ihr 6-jähriger Sohn
die unheilbare Stoffwechselkrankheit namens NCL hat,
war gerade ihr zweiter Sohn geboren, der auch an NCL leidet,
wie die Mutter später erfuhr.

Sie gab ihren Beruf als Bürokauffrau auf - Zitat:

"Es geht nicht darum, wie viele Tage man lebt,
sondern, wie man diese Tage mit Leben füllt.
"  

Von NCL betroffene Kinder verlieren nach und nach
all ihre motorischen und geistigen Fähigkeiten.
Sie erblinden, leiden unter Epilepsie und Demenz.

Der älteste Sohn (25) lebt mittlerweile in einer Wohngruppe
und der jüngere Bruder (19) plant seinen Auszug.

Die Mutter hatte die Idee, ihr Wissen, das sie über Jahre
im Umgang mit Behörden gesammelt hat, an andere weiterzugeben.
Deshalb gründete sie eine eigene Firma:

http://www.beratung-pb-arbeitsvermittlung-schnau.de/


Zitat: "Viele Behinderte wissen gar nicht, dass sie Anspruch
auf finanzielle Unterstützung haben, das sogenannte
'Persönliche Budget' ".





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Do 17 Okt 2013 - 22:19


sunny 

Alchemie der Verjüngung

Unbewusst programmieren wir uns selbst.
Einfach ohne die Angst vor Krankheiten leben.
Unser Denken erzeugt sonst einen tatsächlichen Abbau im Alter.

http://www.sein.de/archiv/special/sein-spezial-9/alchemie-der-verjuengung.html

sunny 


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am So 20 Okt 2013 - 14:33


Der Abend



"Der Abend leget warme
hernieder seine Arme
und wo die Welt zu Ende
da ruhen seine Hände.

Die Mücklein summen leise
in ihrer hellen Weise
und alle Wesen beben
und singen leis vom Leben.

Es ist nicht groß, es ist nicht breit,
s`ist eine kleine Spanne Zeit
und lange währt die Ewigkeit."

(by Paula Modersohn-Becker)



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Mo 21 Okt 2013 - 21:36


sunny 

Wenn Du Dich das nächste Mal von jemandem verletzt fühlst:
denkt daran, dass Dich NIEMAND wirklich kränken kann, wenn Du es nicht willst! Die anderen Menschen haben nur so viel Macht über Dich, wie DU ihnen gibst. „Frage Dich: Welches Thema hat derjenige in mir berührt, mit dem ich noch keinen Frieden geschlossen habe?“ Mehr ist es nicht! Es ist DEIN Thema! So werden die „bösen Anderen“ zu Deinen "Dienern", die Dir helfen, mehr über Dich selbst zu erfahren. Manchmal sind solche
Erfahrungen auch schmerzhaft, weil wir auf unsere Schattenseiten aufmerksam gemacht werden. Aber beides gehört zum Leben: die Licht - und die Schattenseiten. Oder hast Du schon einmal im Schatten gestanden, ohne das die Sonne scheint?

Kopf hoch - ALLES IST GUT!!!


gesehen bei Reiki Wellness Garten

sunny 


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Mo 21 Okt 2013 - 22:28


Hab ein SEIN-Magazin von 12/12 hier liegen
mit dem Titel: Still-Leben

und bei diesem Text bin ich hängen geblieben ...

Stille in der Stadt
http://www.sein.de/archiv/2012/dezember-2012/stille-in-der-stadt.html

study 


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Mo 21 Okt 2013 - 22:33




Post aus Berlin -
mein Briefkasten ist immer voller Überraschungen.

Letzte Woche waren Postkarten von dieser Künstlerin dabei ...

http://www.shakticards.com/wer.php







Zuletzt von Die Tante am Di 22 Okt 2013 - 23:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Mo 21 Okt 2013 - 23:36


#

Pastinaken

Hab von Pastinaken geträumt, sie wuchsen bei uns in der Wohnung
und das Grün war so derart kräftig und gesund, dass es mich noch lange
nach dem Aufwachen beschäftigt hat.

http://www.nutzpflanzenvielfalt.de/pastinaken-postkarte-kartoffel-gratin-savoyard

Ich wusste zuerst gar nicht, dass es Pastinaken sind, hab sie beschrieben
als eine Mischung zwischen Petersilienwurzel und Rettich, aber heute bei Rewe,
lagen sie vor mir im Gemüseregal und ich war ganz baff.

http://lassleben.wordpress.com/
http://coconutandvanilla.com/de
http://gemuese-infos.de/pastinaken/




http://www.reproarte.com/Kunstwerke/Nicolaes_Maes/Pastinaken+putzende+Frau+mit+Kind/6917.html
http://www.nymphensittich-wegweiser.net/futterbausteine_details/items/pastinaken_wuerfel.html


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Di 22 Okt 2013 - 10:05


I love you 

Nadia - Nitin Sawhney
http://www.youtube.com/watch?v=ZBjxLv9Dfhk

Nitin Sawhney - Prophesy
http://www.youtube.com/watch?v=i1a4CCQzNlQ

Nitin Sawhney - Distant Dreams
http://www.youtube.com/watch?v=Cg6gvVFykq4

Till the day we die by Rox
http://www.youtube.com/watch?v=A0UGgN-uiDU

Rox - I don`t Believe
http://www.youtube.com/watch?v=uQ6SYDP7C2o

Nitin Sawhney - A Throw of Dice - AK07
http://www.youtube.com/watch?v=_91u-Z_h62Q

Nitin Sawhney & Sharon Duncan - Eastern Eyes
http://www.youtube.com/watch?v=kr23bVuvS_c

I love you



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Do 24 Okt 2013 - 10:37


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Fr 25 Okt 2013 - 9:52




Zur Begrüßung des Tages
ein kleiner Spruch von einer Postkarte ...



"Wer zu lange ein Auge zugedrückt hat,
wird erstaunt sein, wenn ihm beide plötzlich aufgehen."



(von Sören Kierkegaard)



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Sa 26 Okt 2013 - 21:42




Wiederholung der Unterrichtsstunde ...

Clara Cannucciari
Kochrezepte aus ihrer Jugend
http://www.zeit.de/2009/15/Oma-Clara-15


Great Depression Cooking

The Poorman`s Meal
http://www.youtube.com/watch?v=3OPQqH3YlHA

Pizza
http://www.youtube.com/watch?v=WAa4-cctmDk






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am So 27 Okt 2013 - 9:34


Neuanfang

Ja, sie ist wirklich noch sehr weit weg, nach dem morgendlichen
Aufwachen. Und im ersten Moment noch ganz leer. Dann fragt sie sich,
was gestern war und hangelt sich langsam zum Heute. Die Träume werden
immer intensiver. Sind Drehbuchreif. Es finden Versöhnungen statt. Das ist
auffällig. Heute Nacht schon wieder. Dramatische Zeiten mit Rita in ferner
Vergangenheit. Wurden aber nie vergessen und vergeben. Das änderte
sich heut Nacht. Entsprechend sanftmütig war das Aufwachen.






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Sa 2 Nov 2013 - 11:42


Aufwachen

Träume sind Schäume? Mal mehr, mal weniger Schaumschläger.
Und schlafen ist Schwerstarbeit. Den ganzen Psychomüll abarbeiten.
Das erfordert kräftige Werkzeuge. Stabile Küchengeräte statt herkömmlicher
Schaumschläger. Wie gerädert aufwachen. Wie durch einen Wolf gedreht. Völlig
zerditscht. Oder auch das ganze Gegenteil. Vom Geräusch der Regentropfen
begrüßt werden beim Aufwachen. Das klingt gemütlich, klingt nach Liegen-
bleiben. Aber nochmal umdrehen kann sehr müde machen.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am So 3 Nov 2013 - 0:09




Hab lange nicht geguckt,
aber es gibt wieder neue Bilder von

Francene Hart
http://www.francenehart.com/index.htm






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am So 3 Nov 2013 - 0:11




Schnappi das kleine Krokodil
http://www.youtube.com/watch?v=Oe3FG4EOgyU

hab es vorhin mal wieder ausgegraben ...

zum Mitsingen und Mittanzen für die Gesundheit.






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am So 3 Nov 2013 - 16:03


Arrow 

Das brauch ich hier mal zur Erinnerung -
hab das heute bei den älteren Beiträgen wiedergefunden.

Schlank im Schlaf - was passiert nachts in meinem Körper?

Abends schüttet der Körper vermehrt Wachstumshormone aus,
die für die Reparatur- und Regenerationsvorgänge in den Zellen
und in den Geweben wie Knochen-, Knorpel-, Muskel-
und Eiweißstrukturen verantwortlich sind.
Dafür benötigen sie vor allem Eiweiß-Bausteine aus der Nahrung.
Die nötige Energie für ihre "Arbeit" erhalten die Wachstumshormone
durch die Mobilisation der eingespeicherten Fette im Fettgewebe.
Da der Insulinspiegel durch die eiweißreiche Kost am Abend sehr niedrig ist,
sind die "Ausgangstüren" der Fettzellen geöffnet und das Fett kann ins Blut
abgegeben werden. So schmelzen die Pfunde quasi über nacht - eben "Schlank im Schlaf"!

Die Produktion der Wachstumshormone kann übrigens durch 4 Faktoren gesteigert werden:
1. Frühes Abendessen, bis spätestens 20.00 Uhr
2. Eiweißreiches Abendessen - z. B. mit dem
Original Eiweiß Abendbrot, Gemüse, Salat, Fleisch, Fisch
3. Ausdauersport am Abend
4. Ausreichender Schlaf!

Je mehr Wachstumshormone vorhanden sind,
umso mehr Speicherfett kann abgebaut werden.

lol! 


.

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Sa 9 Nov 2013 - 17:27


<>

Ein Fallbeispiel

Alles hinschmeißen?
Den Druck nicht mehr aushalten?
Das bedeutet, derjenige schafft es nicht,
das Verlangen zu kanalisieren
und in die Dinge einfließen zu lassen.

Der 6. Strahl generiert künstliches Verlangen
und verzichtet dann darauf (das Talent des 6. Strahls).

Man muss sich aufraffen, man muss es tun.
Stichwort: innerer Schweinehund -
eigentlich könnte man loslassen, es geht aber nicht,
genau das ist der innere Schweinehund.

http://www.7strahlen.de/strahl6.html

<>



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Sa 9 Nov 2013 - 17:56


Ernüchterung

Verrückte Zeiten. Ein Sturm jagt den nächsten. Alles niet- und nagelfest?
Denkste, es weht alles um und dumm. Vorbei ist`s mit der Harmonie. Ernüchterung
macht sich breit. Die Vorlieben wurden angegriffen. Aus der Traum, wird nix mit einem
romantischen Balkon. Und der Regen spiegelt die Trauer wider. Danke für den Hinweis.
Der äußere Sturm zeigt uns den inneren Sturm. Der hat noch einiges umzufegen,
was ihm quer im Magen liegt. Wird er sich je beruhigen?





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am So 10 Nov 2013 - 10:45


Die Qualle



von dieser Seite - nach unten scrollen:
http://www.shareinternational-de.org/hefte_2009/0906_stern.htm



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am So 10 Nov 2013 - 11:00




Chakren Kornkreise von 2004 -
soeben in einem anderen Forum entdeckt.



sunny 


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am So 17 Nov 2013 - 0:39


Vollmond und Stier



Einfach zum Nachdenken

Freundschaft kritisiert nicht in der Stunde des Leidens, sagt nicht nüchtern altklug, "Wenn du es so oder so gemacht hättest", sondern öffnet einfach die Arme und sagt: "Ich frage nicht, ich urteile nicht, hier ist mein Herz, daran ruh aus." Wenn man immer im Voraus wüsste, wie man handeln soll, dann gäbe es ja keinen Irrtum. Die Freundschaft rät und warnt vorher, nachher liebt sie. Das nur ist die echte, die falsche macht es umgekehrt. (Malvida von Meysenburg)

http://www.paungger-poppe.com/index.php


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3883
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Vernunft

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten