Platonwissen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Platonwissen

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 21 März 2011 - 16:57


stream ohne Nachtwache heißt Platonwissen.
Platonwissen zerstört mindestens Konzentrationsengland.



Zuletzt von Erlkönig am So 27 März 2011 - 7:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Weimar: Talentgrößeeigenschaft

Beitrag  Der Erlkönig am Di 22 März 2011 - 15:51


Wer gegen sich selbst und andere wahr ist
und bleibt, besitzt die schönste Eigenschaft
der größten Talente.

Talentgrößeeigenschaft rezeptiert die Einheit aus dem allgemeinen botanischen Garten.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ganzlichtwesen: der Pflug

Beitrag  Der Erlkönig am Di 22 März 2011 - 16:36


Der Pflug hat keine Schnittmenge mit der Hand. Der Pflug knippst den Engländer für die bestimmten Hand.

Das Heil rezeptiert die Gerechtigkeit aus dem Externen.

Herbeigekommen rezeptiert den botanischen Garten von Loki Schmidt aus dem rechten Katzenschrank.

Das Gute rezeptiert die Verbindung aus dem bestimmten Knakken.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Selbsttrachtungen (11): den Fehlenden belehren

Beitrag  Der Erlkönig am Di 22 März 2011 - 16:49


Vermagst du es, so belehre den Fehlenden eines Bes-
sern; wo nicht, so erinnere dich, dass dir für diesen
Fall Nachsicht verliehen ist. Sind doch auch die Götter
gegen solche nachsichtig, ja, sie sind ihnen zu einigem
wie Gesundheit, Reichtum, Ehre, behilflich. So gütig
sind sie! Auch du kannst es sein; oder sage: Wer hindert
dich daran?

Das Auge belehrt immer den Fehlenden. Das Schiwaauge belehrt erst und erkennt dann wer unter die Belehrung fällt. Bei Schakti gibt es gemeinsame Aufstellungen des rechten Belehrten. Man tritt mit der Schaktienergie also freiwillig und gerne in den bestimmten Belehrten.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Alexa Kriele Forum: Kommunikation in Zwölferkreisen

Beitrag  Der Erlkönig am Di 22 März 2011 - 16:59


Es ist eine schöne Idee des Himmels, dass auch ihr die Kom-
unikation in Zwölferkreisen übt, aus denen immer neue Zwöl-
ferkreise hervorgehen, die sich schließlich wie ein leuchtendes
Netzwerk um die Erde spannen. Aber es sollten Freundeskreise
sein, keine Vereine oder Gesellschaften mit fester Organisations-
struktur, schon gar nicht eine, die mit der Kirche rivalisiert.

Der Deva knippst die Kommunikation für den bestimmten Zwölferkreis. Der Zwölferkreis hat sittliche Einsicht und keine Kreise.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Herr Müller: dialektische Kraft und Platonwissen

Beitrag  Der Erlkönig am Do 24 März 2011 - 16:54


Das Platonwissen rezeptiert den Topos aus der dialektischen Kraft.


Ästhetik
Das Platonwissen rezeptiert die Information aus dem materiellen Dasein.

Poesie
Das Platonwissen rezeptiert den rechten Mann aus der Materie.

Eigenthümlichkeit
Es gibt kein materielles Dasein. Unbewußte Passivität während des Klickens im Computer ist das Maximum an Dasein. Die Materie ist eine etwas Substanzqualifizierte Information. Materie ist also bestimmte Information die statt des Tätigkeitsbereiches Substanz hat.

Loccum
Das Phänomen rezeptiert das Platonwissen für die dialektische Kraft.

Ehrenamt
Englische Phänomene sind kein Mondphänomen. Englische Phänomene sind das Zeugnis nach dem bestimmten ray.

Schwingungstugend
Die mystsiche Vision knippst die Kreise mittels des Platonwissen.

Seelenkraft
Die astrale Vision rezeptiert die Topika aus dem Platonwissen.

Haus Melchizedek
Die Astrale Vision fällt unter die Einbildung und nicht unter das Objekt. Der Engländer arbeitet sich an der mystischen Vision ab. Die mystische Vision ist kollektive Abstraktionskraft und Mehr.

Raumgestalt
Die Hauptbeschäftigung rezeptiert das Platonwissen aus der Physik.

Identitätsprotokoll
Das Testament rezeptiert den Kontakt aus dem Platonwissen.

Ontologiker
Sich mit Kontakt zu eingebildeten Geistern zu beschäftigen ist auch schon im alten Testament die Hauptbeschäftigung der Menschen. Wenn man zu sich selbst als Physik statt zu der Erscheinung keinen Kontakt halten und pflegen kann und will dann kann man überhaupt zu nichts einen Kontakt wahrnehmen.

Olymp
Das Platonwissen knippt den Magnetismus für das astrale Werkzeug.

Listenname
Das Solarplexuszentrum rezeptiert das Platonwissen aus dem Mann in der Sonne.

Aristotelesgeist
Das Sakralzentrum rezeptiert das Platonwissen aus dem live.

Akzidensgeist
Die indische Braut rezeptiert das Platonwissen aus dem Guru.

Boddhisattva
Mesmerismus und Magnetismus fallen wie Bärbel Mohr letztendlich unter schwarze Magie. Das Universum ist ein Dialogpartner und kein Wunscherfüllungsapparat. Astrale Annäherungen die sich bestimmter unbewußter Reflexe bedienen fallen unter den Solarplexus und garantiert nicht unter höhere Zentren. Wenn eine äußerst feminime indische Braut die nichts als das Leben im Sakralzentrum kennt gewisse Reflexe aus dem kollektiven Solarplexus willentlich hinzuzieht dann ist das durchaus sinnvoll und in vielen Einzelheiten äußerst weiterführend jedoch noch kein grundsätzlicher Gewinn.

Logik
Chänneling rezeptiert das Platonwissen aus dem Selbst.

Mahakala
Die Alltagstauglichkeit rezeptiert aus der Enthüllung das Platonwissen.

Hermetik
Das Platonwissen rezeptiert den Energiebegriff aus dem Olymp.

Telos
Seligkeit rezeptiert das Platonwissen aus dem Ring.

Geometer
Chänneln ist vor allem das Arbeit mit Energie. Chänneln weiß also was Kraft ist und Chänneln weiß was Energie ist und Chänneln verabscheut dann die Kraft um sich sicher in der Energie zu bewegen. Alles ist dann nur noch gepudert bis zum Anschlag und das freut und beschwingt mich und zentriert mich sicher in der Freude meines Alltages und nun gewinne ich Zuversicht zusätzlich bestimmte Energie als Qualität und dann als Dynamik zu erurieren und hier meinen Tanz der verstärkten Alltagstauglichkeit mit noch mehr Seligkeit fortzusetzen. Chänneling ist also der Energiebegriff des Platon auf der Ebene des Phänomen und nicht so sehr auf der Ebene des Dialog.

Verfassung
Das Platonwissen rezeptiert Avalon aus dem Spüren.

Hermes
Die Zeichnung rezeptiert das Platonwissen aus dem unbestimmten Engländer.

Wissen
Während der Zeichnung kann man nichts spüren. Das weiß jeder Engländer. Normalerweise sollte man sich lieber die Zunge abbeißen als Spüren zu sagen.

Simkarte
Die Relation knippst den Darsteller für das Platonwissen.

Zentrierung
up from ist weder pro Mitarbeiter noch Relation.

Deutscher Hof
Das Platonwissen rezeptiert das Wissen aus der Seidenstraße.
Das Wissen rezeptiert das Platonwissen aus dem Mondsichelsee.

Akzident
Das Platonwissen rezeptiert das Geheimnis aus Hinterindien.
Das Geheimnis rezeptiert das Platonwissen aus Vorderasien.

Piätismus
Das Platonwissen rezeptiert Daath aus der Restzeit.
Daath rezeptiert das Platonwissen aus der Reederei.

Indogermanisch
Das Platonwissen rezeptiert die Fertigkeiten aus der Arbeitsstelle.
Die Fertigkeiten rezeptieren das Platonwissen aus dem Darstellerkreis.

Platonkammer
Das Platonwissen rezeptiert die Hingabe aus der Geduld.
Die Hingabe rezeptiert das Platonwissen aus der Topika.

Schamballa
Das Platonwissen rezeptiert das Schweigen aus dem Hochsommer.
Das Schweigen rezeptiert das Platonwissen aus dem Dharmagesetz.

Vrajapani
Das Platonwissen rezeptiert den Gehorsam aus dem Hauptdarsteller.
Der Gehorsam rezeptiert das Platonwissen aus der Straßenbahnhaltestelle.

Beherrscherin
Das Platonwissen rezeptiert Mut und Energie aus der Fantasie.
Mut und Energie rezeptiert das Platonwissen aus der Hannoverkenntnis.

Zukommen
Das Platonwissen rezeptiert die Hingabe an das große Werk aus der Gewichtsregulierung.
Die Hingabe an das große Werk rezeptiert das Platonwissen aus dem drankensählöhr.

Avalon
Das Platonwissen rezeptiert die Selbstlosigkeit aus der Bestimmtheit.
Die Selbstlosigkeit rezeptiert das Platonwissen aus der Steuerung.

Herr der Weisheit
Das Platonwissen rezeptiert die Dialektik aus der Wahrhaftigkeit.
Die Wahrhaftigkeit rezeptiert das Platonwissen aus der Rhetorik.

Akriomatik
Das Platonwissen rezeptiert die dialektische Kraft aus der Unabhängigkeit.
Die Unabhängigkeit rezeptiert das Platonwissen aus den Kreisen.

Bismarck
Das Platonwissen rezeptiert die Unterdrückung aus dem burnout.
Die Unterdrückung rezeptiert die integrierte Persönlichkeit aus dem Platonwissen.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Begriffe: des Meisters SIM

Beitrag  Der Erlkönig am Sa 26 März 2011 - 6:55


Die Simkarte wird in Deutschland durchaus als Meister gepflegt. Also ist Sim ein Meister weil Deutschland mit seiner 4.Strahl Seele DEM MEISTER es so will. England mit seiner 2.Strahl Seele hat die Einheit von Lernen und Lehren. Darauf kann man mit Grund stolz sein und man kann es auch praktizieren und maßvoll ins Licht rücken.

Die Lichtstation fällt unter Krischna und nicht unter Aristoteles. Schon gar nicht fällt die Lichtstation unter den Engländer. Der Engländer hat light und kein Licht. Der Englander kann also direkt nicht wissen was die Lichtstation ist.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seminar: der Meisterbegriff der englischen Kraft

Beitrag  Der Erlkönig am Sa 26 März 2011 - 7:00


Heute hat man in England nur den negativen und eher zynischen Meisterbegriff. Die englische Kraft hat nur einen technischen Zugang zum Meisterbegriff. Der Meisterbegriff der englischen Kraft ist der stream der Reinheit.

Frisches Leben bringen ist etwas anderes als krampfhafte Sätze. Albernheit ist immer besser als Verbiestertheit. Engländer müssen begreifen das Albernheit und nicht das Verbiesterte das Leben ist.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Akropolis: Botschaften und Wahrheit

Beitrag  Der Erlkönig am Sa 26 März 2011 - 7:09


truth ist das Kognizieren in Richtung Aristoteles. truth sind im Deutschen noch nicht einmal Botschaften. Kognizieren mittels Aristoteles sind Botschaften. Aus Aristoteles zu rezeptieren ist Wahrnehmung. Aus Krischna zu rezeptieren ist Wahrheit.

Das Glühwürmchen hat solange die Regierungstransparenz ausgelutscht bis es sich selbst für die Tugend Selbstbeherrscht. Selbstbeherrschung unterscheidet im Glüchwürmchen also nicht Fremdbestimmtheit von Selbstbestimmtheit.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Präzipitation: die Devaseele des Engländers

Beitrag  Der Erlkönig am Sa 26 März 2011 - 7:13


Der Engländer generiert die Devaseele von ganz alleine mittels des Glühwürmchenminus. Sokrates hat die Devaseele als negative Begriffsbestimmung der Einheit der Tugend erkannt.

Willen bedeutet dass was man vorfindet bis zum Ende abzuarbeiten. Mit Floskeln wie "man tut sich keinen Gefallen" kann man die Wirklichkeit und Notwendigkeit des Willens eine Zeitlang verleugnen aber nicht verändern. Willen ist das Wesen des Menschen. Und Krischna ist das Wesen des Willens der Devaseele.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aurora: Iwan steigt aus

Beitrag  Der Erlkönig am Sa 26 März 2011 - 7:17


Iwan steigt aus ist die positive lernende Variante von Dr.Jäkill und Mr.Hyde.

Iwan steigt aus ist der englische Okkultist und Mehr. Der Mystiker hält das Gleichgewicht kann aber noch nicht wirken. Nach dem Aussteigen von Iwan verbleibt Schakti und nicht Schiwa. Die Summe von Iwan administriert sich selbst als Ganescha.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Swami: spirituelle Liebe

Beitrag  Der Erlkönig am Sa 26 März 2011 - 7:22


Buddhi ist spirituelle Liebe und nicht Weisheit. Buddhi ist im Prozess des Liebespol von Liebe-Weisheit. Der Weisheitspol ist der Buddha direkt.

OM ist der durch das Licht der Seele Geknippste. Das Jüngerbewusstsein ist der Knippsende. Das Jüngerbewußtsein ist die Seele in der Welt.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Attribute: dies ist der Prozess der Loslösung

Beitrag  Der Erlkönig am Sa 26 März 2011 - 7:28


Die dümmsten Kälber wählen ihren Schlächter selbst ist nicht der Prozess der Loslösung. Der Prozess der Loslösung ist die Selbstreproduktion des Großen Verzicht der sich auf die Substanz des Selbst und nicht auf die Erscheinung bezieht. Der Prozess der Loslösung kogniziert also Substanz anstatt der Erscheinung.

Das rechte Denken gründet auf dem gesunden Menschenverstand und nicht auf dem mind des Glühwürmchen. Das Glühwürmchen hat keinen mind. mind der mind ist ist schon fast das rechte Denken.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mediation: im Interesse des Produzenten

Beitrag  Der Erlkönig am Sa 26 März 2011 - 7:43


Schiva knippst das allgemeine Interesse für den rechten Produzenten. Der Produzent steht vor der Moral des Willens gerade.

Moral ist kein Definitionskompromiss. Man muß man Moral als Willen interpretieren, damit Moral Moral bleibt. Sokrates ist die Transparenz der Willensinterpretation die Moral als Rezeptiert kogniziert.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Maharadscha: die ganze Zeit über

Beitrag  Der Erlkönig am Sa 26 März 2011 - 7:46


Krischna rezeptiert die englische Kraft aus die ganze Zeit über.

Der Gebrauchswert ist eine Praxis und kein Schwerpunkt. Man muß den Gebrauchswert für Krischna und nicht mittels des stream verstehen. Der Gebrauchswert ist das Umschlagen der Bedeutung des strem in das Krischnaverhältnis.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Rudra: das bekannte Marxzitat

Beitrag  Der Erlkönig am Sa 26 März 2011 - 7:50


Das bekannte Marxzitat gibt es nicht. Es gibt Labour. Der Engländer sieht hässlich aus wenn er willentlich wirkt aber garantiert nicht böse. Der rechte hässliche Engländer ist kein Okkultist. Der Okkultist hat Anmut und nicht mehr den hässlichen Engländer.

Das Verhältnis zur Arbeit ist Bewußtheit und damit Anmut. Das Verhältnis zur Arbeit ist Anmut und Mehr.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Buddha: indisch

Beitrag  Der Erlkönig am So 27 März 2011 - 7:45


Nur der
Unwissende
wird böse,
der Weise
versteht.

Der Weise rezeptiert das Verstehen aus dem kollektiven Instinkt und verbleibt als Mehr. Das Mehr ist in Brandenburg immer der rechte Engel.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aristoteles: einschließlich Arbeitskraft

Beitrag  Der Erlkönig am So 27 März 2011 - 8:33


Kassenprüfung zerstört mindestens EinschließlichArbeitskraft.

Mitzugestalten zerstört mindestens Möglichkeitsland.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Herumstehen

Beitrag  Der Erlkönig am So 27 März 2011 - 8:36


InBetrieb zerstört mindestens Herumstehen.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Menschen wachen auf

Beitrag  Der Erlkönig am So 27 März 2011 - 8:43


Engel zerstört mindestens MenschenWachenAuf.
MenschenWachenAuf ohne Maya heißt Begriffe.

Licht zerstört mindestens plötzlichIstAllesAnders.
PlötzlichIstAllesAnders ohne schöpferischeWirkung heißt Hauptübung.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Stück für Stück

Beitrag  Der Erlkönig am So 27 März 2011 - 8:48


Engel zerstört mindestens MenschenWachenAuf.
MenschenWachenAuf ohne Maya heißt Begriffe.

Licht zerstört mindestens plötzlichIstAllesAnders.
PlötzlichIstAllesAnders ohne schöpferischeWirkung heißt Hauptübung.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Platonwissen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten