Infos

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Di 23 Jan 2018 - 21:26


Positiv überzeichnen

Die Dinge positiv überzeichnen,
dann stellt man fest, dass ja alles schon manifest ist.
Es kann eigentlich nichts fehlschlagen damit.
Und beim Grummel sagen kann auch nichts fehlschlagen.
Die Inder sagen OM statt Grummel (haben wir das auch mal geklärt).

Während man Grummel intoniert, kann man nicht fehlschlagen.
Alles, was denkbar ist, trifft zu, weil es denkbar ist.
Es trifft zu im Sinne von "Volltreffer".

Die Menschen scheuen sich, die Wirklichkeit auszusprechen.
Sie spekulieren lieber, haben Angst sich festzulegen.
Haben Angst, eine Beziehung einzugehen.

scratch


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Es ist ein Erlauben

Beitrag  Lhatara am Di 23 Jan 2018 - 22:03


Es geht nicht darum, zu wirken.
Es geht darum, zu erlauben, dass Wirkung eintritt.
Wir haben die Show. Alle tun was und denken sich was dabei,
alle tun was, aber nicht strategisch, sondern das,
was durch die Gruppe geht und zufällig abfällt.
Schlusssatz: die Masche mit der esoterischen Psychologie.

alien


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mi 24 Jan 2018 - 1:16


Teufel hängen sich
an die Erscheinung aber nicht an die Wirtschaft.
Vom stream in die Wirtschaft gehen ist immer garantiert Teufelsfrei.
Die meisten mögen nicht ohne Teufel in der Wirtschaft sein weil sie sich dann
mit den wenigen Reizen langweilen. Den Teufel für Reize zu dosieren ist nahe
an der Gefährdung. Reize an sich zu mögen ist Selbstsucht und mittelbar
Selbstgefälligkeit. Man muß die Gunas statt der Reize mögen.
Es gibt auch Gunas von Platon.



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Do 25 Jan 2018 - 23:06

Thema Haribo Tüten: die Sorte Colorado -
es sei kein Problem wenn alle Zähne ausfallen, mal als Grundsatz gesagt.
Wenn es schmeckt, ist es recht und alle Zähne können sterben.
Zähne sind dazu da, dass es schmeckt.
(so richtig kapieren würde man das erst mit der 5. Einweihung)
Dass ich sterbe, wenn es schmeckt, geht nicht,
aber die Zähne können ausfallen (Grundsatz).
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Notizen

Beitrag  Lhatara am Fr 26 Jan 2018 - 22:19

Mai 2013

Achtsamkeit

Der Islam ist die Achtsamkeit des Buddha.
Da staunt Sladdi, was?

Die sind neutral zu allem und können damit umgehen und
DAS ist Achtsamkeit. Ist doch Achtsamkeit, oder?

Im schlimmsten Fall legen sie das in die Moschee,
da kann es niemandem schaden. Es gibt einen Spruch, der geht ungefähr so:
der Weg über den Abgrund ist schärfer als ein scharfes Schwert.
Und das ist, was man den Weg der Mitte nennt.
Es wurde mit dem Buddha immer von oben nach unten geguckt,
aber es wurde nicht geguckt, was hier unten IST.

Die Tibeter lieben die Reize, wie die Deutschen auch.
Aber sie reizen die Attribute innen im Raum
und nennen das die grüne Tara.

Die Deutschen reizen die Attribute von außen.
Das Dreizackgefühl: von unten mit dem 6. und 2. Strahl im Raum,
ersetzt das alte Statusgefühl.

Zu einem Offiziellen gehen und die Erkenntnisse anbringen?
Nein, lieber zu einem unbekannten Dritten, z.B. an einer Bushaltestelle
und eine schöne Geschichte draus machen.

Frieden ist der geistige Ort,
den man nicht definieren kann.

Sladdi wurde imitiert:
das geht ja wieder alles viel zu schnell.

Ja und das geht immer von zick nach zack !
Antwort: DAS ist die Lebensfreude !

Man kann sich ja nirgendwo ausruhen.
Antwort: man hat keine Zeit für selbstsüchtige Gebete.
Uff !!!

.
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mo 29 Jan 2018 - 13:03

Juni 2011

Willensrelativa

"Ich bin der Schöpfer meiner eigenen Wirklichkeit." Wenn man sich passiv hält und sich vom Geist bestimmen läßt dann darf und kann man diese Bestimmungen nicht bewerten weil man es nicht kann. Wenn man diese Bestimmungen bewerten kann, dann sind es weil man diese Bestimmungen bewerten kann keine Bestimmungen des Geistes sondern Bestimmungen des Willens und zwar des eigenen Willens. Mit der Wahrnehmung des eigenen Willens geht man technisch und nicht formal um weil man mit dem eigenen Willen technisch und nicht formal umgeht.


Überrascht sein

Noch was zum Thema Erfahrung:
überrascht sein, man weiß nicht, was kommt, vorher flexibel sein.
Erfahrung lässt sich nicht bewerten, es dauert so lange, wie es dauert,
einfach immer wieder alles abarbeiten, üblicherweise kann man mit 7 Jahren rechnen -
gerade in der Erfahrung kann man nicht bewerten.

.
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

St. Andreasberg

Beitrag  Lhatara am Di 30 Jan 2018 - 8:15

Notizen ...

nach St. Andreasberg,
auf einem 800 m hohen Harzberg bin ich in höherer Natur und
mit Urteilskraft verbunden (die niedere Natur taugt nicht zu Urteilskraft).

Empfindung und Mitgefühl, statt zu beurteilen und zu spalten.
Mit göttlicher Weisheit zu arbeiten ist doch gar nicht so schwer.
Das heutige Foto zeigt Kopf und Hals eines Vogel Strauß, der sagt: Oh, nee ...
der Vogel Strauß hat eine höhere Natur aufgrund von mechanischem Irgendwas.
Devino fehlt die Ergebenheit, den Kopf in den Sand zu stecken wie der Vogel Strauß.
Platon macht einfach die Augen zu, um in die Ergebenheit zu gehen,
das ist nicht so anstrengend, wie Kopf in Sand.
Einen Buddha verwirklichen, mit Augen zu. Lach.  

http://up.picr.de/26315986yx.jpg

Die Telekom ist eine Mischkultur. Wem gehört die Mischkultur? Der Julikatze.
Wie wird der Pfusch transformiert? Indem die Julikatze alles ableckt.
Wem gehört unsere niedere und unsere höhere Natur? Auch der Julikatze.
Man wendet einfach die Urteilskraft an, dann verschwinden höhere
und niedere Natur.

Wem gehören Urlaub, Sinnenwelt und Genuss? Der Julikatze.
Genuss bezieht sich auf Selbstreproduktion.
In der Schule findet Sinnenwelt nicht statt.

Der Islam ist mit Urteilskraft verbunden, Indien mit praktischer Vernunft und das Germanische mit reiner Vernunft. Wenn die Drei (Bieni, Devino und schweizer Kollege) ihre Texte schreiben, beziehen sie sich auf irgendein Manasfeuer. Das rezeptieren wir Schritt für Schritt. Geht nix bei kaputt. Mit dem Manasfeuer darf ein Meister was machen und irgendwann in weiter Ferne kann sich was ändern.

Dem schweizer Kollegen ist es gelungen, die Gruppenenergie zu bewegen. Er hat das mit seinem Ego und mit Leute erschrecken gemacht. Er hätte es auch gebildet machen können. Und warum trinkt er Alkohol? Damit er nicht denken muss. Das ist bei den Schweizern allgemein verbreitet, aber nicht so stark wie bei unserem schweizer Kollegen. Der Alkohol hat die Denkebene über astrale Pitris.

Wenn du sowas vorsätzlich machst, weil du das Gesetz verstehst, dann passiert was anderes. Typ Donald Trump. Der Glückspilz, dem in den Arsch getreten wird und der dann wegfliegt, das ist Donald Trump. Das Gesetz mit Willen einhalten, wie unser Zebra.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Di 30 Jan 2018 - 20:45

Der Durchbruch

Die tibetische Sache ist Überlegenheit.
Djwal Khul hat den technischen Durchbruch hingekriegt,
der Berg ist geschafft, wir gehen wieder runter,
merken das aber noch gar nicht, vor lauter schnaufen.
Berg runter findet man sich als Einzelner.

Bei den Deutschen ist alles so präzise,
sie machen immer Einheit.
Die Engländer haben die Grundsätze.
Okt. 2012

scratch

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Di 30 Jan 2018 - 21:18

Wächter der kollektiven Kraft

*Ganz klar muß gesagt werden, das es keine bösen Menschen gibt.
Jeder Mensch ist zuerst ein Teil der Menschheit
und wenn die Menschheit als Kollektiv auf Liebe programmiert ist,
ist es nicht möglich das ein Teil der Menschheit Unbewusstheit als Finsternis offenbart.

Da momentan aber die Selbstprogrammierung der Menschheit insgesamt schlecht/unbewusst ist,
wird die kollektive Verantwortung auf jeden einzelnen Menschen projeziert.
So muß jeder Mensch erkennen das die Verantwortung nicht ihm gehört
und er daher auch überfordert ist mit dieser Verantwortung.
Daher gibt er die Verantwortung an die kollektive Menschen BEWUSST zurück,
das heißt er ist bewusst Wächter der kollektiven Kraft.
Er ist bereit dafür zu sterben, dass die kollektive Kraft
nicht selbstsüchtig angewendet wird.* (by Onkel Sim)

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Di 30 Jan 2018 - 22:16

Juni 2014

Notizen ... sich als Mitarbeiter des Ganzen verstehen,
erst dann kann man sich mit Wissenschaft beschäftigen.
Magie ist noch anspruchsvoller, als Wissenschaft.
Odin macht auch Magie, aber mehr Minus, um was aufzulösen.

study
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

E. Tolle: Für das Jetzt

Beitrag  Lhatara am Di 30 Jan 2018 - 23:35

https://www.melchizedek-forum.de/index.php?id=11676

Bleistiftkommentar ...

- Eckhart Tolle - / 2te Einweihung

What a Face
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mi 31 Jan 2018 - 23:28

Die Elbphilharmonie

Folterkeller Elbphilharmonie: wir zeigen Euch unsere Instrumente. Aber nicht nur da ... die Hafencity ist die Folterkammer von Hamburg. Om Namah Shivaya - ich betrachte mich selbst. Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht? Ich gehe so lange zum Brunnen, bis ich zerbreche. Beispiel Cello: das ist sein Bein. Er nimmt sein Bein ab und hat ein Cello und braucht es gar nicht zu tragen. Unterschied von Folterkeller und Oper? Alte Tabletten fressen und den Hass auf die Hafencity zurücknehmen. Einbrecher brechen ein in die Elbphilharmonie, sie klauen nix, sondern machen sauber. Ist doch ne lustige Elbphilharmonie! Hinweis, wie Frauen Leidenschaft in Reinheit transformieren können: dem Mann eine Rose schenken, jedem Mann. Und wie immer, alles nicht ganz ernst gemeint.

clown
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Do 1 Feb 2018 - 9:36

11.11.2001

Bei Angriff NIEMALS inhaltlich reagieren.
Damit gibt man dem anderen Recht.
Ein Angriff ist NIEMALS eine akzeptable Wirklichkeit.

Und niemals jemand anderen verteidigen.
Damit vertrickst du dich nur.
Schütze denjenigen mit dem Schwert
oder äußerlich ein „ES IST“ um die Ohren hauen.

tongue
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Lhatara am Do 1 Feb 2018 - 9:54

Auf der anderen Seite

"Ich bin nur in das Zimmer
nebenan gegangen.
Ich bin ich, ihr seid ihr.
Das, was ich für dich war,
bin ich immer noch.
Gib mir den Namen,
den du mir immer gegeben hast.
Sei nicht feierlich oder traurig.
Lache weiterhin über das,
worüber wir gemeinsam
gelacht haben.
Ich bin nicht weit weg.
Ich bin nur auf der anderen
Seite des Weges."





(by Charles Péguy)
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Do 1 Feb 2018 - 9:58

1. Febr. 2014

Verantwortung der Gruppe

Der Briefträger hat gewechselt (in Berlin). Wahrscheinlich weil wir immer so böse geguckt haben, wo denn der Brief Nr. 7 bleibt. Sonst war die Post vor 12 Uhr schon da, aber gestern erst nach 12 Uhr. Wenn man sich vorgenommen hat, nach Post zu gucken, dann guckt man nach Post, auch wenn es so aussieht, als sei nichts im Kasten. Immer um der Sache willen (Aristoteles). Und Loki hat doch Furcht. Wenn Freyja den Onkel zum Rosendirektor ernennt, kann Loki nichts dagegen sagen. Das Weibliche haben wir jetzt. Die süßen Disko-Bienen tauchen überall auf. Das macht Freyja.

Für die Hüpfburg da drinnen ein Vorschlag vom Onkel: die beiden (Devino und der schweizer Kollege) machen Kommentare, Sladdi kopiert das und schickt es nach Berlin und der Onkel kommentiert das dann. SO wird ein Schuh draus. Konflikt des Willens der Form (Gruppenforum). Sladdi ist nicht das Husserl-Monster, sie schreibt nun mal nicht solche Texte (sie hat ja reichlich andere Aufgaben). Nicht sagen, der böse Druck da draußen, sondern sagen "Meine Identitätskrise". Auch Bhairava und Winfried können sich angesprochen fühlen. Aurora auch, was will sie denn sonst machen? Den 7. Strahl verwirklichen und praktische Philosophie machen, nicht zynische Philosophie, das wäre eher unpraktisch.

Kannst ja kaum was sagen, sofort "kopieren" sie ihren Persönlichkeitskram daraus. Die Foren durchlichten und später fallen sie raus, so wie der Onkel und können das abarbeiten. Lharamthas Aufgabe bleibt, auch wenn sie das Zeitliche segnet und der Sargdeckel sich über ihr schließt. Bhairava hat ALLES gesetzt mit der Wahl seines Namens, alles auf einmal vom ganzen Wassermannzeitalter.

Dann kamen wir zu den germanischen Hauptgöttern. Erst die Sonnengöttin. Ist mit der Deckenpflege und dem Licht verbunden. Und dann die Nachricht, dass die Wintergöttin sich in der Nacht gemeldet hatte beim Onkel - auf dem Freyja/Frigg Kanal. Wegen der Bodenpflege in der alten Adresse. Als Andreas immer daneben gepinkelt hatte und der Onkel jedesmal alles weggewischt hat. Die Wintergöttin ist sehr beeindruckt vom Onkel, wegen dieser Bodenpflege. Sie selber hätte es nicht gekonnt.

Der Onkel achtet darauf, dass er selber auf die Ampel reagiert und dass nicht das System ihn rüberleitet. Grummel. Dieses Grummel ist objektive Wissenschaft. Und wenn das System dich rüberleitet, ist es subjektive Wissenschaft. Und nochmal zu dem Tierchen, das die Wurzel knabbert: wenn der Onkel verschiedene Begriffe hat, dann ist sie unter verschiedenen Helmen, die sind mit dem Nager irgendwie verbunden.

Der Nager mit Wurzel
https://i.servimg.com/u/f57/16/37/35/98/410.jpg

Pelikan im Teleskop-Modus
https://i.servimg.com/u/f57/16/37/35/98/910.jpg

.
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Do 1 Feb 2018 - 11:02


Das Reclam Büchlein Laokoon von Lessing

Laokoon von Lessing

Um diese Zitate schreiben zu können, reichen 30 Jahre Studium nicht aus.
Es müssten schon 150 Jahre sein und dann könnte man die Zitate rausbringen.
Aber dem Lessing sind andere Kräfte zugekommen. Ein geistiger Lessing.
Der Lessing da oben, der kann das, der ist zeitlos.

Wink


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Do 1 Feb 2018 - 11:15


Matschepampe,
der Form nach alles durcheinander.
Mit Konkurrenz vermanschen die Wesen.

Das Positive sehen.
Wenn sie Europa verklumpen,
kann es keinen Krieg geben.

Helmut und Loki Schmidt konnten noch Mensch bleiben.
Als Helmut Schmidt hinübergegangen war, schrieb Felix nach Berlin:
er hat es geschafft. Platon hat den Satz von Felix damals rekurriert.
Helmut Schmidt war wirklich weg, ein sauberer Schnitt.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Fr 2 Feb 2018 - 12:48

Aug. 2010

Sinnbildlich

Es gibt keine Monster,
es gibt nur Energie und Kraft.
Pflicht erfüllen heißt in Deutschland,
nicht als Mensch hingucken, wenn man
als Mensch hinguckt, sind das nur
Befindlichkeiten.

Nicht menschlich,
sondern sinnbildlich wahrnehmen.

In England muss man als Mensch gucken,
wir hier sollten aber das Englische loslassen.

Engländer sind dummstolze Menschen und
in Amerika haben wir das kriecherische Subjekt.

What a Face
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Fr 2 Feb 2018 - 12:52

Jan. 2012

Lesende Frauen

Neulich kam ja ein Schwung Klappkarten aus der Serie: Lesende Frauen. Es hieß, das wären alles nur irgendwelche Posen, in Wirklichkeit lesen die alle gar nicht. Ein König hat auch keine Gelegenheit zum Lesen. Ihre Volksperson lässt sie da sitzen. Je mehr Klamotten, desto ehrenvoller. Der Bombast geht in die Volksperson.

Lesende Frauen und magische Transformation. Die Corsage der Form nach wahrnehmen. Intendieren, ohne die Corsage anzufassen. Erst wenn die Corsage in Kraft geht, kann ich den Sachverhalt ansprechen. Widerstand? Wille, prüfen ob ich das überwinden will oder ob ich durch den Widerstand durch will (mit dem Widerstand). Ich fasse ihn dabei nicht an.

Info im Licht, Höflichkeit, Achtsamkeit und noch was. Sladdi hatte den Begriff weggefressen. Der 2. Strahl macht die Form wie lesende Frauen: heikle Dinge in die Form fließen lassen und Energie entziehen. Die Engländer können auch Energie entziehen, aber ohne Substanz, dann mit energy (wie Knetmasse). Deutschland pflegt Kohärenz, wo England energy pflegt. Vom Deutschen ins Englische übersetzen geht nicht. Das muss über Frankreich laufen.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mo 5 Feb 2018 - 7:44


Am Sonntag gab es auch Schokolade von Feodora
und auf einem kleinen Faltblatt steht folgendes geschrieben ...

Die Geschichte der Prinzessin Feodora

"Am 3. Juli 1874 erblickte Feodora auf Schloß Primkenau in Niederschlesien das Licht der Welt. Ihre vier Geschwister waren deutlich älter als sie und nach dem frühen Tod ihres Vaters wuchs sie allein bei ihrer Mutter auf. Allerdings kümmerte sich ihre älteste Schwester Auguste Victoria, die sich mit dem Prinzen Wilhelm von Preußen, dem späteren deutschen Kaiser verlobt hatte, sehr um ihre jüngste Schwester.

Ihr Mentor, der große Kunstkenner Max Lehrs sagte über sie:
"Sie war keine Prinzessin im gewöhnlichen Sinn des Wortes.
Sie war eine Prinzessin des Geistes und was noch mehr sagen will: des Herzens.
Eine volle Persönlichkeit, die, wenn es der Vorsehung gefallen haben würde,
sie an den rechten Platz zu stellen, viel Gutes hätte wirken können
und vielen Bedürftigen von ihrem Reichtum hätte geben können."

Als Prinzessin Feodora mit der Worpsweder Künstlerkolonie bekannt wurde, entdeckte sie die Malerei für sich.
Mit einem feinen Farbensinn brachte sie mehr als dreihundert Bilder und Skizzen zu Papier. Später begann sie auch zu schreiben. Als schleswig-holsteinische Prinzessin identifizierte sie sich sehr mit dem Land und den Menschen, die sie zu den "Helden" ihrer Gedichte und Romane machte. Für ihre Werke wählte sie ein Pseudonym. Denn keineswegs wollte sie, dass sie nur deswegen beachtet würde, weil sie eine Prinzessin war. Ganz im Gegenteil wollte sie ihren Erfolg mit den Glückloseren teilen und spendete großzügig an Bedürftige."

Noch was: "im Spätsommer 1910 entwickelte der Zuckerfabrikant Hermann Meyer aus dem brandenburgischen Tangermünde eine neue, sehr elegante Chokoladenrezeptur. Er trat an die damalige Kaiserin Auguste Victoria heran und bat sie, seine Chokolade nach ihrer Schwester, der Prinzessin Feodora benennen zu dürfen. Sie stimmte zu und bat darum, dass die persönliche Unterschrift der Prinzessin Feodora als Markenzeichen eingesetzt werden solle. So geschah es und schon wenige Monate später verkaufte die Kaiserin höchstpersönlich die FEODORA-Chokolade auf einem Wohltätigkeitsmarkt. Als die Schokoladenfabrik nach dem zweiten Weltkrieg Tangermünde verlassen musste, fand sie eine neue Heimat in Bremen, wo seitdem die feinen Chokoladen und Pralinés hergestellt werden."

Und der Schluss-Satz: "Höchster Qualitätsanspruch in Verbindung mit traditionellen Rezepturen, jahrzehntelange Erfahrung und die liebevolle Detailarbeit bilden noch heute das Erfolgsgeheimnis von FEODORA."



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Di 6 Feb 2018 - 22:11





Die Gottheit will,
dass Sladdi eine ruhige
Lebensführung in Berne
macht.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mi 7 Feb 2018 - 11:47


Der Onkel sprach, Sladdi ist ja so kriegerisch lebenssüchtig.
Sie hätte ein Verlangen, alles zu verwirklichen. Und sie hat sich
zuviel Materie aufgehalst.

Sie muss achten, immer erst ein Teil zu verwirklichen, bevor sie sich was
neues aufhalst. Der Onkel versichert ihr, sie versäumt nichts, wenn sie
damit aufhört. Sie ist an einem Punkt, wo sich alles nur noch wiederholt.

Als sie es damals erkannt hat, dass sich alles wiederholt, ist sie zu
Solara gegangen. Solara ist all das für Sladdi, was sie an Bildern nicht mag.
Solara macht eine sinnliche Überzeichnung, weiblich sinnlich zu sein.
Sowas kommt aber nur bei Kerlen in Frage. Sept. 2014





avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mi 7 Feb 2018 - 12:01


Die Runde begann mit dem Schaf,
das ein großes Herz unterm Arm trägt,
es bedeutet: das Universum erkennen.



Die fünf Dhyan Chohan.
Die Fünf Tibeter Übungen sind die Widerspiegelung
der fünf Dhyan Chohan (noch kein Universum gesehen bisher).
Aber was ist die Weltweite fünffache Übung? Das ist der Islam mit seinen Verbeugungen 5x am Tag.
Dabei sieht man das Universum. Ist mit der Vier verbunden und die Zwischenräume drumherum ist die Fünf.
Geht auch ohne Teppich! Nackt und knallhart. Die Peng-Varianten. Nachpflegen nach Erkenntnis. Gestalt der Bildung und maßvolle Gewaltmethode. Freyja macht Luftübungen, ohne Willen da unten. Keine Materie und die vier Elemente sind auch nicht da. Die Luft über dir gehorcht dir. Und die Wirbelsäule wächst schön gerade. Aristoteles hat 28 Jahre lang diese Übung gemacht. Er wird der Sohn von Tyr genannt. Meister Jesus hat Zuflucht bei ihm genommen. Präzision der Gedankenform. Adept verwirklichen sollte 7. Strahl sein. Aber der 6. Strahl und der 3. Strahl machen das jetzt. Die beiden Chohane und Meister Jesus. Sept. 2015




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Fr 9 Feb 2018 - 23:22

März 2017

Als Katze zu Freyja gehen

Wir wissen jetzt, was der Tod ist: sich äußerlich in eine Katze verwandeln,
als Katze zu Freyja gehen und wenn sie dich küsst, dann ist das der Tod.

Erkenntnis: die Sonne, die dich 24 Stunden am Tag anlächelt,
war bisher noch nicht die Sonne, sondern die Katze der Sonne.

Siddharta hat die Illusion, der Hund der 24 Stunden am Tag
lächelnden Sonne zu sein. Nicht an der Leine ziehen, dann wird
die Leine ja noch enger genommen.

Hannover an der Leine? Das ist falsch. Die in Hannover wissen es,
sie haben immer nur die Leine an der Leine.


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Der Huchen

Beitrag  Lhatara am So 11 Feb 2018 - 4:08



Kalenderblatt aus Berlin: Infos zum Huchen.
Huch? Nie gehört. Kommentar: der Walfisch unter den Aalen.
Einen Huchen für die Handtasche?
https://www.fischlexikon.eu/fischlexikon/fische-suchen.php?fisch_id=0000000009
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 11 Feb 2018 - 4:31


Ein vergessener Rest vom Notizblock ...

Einhornhaare mit Sternchen statt Spitze. Wir verwirklichen einfach fleißig den Staat weiter (Platon und Felix). Unbewusste Devas, ohne von ihnen gestört zu werden. Platon im Außen, in Hannover Philosophie Professor, ist anstrengender als König zu verwirklichen, bißchen weniger Stunk. Die technische Grundlage, dass Menschen besser versorgt werden, als Welli behandelt. Entweder Hohepriester oder Philosophie Professor.

7te 8te 9te 10te Einweihung, da sind sie in Hannover alle.
Der Maschsee ist ein Trampolin. Aber die Alster? Kannst nur
in die Alster rein springen, bist entweder tot oder kannst
dem Alltagsmenschen dienen.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 11 Feb 2018 - 6:44

Sladdi muss die Kraft für sich verwirklichen.
Die Alltäglichkeiten ohne Eselsbrücken pflegen, ohne Wecker, ohne nachzugucken.
Leben ist halt lebensgefährlich. Solange alles pflegen, bis es klappt, das heißt lernen.
Von sich aus sich kümmern, egal ob es klappt. Ein großer Lernschritt heißt Liebe,
heißt Liebe durch Mut. Juli 2014





avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 11 Feb 2018 - 18:25

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mo 12 Feb 2018 - 8:44

Hass ist nicht unsere Aufgabe.
Unsere Aufgabe ist rechte menschliche Beziehung zu den anderen.
Stichwort: Rücktrittsintelligenz - was bedeutet Rücktrittsintelligenz?
Zufrieden mit dem was ist. Mit dem arbeiten, was gegeben ist.
Was freiwillig gegeben ist. ISSO.


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mo 12 Feb 2018 - 9:30

Die 4 Spiegelgesetze anzuwenden,
ist mit dem Willen verbunden, ansonsten
wachst du nicht auf.



"Das Buch der Freundschaft" von Aristoteles wurde erwähnt.
Freundschaft ist das, was der Buddha Vertiefungen nennt.

.

Die Maikatze ist Liebe. Wer schreibt der bleibt.
Sie schreibt ja mit rechts und mit links. Liebe ist
ein bestimmtes Schreiben. Liebe ist,
wer schreibt der bleibt. 2016

.
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 17 Feb 2018 - 22:04


Aufmerksamkeitslenkung und Wahrheit

Geschrieben von Schohan 11 am 26. April 2004 08:55
Als Antwort auf: Schon wieder Fragen geschrieben von P. am 25. April 2004 14:27

Aufmerksamkeitslenkung und Wahrheit.
Lenke deine Aufmerksamkeit auf positive Gedanken, ohne die Probleme mit dem Körper zu verleugnen. Lasse diese Probleme unter die Bewusstseinsschwelle (nicht über die Bewusstseinschwelle) gehen, aber ohne dich davon abzugrenzen. Erfahre [die Probleme als Teil deines Hauptbewusstseins im Alltag, ohne das Zentrum deiner Aufmerksamkeit damit zu beschäftigen.

Das mit dem Freund ist plasmatisch und ätherisch-körperlich. Pilz oder Entzündung etc. ist rein psychosomatisch. Wobei psychosomatisch auf einer höheren Spiralwindung gemeint ist. Mache dir Gedanken zu Rechter Beziehung und mit dem tieferen Verständnis von rechter menschlicher Beziehung, werden sich diese Probleme lösen.

Dann geht es darum positiv wahrhaftig zu sein und nicht negativ wahrhaftig. Sei innerlich immer bereit die (vermeidliche) Wahrheit zu sagen, und strahle diese Wahrheit als Bereitschaft immer aus. Dann kannst du immer intuitiv im Moment erkennen (nicht entscheiden), was du sagen solltest und was nicht. Das musst du dann auch tun. Negative Wahrhaftigkeit meint, das du zuerst taktierst und wenn du nicht mehr weiter weißt, sagst du "die Wahrheit" um dich damit aus der Verantwortung heraus zu begeben. Wahrheit ist immer IN Verantwortung niemals außerhalb von Verantwortung. Wir sind hier an dem Schlüsselpunkt von dir angekommen. Verantwortung beginnt immer bei der Bereitschaft "die Wahrheit" zu teilen. Wenn du bereit bist deine Wahrheit zu teilen und dabei dann auf die göttlichen Impulse in der Situation setzt, dann wird das göttliche in dir, dich von Wahrheit zu Wahrheit führen. Wenn du nämlich bereit bist deine Wahrheit zu teilen, dann läßt du damit okkult Hilfe zu diesem Punkt von der inneren Göttlichkeit zu. Wenn man nicht bereit ist seine Wahrheit bedingungslos zu teilen, dann verhindert man an diesem Punkt die Hilfe durch die eigene Seele und damit blockiert man die gesamte geistige Ebene.

Licht, Liebe und Schwert
RA

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 18 Feb 2018 - 23:27

Anno 2001

Das gesamte Universum ist die Persönlichkeit einer Wesenheit,
die noch Seele und Geist besitzt, dies ist JHWH.
Das Universum JHWH ist das Führungsuniversum
von 400.000 bis 500.000 Universen in diesem Kosmos.
Dieser Kosmos ist der Offenbarungskörper von dem Drachenschiwa.
Dieser Kosmos steht dann in der Reihe mit etwa 40.000 Kosmen.
Die Gesamtheit dieser Kosmen ist der Ausdruckskörper Brahmas.
Darüber existieren diverse Lichtkosmen - sie sind die Offenbarungsqualität Wischnu`s.
Darüber kommen wir zu dem Donnervogelschiwa, der dort prinzipielle Offenbarungsfelder definiert.
Ein Lebensbaum mehr, dessen Grundprinzipien Kether, Lucifer, Chokmah, Christus, Binah, Tara sind.
Diese Tara ist es, auf die sich der Buddhismus bezieht, dies ist der höchste Offenbarungspunkt des Buddhismus.
Sowie Lucifer und nicht Christus der höchste Offenbarungspunkt des Christentums ist.
Lucifer ist der Zweck und Christus ist das Mittel der Offenbarung.
Im Feld des Donnervogelschiwa sind Wischnu und Brahma mit Schiwa vereint.

Like a Star @ heaven
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 18 Feb 2018 - 23:42

Anno 2008

Wir sprachen über die Löschung der Beiträge in dem Forum Lichtstation. Die sind noch im 6. Strahl und wollen nicht das bearbeiten, was IST. Sie wollen nur das sehen, was ihrer Meinung nach sein soll. Wenn man aber dem ausweicht was IST, kommt man schnell in die Verleugnung und sieht nachher gar nichts mehr. Sinnvoller wäre es, den Müllberg abzuarbeiten, womit aber nicht löschen gemeint ist.

Liebe nicht, SEI die Liebe.
Liebe den Sünder, hasse die Sünde.
Gott ist EINFACH.

Das kann man gar nicht oft genug wiederholen. Aber dann kommt Antony und meckert: das ist auch richtig so, denn alles was Ganapati und Atanas schreiben, landet irgendwo im leeren Raum des Forums und kommt gar nicht bei den anderen an. Da ist es gut, wenn Antony es auf diese Weise einsammelt, damit es überhaupt ankommt.

Das ist der dritte Strahl, so wie Antony vorgeht. Der dritte Strahl mag es nicht positiv. Er stellt sich alles in einer Reihe auf und dann fängt er an zu kritisieren. Da wir uns momentan im siebten Strahl befinden, wird dem dritten Strahl sowieso das Positive vom siebten Strahl geklaut, noch bevor der überhaupt an das Positive denken kann.

Das macht nichts, denn das Positive wäre beim dritten Strahl immer kurz davor, in Morbidität abzugleiten. Eigentlich würde das Positive beim dritten Strahl nur sentimental werden. Der dritte Strahl sollte immer irgendwo drinnen sein. Nicht vorneweg und auch nicht hintendran, sondern immer mittenmang. So nach dem Motto: dabei sein ist alles!

.
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mi 21 Feb 2018 - 11:06


"Wer an Steinbock bei zunehmendem Mond etwas Neues beginnt,
den begleitet eine beständige und durchsetzungskräftige Energie.

Also heute den ersten Schritt machen, das genügt!
Vielleicht dient als Inspiration eine Lehrgeschichte aus alter Zeit?

Wink

"Wie soll ich seelische Befreiung erlangen?" fragt der Schüler eines Weisen.
"Finde heraus, wer Dich festgehalten hat", lautet die Antwort.
Nach einer Woche kehrt der Fragesteller zurück und sagt:
"Niemand hat mich festgehalten!"
"Warum möchtest Du dann befreit werden?"
Für den Schüler war dies der Augenblick der Erleuchtung."

https://www.paungger-poppe.com/de/aktuelles/der-mond-heute


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Do 22 Feb 2018 - 1:11

Männern gefällt dasjenige,
was sie auch materiell leben können,
weil sie es auch materiell leben können.

Frauen gefällt das,
was sie anhimmeln können,
weil sie es nicht materiell
leben können.

Wink
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Do 22 Feb 2018 - 21:26

23. Febr. 2012

Wotan hat keinen Mond.
Rudra hat den Tod und keinen Mond.
Rudra ist der Stellvertreter von Wotan.
Die Kant-Person bewahrt das Verhältnis von Rudra und Wotan.
Der Channel der Kantperson ist der westliche Kaufmann.
Erster Strahl innen und göttliches Verlangen.
Zweiter Strahl draußen und französischer Hof, war früher überall.
Alle als Einheit denken, mystischer Mond.
Göhren ist der Planet der Göhre,
denn der Planet benennt sich ja selber.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Do 22 Feb 2018 - 22:54

7. Okt. 2008

Dion Fortune, Die mystische Kabbala S.405 mitte

Eines der wichtigsten Dinge, die wir lernen müssen, bevor wir aus dem fest begrenzten Leben Malkuths in Sphären aufsteigen können, in denen wir freier zu atmen vermögen, ist das Loslassen. Wir müssen fähig sein, das Niedere dem Höheren zu opfern, um so die kostbare Perle erwerben zu können. Unser Unterscheidungsvermögen befähigt uns zu erkennen, welches der niedere Wert ist, den wir zugunsten des höheren aufgeben müssen. Ohne Opfer kein Gewinn. Wir begreifen leider oft nicht, dass jedes Opfer unseren Schatz in der himmlischen Schatzkammer vermehrt. Dort liegt er, und weder Rost noch Korrosion können ihm etwas anhaben.

.

Was meint er mit Kartoffel?
Hab mich eben beschwert, weil es keine Verknüpfung gab, hihi ...

Das geht zurück zu der Zeit, als Rudolf Steiner mal einen Vortrag hielt, es könnte in Breslau gewesen sein, so um das Jahr 1920. Und Rudolf Steiner beklagte sich: es gäbe ja nicht mehr solche Kartoffeln, wie er sie aus seiner Kindheit kenne. Damit meinte er die sinnbildliche Kartoffel. Heutzutage sei man froh, wenn die Kartoffel überhaupt noch eine Kartoffel ist (mehlig oder festkochend). An sinnbildlich sei gar nicht mehr zu denken.

Wink
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Feb 2018 - 8:08




Äpfel

In Äpfeln stecken eine Menge Vitamine, Mineralien, Gerbstoffe und ätherische Öle.
Unter der Schale stecken die meisten Nährstoffe, z.B. ungesättigte Fettsäuren, Eisen,
Magnesium und Karotine; deshalb sollten wir Äpfel möglichst ungeschält essen.
Sie können die Cholesterin- und Blutfettwerte sowie den Blutzuckerspiegel günstig
beeinflussen, den Blutdruck senken, das Immunsystem, Herz und Kreislauf kräftigen.
Außerdem reinigen sie den Darm, kräftigen die Gefäße und das Zahnfleisch."

 


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Feb 2018 - 8:10


Ritter

"Ein Ritter kann für die gute Sache oder für die schlimme Sache einstehen. Der weiße Ritter steht für die gute Sache ein und der schwarze Ritter steht für die schlimme Sache ein. Beide Ritter sind im Grunde gut. Der schwarze Ritter macht die schlimme Sache transparent und der weiße Ritter bringt die gute Sache voran.

Der schlampige Besitzanspruch ist die nothwendige Voraussetzung für das Böse. Selbst Pfusch verhindert noch das Böse. Gefährdung macht das Böse überflüssig. Gefährdung übersticht gewissermaßen das Böse. Gefährdung nährt sich vom Übel. Das Böse nährt sich nur von der Versuchung. Die Sünde macht die Tür mehr zur Versuchung auf denn zur Selbsttugend.

Das Anwesen nimmt nur einen Besitz in Anspruch der garantiert gut ist. Das Anwesen oder auch die Idee des Anwesen
treibt also höchst wirksam das Böse zurück und das Übel zurück und aus." (Juli 2007)




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Fairer Handel

Beitrag  Lhatara am Sa 24 Feb 2018 - 8:13

dieUnterenLohngruppen ist maximal RitterSport. RitterSport ist mindestens BremerStadtmusikanten.
BremerStadtmusikanten zerstört mindestens Schokoladenkonzern.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,591158,00.html

SCHOKOLADENKONZERN RITTER SPORT
"Wir haben die unteren Lohngruppen abgeschafft"
Er setzt auf höhere Löhne für die Angestellten, tadelt renditeverliebte Kollegen: Schoko-Produzent Alfred Ritter geht als Unternehmer eigene Wege. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE spricht er über kurzfristiges Profitstreben und sagt, wie er mit Öko-Schokolade wachsen will.

.

Öko-Schokolade?
Fairer Handel  
http://www.gepa.de/p/

Wink


.
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 3175
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Infos

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten