Unterstützung

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Fr 30 März 2018 - 10:33


Aug. 2013

Loben und Veredeln

Er kann nicht als Geistseele wirken.
Er wird jetzt wohl als Mensch wirken müssen,
denn er ist in der Welt.

Sinnlichkeit bedeutet sinnlich wahrnehmen.
Den Hals umdrehen? Den Verstand umdrehen,
dann hat der Teufel keine Chance.

Er kann nicht den kollektiven Willen anwenden
wie die Deutschen, das geht nicht, weil es nicht geht.
Er hat Licht gesehen? Licht geht nur bei Geistseele.
In der Endlichkeit ist nur die Straßenlaterne.

Das Zeug loswerden?
Will er sich die Knochen rausdrehen?
Keine Subjekt/Objekt Trennung.
Integrieren muss er das Zeug.

Nur was er noch nicht wahrgenommen hat kann er loswerden.
Was er sinnlich wahrgenommen hat, muss er integrieren.
Willentlich erstmal nichts sagen -
dann ringt er mit sich, solange bis es rausblubbert,
bis er kotzen muss und während er kotzen muss,
kann er sprechen, kann er was ins Leben kanalisieren,
was Lobendes, was Veredelndes und Mehr.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Barrierefrei

Beitrag  Lhatara am Fr 30 März 2018 - 12:17

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Sa 31 März 2018 - 13:13


Hilfe
Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott. Nachbarschaftshilfe. Helfen wo man
kann ist Pflicht. Hilfstruppen? Helfer ins benachbarte Land schicken. Entwicklungshilfe.
Wo mögen die Gelder landen? Ob das immer ankommt? Hilfe zur Selbsthilfe. Nachhilfeunterricht.
Hilfsschüler. Sonderschüler? Es gibt kein Sondersein. Integrierte Schulklassen. Einer hilft
dem anderen. Helfershelfer. Das Helfersyndrom und die Pannenhilfe.



avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Di 3 Apr 2018 - 20:33

Transzendental,
unbewusst andere Wesen
und andere Menschen
loben.

sunny
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mo 16 Apr 2018 - 13:21


Sorgenbefreiung

An dem kühlen Bächlein sitzt
in der Weiden grünem Schatten,
der noch kaum auf weiten Matten
sich mit Wandern abgehitzt.

Sorgen, sagt er, gute Nacht.
Seid den Wellen aufgeladen,
diesen selbstbewegten Pfaden,
die noch nichts zurückgebracht.
(by Karl Mayer)




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mo 16 Apr 2018 - 23:18

"Leben ist das langsame Ausatmen
der Vergangenheit und das tiefe Einatmen
der Gegenwart, um genügend Luft
für die Zukunft zu haben."

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Fr 20 Apr 2018 - 1:35



Unterstützung
Fremdbestimmt? Kann auch Unterstützung sein.
Der andere hat den Überblick. Fremdherrschaft. Einblick
nehmen. Akten vernichten. Datenschutz. Das Volk will aufbegehren.
Wie eine Eins. Notnagel. Die eiserne Reserve. Das Wiegenlied vom Tod.
Aus der Reserve locken. Hinterm Ofen. Im Mauseloch. Die Mausefalle.
Die süßen kleinen Mäuse. Zum Fraß vorwerfen? Habichtsmahlzeit.
Henkersmahlzeit. Das letzte Stündlein hat geschlagen. Abbitte
leisten. Das Sündenregister. Alles bereuen.
Geläutert die Erde verlassen.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mi 25 Apr 2018 - 22:21

Es gibt auch eine Fremdbestimmtheit, die als Unterstützung dient.
Man ist nicht voneinander abhängig, sondern ist sinnvoll zusammen
gekommen - alle sind miteinander verbunden.

Harmonie durch Konflikt.
Der Wille zum Sieg.

Sokrates - ich weiß, dass ich nichts weiß.
Vywamus - Selbstakzeptanz.

Die Vorurteile ausschalten,
bis eine gründliche Analyse
gemacht wurde.

.
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Do 26 Apr 2018 - 12:00


Pinguin macht stabile Seitenlage




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Do 26 Apr 2018 - 21:18


Pascal Voggenhuber

Jenseitskontakte - ein Mittler zwischen
den Hinübergegangenen und den diesseitigen Menschen.
Mit 19 Jahren wurde ihm klar, dass sowas gar nicht selbstverständlich ist,
dass die meisten Menschen das nicht kennen oder können
und er ging auf eine mediale Schule, um das abstellen zu können.




so oder so ...

ZGS Voggenhuber
https://youtu.be/ZmZFUz7l7Lw

er hat die Gabe und ging auf die mediale Schule,
um zu lernen, wie er das abstellen kann.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Pflegen, pflegen, pflegen !

Beitrag  Lhatara am Sa 28 Apr 2018 - 21:06

albino



pig
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Di 1 Mai 2018 - 0:44

3. Sept. 2009

Vom Acker

Wieder war alles so kompliziert am Telefon,
es ging um die in Libyen festgehaltenen Schweizer Geschäftsmänner
und um den Begriff "sistieren" und sowas alles. Nach etlichen (nicht kapierten)
Erklärungen hieß es: mein Gott, sie kommt ja heute gar nicht vom Acker, sie klebt fest.
Das ist ja noch viel schlimmer als bei unserem Engländer. Wenn der längst vom Acker ist,
will er immer noch nachladen und merkt gar nicht, dass er längst vom Acker ist.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Di 1 Mai 2018 - 0:48

Dez. 2014

Die Energien werden über die Finger verteilt, wenn er als Philologe schreibt, sowohl beim Onkel, als auch beim schweizer Kollegen. Die Glacéhandschuhe können abgelegt werden. Es gehört ja zum Menschsein dazu, dass er z.B. auch einen Türgriff anfasst. Sladdi hatte ja die Antwort des schweizer Kollege aufgeschrieben, als sie damals im Gutspark das AnthroGewi ansprach: das sei ja schon so lange her. Wir wissen jetzt, das war eine technische Antwort, keine moralische. Er wollte nichts kaputt machen. Er hatte das äußerlich rationalisiert. Er nimmt das technisch wahr, formuliert das aber moralisch. Er könnte es dann ruhig erwähnen, wenn etwas technisch gemeint ist, sprach der Onkel. Sladdi hätte keine technischen Probleme, hieß es dazu, sie sei immer willentlich beherrscht.

Sie bekam ein dickes Lob und einen Schmatzer von Maitreya, wegen der Tiere und Fabelwesen, die sie in Willenstiere verwandelt, mit den passenden Sprüchen dazu. Das sei wertvoll für die deutsche Bildung. Zu dem Fall des Onkels mag Maitreya gar nicht viel sagen. Hat aber die Geschicklichkeit und Achtsamkeit gelobt und dass er mit philosophischer Einsicht das Okkulte beherrscht. Der Onkel kann das Okkulte besser als Maitreya. Es wird einen neuen Menschen geben, mit indischen Dingen, anderer Nase und so (ein neuer Onkel). Der Onkel ist stark in den Übergängen. Ruhri sagt, er könnte ruhig 1,95 m groß sein. Ruhri ist auf der Ebene der 3. Einweihung. Sie ist jetzt als Eingeweihte in Nepal, nicht als Mensch.

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aus dem Goldenen Buch

Beitrag  Lhatara am Di 1 Mai 2018 - 9:42

Notizen vom Telefon ...

habe eine persönliche Beziehung zu Gott.
Arbeite mit dir selbst. Verantwortung heißt,
bewußt handeln, selbstlos, von oben betrachten.

.
Vrajapani ist enorm.
Er trinkt die Finsternis untern Tisch seit der 11:11 Welle.
Vorher Israel, jetzt ist VSA sein Fokus. Simhanada trinkt nicht mit.
Er holt Erkenntnisse raus. Maitreya wird nicht erscheinen.
Er ist nur energetisch gekommen in der 11:11 Welle.
Zuviel Schwarz in Benjamin Creme.


avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 13 Mai 2018 - 20:02


Der Welten Lohn
Wenn der Extrovertierte im Außen wirken will,
hat er immer und überall den Konflikt.
Er lässt jedesmal lange Gesichter hinter sich.
Bei seinem Gegenüber wird was extrovertiertes aufgerufen
und das Gute Wort wird gänzlich überhört.
Sie muss das Gute Wort aus einer introvertierten Ebene sagen.
Ansonsten gucken die Leute viel böser, wenn sie wieder geht.
Undank ist der Welten Lohn !

Hamburg
Mit Undank kommt man in Hamburg zwar rein,
aber mit Undank kommt man aus Hamburg nicht mehr raus.
Nur mit klingender Freude kann man
aus Hamburg wieder heraus stolzieren.




avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am So 20 Mai 2018 - 6:18

"Gott kann das Tiefste ins Höchste verwandeln,
den Hochmütigen erniedrigen und aus Dunklem
Licht machen." (Horaz)

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara am Mi 23 Mai 2018 - 8:08

Abschied von alten Mustern

Neue Wege für Aidskranke
Hab vorhin ein SEIN-Magazin von 2011 durchgeblättert
http://www.sein.de/archiv/2011/dezember-2011/i-wont-go-quietly-wir-widersetzen-uns-der-todesdiagnose-hiv.html

Bericht über einen Film,
der Portraits von betroffenen Frauen zeigt:
"sie glauben nicht, dass sie eine tödliche Krankheit haben,
ein Portrait, das uns zeigen kann, wie wir HIV/AIDS
überwinden können".

.
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara Gestern um 10:44



Eins mit Wand und Sonne

Es wurde an die Geschichte von Bodhidharma erinnert, der 9 Jahre lang vor einer Wand saß.
Er hat dabei alles zu diesem Thema eingesammelt. Körperlich mit Wand und Sonne eins zu sein,
wäre schlecht. Beispiel: der Engel mit dem flammenden Schwert schützt nicht den Ort, sondern
denjenigen, der zu früh an diesen Ort gelangen wollte. Um 9 Jahre an einer Wand zu sitzen,
braucht es schon eine 4. Einweihung (im negativen Sinne), bist vorher gar nicht in der Lage,
das auszuhalten. http://www.ecosia.org/search/images/q/Bodhidharma

avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Lhatara Gestern um 11:00

Nichts erwarten

"Man darf von den anderen nichts erwarten, vor allem nicht ihre Liebe. Sie kann natürlich kommen, sie kann sogar unablässig kommen; wenn sie kommt, ist sie willkommen und ihr dankt dem Himmel, aber ihr dürft sie nicht erwarten Wollt ihr glücklich sein? Dann verlangt nicht, geliebt zu werden, sondern liebt selbst, Tag und Nacht, dadurch lebt ihr in ständigem Glück. Vielleicht fällt euch eines Tages eine wunderbare Liebe zu. Ja, warum nicht? Das kann kommen, aber erwartet es nicht."

scratch
avatar
Lhatara

Anzahl der Beiträge : 2825
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unterstützung

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten