Information

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 18:39




Chakren Kornkreise von 2004 -
in einem anderen Forum entdeckt.



sunny

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 9 Dez 2017 - 18:43


Die Qualle



von dieser Seite - nach unten scrollen:
http://www.shareinternational-de.org/hefte_2009/0906_stern.htm


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 22:40

Notizen ...

Der Maler Caravaggio wurde erwähnt. Stichwort "the Light": der Buddha war ja der Herr des Lichts. Matschklumpen 'feel the light'. Ist gut, ist positiv. Materie ist immer besser, als Wunschdenken. Das Handy ist eine Veredelung der Materie. Wow! Irgendwie mechanisch bewusst, wird von Deutschland gemacht. Erinnerung an die drei Lebensformen: Genuss, Hingabe an den Staat, Philosophie der göttlichen Weisheit. Materie unbewusst. Arbeit am Begriff, der am weitest entfernte Punkt für die Menschen. Kommerz und überbordelnder Materialismus.

Bismarck war weit auf der sozialistischen Seite. Hohes Ansehen, dann geht man in Metaphysik auf. Beherrschtheit statt Leidenschaft. Stichwort Sinnenglut: das, was idealistisch war, irgendwann materialistisch, irgendwann für Gott entschieden und nicht für die Materie. Die Mitte dazwischen ist die schöpferische Wirkung. Weil man die Materie wählt, fängt man an zu hassen. Ein Mitspielen, verstrickt sein. Materialismus bei Ot-aura.

Auf Kindermund hören und Stichworte aufschnappen (macht Sladdi angeblich). Sladdi ist ja ein Familienwesen, schöpferische Wirkung. Sie pflegt die Familie, sie mag die Rabenfamilien und die Delphinfamilien. Bismarck hat sich um die Puppenfamilien in Deutschland gekümmert. Das war ein Gut. Die rosa Brille, die ihm seine Seele aufsetzt.

Das steht in den Mahatma Büchern und Brian Grattan hat in Wirklichkeit Bismarck damit gemeint. Die Handwerker rufen 'Mahlzeit', wenn sie irgendwo reingehen, damit huldigen sie Bismarck. Genuss gibt`s nicht (das ist Verblendung). Kein Karma. Das Gesetz von Ursache und Wirkung gibt es nur in den Dingen. Was ich verleugne, wird mir über Karma wieder zugestellt. Die Erfahrung ist schon individualisiert. Ein Plus an der Teilhabe an der EINEN Menschheit. Aristoteles verhüllt Zeus im Deutschen. Die Antike ist der Konflikt, durch den Zeus wirkt. England ist heute nicht mehr so beschaffen, dass Zeus wirken muss.

Um 12 Uhr war Sladdi beim Briefkasten, der war aber noch leer. Und sie jammerte, wie kalt es im Treppenhaus war. Die Treppenhausreinigung war auch da und der Boden war zusätzlich noch nass, bzw. feucht. Kommentar: das ist ein Werden. Die Deutschen nehmen es wahr und lehnen es ab, wahrzunehmen und dann wird es schon, wenn man ihnen das erklärt. Was dem einen gefällt, gefällt dem anderen nicht und einer bearbeitet das dann für die anderen.

Dann wollte Buddha von dem neuen ZEIT Magazin berichten und begann aber damit, dass Sladdi das neue ZEIT Magazin bestimmt schon rauf und runter gelesen hätte. NEIN. Sladdi befindet sich im Streik und hat schon länger keine ZEIT Zeitung mehr erstanden. Diese dicke fette Zeitung, die so sehr nach Druckerschwärze stinkt. Das hatte nun überraschenderweise irgendwas mit "the Light" zu tun. Und es sei ganz offensichtlich, dass Sladdi diese Abneigung eines Tages noch abarbeiten müsse.

Das wäre genau das Mittelalter, dass man alles viel zu idealistisch sieht. Kein Bock und einmal "the Light", damit bindet man sich noch zusätzlich. Und das sei natürlich falsch. Die Konsequenz von "the Light" abarbeiten. Sladdi würde sich gerade in dem Extrem befinden, die ZEIT nicht mehr kaufen zu wollen. Das wäre mit dem Hass-Guna verbunden. Stichwort das Bedingte: sie sollte stattdessen zur Mathematik streben. Irgendwann überträgt sich so ein Problem nämlich auf den Alltag. Ja, danke! Febr. 2013

alien
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 22:44

Von Zick nach Zack

Vywamus, die Kunst des Channelings: wir fragen uns, warum wir immer von Zick nach Zack gehen. Das macht der Kommerz, wenn wir nach Zick wollen, landen wir bei Zack. Beim Buddha war das nicht so, wenn wir nach Zick wollten, sind wir auch bei Zick gelandet. Beim Buddha hat es immer Zick gemacht. Diese Prozedur von Zick nach Zack hat der Onkel 7 Jahre lang gemacht. Er hat 7 Jahre lang die deutsche Sprache durchdacht, angefangen bei Rassismus. Die begriffliche Arbeit war sein Verdienst. Irgendwann ist er dann wieder bei Rassismus gelandet und hat gemerkt, dass er einmal durch war mit der deutschen Sprache.

Da setzt sich jemand, sprach Buddha plötzlich, aus dem Bereich von Sladdis Hierarchie. Sladdi hatte mal Zuflucht genommen zur Mathematik und zwar gab es damals eine Zeit, dass sie abnehmen konnte, sie hat dann aber wieder zugenommen und das war Pratyahara für Engel. Die Meerjungfrau in Kopenhagen hätte damit zu tun. Diese Meerjungfrau ist in Wirklichkeit ein Engel. Über das 'ich' aneignen, aber nicht voreilig. Überraschende Gründe können kommen, wie Hochzeit oder Scheidung. Nach außen ist das ein Hut-abnehmen-Musketier. Pratyahara ist auch Emotion, von dritter Seite, durch kollektive Gewalt metamorphisiert.

Erinnerung an die Postkarte mit dem Himmelstor und dem Fahrrad und Petrus. Das ist eine astrale Reflexion, denn Petrus regt sich ja gar nicht auf. Nicht wie in der Bild Zeitung, zweite Ebene, Boulevard-Quatsch. Dann kam eine Aufzählung von Selbst, Nicht-Selbst, Widerspiegelung und Schatten. Stichwort Risikoforschung: eine Postkarte mit einer Banane drauf, die Nase, Füße und Hände hat, in einem Labor, wo ein Forscher zu sehen ist. Dass ich so wie die Banane erscheinen kann, ist eine Gedankenform. Die anderen sehen noch den Menschen. Auf der Postkarte stand sinngemäß die Frage: erinnerst du dich noch an die Wette, ob wir ein Mittel finden, das uns für Gorillas noch sympathischer macht?

An den Universitäten machen sie nichts anderes, als Risikoforschung.
Das ist Fanatismus. Es geht nicht darum, eine Gedankenform abzubilden,
sondern nur darum, den Job zu pflegen. Es geht darum, dass man
eine Null Nummer macht.

clown

Anno 2013
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 23:00

Notizen ...

es ging um Dämonen, das sind keine Menschen aus Fleisch und Blut. Wenn ich was sehen will, hab ich Wunscherscheinungen. Bei Paulus hatten sie die Liebe nicht und heute haben sie das Leben nicht. Wo ist die Physik? Wo ist es astral? Einige Telefonate konnten nicht stattfinden. Platon hatte die Klingelzeichen gegeben, aber beim Rückruf ertönte jeweils eine Stimme vom Band, mit dem Hinweis, die angerufene Nummer sei momentan nicht erreichbar.

Kommentar: die machen alle Dämonen Scheiß, um nicht miteinander sprechen zu müssen. Das ist eine schlechte Unsterblichkeit. Zum Nirvana streben. Dharma Periode, um den äußeren Menschen zu beleben. Sakramente bei der katholischen Kirche, weil die Menschen so tief drin stecken, Wiederbelebung, rechtschaffen. Dann folgten die Erklärungen für Samuel M, das was klein erscheint  ist so groß. Und noch die Empfehlung, sich mal mit Physik und Mathematik zu beschäftigen. Okt. 2017




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 23:03

Kalenderblatt vom Januar 2013

Juan Carlos I. - (geb. 1938)

Sophie, fang !

"Zu Beginn seiner Amtszeit mutmaßten Spötter bereits, Juan Carlos I. werde mit dem Zunamen "der Kurze" in die spanischen Annalen eingehen - weil er sich nicht lange an der Macht würde halten können. Tatsächlich wusste man bei seinem Regierungsantritt 1975 wenig über den jungen Monarchen, der vom verstorbenen faschistischen Diktator Francisco Franco zu seinem Nachfolger bestimmt worden war.

Heute sitzt der Spross aus dem Haus der Bourbonen seit fast vier Jahrzehnten sicher auf dem spanischen Thron und feiert als geachteter Monarch seinen 75. Geburtstag. Sein hohes Ansehen hat er sich als Garant der sogenannten Transición erworben - des Übergangs von der Diktatur zur Demokratie. Vor allem sein kompromissloses Eintreten für das parlamentarische System während des gescheiterten Militärputsches im Jahr 1981 haben ihm die Spanier nie vergessen. Kurz sind bei Juan Carlos lediglich die Sätze. Mit dem obigen Zitat hielt er im Jahr 1962 recht nüchtern um die Hand der griechischen Prinzessin Sophia (geb. 1938) an und warf ihr den Ring zu. Eine Ehe mit drei Kindern folgte."

scratch

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 10 Dez 2017 - 23:23

Aufmerksamkeitslenkung und Wahrheit

Lenke deine Aufmerksamkeit auf positive Gedanken, ohne die Probleme mit dem Körper zu verleugnen. Lasse diese Probleme unter die Bewusstseinsschwelle (nicht über die Bewusstseinschwelle) gehen, aber ohne dich davon abzugrenzen. Erfahre die Probleme als Teil deines Hauptbewusstseins im Alltag, ohne das Zentrum deiner Aufmerksamkeit damit zu beschäftigen.

Das mit dem Freund ist plasmatisch und ätherisch-körperlich. Pilz oder Entzündung etc. ist rein psychosomatisch. Wobei psychosomatisch auf einer höheren Spiralwindung gemeint ist. Mache dir Gedanken zu Rechter Beziehung und mit dem tieferen Verständnis von rechter menschlicher Beziehung, werden sich diese Probleme lösen.

Dann geht es darum positiv wahrhaftig zu sein und nicht negativ wahrhaftig. Sei innerlich immer bereit die (vermeidliche) Wahrheit zu sagen, und strahle diese Wahrheit als Bereitschaft immer aus. Dann kannst du immer intuitiv im Moment erkennen (nicht entscheiden), was du sagen solltest und was nicht. Das musst du dann auch tun. Negative Wahrhaftigkeit meint, das du zuerst taktierst und wenn du nicht mehr weiter weißt, sagst du „die Wahrheit“ um dich damit aus der Verantwortung heraus zu begeben. Wahrheit ist immer IN Verantwortung niemals außerhalb von Verantwortung. Wir sind hier an dem Schlüsselpunkt von dir angekommen. Verantwortung beginnt immer bei der Bereitschaft „die Wahrheit“ zu teilen. Wenn du bereit bist deine Wahrheit zu teilen und dabei dann auf die göttlichen Impulse in der Situation setzt, dann wird das göttliche in dir, dich von Wahrheit zu Wahrheit führen. Wenn du nämlich bereit bist deine Wahrheit zu teilen, dann läßt du damit okkult Hilfe zu diesem Punkt von der inneren Göttlichkeit zu. Wenn man nicht bereit ist seine Wahrheit bedingungslos zu teilen, dann verhindert man an diesem Punkt die Hilfe durch die eigene Seele und damit blockiert man die gesamte geistige Ebene.

Licht, Liebe und Schwert
RA

king
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mo 11 Dez 2017 - 10:22

Notizen ...

es kommt kein Piep mehr? Geht auch nicht, sind doch keine äußeren Menschen. Hüstel. "Nein, ich bin doch kein äußerer Mensch" - so hieß es etwas überspitzt. Sie gehen einfach in ihren Geist, mit dem hier unten haben sie ja gar nichts zu tun. Aber nur weil ich ein äußerer Mensch bin, habe ich überhaupt Zugang zum Geist. Kindergarten und ihr Verlangen, sich überall was rausnehmen zu wollen, anstatt sich zu fragen, wie arbeitet das System.

Wenn sie sich nach innen drehen, wird diese Leerstelle im Außen in Berlin wahrgenommen. Die anderen können vielleicht eine "Pupsveredelung" für sie machen und sie haben den Pfusch dann immer in ihrer Geschichte. Andere durch sich durch handeln lassen? Davon ausgehen, dass einem die Zettel aus der Luft zukommen und man sie nur noch in einem Regal zu sammeln braucht. Aber wenn man Stichworte aufschreiben will, muss man sich den Zettel schon selber holen.

Wenn man einen Block liegen hat, könnte man sich zwar geistig Zettel nehmen, das wäre dann aber Indianersprache, sich äußerlich keinen Zettel vom Block abzureißen. Sie müssen raffen, dass sie als Menschen hier sind. Kraft verwirklichen mit Alltagsarbeiten, sie lassen ja ständig von anderen was machen durch sich durch. Sie haben nicht nur eine Meisen Armada, sondern viele Meisen Armaden anstelle ihrer Haut. Sie können dankbar sein, dass es keine Würmer sind, denn das würde im Forum ganz physisch stinken. 2014

study
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Di 12 Dez 2017 - 1:09

das Buch Mormon
die 12 Apostel
ehemals Mormonen
Siam ist jetzt in Freiburg Breisgau
Stammsitz
Edelsteinweg von Ziodenes
Mystische Wege
auch bei Solara ...
http://anvisible.com/c/blog/

alien
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Pfannkuchen

Beitrag  Lhatara am Di 12 Dez 2017 - 1:37

Das was bei uns die Berliner zum Essen sind, heißt in Berlin ja Pfannkuchen.
Empfehlung: auch wenn sie hier Berliner heißen, sollten wir im Geschäft Pfannkuchen
verlangen und wenn es uns noch so blöd vorkäme. Dann gäbe es nämlich einen Zauber.

Wink
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Di 12 Dez 2017 - 1:41

Die Lieblingseisenbahn von Sladdi?
Das ist diejenige, wo jeweils die Schienen
vor sich hingelegt werden, die vorher hinter sich weggenommen wurden.
DAS ist Handlung, im System sich aufhalten und alles recyclen. Dez. 2012

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Deutsch und englisch

Beitrag  Lhatara am Mi 13 Dez 2017 - 1:36


Grundsätzlich sind Englisch und Deutsch kaum gegenseitig übersetzbar,
weil Englisch immer von einem materiellen Ort ausgeht und Deutsch immer
von einem esoterischen Ort. Deutsch ist grundsätzlich semantisch und Englisch
ist propositional semiotisch. Litteratur kann man vom Englischen ins Deutsche
gut übersetzen. Bauarbeitersprachen und Bauanleitungen und Ähnliches kann
man gut vom Deutschen ins Englische übersetzen. - Im Englischen gruppiert
man sich um Stärke und Popanz. Im Deutschen gruppiert man sich um
Weisheit und Esoterik. (Notizen vom Telefon, Juni 2007)




Vom Deutschen ins Englische übersetzen geht nicht.
Das muss über Frankreich laufen. Januar 2012


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mi 13 Dez 2017 - 2:59


Gutes und Schlechtes
Was man über andere redet. Gutes hat sehr große Kraft.
Schlechtes wird von Oben ungültig gemacht.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mi 13 Dez 2017 - 18:21

Notizen ...

Verschiedene Sprachen

Frankreich hat das Idiom und die Region hat die Muttersprache,
aber Paris hat das Chanson statt Idiom als Sprache.
Die Franzosen pflegen Paris und können einzelne Menschen als Chanson wahrnehmen.
Es ist eine grässliche Belastung, Paris als Hauptstadt wahrzunehmen.
Dem Begriff nach über Sleipnir. Stichwort: mit den Füßen abstimmen (in Paris).
In einem Musikzimmer wäre das grob. Paris nimmt am meisten Sleipnir wahr.
Mit Sleipnir verbunden ist Manas in Paris, hat Djwal Khul sich rausgenommen.
Englische Technik über den rechten Menschen. Kräusel.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Der Rollator

Beitrag  Lhatara am Mi 13 Dez 2017 - 18:22

Der Rollator hat das Gütesiegel von Walhalla.

Der Rollator läuft nicht, sondern der Rollator geht.
Wenn der Rollator geht, läuft das Gesetz des Dienens.
Wenn der Rollator nicht geht, läuft nichts.

Neulich hieß es mal, klüger, als etwas anzufassen
oder kommen zu lassen, ist es, den Teddybär zu bewundern.
Ein Rollator ist auch ein Teddybär und möchte bewundert werden.
Mit Blick zur Protokollarischen, sie ist oft sehr grob zu ihrem Rollator.



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Notizen

Beitrag  Lhatara am Mi 13 Dez 2017 - 18:29


Geistige Triade oben
Evolution unten
dazwischen Substanz/Mensch
Universum als Form/Eipelle

erkennen,
was das Universum macht und danach handeln.
Diese Substanz ist mit Allah verbunden.





avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Do 14 Dez 2017 - 23:48

Wir haben gerade ein riesiges Therapiezentrum auf diesem Planeten -
sind alle Begierde- und Genusssüchtig. Das ist die Problematik momentan.

Shocked
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Das innere Kind

Beitrag  Lhatara am Fr 15 Dez 2017 - 1:11

Es gab wieder einen Prospekt aus Hannover, mit Infos über ein Kindermuseum.
Die könnten mal anfangen ihr eigenes inneres Kind auch zu leben, anstatt sich immer
mehr Kindermuseen und dergleichen auszudenken, sprach Platon soeben am Telefon.

Das innere Kind ist das erste, was man findet, wenn man sich nach innen wendet.
Das findet auch Felix im Jenseits (sie kann ja nur Jenseits und nicht ihr Inneres).

Die Septemberkatze ist inneres Kind plus Allweisheit.
Jede Katze ist inneres Kind, aber die Septemberkatze
zeigt es mit großem Selbstbewusstsein.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Teil und Ganzes

Beitrag  Lhatara am Fr 15 Dez 2017 - 1:17

Ohne, dass der Kunde König ist, kann es keine Einheit Supermarkt geben.
Dann haben wir den Genitiv "der Mensch". Die Topik Teil und Ganzes.
Ohne den Kunden als König wäre alles nur Flickschusterei.

king queen
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Fr 15 Dez 2017 - 20:23


Die Violette Flamme

Die Violette Flamme braucht eine Existenz.
Sie ist eingebettet in die grüne Tara.

Was die grüne Tara aber auch alles ist.
Die grüne Tara ist in der Neuzeit,
in der Moderne zur Erleuchtung gekommen.
Das ist für sie der Schluss-Stein.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Venedig

Beitrag  Lhatara am So 17 Dez 2017 - 18:51

Venedig wird verlassen und das dortige Vogelschutzgebiet wird erneuert und vergrößert.

-
Mai 2015 - eine Postkarte von Venedig? Wir wissen ja, Venedig ist ein Vogelschutzgebiet. Ist ein Abfallhaufen. Die in Venedig können noch von der schweizer Alm lernen, da wird 1x im Jahr der Fäkalienhaufen entsorgt. Das haben die in Venedig nicht gemacht. Ist ein Fäkalienhaufen. Hochzeitsreise nach Venedig? Ach, du ahnst es nicht. Wenn es in einer Ehe irgendwo Pfusch gibt, mit anschließender Scheidung, können sie sagen, wir haben in Venedig geheiratet, auch wenn es äußerlich nicht so war. Innerlich sich bewegen und innen atmen (Yoga).

-
April 2016 - dann ging`s um Venedig. Das ist ein Vogelschutzgebiet. Die Menschen müssen das Gebiet verlassen. Und es ist göttlicher Wille, dass Venedig überschwemmt wird, weil es Vogelschutzgebiet ist. Die hätten damals einen Staat gründen müssen, dann wären sie von der 10. Einweihungsebene getragen worden. Die Affenstadt haben wir ja schon, mit dem Dschungelbuch. Und es gäbe dann ein Vogelbuch, eine überwucherte Stadt für Vögel. Der gefürchtete Vogeljäger Frau Grausam: es sieht so aus, als fängt sie die Vögel und als wolle sie die fressen, aber in Wirklichkeit will sie die Vögel befreien und wenn keiner guckt, sagt sie: kannst rauskommen. Sie schläft nämlich gerne in Walsrode. In dem schönen Vogelpark.


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 17 Dez 2017 - 19:19




So leben Deutsche in Irland
http://www.irlandnews.com/irland-fanseiten/so-leben-deutsche-in-irland/

Die Bäckerei "The Breadcrumb" wurde inzwischen verkauft
http://www.irlandnews.com/mein-leben-in-irland-8-manuela-goeb-backerin/

hab mal gegoogelt ...
2014 Verkauf der Baeckerei „The Breadcrumb“ und des Cafés
2014 Ausbildung zum zertifizierten Business- und Life-Coach.

2015 Gründung Kraftquelle-Irland
http://www.kraftquelle-irland.de/page/ueber-mich_6_de_.html

alien


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Briefkasten

Beitrag  Lhatara am So 17 Dez 2017 - 22:19

Den Briefkasten pflegen. Kommunikation basiert auf Briefkasten, basiert auf Leben.
Mein Universum ist im Briefkasten aufgerollt. Ist die beste aller möglichen Welten.
Du sagst dem anderen das, was ihn erfreut. Was man nicht hören will, sagt Gott
einem. Derjenige, der "kommt", den du nicht haben willst, das ist Gott.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Di 19 Dez 2017 - 0:23

März 2010

Paoweb

"Ihr werdet feststellen, dass, je positiver ihr eingestellt seid,
desto positiver wird auch der kleine Bereich der Realität, in dem ihr jetzt lebt.
Diese Bestätigung ist erst der Anfang eurer ko-kreativen Kräfte.
Eure Fähigkeit der Ko-Kreativität, des Mit-Erschaffens in dieser Realität ist in der Tat grenzenlos.
Es ist äußerst wichtig, dass ihr begreift, dass die durch Kollegen, Medien, Verwandte
und Eltern in euch eingewurzelten 'Gewissheiten' euch immer noch beherrschen.
Diese Geisteshaltungen haben einen tiefsitzenden Kern in euch gebildet."

http://paoweb.org/

Genau.
Ich identifiziere mich mit der EINEN Menschheit inklusive aller "Krankheiten"
Ich sage immer VERWIRRUNG ist ein Zustand der EINHEIT hier unten auf der Erde.
Denn wenn man mal stark verwirrt ist, dann ist man EINS mit der Menschheit
dessen Zustand ja ziemlich verwirrt ist.
Wenn man da beibt und der Verwirrung nicht ausweicht (und auch nicht äußerlich groß handelt)
kommt man auf einer tiefern Ebene der Einheit da wieder heraus.
Wenn du etwas liebst, lass es los.
Wenn es dich auch liebt, kehrt es von selbst zu dir zurück!

sunny

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 30 Dez 2017 - 1:05

Unter Druck stehen?

Lange bevor man Druck wahrnehmen kann ist man schon arbeitsunfähig.
Nur durch überbordelnde Verblendung kann man an den Punkt kommen, Druck wahrzunehmen.
Wenn nur ein Futzelchen Verblendung dabei ist, dann ist man dadurch völlig unqualifiziert
und damit komplett arbeitsunfähig.

Danke, Herr Melchizedek.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 30 Dez 2017 - 2:13

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 31 Dez 2017 - 19:19

In einem anderen Forum wurden öfter mal Hinweise zum Mond veröffentlicht und als Quellenangabe stand dort immer P & P. Jetzt haben wir erfahren, was sich dahinter verbirgt. Es sind die Buchstaben der Nachnamen Paungger-Poppe. Die Autorin hat ihr Mondwissen vom Großvater erlernt und bevor sie alles aufschrieb, hat sie es jahrelang lang selbst gelebt und lebt noch heute so. Es gab mal einen Film über sie im BR. Die Webseite hat was!
http://www.paungger-poppe.com/index.php


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 31 Dez 2017 - 19:25




Nichtstun und Entspannen

"Richtig angewendet spart der Mondkalender ungeheuer viel Zeit
und Geld und lädt oftmals zum Nichtstun und Entspannen ein.
Waage im zunehmenden Mond beispielsweise ist eine solche Zeit,
weil die herrschende Energie eher zum Nachdenken und Meditieren
einlädt denn zu Kraftanstrengung und Verausgabung.
Vielleicht erledigen Sie heute nur das Allerwichtigste und meditieren
ein wenig über schöne Aussprüche wie diesen von Meister Eckart:
"Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste
Mensch immer der, der dir gerade gegenübersteht,
und das notwendigste Werk ist immer die Liebe."

http://www.paungger-poppe.com/index.php




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 31 Dez 2017 - 19:38


Das Zulassen

"Alles wächst mir über den Kopf. Manchmal habe ich das Gefühl,
ich bin nicht mehr mein eigener Herr.“ Solche Gedanken wirken
als Einladung für Migräne, besonders an Widder.

Ein wirksames Gegenmittel ist das Zulassen, dass etwas über den Kopf wächst,
statt sich dagegen zu wehren. Beobachten Sie sich selbst und versuchen Sie,
die Widdertage von Stress und Druck so gut es geht freizuhalten,
und wenn das nicht möglich ist, lassen Sie wachsen, was wächst.
Es wird niemals Ihren Kopf kosten, komme, was da wolle.
Oftmals ist eine leichte Vergiftung mitverantwortlich für den
Brummschädel, deshalb vorbeugen und viel klares Wasser trinken.



http://www.paungger-poppe.com/index.php

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 31 Dez 2017 - 20:51

Der Kosmos kennt keine Verneinung
Wenn Sie z.B. sagen: "Ich möchte nie mehr finanzielle Engpässe erleben!" kann es sein, dass Ihnen genau das widerfährt. Er hört die Botschaft, dass Sie finanzielle Engpässe lieben. Natürlich ist das absurd, denn genau das wollen Sie ja vermeiden. Doch strahlen Sie mit obigem Satz die entsprechende Energie aus. Da der Kosmos Ihnen grundsätzlich wohl gesinnt ist, wird er dafür sorgen, dass Ihnen selbiges erneut widerfährt. Welchen finanziellen Wohlstand möchten Sie wirklich erleben? Dies wird die Kraft haben, damit dieser auch wirklich zu Ihnen kommen darf!

What a Face
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Das Jahr 2012

Beitrag  Lhatara am Di 2 Jan 2018 - 2:04


100 Watt

"Stellt Euch einen Raum oder ein Lager vor, in dem Ihr jahrelang Eure Sachen abgestellt habt.
Der Raum wird von einer 40W-Birne beleuchtet. Wechselt die Birne durch eine 100W-Birne aus
und beobachtet, was geschieht. Ihr werdet das Durcheinander und den Staub sehen, von dem
Ihr vorher dachtet, dass es ihn gar nicht gibt. Der Schmutz tritt klarer hervor. Das ist das, was
auf der Welt passiert. Und das ermöglicht, dass viele Menschen dies lesen ohne zu denken,
dass es Unsinn ist, was sie vor einigen Jahren wohl noch getan hätten."
(aus einem Interview mit Sai Baba)





avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Di 2 Jan 2018 - 2:05




Es gibt mehr Licht

"Die Dunkelheit ist keine Kraft, die gegen das Licht gerichtet ist.
Sie ist die Abwesenheit von Licht. Die Dunkelheit kann das Licht nicht angreifen.
Das ist nicht, wie das Prinzip des Lichts funktioniert. Angst, Drama, Ungerechtigkeit,
Hass und Traurigkeit existieren nur in Zuständen der Dunkelheit, weil man den globalen
Kontext, in dem sich das Leben entwickelt, nicht sehen kann.

Der einzige Weg, die Dingen vom Licht aus zu sehen, wenn man im Dunkeln steht,
ist über den Glauben. Sobald man seine Schwingung und Frequenz (seinen Bewusstseinszustand)
abgehoben hat, kann man das Dunkel betrachten und verstehen, was man durchlebt hat.

Es gibt nicht mehr Übel, es gibt „mehr Licht“, und das ist es,
worüber ich in dieser Botschaft spreche."
(aus einem Interview zum Thema 'Das Jahr 2012' mit Sai Baba)




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Immer offenen Herzens sein?

Beitrag  Lhatara am Di 2 Jan 2018 - 22:00


Immer
offenen Herzens zu sein wäre Verblendung.
Das Herz öffnet sich und das Herz schliesst sich.
Alles zu seiner Zeit. Ein Traum ist immer ein Leben.
Und ich muss mit dem Verstand in mir aufwachen,
dann öffnet sich das Herz. (by Onkel Sim)




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mi 3 Jan 2018 - 6:56


Weltgeist

Kant hat die gesellschaftlichen Möglichkeiten
des Kapitalismus und des Kommunismus erkannt
und die Transzendentalphilosophie als die
Harmonie von beiden Möglichkeiten beschrieben.

Hegel hat die Wirksamkeit der Gesellschaftsbildung
von Kapitalismus und Kommunismus erkannt und das
versöhnende Prinzip (Weltgeist) beschrieben und bezeugt.

Marx hat den Weltgeist für die Innenbedingungen
von Kapitalismus und Kommunismus ausgearbeitet.

Rudolf Steiner hat das Ergebnis der Polvereinigung von
Kommunismus und Kapitalismus gestaltet und bezeugt.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Information

Beitrag  Lhatara am Mi 3 Jan 2018 - 9:10

Die Zeiten für den rückläufigen Merkur im Jahr 2018:

23. März bis 15. April 2018
26. Juli bis 19. August 2018
17. November bis 6. Dezember 2018

Unser Tipp: In den genannten Zeiten nichts Neues beginnen, auch Vertragsabschlüsse gestalten sich im Verlauf manchmal problematisch. Stattdessen Altes und Überholtes angehen und zu Ende bringen! Damit Ihnen die Mini-Mondkalender möglichst viel Nutzen bringen, finden Sie am Jahresanfang besonders viele davon (zum Aufbewahren!).

https://www.paungger-poppe.com/index.php/de/aktuelles/der-mond-heute
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mi 3 Jan 2018 - 22:45


Israel ist keine Nation, sondern eine Religionsgemeinschaft.
Das Volk Israel springt überall mal raus.
Der Tempel konnte damals zerstört werden, weil der
Bodhidharma das als Einzelwesen übernommen hat.
Aber sie könnten den Bodhidharma mal entlasten.

Die USA sind auch keine Nation und werden auch keine.
Sie haben sich entschieden, sich im Sozialen aufzulösen.

Nord oder Südkorea?
Die spirituelle Technik des Lobens anwenden.
Es wird sich zeigen, ob ein oder zwei Koreas übrigbleiben.
Wahrscheinlich wird das Nordkorea sein.

Iran hat wenig Volk und viele Menschen, weise Menschen -
der Iran erlaubt es, dass sich weise Menschen dort sammeln.
(by Onkel Sim)





avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Fr 5 Jan 2018 - 21:48

Wenn du nach Gott rufst ...

wenn alles zusammenbricht und du rufst nach Gott,
dann wacht immer einer auf, immer ein nächster Mensch wacht auf
und macht unsere Belange, es ist wie eine sofortige Handlungsanweisung.
Empfehlung: sich kümmern -
es ist nicht richtig, andere zu beschimpfen
(auch nicht die böse Nachbarin ...).

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Traueranzeige

Beitrag  Lhatara am So 7 Jan 2018 - 10:41


15. Mai 2013

An die Leser des grauen Bhairava Forums!

Die Störung kann leider nicht behoben werden.
Der Admin hat keine Zeit.
Sladdi sollte nach dem rechten sehen.
Das hat sie getan und erkannt,
dass es im August ein Update gab,
das wohl nicht ausgeführt wurde.
Jetzt sind wir nicht mehr im Support drin.
Soweit die Deutung eines Laien.

Hiermit trage ich das graue Bhairava Forum zu Grabe,
was sehr schade ist, da es eine geniale Suchfunktion hatte.






avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 7 Jan 2018 - 11:06

Das Hungerproblem in der Welt.
Wie löst man denn das Hungerproblem in der Welt?
Na, indem man solange isst, bis alle satt sind.
Die Welt ist ja in Dir.
Sie ist ja nicht da draußen.

Aber man isst ja nicht selbst,
es ist das göttliche Verlangen, das isst.
Soweit die Grundsätze.

Und man isst natürlich so Sachen,
wie industriegefertigte Kartoffelchips.
Also Sachen, die man nicht mag.
Versteht sich.

Der kleine Prinz war gestern.
Wir sind der große Prinz
und alle sind in einem drin.
Natürlich nur, solange man im
göttlichen Verlangen ist.
Aug. 2012

Rolling Eyes
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 7 Jan 2018 - 11:07

"Der Mosambikaner besaß eine Pistole, die er gelegentlich für Überfälle nutzte.
Doch seine Frau nahm das Motto "Schwerter zu Pflugscharen" ernst. Bei einem Projekt
des mosambikanischen Christenrates gab sie die Waffe ab und erhielt dafür eine Nähmaschine.
Als ihr Mann wütend fragte, wovon sie jetzt leben sollten, hielt sie ihm Banknoten entgegen.
Das Geld hatte sie für das Nähen eines Hochzeitskleides bekommen."

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2632
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Information

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten