Herzblut

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Herzblut

Beitrag  Die Tante am Fr 17 Mai 2013 - 20:30


Herzblut
Dem einen ist alles egal, dem anderen ganz und gar nicht. Und es
gab schon soviele Weckrufe. Aber sie blieben alle ungehört. Die günstigen
Gelegenheiten vorüberziehen lassen? Oder die günstigen Gelegenheiten beim
Schopfe packen? Die Jahre werden es noch bringen. Irgendwann steht man
vor dem Scherbenhaufen und besinnt sich. Wie gut, wenn es von
irgendwo dann Unterstützung gibt.


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Namenlos

Beitrag  Die Tante am So 19 Mai 2013 - 22:51

Für die Kinder dieser Welt. Auf Hilfe angewiesen sein? Hilfe zur
Selbsthilfe. Die Großen zeigen es den Kleinen. Wahlweise mit oder
ohne Grummeln. Hilfe annehmen können. Geduldig zuhören können.
Keine voreiligen Schlüsse ziehen. Von hier aus betrachtet sieht
alles ganz anders aus, als von da aus betrachtet. Na und von
oben erst. Da kannste dein blaues Wunder erleben.


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Träume

Beitrag  Die Tante am So 19 Mai 2013 - 23:53


Träume
Wieder mal Schwerstarbeit im Schlaf getan. Schon die dritte Nacht,
mit sehr schrägen Erinnerungen erwacht. Versammlungen und Bühnenstücke.
Am Morgen dann die morschen Knochen einsammeln und wieder zusammensetzen.
Welch Wunderwerk, dass man gehen kann mit diesem Knochenkonstrukt. Skelett-
bauer. Museen und ihre Dinosaurier. Kraxeln in den Pyramiden. Mumienfunde
und Tonscherben. Bei den Ausgrabungen dabei sein wollen? Nein.


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am So 16 Jun 2013 - 14:38


Vortrag
Einen Vortrag halten. Sehr aufgeregt sein. Vorher Entspannungsübungen
machen? Oder einfach an was schönes denken? Beruhigungstabletten schlucken?
Oder Liebe statt Angst murmeln? Sich daran erinnern, dass wir alle nur zu Gast sind
auf der Erde? Dass die Menschen lernen möchten, im Grunde ihres Herzens? Sich
bemühen, ein gutes Vorbild zu sein. Locker bleiben. Und immer daran denken,
das letzte Hemd hat sowieso keine Taschen.


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Am Anfang war die Kraft

Beitrag  Die Tante am Mi 3 Jul 2013 - 21:13

Zitat von Paula Modersohn-Becker (1876-1907) dt. Malerin

Einzelheiten: "von dieser anfänglichen Kraft muss Paula Modersohn-Becker in ihrem kurzen Leben viel gespürt haben, schuf sie doch in den knapp 14 Jahren ihrer malerischen Tätigkeit rund 750 Gemälde und etwa 1000 Zeichnungen, von denen heute vor allem Kinderportraits und ihre Stillleben bekannt sind. Zudem war sie eine eifrige Tagebuch- und Briefeschreiberin. Heute gehört sie zu den bekanntesten Vertretern der Künstlerkolonie Worpswede.

Paula Becker wuchs in einem stark kulturinteressierten Elternhaus auf. Während ihrer Ausbildung zur Kunstlehrerin kam sie in Kontakt mit zahlreichen Künstlern. 1898 zog sie in die idyllisch gelegene Künstlerkolonie Worpswede in der Nähe von Bremen und heiratete 1901 den Maler Otto Modersohn (1865-1943), mit dem sie eine ebenso konfliktreiche wie künstlerisch fruchtbare Beziehung verband, aus der sie mehrere Male nach Paris entfloh. 1906 trennte sich das Paar. Paula Modersohn-Becker erlag im November 1907, kurz nach der Geburt ihrer Tochter, einer Embolie. Ihr Mann und ihre Worpsweder Künstlerfreunde sorgten nach ihrem Tod mit Ausstellungen dafür, dass das Werk dieser Ausnahmekünstlerin posthum bekannt wurde."

sunny

Ein kurzes Filmchen über sie
http://www.youtube.com/watch?v=wQOO5xyzTG8

http://www.ndr.de/geschichte/koepfe/modersohnbecker104.html


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dalai Lama

Beitrag  Die Tante am Do 4 Jul 2013 - 8:00

"Wenn andere uns verletzen,
dann aus dem Empfinden des
eigenen Leids heraus."

scratch 
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Treffer

Beitrag  Die Tante am Do 4 Jul 2013 - 17:14

Überall hängen Zielscheiben rum. Sehr verlockend. Aber dann? Siegt die Vernunft.  
Man muss es gar nicht äußerlich sagen. Es gibt noch mehr Kanäle. Das Äußere und
das Innere. Wenn die Erscheinung sich verabschiedet, ist damit noch nicht alles
verloren. Vertrauen haben. Vertrauen statt Angst. Es ist ja für alles gesorgt.
Nur nicht immer auf die erwünschte Art und Weise. Kicher.


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Sa 6 Jul 2013 - 9:52


What a Face
Ihr Lieben!
Ihr fühlt und spürt den Wandel.
Nutzt Eure ganz persönlichen Fähigkeiten,
um die Energie für Eure Ideen und Eure Aufgaben
einzubringen. Der Himmel schickt NEUES und NOCH
NIE DAGEWESENES. Helft das WUNDERVOLLE auf
unsere Erde zu bringen. Mit diesem Auftrag waren
wir einverstanden, bevor wir auf die Erde kamen.
Ich wünsche Euch einen lichtvollen und
gesegneten Tag und ALLES
LIEBE. Barbara


Frische Visionen und Impulse
prägen die heutige Tagesenergie. Öffne Dich diesen
Inspirationen und lasse Dich anregen. Wie so häufig gilt auch hier
nach innen zu schauen, dort wo Du Deinem vollständigen Potential ohne
die Limitierung des Verstandes begegnest. Dein Tagesprogramm ist bestens
eingerichtet für die starken Veränderungen unseres Körpers, unseres Bewusstseins
und unserer erweiterten Wahrnehmungen. Neue Erkenntnisse bringen Ordnung und
übersteigen Begrenzungen. Der enorme Energieschub verlangt Gottvertrauen, innige
Verbindung mit dem SELBST. Fühle Zufriedenheit in Deinem SO-SEIN. Die enorme
Sonnenkraft füttert auch unseren „Lichtkörper“ und viele neue Möglichkeiten
stehen zur Verfügung. Unsere Schatztruhe mit neuen Aspekten hat sich
geöffnet und unsere Schöpferkraft darf mit voller Begeisterung
aktiv beim Zeitenwandel mitwirken. Nutze den
Tag der ERLEUCHTUNG!




avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Eine Wahrheit

Beitrag  Die Tante am Sa 6 Jul 2013 - 9:54

Saget nicht: 'ich habe die Wahrheit gefunden',
sondern lieber: 'ich fand eine Wahrheit.' Saget nicht:
'ich habe den Weg der Seele gefunden', sondern:
'ich traf die Seele, wandelnd auf meinem Pfad.'
(by Khalil Gibran)

sunny 
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vielfalt

Beitrag  Die Tante am Sa 6 Jul 2013 - 9:55

Die alte Bauernregel: etwas Warmes braucht der Mensch. Tagelang
von Knäckebrot ernährt. Natürlich neben Obst und so wichtigen Dingen
wie Schokolade. Aber dann war sie da, die Stunde X und es wurde was
anständiges gekocht. Hackpfanne und Nudeln. Piff, paff, nix geht mehr.
Das rechte Maß finden. Auch bei Nudeln sehr wichtig. Wie man
leider zu spät erst gemerkt hat.


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seneca

Beitrag  Die Tante am Sa 6 Jul 2013 - 9:57

"Ein guter Richter verurteilt Verwerfliches, er hasst nicht." (by Seneca)

"In seinen Schriften tritt Seneca meist als Philosoph und Erzieher auf. Er untersucht seinen Gegenstand von verschiedenen Seiten, immer um den Leser zur Einsicht zu führen und ihn zu einem richtigen Lebenswandel zu ermuntern. Diese pädagogischen Absichten verfolgt Seneca typischerweise in Form von fiktiven Dialogen oder Briefen.

Seneca war aber kein reiner Theoretiker in stoischer Tradition, sondern hatte als Erzieher und Berater des berüchtigten römischen Kaisers Nero auch seinen Anteil am politischen Geschehen. Man darf vermuten, dass die Wahl der Gegenstände, die er in seinen philosophischen Schriften thematisiert, eine Reaktion auf seine politischen Erfahrungen darstellt.

So beschäftigt er sich in seinem dreibändigen Werk 'De Ira' (Über den Zorn) mit den zerstörerischen Folgen, die der Zorn hervorbringt und mit den Möglichkeiten, diesen Trieb zu kontrollieren. Aus diesem Werk stammt die Mahnung, dass ein Richter sein Urteil immer rein rational nach den Buchstaben des Gesetzes und ohne eigene Emotion fällen soll."

avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Der Dialog

Beitrag  Die Tante am Sa 6 Jul 2013 - 10:01

"In der Familie und in anderen sozialen
Gruppen ist das Wichtigste der Dialog."
(Dalai Lama)

avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Noch im Traumland

Beitrag  Die Tante am Sa 6 Jul 2013 - 10:45

Heute morgen noch im Traumland ... irgendwie ging`s um Schöpfungskräfte. Der 3. Strahl ist der Strahl der Schöpfung. Wenn dann oben Kräfte aufwachen und die Widerspiegelung wird aufgelöst, dann haben wir die Spiritualität. Im Fischezeitalter war die Widerspiegelung oben und die Schöpfung unten.

Loslassen! Nee, geht nicht. Der Buddha ist die Reinheit der Zivilisation (Geist der mentalen Ebene?). Stichwort Zeus Fährmann: der Onkel ist der Buddha des Zeus Fährmann. Gefühl ist von innen nach außen und Empfindung ist von außen nach innen. Das heutige Totenreich ist Griechenland. Es ist das Griechenland mit dem Genuss von Ägypten. Die Juden wollen in Ägypten bleiben, um zu zeigen, dass Griechenland da nicht hingehört. Die Juden wollen gar kein Exodus. Die Tibeter machen grad den Exodus aus Ägypten.

clown
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ringe

Beitrag  Die Tante am Sa 6 Jul 2013 - 16:13


Ringe
Ringe tauschen. Auch ohne Eheversprechen? Tauschhandel. Mit Kamelen und
Ziegen bezahlen. Unter Wert verkaufen? Sich verschätzen. Jemanden unterschätzen.
Oder auf`s Podest stellen. Ein jeder sieht was anderes, in ein und derselben An-
gelegenheit. Die Welt ist unser Spiegel. Und wir sind alle nicht getrennt
voneinander. Begriffen? Ungern.


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aufstieg und Abstieg

Beitrag  Die Tante am So 7 Jul 2013 - 15:10

Anno 2002

*Der Aufstieg ist nicht, dass du plötzlich physisch verschwunden bist. Es steigt ein Aspekt von dir auf, der lange hier unten gebunden war (goldenes Licht). Und gleichzeitig steigt ein anderer Aspekt von dir herab (weißes und blaues Licht). Das bedeutet schlicht, dass du ein anderes Körperempfinden hier unten hast und zwar ein passendes. Das Goldene Licht ist eigentlich nicht dafür da, in eine Form gebunden zu sein. Dagegen kann dieses weiß-blaue Licht sehr gut damit umgehen hier in einer Form zu sein. Aufstieg ist das Einswerden mit der Einen Seele.

Du wirst deinen physischen Körper in der Form behalten, aber der physische Körper wird etwas anderes bedeuten. Der physische Körper wird dann ein Brennpunkt der Einen Seele sein. Damit wirst du keine Getrennte Persönlichkeit mehr sein sondern ein bestimmter Aspekt der Einen Seele oder auch wechselnde Aspekte der Einen Seele.

Ich bin ein Gruppenwesen das den Aufstieg erfahren hat. Ich habe auch geglaubt, dass ich physisch verschwinden würde, aber ich war dann völlig entsetzt, als mein physischer Körper immer noch hier unten geblieben ist. Obwohl ich ganz genau wusste, dass das ein Aufstieg ist, was ich gerade erfahre.

Das ist jetzt schon etwas länger her (ab Herbst 1998) und erst mit der Zeit wird mir/uns klar hier unten, was da Occult-technisch passiert ist. Nämlich der Austausch von verschiedenen Aspekten meines Seins. Ich habe geistig vollen Kontakt zu meinem Aufgestiegenen Aspekt und weiß was ich "da oben" mache. Und dann kann ich diese Energien von da oben nach hier unten übersetzen, weil ich die Verbindungen kenne und die Entsprechenden Erfahrungen habe.

Alles Liebe
Vywamus

avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Das Herz erweitern

Beitrag  Die Tante am So 7 Jul 2013 - 15:12

"Das Verschenken, die Freigebigkeit,
die Großzügigkeit erweitern das Herz,
auch wenn sie erst einmal nur auf der
materiellen Ebene stattfinden. Das
Erweitern des Herzens und das Ver-
gessen des Ichs sind die Hauptsache
dabei." (Ayya Khema)


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aus dem Verteiler

Beitrag  Die Tante am Mi 10 Jul 2013 - 10:31


Ihr Lieben!
Wir lernen täglich NEUES. Habt Vertrauen, dass Euch nur das begegnet, was einen wertvollen Erfahrungswert besitzt. Vieles ist neue und verlangt Mut. Respektiere die Meinung andere, aber mache sie nicht unbedingt zu Deinem Eigentum. Lebe und verschenke DEINE Eigenschaften. In liebevoller und herzlicher Verbundenheit schicke ich Euch LIEBES-Grüße. Barbara


Jede Erfahrung ist eine Bereicherung.
Deine Seele hütet diesen Schatz und schenkt Dir Impulse für Deine täglichen Lebens­aufgaben. Genieße und nutze Dein Hiersein, um immer mehr Reife und SELBSTBEWUSSTSEIN in Deine Entscheidungen und Handlungen fließen zu lassen. Die täglichen Angebote sind grenzenlos! Erlebe sehr bewusst und voller Interesse und Vertrauen Deine ganz persönlichen Eigenschaften.  Sei offen und ohne Verurteilung, aber lebe Deine Überzeugung und Deine Meinung. Wenn Zweifel und Unsicherheiten aufkommen, gehe in die Stille, bitte Deinen Lebensengel um Infos und setze Deine Impulse um, auch wenn Du den Sinn und den Grund nicht gleich erfassen kannst. SELBST-Vertrauen zeigt Dir die richtige Lösung und den besten Weg!  Unsere Erfahrungen und Aufgaben bekommen neue Strukturen und werden dringend für den Wandel benötigt. Sei ein Helfer zum Wohle des Ganzen!

avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Grenzenlos

Beitrag  Die Tante am Mi 10 Jul 2013 - 12:23


Grenzenlos
Grenzenlos leben. Das getrennte Denken kann mal umdenken. Der Trend
geht zum Einheitsbewusstsein. Wir sind ja alle Nachbarn. Tratsch im Treppenhaus.
Der eine weiß vom andern nichts? Doch, so nach und nach ist uns was zu Ohren gekommen.
Auch das laute Türenknallen. Und die Raucher auf dem Balkon haben wir
in der Nase. Yeah! Auf gute Nachbarschaft.



avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Do 11 Jul 2013 - 9:16




Heute schickt Euch
ERZENGEL ZACHARIEL
eine Tagesbotschaft.

LEBE DEIN LEBEN!
GIB ALLE EXISTENZÄNGSTE UND SPANNUNGEN AUF.
SO ETWAS WIE „DEIN LEBEN“ GIBT ES GAR NICHT:
DU HAST AUCH KEIN LEBEN, DU BIST LEBEN.
DAS LEBEN UND DU SEID EINS.
ANDERS KANN ES NICHT SEIN.
WIE KÖNNTEST DU ALSO DEIN LEBEN VERLIEREN?
WIE KÖNNTEST DU ETWAS VERLIEREN, DAS DU BIST?
DAS IST UNMÖGLICH.
DAS GEHEIMNIS DER LEBENSKUNST IST ES,
EINS MIT DEM LEBEN ZU SEIN.

Engel sind Freunde, die uns auf die Beine helfen,
wenn unsere Flügel vergessen haben wie man fliegt.




avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Di 16 Jul 2013 - 16:19




Ihr Lieben!
Die erweiterten Bewusstseinsmöglichkeiten schenken uns Neue Welten. Wir sehen, hören, erkennen und fühlen plötzlich Anderes. Lebt NEUES aus Eurer inneren Überzeugung und mit Euren Herzensimpulsen. Eure Seele begleitet Euch zu WUNDERVOLLEN Ereignissen. Lasst Euch überraschen!  Aus inniger Herzensverbundenheit schicke ich Euch Liebesgrüße. Barbara


Jeder Tag schenkt uns unbegrenzte Möglichkeiten.
Nutze die Quelle Deines Herzens und lebe mutig die Vielfalt und die Überraschungen, die Dir Dein Herz vermittelt. Wage mutig auch Unbekanntes. Oft weckt auch die Meinung eines anderen  Menschen in uns Selbst etwas Verborgenes. Wage über Deine bisherigen Grenzen hinauszugehen und erlaube Dir Neues auszuprobieren. Dein SELBTVERTRAUEN und Deine Neugier führen Dich zu Ereignissen, die Dein Leben verändern und neu einrichten können. Überrasche Dich SELBST, denn es schlummern ungeahnte Möglichkeiten und Fähigkeiten in Dir. Die LIEBESKRAFT öffnet neue Sichtweisen, lässt Ungeahntes sichtbar werden und führt uns zu Möglichkeiten, die wir uns bisher nicht vorstellen konnten. Genieße und schenke Dir SELBST einen Tag voller WUNDER! - Barbara Trapp-Hüngerle -





avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Stundeny

Beitrag  Die Tante am Di 16 Jul 2013 - 16:22


Stunden
Schon wieder zehn Stunden in einem Stück geschlafen. Aber nicht
über der Tastatur eingeschlafen. Ganz offiziell und willentlich, mit Zähne
putzen und so. Alles andere wäre Quälerei gewesen. Bloß nicht an das denken,
was noch alles zu tun und zu tippen wäre. Diese ganzen Filme einfach
mal ausblenden. Es geht auch ohne dich.



avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Di 16 Jul 2013 - 16:25




Ihr Lieben!
Jeder hat eine große und eigene Verantwortlichkeit für die JETZTentwicklung auf unserer Erde
übernommen. Lebt Eure Herzensimpulse, Eure Spontaneinfälle und helft mit Eurer Liebe ein neues Hiersein, ein SELBSTverständliches Miteinander auf unserem Planeten einzurichten. Gemeinsam, in herzlicher Verbundenheit, fließt himmlische Kraft und hohe Energie! Ich bin Euch aufs herzlichste verbunden. Barbara

Deine Herzensimpulse sind Deine Wegweiser!
Dein Lebensengel hütet liebevoll Deinen Lebensplan. Neue, erweiterte und lichtvolle Entfaltungsmöglichkeiten sind JETZT angesagt. Schöpfe Kraft aus Deinem Herzen und freue Dich auf das Kommende. Traue Dich andere Wege zu gehen. Mit Deinen Herzensimpulsen wirst Du immer SELBSTverständlicher und kannst die neuen Wege erkennen und wahrnehmen. Deine Herzensliebe gibt Dir Mut andere, neue Entscheidungen zu treffen. Kreative Schöpferkräfte unterstützen Deine Entscheidungen. Gehe voller Vertrauen in den Tag. Du  kannst  die Schönheit und die Lichtkraft der Sonne als Unterstützung beanspruchen. So kann wie vom SELBST, mit Deiner Hilfe, eine allumfassende, lichtvolle und liebevolle, ganzheitliche Verbundenheit der menschlichen Seelen zum Wohle des Ganzen entstehen.



avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Di 16 Jul 2013 - 16:27

Der Schwager führt jetzt
richtige Telefonate mit dem Onkel.

Aber es kommt im Außen nicht dazu,
es findet nichts statt, es passiert nichts.

Richtig bedeutet immer,
dasitzen und Däumchen drehen.

Richtig ist immer Lebenszeitverschwendung.

Alles ist blockiert, weil alles "richtig" ist.
Aber da passiert nix.

Shocked
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Flugstunden

Beitrag  Die Tante am Di 16 Jul 2013 - 16:28

Erst den Führerschein in der Tasche haben und dann gleich zum
nächsten übergehen. Den Flugschein machen. Wenn das geklappt
hat, Motorrad fahren. Und dann Sportboot? Mein Haus, mein Pferd,
mein Jaguar. Ferienhaus ist ja auch noch da. Und wer kümmert sich?
Wer geht damit um? Wer lebt damit? Keine Zeit mehr übrig. Nur der
Schreibkram ist real. Und die Rechnungen. Liegestuhl ist bequemer.



avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Di 16 Jul 2013 - 16:30




Ihr Lieben!
Unsere Zeit ist eingerichtet  für  Aufklärungen,  Reinigung, Ordnung und friedvolles und harmonisches Miteinander. Es gibt noch viel zu tun, aber wir können ordentlich mithelfen, wenn wir in unserem eigenen Leben und unserem Umfeld tüchtig mitarbeiten. Es ist so einfach liebevoll zu sein! Ich schicke Euch innige Herzensgrüße. In Liebe Barbara


SELBST-Vertrauen schenkt die besten Lösungen.
Das Außen, die „scheinbaren“ Probleme sind ein Spiegel und Aufwecker. Die Erlebnisse und Hinweise im Alltäglichen führen uns zu unseren eigentlichen Lebensaufgaben. Wie oft lassen wir uns stark von äußeren Ereignissen gefühlsmäßig und gedanklich beeinflussen. DU HAST FÜR DEIN LEBEN DIE VERANTWORTUNG! Ruhe und Gelassenheit schenken Dir lichtvolle Möglichkeiten. Hindernisse sind Geschenke, um andere Wege zu gehen. Chancen sind engelhafte Hinweise, um Selbstzweifel zu überwinden. Die perfektesten Antworten und Lösungen schenkt Dir Dein GOTTVERTRAUEN. Klarheit, Reinigung, Weitsicht stellen sich fließend vom SELBST ein. Höre auf Deine Herzensimpulse, auf Deine Ideen und Deine Inspirationen und L E B E  sie! Deine Zufriedenheit ist eine große Hilfe zum Wohle des Ganzen, denn WIR SIND ALLE EINS!



avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Di 16 Jul 2013 - 16:32


Wenn du nach Gott rufst ...

Wenn alles zusammenbricht und du rufst nach Gott,
dann wacht immer einer auf, immer ein nächster Mensch wacht auf
und macht unsere Belange, es ist wie eine sofortige Handlungsanweisung.

Empfehlung: sich kümmern -
es ist nicht richtig, andere zu beschimpfen
(auch nicht die böse Nachbarin ...).


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Sa 21 Okt 2017 - 3:30

erstmal ein Süppchen kochen ...  sunny





Wer ist der Schöpfer der chinesischen Grammatik? Der Papiertiger. Mit dem Chaos Vulkantelefon geht es sogar besser.  Sich fragen, habe ich das äußere Telefon oder das astrale Telefon? In letzter Zeit zeigte die Anzeige manchmal den Hinweis “Privat” statt Telefonnummer an. Kommentar: das ist Reizverliebtheit, immer nachdenken, sich besinnen. Achtsamkeit ist die Münze, die vor dem Sparschweinchen liegt. Wenn die Münze aufwacht, kann sie sogar das Schweinchen ablecken. Wer ist der Schöpfer des schönsten Gegenstandes der Achtsamkeit? Der Papiertiger. Gott hilft dir. Pilze wachsen auf dem Rücken und es kann mentale Telepathie stattfinden. Lach. Die Protokollarische hat Felix alle Fehler weggenommen, bevor Felix die machen konnte. Danke.

Wunschäußerung, Kontext gemeinsamer Lebenswesenheit aufgrund von Pflichterfüllung, Wunschformulierung, andere Seite kann sich daran abarbeiten (wer immer). Im Kontext der Lebenswesenheit dem anderen äußerlich Wunsch erfüllen. Es gibt wieder und wieder einen Wunsch und jedesmal Wunscherfüllung von anderer Seite. Lauterkeit, lauter mit meinem Nächsten umgehen. Leben heißt ständige Krise. Reinheit, sich um Reinheit bemühen. Wer aufhört zu lernen, der treibt zurück. (by Abraham Lincoln?) Schiwa verwirklicht Elementarkräfte in Wotan. Bei Schiwa ist Thor immer die erleuchtete Katze. Wie sieht Thor im Alltag aus? Na, auch Schiwa.

Wer ist der Schöpfer der Naturlusche? Der Papiertiger. Planetarischer Logos ist exoterisch geworden (er tötet bei den Meistern der Weisheit). Wesenseite Sanat Kumara. Felix inneres Leben, als inneren Planeten Sanat Kumara, dahinter Allah. Der Lotussitz zeigt töten an. Anerkennen, wie der planetarische Logos tötet. Platon tötet schneller, er braucht nur in Erscheinung zu treten und alle fallen tot um. Odin ruft: da wacht man ja auf ! Der Papiertiger ist neidisch auf Platon. Der planetarische Logos wollte töten, aber bei Platon sind sie von alleine umgefallen. Schiwa und die Elementarkräfte und die blaue nackte Brust.

Wer ist der Schöpfer der französischen Avantgarde? Wer ist der Schöpfer von Felix? Der Papiertiger. Felix wollte Frankreich loswerden, aber die sind jetzt abhängig. Felix und die Nachtseite mit Odin, wie er aus Tieren Yogis macht. Die wichtige “ich erwarte Haltung”. 1950 hat die Menschheit den Planeten als die Mutter getötet und damit die Heilige Mutter. Die Menschheit ist jetzt selber die Mutter. König Artus in Geistiger Hierarchie und Schiwa in Maitreya, das hat Samuel M nicht erkannt, konnte Samuel M auch nicht erkennen, sprach Platon. Und in Berlin hatte es damals mit einem Paukenschlag für ihn begonnen, ein grounding. Er dachte, er trifft da jemand transzendental, aber er hat einen Alltagsmenschen in Berlin getroffen.

Die 3. Einweihung hat Machtlinien rechts/links. Die 4. Einweihung ohne Machtlinien. Avatar des Göttlichen Willen und die Lebensform Samuel M und irgendwas mit Mickey Maus Lichtstation. Wotan Eremit und Dandaris Zeus ist beides Heiliges Leben von Platon. Lasst ab, euch immer wieder gegenseitig zu kritisieren. Lasst ab, den alten toten Körper der Erde immer wieder zu töten. Inder lieben nichts so sehr, wie Mängel oder Fehler in der Anrufung. Normales Deutschland, das Allah der Macht nach handhabt. Avalon deckt Personen okkult auf. In Deutschland gab es vorher weise Geschöpfe im Staatssystem, aber sie haben sich zurückgezogen und sind jetzt Privatiers. Die Evolution anerkennen, der Mensch ist ein evolutionäres Wesen. Wir sind die Pauker losgeworden, sie hatten als involutionäre Menschen Tadel ins Klassenbuch geschrieben.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am So 22 Okt 2017 - 10:51




Ihr Lieben! Ein neuer Tag, neue Möglichkeiten,
große Veränderungen finden statt, um in die neue WELT
eintreten und leben zu können. Lebt Eure Herzensimpulse, sie
zeigen Euch den besten Weg und die hilfreichsten Möglichkeiten
für das Leben in der neuen Zeit. In herzlicher Verbundenheit
kommen LIEBESGRÜSSE zu Euch von Barbara


Lebe tiefes GOTTVERTRAUEN.
Gottvertrauen bedeutet, keine Angst vor dem Leben
und seinen Herausforderungen zu haben. Es ermöglicht uns
aus tiefstem Herzen „JA“ zum Leben zu sagen, tiefen Frieden und
innere Stille zu erleben. Betrachte das Leben aus seiner Vielfalt heraus.
So können wir mit Herzenskräften unsere Lebensthemen erfolgreich bestehen.
Lasse Dir genug Zeit, die Du brauchst und komme in Dankbarkeit und Zufrieden-
heit wieder zurück. Polaritätsspannung weitet das Lebenspotential und schafft
Instinktaktivierung. In ALLEM gibt es eine Sinnerfüllung. Es liegt an jedem ein-
zelnen, das auch zu erkennen. Betrachte DICH SELBST und die Welt aus
einem kreativen und faszinierenden Blick und erkenne die Fülle an
Chancen und Möglichkeiten zu Deinem und
zum Wohle des Ganzen.



avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mal wieder ein paar Fotostrecken

Beitrag  Die Tante am So 19 Nov 2017 - 18:52

avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Russland

Beitrag  Die Tante am So 19 Nov 2017 - 18:53

Die Schweiz ist also ein Kanton von Deutschland und Polen will auch gerne unter Deutschland sein.
Polen kann kein Staat. Freyja sagt, wir haben noch die Grenzen von 1914. Und Russland hat man
zu helfen. Die können den Staat technisch nicht lenken, wenn man ihnen nicht hilft. Sanktionen und
sowas wären falsch. Man darf durch liebende Hingabe sich in ein Reptil oder in eine Katze
verwandeln, wenn man nach oben springt. Dez. 2014

Wink
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am So 19 Nov 2017 - 19:51

Kurz vorm Weggehen: wo sind die Stifte?
Nur noch ein roter und ein schwarzer Cross Stift.
Die anderen wurden verschenkt. Aber da sind ja noch Ersatzminen!
Wem verdanken wir diese Billigkeit, am Telefon was herzumachen?
Der deutschen Bildung.




avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Unerquicklichkeiten

Beitrag  Die Tante Gestern um 0:27

Okt. 2014

Ein Grundverständnis vom Leben? Sladdi hat das, sprach der Onkel, aber sie denkt, sie hätte keins, dabei hämmert sie einen Telefonrhythmus hin, mit einem unglaublich präzisen Odinwillen. Dann ging`s um eine Heimgeschichte: am Abend des verrückten Donnerstags wurden wir von einer alten Dame begleitet, die ihre Schwester im Heim besucht hatte. Die Dame wusste gar nicht genau, wo sie war und wir nahmen sie mit. Sie konnte kaum laufen, weil ihre Füße so weh taten und sie kippte immer zu den Seiten weg. Plötzlich hatte Sladdi eine Idee und die Dame hielt sich an dem einem Rollatorgriff mit fest. Wow! Da ging`s besser. Sie hat zwar einen Rollator im Keller stehen, der aber viel zu schwer ist und niemand kann ihr tragen helfen. Aber mit Stock mag sie noch nicht gehen, vielleicht später. Sie ist doch erst 84 Jahre alt.

Kommentar: die Menschen sind ja so toll und verleugnen lieber, wenn sie einen Stock brauchen. Sladdi ist in der Pflicht nüchtern zu bleiben. Sie erlebt da in ihrem Umfeld lauter sentimentale Geschichten. Wenn sie nicht nüchtern bleibt, landet sie auf Nialba, dem Planet der Leiden. Undank ist der Welten Lohn. Sladdi wird gehasst, weil sie die Sentimentalität in Frage stellt. Weil sie ihr Wunschbild von sich selbst nicht bestätigt. Solche Unerquicklichkeiten haben wir jetzt. Vor solchen Unerquicklichkeiten läuft Devino noch weg. Der schweizer Kollege hat noch gar nicht mitgekriegt, dass es solchen Unerquicklichkeiten gibt.

Alltagsunterschiede billig als Mensch machen. Ökonomisch. Sladdi ist nie zum freien Willen gekommen. Sie hatte bisher nie die Muße. Aber sie soll sich jetzt nicht zusätzlich einen Kopf darum machen. Sie wird schon genug konfrontiert durch die Telefonate jeden Tag. Wir arbeiten u.a. am Thema Moppeligkeit und Waschmaschine. Die Menschen arbeiten die Dampflokunterschiede für Odin aus. Und Sladdi arbeitet mit der Sophia, die Tierhaltungen studieren möchte. Die Menschen widmen Odin ihr Leben. Gleichnis und Bildnis für Odin ausarbeiten.



avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Es kommt das raus, was man sagt

Beitrag  Die Tante Gestern um 0:29

Beim letzten Telefonat sagte ich ganz begeistert, ich könne mich gar nicht losreißen und würde am liebsten vorm PC sitzen bleiben, anstatt den geplanten Spaziergang zu machen. Da heulte der Onkel förmlich auf, ich solle das bitte anders formulieren und nicht wie ein gieriger Werwolf sprechen. Kommentar: Im 6. Strahl kam das Gegenteil von dem raus, was man sagte. Aber jetzt im 7. Strahl sei die Sprache objektiv und es kommt das raus, was man sagt. Eine anmutige Sprache käme auch anmutig raus. Beim 3. Strahl gibt es gar keine Verschlüsselung und dem 3. Strahl ist es deshalb egal, was er sagt. Aber der 6. Strahl hatte die maximale Verschlüsselung. Nov. 2009

Shocked

avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Integrierte Persönlichkeit

Beitrag  Die Tante Gestern um 0:36

Es wurden zwei Telefonate übersprungen, weil das dritte Telefonat ein Aha-Erlebnis für Sladdi war. Es begann mit den Verleugnungen des Willens. Moksha ist deutsch. Die Inder und Asiaten sind Deutsche, wie sie die asiatischen Dinge ausarbeiten. Huch? Ja, das Totenreich von Odin. Sie kann auch umschalten auf den Allah Kanal (Gruppenkram) oder auf den Schiwa Kanal. Tüddelüt, rief Sladdi. Genau! Tüddelüt. Genau DAS machen die Deutschen: schön hin und her springen. Engländer auch. Dann biste irgendwann eine Persönlichkeit. Aber wenn Du bei einem (!) bleibst, dann biste eine integrierte Persönlichkeit. Okt. 2014



avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Wenn das Herz spricht

Beitrag  Die Tante Gestern um 1:24





Insight - wenn das Herz spricht
http://www.youtube.com/watch?v=xwqstURx0po





avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Eine Vorliebe

Beitrag  Die Tante Gestern um 1:25


*

Sladdi hat eine Vorliebe mit Frigg gemeinsam:
nämlich den Reiher. Ja. Odin und Frigg sind zusammen.
Sie pflegen ein gemeinsames Hobby: ganz kleine Völker
ganz groß erscheinen zu lassen.

*




Am Sonntagmorgen entdeckte Sladdi die Notizen wieder,
dass sie eine Vorliebe mit Frigg gemeinsam hat: nämlich den Reiher.
Als wir am Mittag ins Heim gingen wurden wir im Gutspark von unbekannten
Vogelrufen begleitet, konnten aber nichts entdecken im dichten Laubwerk.
Am Abend berichtete die Protokollarische, sie hätte zwei Reiher
übers Heim hinwegfliegen sehen. Wow!

Und Sladdi erinnerte sich an ihre früheren Spaziergänge im Gutspark,
wo stets ein Reiher in dem einen Teich anzutreffen war. Am Bramfelder See
gibt es ja eine ganze Reiherkolonie auf einer separaten Insel.

Bildersuche: Reiher
https://www.ecosia.org/search/images/q/reiher


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Herzblut

Beitrag  Die Tante Gestern um 1:34

Die Post war schon da. Geben ist, wenn Alpha und Omega mein eigenes Herzblut sind. Oder anders herum ausgedrückt: weil Alpha und Omega mein eigenes Herzblut sind, ist es Streben. Das wurde heute morgen speziell für Freund D. gedacht und erkannt, um Maßstäbe zu setzen. Ohne das Herzblut ist man abstrakt, linkisch und hat Verstandeskultur. Darauf achten, dass das Herzblut frei fließen kann, dass es vorneweg und auch hinterher nachfließen kann. In Sachen Herzblut sei Sladdi ja ein großes Vorbild. Das heutige Zoo Hannover Foto zeigt Tiger im Schnee und sie hat die Aufkleber so gewählt, dass es für die Tiger nicht so kalt ist.




avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante Gestern um 10:28



Ihr Lieben!
Wir sind immer verbunden mit der
Göttlichen Quelle, so können Herzensbotschaften
uns wertvolle Infos schicken und bei Entscheidungen
und Handlungen hilfreich unterstützen. Deine Freiheit
erlaubt Dir zu entscheiden, was Du in Deinen Taten
und Entscheidungen einfließen lässt. Einen Licht
vollen und gesegneten Tag. In herzlicher
Verbundenheit von Barbara


Mit Lebenskraft und Lebensfreude
überwinden wir Begrenztheiten und erkennen
neue Möglichkeiten. Sei offen für geistige Botschaften,
für himmlische Hilfe und lass Dich überraschen. Gehe bewusst
durch den Tag und gehe liebevoll und herzlich mit allem um. Dein
SELBST-Vertrauen ist hilfreich und notwendig, dann verbreitest Du
mit Deinen Gedanken und Handlungen Zuversicht und Begeisterung.
Versuche Menschen, Ereignisse, Geschehnisse nicht zu verurteilen.
Mögen Deine Gedanken lichtvoll und tolerant sein, dann hilfst
Du mit himmlischer Energie einen wertvollen Beitrag zu
leisten für das Wohl des Ganzen.



avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Herzblut

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten