Wahrhaftigkeit

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wandel

Beitrag  Die Tante am Fr 18 Aug 2017 - 11:51

Der Lauf der Gestirne.
Im Wandel der Zeiten.
Das dreifache Echo.
Mit Überschallgeschwindigkeit.
Eine Jagdstaffel. Jäger und Gejagte.
Röhrender Hirsch als Klingelton?
Das kann zu Mißverständnissen führen.
Der Gesalbte. Die Gesegnete.
Auf nach Rom.
Münzen in den Brunnen werfen.
Auf Deubel komm raus.
Touristen und Taschendiebe.
Das eine gebiert das andere.
Viel Lärm um nichts. Lauterkeit im Geiste.
Rechtschaffenheit im Handeln.
Trost spenden. Den Kopf oben behalten.
Die Seele freut sich,
wenn das eitle Ego baden geht.
Der Ausflug fiel ins Wasser?
Zeit für ein Nickerchen.



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 18 Aug 2017 - 16:26






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Niemals !

Beitrag  Die Tante am Fr 18 Aug 2017 - 16:29


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Di 22 Aug 2017 - 19:20

Febr. 2014

Tibet ist grauenhaft. Die Dalai Lama Sprüche wurden ja zuletzt immer durchgestrichen vom Onkel. Der Kalender für dieses Jahr wurde jetzt weggeworfen. Die Tibeter machen am wenigsten zur Sache, sie diskutieren zur Person. Sie versachlichen die Menschen. Keine Dialoge. Priestertyrannei, sie suchen Kinder aus und sehen Inkarnationen.

Shocked

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Di 22 Aug 2017 - 19:43

Odin strebt überall zu den schönen Dingen.
Als Kriegsgott kann er nicht fluchen und schimpfen,
das machen andere durch ihn durch.

Mehr als die Hälfte in Berlin macht das.
Der Mensch ist harmlos. Es ist ein Erlauben.

sunny

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Di 22 Aug 2017 - 19:46

Dann gab`s eine Wiederholung: nicht hören, sondern tun. Wenn Djwal Khul liebende Güte Güte fordert und die Leute winken ab und stöhnen "Tausendmal gehört". Die Sprache muss deutlich besser sein, als das Verhalten und die Begriffe. Gelassen bleiben, auch bei nervigen Kindergartengeräuschen. Spiritualität geht nur mit präziser Sprache. Hindenken zu den Institutionen (Bibliothek etc.), die einem helfen können, das trägt einen. Kannst auch im Wald mit dem Gericht einen dialektischen Dialog führen. Und dann waren die Wachtürme dran. Die Fußnoten wurden gelobt, die sind gut. Im Wachturm sind Fragen drin, die Sladdi interessieren. Buddha las eine Frage vor: Kommen alle guten Menschen in den Himmel?

scratch

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Di 22 Aug 2017 - 20:14

Die Menschheit hat vor 2 Millionen Jahren begonnen, Tantra auf den Staat anzuwenden, da wird alles schnell objektiv. Wir haben jetzt einen Rudra Staat, volkstümlich. Ein Beispiel: da ist ein Meister und ein Jünger, bzw. Anhänger kommt zu ihm und wirft sich zu Boden. Macht ein großes Getue. Der Meister will ihm Prasadam, eine Süßigkeit geben, die derjenige verspeisen soll. Aber der will die einwickeln und nach Hause mitnehmen, um seiner Familie davon was abzugeben. Das ist aberwitzig grauenhaft. Allein solch Getue und sich flach auf den Boden zu werfen, ist Indern schon mal fremd. Und eigentlich sollte sich der ganze Verhaftungsklimbim, der im Raum hing, an diese Süßigkeit binden und gleich verspeist werden. Die Süßigkeit einwickeln zu wollen, ist Dukkha, Verhaftetsein an den Süßigkeiten.

Shocked

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Der eigene Laubpuster

Beitrag  Die Tante am Di 22 Aug 2017 - 21:26

9. Juni 2010

Am Montag hatten wir das nervige Geräusch eines Laubpusters zu ertragen.
Es regnete in Strömen, der Sturm peitschte - aber der Laubpuster verrichtete seine Arbeit.

Kommentar:
das ist dein eigener Laubpuster, der dir aufzeigt, dass du irgendwo pfuschst.
Amen! Ja, Sladdi hatte tatsächlich gepfuscht, eigentlich sollte sie bei der Protokollarischen
immer mal eine Kleinigkeit im Haushalt erledigen, das wurde immer wieder verschoben.
Bin dann aber hingegangen und hab was gemacht. Bett beziehen schafft die
Protokollarische auch nicht mehr, son`n Mist, Bett beziehen ist nervig.
Und beim Staubsaugen bricht der Rücken durch. Uff!

Shocked

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Di 22 Aug 2017 - 21:59


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ältere Notizen

Beitrag  Die Tante am Mi 23 Aug 2017 - 20:23

"Die Tibeter und ihre klösterliche Disziplin. Wo kommt die her? Däumchen drehen, auf Sessel sitzen, möchten gebildete Dinge tun, ein Kloster machen (auf Sessel bleiben) mit Tradition. Erzwungene Notwendigkeit. Tibeter in Indien, Mönche und Frauen zuerst zusammen in Indien, dann getrennt. Chinesen sind eingebildete Tibeter. Es war überfällig, Kloster zu beenden. Sie haben sich die Chinesen eingebildet. Das sind andere, als in Tibet laufen, indische Piraten, in Indien haben wir das Piraten Transzendental. Die Chinesen in China. Sokrates, alle haben Erlösung bekommen, die sie nicht haben wollten (deutsche Erlösung). Unterstrahl, sittliche Einsicht. Das Tun von Samuel M. Durch Dienen das abarbeiten, was fehlt. Es ist alles anders, als man denkt, dass es ist. Alle sind ins Detail gefallen. Die Jahre plätscherten so dahin. Aber jetzt haben wir mehr Schwung, seit dem 21. Dez. 2012.


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Busfahren in Berlin

Beitrag  Die Tante am Mi 23 Aug 2017 - 20:25

Fundsache:
das Busfahren ist sehr wertvoll in Berlin,
da gelangt man geistig zu weltweiten Orten
und zwar auf sämtlichen Strecken.

Als Beispiel wurde die Sri Lanka Straße genannt.
Das kann man gebildet rezeptieren, ist wie eine Weltreise.

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Mi 23 Aug 2017 - 20:33

Platon achtet, dass die Gruppe getarnt ist. Er weiß nicht, wo die Energien gerade sind, er verteilt die nur. Wenn man das nicht so genau weiß, bekommt man mehr Arbeit zugeteilt, dann kann man schön viel Kleinkram machen. Matschepampe, der Form nach alles durcheinander. Mit Konkurrenz vermanschen die Wesen. Das Positive sehen. Wenn sie Europa verklumpen, kann es keinen Krieg geben. Helmut und Loki Schmidt konnten noch Mensch bleiben. Als Helmut Schmidt hinübergegangen war, schrieb Felix nach Berlin: er hat es geschafft. Platon hat den Satz von Felix damals rekurriert. Helmut Schmidt war wirklich weg, ein sauberer Schnitt.


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Deutsch lernen

Beitrag  Die Tante am Mi 23 Aug 2017 - 20:38

Donald Trump ist nicht Mensch, er ist im Devareich und muss deutsch lernen.
Genau wie Solara, unsere Peru-Kali deutsch lernen sollte. Sie hat letztes Jahr
einen Deutschen geheiratet, das Deutsche sollte aber nicht von außen
kommen, das war ihr "deutsch lernen" und sollte innen sein. (Anno April)

What a Face

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Die glückselige Mutter

Beitrag  Die Tante am Mi 23 Aug 2017 - 20:51

Frage am frühen Morgen: wer ist die glückselige Mutter? Das ist unsere Piratenkatze, sie ist auf einem Lesezeichenkalender abgebildet. Eine Lehrkraft ist immer leer, sie gibt dem Schüler Raum, erlaubt dem Schüler eine Antwort zu finden, gibt aber selber die Antwort. Das ist abstrakt. Die andere Methode ist der Frontalunterricht, über Dreiecke, es wird was an die Tafel geschrieben, geklopft, gehämmert. Nennt sich auch teacher. Aber heutzutage binden sie ja die Person an die Tafel. Frontalunterricht, wenn Kinder Kinder sind und keine Menschen. Der Göttliche Lehrer - Walhalla ist der Göttliche Lehrer. Nation ist Pfusch, ist Sentimentalität. Sind wir also weitergekommen wie der Schulunterricht funktioniert, bzw. nicht funktioniert. Der Blick in die Zeitung: müssen wir uns an LKWs gewöhnen, die in die Menschenmenge rasen? Wir müssen uns natürlich nicht gewöhnen, sondern müssen uns ändern, jeder für sich, wie auch bei Herrn Sloterdijk nachzulesen ist. Der LKW ist aus dem eigenen Pfusch gekommen. Der Pfusch hat sich zu einer Wesenheit akkumuliert und ist wie Godzilla in Japan aus der Luft gekommen. Godzilla statt Alter Schwede. Sie müssen ihr Leben ändern, wollen an sich arbeiten. Endlich ist das dicke Ende gekommen? Die Zeitungen könnten ihre ideologischen Hämmer beenden. Empfehlung: den Boulevard abschaffen.



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Pfusch fressen

Beitrag  Die Tante am Mi 23 Aug 2017 - 21:02

April 2017

Raub-Dinosaurier mit großen Zähnen. Sie wollen nur eins: Pfusch fressen. Sie fressen z.B. den Pfusch der Verkehrsbetriebe. Die Haut kann atmen und sie können alles Überflüssige mittels Wärme nach außen abgeben. Und wozu machen sie das? Um der Piratenkatze zu huldigen. Ein Sternenmarsch aller Dinosaurier, um der Piratenkatze zu huldigen. Der Weg ist das Ziel. Mit Schöpfung wollen sie nix zu tun haben, sie wollen dienen. Die Zähne, die geben und dienen. Nicht die Zähne, die nehmen. Alle Dinosaurier huldigen der Piratenkatze. Ohne Telefon kommen sie nicht aus. Der Sinn des Lebens ist es, zu melden: ich bin aus dem Ei geschlüpft. Das Fühlen ist nur eine Informationsverarbeitung nach der Erfahrung mit Gott. Erst telefonieren und dann kommunizieren von Mensch zu Mensch im Alltag und dann kommt der Staat. Der Schluss-Satz: Der Staatsbürger erscheint und die Piratenkatze geht. Als Extrovertierter die Pflicht erfüllen und sich innerlich wie die Piratenkatze unterm Balkon in die Sonne legen. Frittierfett und Fritteuse und Pommes? Alles dafür da, um der Piratenkatze zu huldigen. Die Frittierfett-Huld. Die Katze verputzt die Pommes und zum Schluss darf das Frittierfett ruhig in den Schnurrhaaren hängen, wie Perlen.

cat

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Die Piratenkatze

Beitrag  Die Tante am Mi 23 Aug 2017 - 21:12

11. April 2017

Der Kampfname von Felix: Die Piratenkatze.
Das ist das, was die Inder "der gerechte Krieg" nennen:
unterm Balkon in der Sonne liegen und schlafen.

Schiwa ist Meister der Ordnung. Allah ist Meister des Sozialen.
Und Thor ist eine Mischung aus beidem. Nachtseite davon?
So ist Ungarn aufgestellt? Grübel.

Die Piratenkatze mit Atma des Willensaspekts ist eine stützende Mondkraft,
denn sie dient der Sonnenkraft dadurch, dass sie schläft. Die notwendige Ergebenheit:
Kontrolle verlieren, ohne Alkohol getrunken zu haben. Dekompensiert, aber selbstbewusst.

Die Welt ist dekompensiert, aber nicht selbstbewusst.
Die Piratenkatze ist selbstbewusst, aber nicht dekompensiert.

Shocked

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Do 24 Aug 2017 - 21:55

Hass bedeutet, nicht haben wollen
Gier bedeutet, haben wollen

erfahren/handeln/sein - erfahren im Sein

study

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Das Gesetz des Opfers

Beitrag  Die Tante am Sa 26 Aug 2017 - 6:58


Fundsache

Berlin-Schöneberg ist mit dem Logos verbunden. Im Stadtteil Dahlem haben wir die menschliche Ebene und der Rest von Berlin ist die mittlere Ebene, ist mit der geistigen Triade verbunden. Stichwort: Liebesaspekt. Der Onkel muss jetzt prüfen, ob er einen Ort findet, wo er an den Wochenenden schreiben kann. Er muss mal ein bißchen hin und her suchen. Sladdi mag das nicht, so hin und her zu suchen, erfuhr sie. Aber weil sie es nicht mag, deshalb kann sie es. Das ist mit dem Gesetz des Opfers verbunden. Nur dadurch kann ich es, weil ein Widerstand da ist, ansonsten wäre es astraler Kram, wenn ich was mache, ohne dass Widerstand da ist. Die Menschheit hat diesen Fehler seit Jahrzehnten gemacht. Empfehlung: sich mit den Befindlichkeiten auseinandersetzen, sonst wird das nix, von nüscht kommt nüscht, hieß es übermütig. (Jan. 2014)


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Mi 13 Sep 2017 - 10:42

Notizen ...

das, was du glaubst,
erscheint, weil du es glaubst.
Die Medizin ist reine Verblendung.
Die Inder haben das Chakrensystem
anstelle der Medizin. Das muss aber erstmal
ins Deutsche übersetzt werden, es lässt sich
nur semantisch formulieren, nicht im Sinne
der Chakrenlehre.

Energie zurückziehen.
Keine Lieblingseffekte mehr?
Das macht Arbeit, fühlt sich nicht gut an.
Die Unlust als einen Lerneffekt sehen.
(Schildkröte statt Schilddrüse)





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Mi 13 Sep 2017 - 10:52






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Zeitsubstanz

Beitrag  Die Tante am Mo 18 Sep 2017 - 18:20

Das Muschelhorn geht gerne einige Schritte mit dem Raben. Wenn göttliche Wesen sterben bläst Krischna das Muschelhorn. Wenn Menschen sterben bläst die Politik das Muschelhorn. Wenn Tiere sterben bläst die Zeuskugel des Platon das Muschelhorn. Das Muschelhorn ist im guten Sinne und Mehr.

Krischna selbst hat statt des Muschelhorn die Demut. So ist das Tier der dritte Strahl und der Mensch der zweite Strahl und das Wesen der erste Strahl. Der Manu knippst den steifen Gesellen unter der Demut des Krischna.

Nur die Zeuskugel kann etwas in netter Form vorbringen ohne die Form der Wechselwirkung zu gebrauchen. Das Muschelhorn ist das karamellisierte Leben.

https://archiv.melchizedek-forum.de/showentry.php?sNo=25892

sunny

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Mi 20 Sep 2017 - 9:33


Like a Star @ heaven




so oder so ...

Mooji
You Be the One that Wins Your Self Back
https://www.youtube.com/watch?v=V0Ss5XjJ9Aw
(mit deutschen Untertiteln)

Like a Star @ heaven


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Mi 20 Sep 2017 - 11:44


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Mi 20 Sep 2017 - 21:59



Ihr Lieben!
Der große Wandel ist in vollem Gange.
Viele alte, bisherige Entscheidungen treffen
auf neue gewaltige Veränderungen. Achtet und
hört auf Eure Herzensimpulse. Es ist ein großes
himmlisches Geschenk JETZT auf unserer Erde
den großen Wandel miterleben zu dürfen. In
herzlicher Verbundenheit kommen Liebes
Grüße zu Euch von Barbara

Gottes Kraft ist allgegenwärtig.
Nähe entfaltet sich, wenn wir Menschen bereit sind, sie
anzunehmen und umzusetzen. Glaube aus tiefstem Herzen an die
Kraft der LIEBE, dann kannst Du GOTTES allgegenwärtige Kraft wahrnehmen.
Löse Altes, Begrenzendes auf, das bewirkt, dass neue Schöpferkraft freigesetzt
werden kann. Mögen Klarheit und Mut Dich auf Deinem Lebensweg leiten, so
kannst Du Deine Herzenswahrheit begreifen. Im großen Wandel in der heutigen
neuen Zeit, braucht der Mensch Geistesfreiheit und innere Erlebnisse, um zu
neuen Erkenntnissen zu kommen. So erkennst Du sinnvolle Herausforde-
rungen und weise Lösungen zum Wohle des Ganzen.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Sa 23 Sep 2017 - 19:59



Ihr Lieben!
Genießt die Möglichkeit, Eure liebevolle Herzensenergie
zu fühlen, zu leben, zu verschenken. Es ist eine himmlische Kraft,
mit der Ihr WUNDERVOLLES bewirken und helfen könnt.
Ich wünsche Euch von ganzem Herzen einen gesegneten Tag
und schicke Euch LIEBES GRÜSSE. Barbara    

Deine Quelle der LIEBE und des LICHTS strahlt durch Dich in die Welt.
Mit Freude und Begeisterung werden wir von unseren himmlischen Freunden begleitet.
Sie freuen sich und sind dankbar, dass wir bereit sind, unsere liebevolle GÖTTLICHE Herzensenergie
auf der Erde zu leben und zu verbreiten. Die LIEBE verwandelt Leid. Glaube an die größte himmlische
Energie in Deinem Herzen, so kann sich ALLES ins Positive, Sinnerfüllende und Liebevolle ver-
wandeln. In jeder Situation gibt es eine lichtvolle Lösung. Liebe Dich SELBST und spüre die Wärme
in Deinem Herzen, dann wird ALLES Schwere  abfallen. Durch Loslassen erkennt man neue Ziele.
Mit HERZLICHER Freude kann VIELES geschehen zum Wohle des Ganzen.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Sa 23 Sep 2017 - 21:00

.

Mooji - The Ultimate Discovery in Spirituality
https://www.youtube.com/watch?v=7EpnGvS02AA
50 Minuten - 10. Sept. 2017

sunny

.

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mooji

Beitrag  Die Tante am Sa 23 Sep 2017 - 21:13

.

Welches Selbstbild ist das wahre Du?





so oder so ...

Which Image Is the True You?
https://www.youtube.com/watch?v=m92_YwPOGE4
26 Minuten - März 2016

(mit deutschen Untertiteln)

sunny

.

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am So 24 Sep 2017 - 6:20

.




so oder so ...

Mooji - Nothing belongs to me
https://www.youtube.com/watch?v=yiT34MJCne8

.

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Engel

Beitrag  Die Tante am So 24 Sep 2017 - 22:29


Engel
Engel sind auch nur Menschen. Ein Engel ist ein Mensch, der dem Leben dient.
Diener des Herrn. Das Gesetz des Dienens. Sich kümmern und dienen. Ohne nachzudenken.
Das ist starker Tobak. Ganz schön heftig, was? Jemanden in der Pfeife rauchen wollen? Grantig
sein. Mit allen Wassern gewaschen sein. Der Wassermann sorgt für Klarheit und Herkules
säubert den Augiasstall. Wassereimer für Wassereimer werden rangeschleppt.



http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab2700/file2790.html



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am So 24 Sep 2017 - 22:54


Fangfrisch
Fischers Fritze. Frische Fische, direkt vom Kutter. Zwei mal die
Woche Fisch essen? Die Karwoche. Die Fastenzeit beenden. Die Suche
nach den ersten grünen Spitzen. Frühblüher im Schnee. Tauwetter? Im
Frühtau zu Berge. Eine Bergwanderung machen und gleichzeitig mal
nach dem Osterhasen gucken. Der Osterspaziergang.
Erinnerung an den Goethekalender.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Kuddelmuddel

Beitrag  Die Tante am Mi 27 Sep 2017 - 17:12


Kuddelmuddel ist auch immer Tibet (der Teil mit dem man umgehen kann). Djwal Khul hat verstanden, dass der Oberbegriff Kuddelmuddel heißt. Unterscheidungen zwischen lebender Meister, immanente und transzendente Gottheit. Krischna begründet die lebenden Meister, fällt selber unter immanente Gottheit. Odin ist eine transzendente Gottheit. Wenn Sladdi in ihrer Wohnung ist und die Protokollarische zuckt, weil Sladdi schon eine Minute zu spät ist und das für Sladdi wahrnehmbar macht, ist das transzendent für Sladdi. Diese Unterschiede anzuwenden, wurde bisher nicht gemacht. Überforderung - irgendwas ist geschaltet und es gibt Überforderung. Es ist wertvoll, dass der Onkel Unterschiede macht (Unterscheidungen) zwischen Staubkorn A und Staubkorn B, das nimmt die Überforderung.

Odin ist im Leben des Buddha. Aus Sicht von Djwal Khul sieht es wie ein Opfer aus, es ist aber für Odin kein Opfer (ist nur eine kleine Münze). Da oben ist einer, der die Dinge mit großer Intuition entzerrt, das erklär mal jemandem, der sich mit Lupe auf den Boden legt, um dort den großen Überblick zu gewinnen. Maitreya macht das Technische. Jesus hat unterm Buddha die Darstellung gemacht (ist im Buddha). Der Buddha in Indien zur Zeit als Jesus in Indien war, geistige Hierarchie, jeder hat die absolute Freiheit zu dienen. Das hamse nicht gemacht, haben gebuckelt. Es ist alles sehr auf Automatik. Die vielen Buddhas sind durch Odin intuitiv begründet. Beispiel: der Buddha des rechten Handgelenks, der Buddha der linken Maustaste etc. ... Thema Unwissenheit - das ist auch für Sladdi noch ein Thema. Sie ist am Grummeln und will lieber die Unwissenheit. Das Grummel sagen ist schon gut.

Odin freut sich über die Aufkleber, die vom Onkel zu Sladdi gehen. Jedesmal aufs neue ihre Überraschung und ihr Staunen und ihre klingende Freude - das ist korrekt. Durch die vielen netten Bärchen fließt Wissen mit. Und auch dass sie sehr formell die Arbeitskreise mit der Protokollarischen einhält und dass Berne noch viel zu groß ist und dass sie dem Onkel zuhört (ihn anhört), das genügt schon. Auf anderen Kanälen wird das mitgepflegt. Und wenn sie irgendwann aufwacht, soll sie sich nicht wundern.. Nicht gleich hingehen und ein Buch "mieses Karma" kaufen. Wenn die Meister jahrelang was vorbereitet haben, besser nicht auf die Bremse treten. Die Kraft wahrnehmen. Freiheit bedeutet, die Kraft wahrzunehmen und zusätzlich was zu tun. Wie das System und neben dem System arbeiten.

Die Sache mit dem Avatar Jesus fängt jetzt erst an. Der letzte Avatar mit Buddha hat Ordnung gemacht. Jesus hat unterm Buddha bestimmte Darstellungen gemacht. König Salomo ist so reich, weil er durch Harmonie die Menge rezeptiert hat, was gar nicht so leicht sein soll. Kapital ist was ganz anderes, als es bis jetzt definiert wurde. Odin und die Sache mit Unterschied und Definition. Aristoteles war eher oberflächlich, was die Unterscheidungen angeht, aber er hat trotzdem große Wirkungen erzielt und man sollte sich da ein bißchen hineinarbeiten.

sunny


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Mi 27 Sep 2017 - 17:16


Bärenstark
Die Stehaufmännchen. Immer mal sieht es nach einem Ende aus, aber
dann geht`s doch wieder weiter. Die Menschen mit dem starken Herzen.
Sie möchten gerne, aber sie können nicht gehen von dieser Welt. Hundert
Jahre alt werden? Ich würd ja gerne hunderzwölf werden, aber nicht in
einem Heim. Immer schön in der eigenen Wohnung. Zwischendurch
gibt`s dann mal einen neuen PC.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Enoch

Beitrag  Die Tante am So 1 Okt 2017 - 7:39

Anno 2014

Erkenntnis an einem Julimorgen:
Enoch ist nicht mehr derjenige, der mit Gott geht.
Immanuel ist jetzt der, der mit Gott geht.


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ganz schön schräg? Das kommt auf den Betrachter an.

Beitrag  Die Tante am So 1 Okt 2017 - 7:48

Anno 2013

Der Maler Caravaggio wurde erwähnt. Es landen öfter Postkarten von ihm bei Sladdi (aus Berlin). Stichwort: The Light - der Buddha war ja der Herr des Lichts. Matschklumpen 'feel the light' ist gut, ist positiv. Materie ist immer besser, als Wunschdenken. Das Handy ist eine Veredelung der Materie. Wow! Irgendwie mechanisch bewusst, wird von Deutschland gemacht. Erinnerung an die drei Lebensformen: Genuss, Hingabe an den Staat und Philosophie der göttlichen Weisheit. Materie ist unbewusst. Arbeit am Begriff, der am weitesten entfernte Punkt für die Menschen. Kommerz und überbordelnder Materialismus. Bismarck war weit auf der sozialistischen Seite. Hohes Ansehen, da geht man in Metaphysik auf. Beherrschtheit statt Leidenschaft. Stichwort: Sinnenglut. Das, was idealistisch war, dann materialistisch, irgendwann für Gott entschieden und nicht für die Materie. Die Mitte dazwischen ist die schöpferische Wirkung.

Auf Kindermund hören (macht Sladdi angeblich) und Stichworte aufschnappen. Wenn man die Materie wählt, fängt man an zu hassen. Ein Mitspielen, ein verstrickt sein. Materialismus bei Ot-aura. Sladdi ist ja ein Familienwesen, hat schöpferische Wirkung. Sie pflegt die Familie, sie mag die Rabenfamilien und die Delphinfamilien. Bismarck hat sich um die Puppenfamilien in Deutschland gekümmert. Das war ein Gut. Die rosa Brille, die ihm seine Seele aufsetzt. Das steht in den Mahatma Büchern und Brian Grattan hat in Wirklichkeit Bismarck damit gemeint. Die Handwerker rufen 'Mahlzeit', wenn sie irgendwo reingehen, damit huldigen sie Bismarck. Genuss gibt`s nicht (das ist Verblendung). Kein Karma. Das Gesetz von Ursache und Wirkung gibt es nur in den Dingen. Was ich verleugne, wird mir über Karma wieder zugestellt. Die Erfahrung ist schon individualisiert. Ein Plus an der Teilhabe der EINEN Menschheit.

Aristoteles verhüllt Zeus im Deutschen. Die Antike ist der Konflikt, durch den Zeus wirkt. England ist heute nicht mehr so, dass Zeus wirken muss. Um 12 Uhr war Sladdi beim Briefkasten, der war aber noch leer. Und sie jammerte, wie kalt es im Treppenhaus war. Die Treppenhausreinigung war auch da und der Boden war zusätzlich noch nass und rutschig. Kommentar: das ist ein Werden. Die Deutschen nehmen es wahr und lehnen es ab, wahrzunehmen und dann wird es schon, wenn man ihnen das erklärt. Was dem einen gefällt, gefällt dem anderen nicht und einer bearbeitet das dann für die anderen.

Dann wollte der Onkel von dem neuen ZEIT Magazin berichten und begann aber damit, dass Sladdi das neue ZEIT Magazin bestimmt schon rauf und runter gelesen hätte. NEIN. Sladdi befindet sich im Streik und hat schon länger keine ZEIT Zeitung mehr erstanden. Diese dicke fette Zeitung, die so sehr nach Druckerschwärze stinkt. Das hatte nun überraschenderweise irgendwas mit "The Light" zu tun. Und es sei ganz offensichtlich, dass Sladdi diese Abneigung eines Tages noch abarbeiten müsse. Das wäre genau das Mittelalter, dass man alles viel zu idealistisch sieht. Kein Bock und einmal The Light, damit bindet man sich noch zusätzlich. Und das sei natürlich falsch. Die Konsequenz von The Light abarbeiten. Sladdi würde sich gerade in dem Extrem befinden, die ZEIT nicht mehr kaufen zu wollen. Das wäre mit dem Hass-Guna verbunden. Stichwort: das Bedingte. Sie sollte stattdessen zur Mathematik streben. Irgendwann überträgt sich so ein Problem nämlich auf den Alltag.

Ja, danke !!!

alien

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am So 1 Okt 2017 - 7:55

Anno 2013

Gedankenformen bauen. Der entscheidende Punkt, dass dem Gedanken Energie folgt, ist, dass es sinnvoll ist. Das ist Meditation. Mensch - Gesellschaft - Staat. Mit religiösen Mitteln einen Staat bilden. In der Antike gab`s keinen Staat (aber Heiden). Aristoteles rät, wertvolle Menschen zu werden. Der Mensch ist dadurch Mensch, dass er pflegt und zwar von unten nach oben, seine alltäglichen Dinge. Beispiel: ein Stift ist zu groß. Als Mensch kann ich versuchen, den Stift anzufassen (Betonung auf versuchen). Als Teil der Gesellschaft kann ich es beabsichtigen (Betonung auf beabsichtigen). Wenn ich es ernst meine, bewegt sich die Hand und fasst den Stift an. Schiwa macht das.

Wer in kleinen Dingen treu ist, dem wird Großes anvertraut.
Schiwa wacht auf bei Staatsdingen und Regierung. Die geistige Hierarchie wacht
auf bei Gesellschaftsdingen. Schiwa bewegt Körper und Wohnung. Der 1. Strahl sieht
wie Schiwa, aber nur 1/4 davon kann die Wohnung wie Schiwa angucken.

Es gibt nur den EINEN Tempel, den Jagannath Tempel.
http://de.wikipedia.org/wiki/Jagannath-Tempel

Alles andere sind nur Puppenhäuschen, was Kinder bekommen, nur solche Klimbim Puppenhäuschen. Schiwa findet den Übergang gut. Die geistige Hierarchie sieht das strenger. Schiwa sagt, wir haben Optimum und Maximum. Die Dinge des Alltags zu pflegen, darauf kommt es an. Das muss jetzt gelernt werden. Es sollte bis 2050 klappen, wenn nicht, dann aber bis 2090. Deutschland betreibt den größten Kindergarten der Welt. Die SPD will mehr offen nach links sein. Richtig so, warum nicht gleich so, müsste die CDU sagen. Tut sie aber nicht. Ein Beispiel: die Wohnung kaputtschlagen und hinterher sagen, ich als Mensch wollte das aber gar nicht. Es gibt Anzeichen vorweg. Wenn ich die Wohnung pflege, kann das nicht passieren. Die CDU könnte gut mit den Grünen die Gegensätze abarbeiten. Der Onkel hat nicht mehr die Probleme, die mit dem Persönlichkeitsstrahl verbunden sind. Das macht die Politik jetzt.

.

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am So 1 Okt 2017 - 21:04

Segne die, die Dir fluchen ...  sunny

Vergebung - Wunder Schule
https://www.youtube.com/watch?v=dyEtNVR4BTY


segne die, die Dir fluchen

Vergebung und Güte ist die einzige Möglichkeit,
Belastungen aufzulösen

Ein Feld von Liebe und Güte
ist für unreine Geister uninteressant und abstossend

an der Glut eines intensiv Betenden
verbrennen sich dunkle Gestalten die Finger,
sie können an diesen nicht heran


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am So 1 Okt 2017 - 21:06

Das ist wahre Vergebung

Frage:
"Wie kann ich denn jetzt, in diesem verrückten Zustand,
meine vielen bewußten und unbewußten Ängste loswerden"?

.

Antwort: "Durch Vergebung.
Indem du dich in allem selbst erkennst.
Indem du an die Vollkommenheit des einen Geistes glaubst,
den ich erschuf und der meine wahre und einzige Schöpfung ist.

Indem du hinter allen Formen nur nach diesem Christus suchst,
denn er alleine ist das wahre Sein meines geliebten Sohnes,
der ewig mit mir ist und der du bist".

"Du meinst auch in anderen Menschen"?

"Zuallererst in anderen Menschen, aber auch in allem sonst,
da dein eines Selbst unteilbar ist und folglich überall sein muß.

Deshalb muß jede Beurteilung verstummen, weil sie sich an äußeren Dingen orientiert
und deshalb immer eine Verleugnung des Gottessohnes sein muß und somit deiner Selbst.

Denn wer wohl könnte den beurteilen, der auf ewig unbeurteilbar bleibt,
da er als GOTTES Sohn eins ist mit GOTT selbst?

Einen anderen zu beurteilen heißt immer nur dich selbst zu verurteilen,
da es in Wahrheit keine Grenze gibt zwischen seinem Geist und dem deinen".

Blicke vielmehr auf den Geist GOTTES hinter allen Formen dieser Welt
und deine Ängste werden schwinden. Das ist wahre Vergebung".

sunny

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Frieden?

Beitrag  Die Tante am Mo 2 Okt 2017 - 9:49

Es ist Verblendung, zu glauben, es gäbe irgendwo mal Frieden. Rechte menschliche Beziehung pflegen, so gut es geht. Zu jedermann, nicht nur zu einer einzelnen Person. Früher war das zu einzelnen Punkten möglich. Wir pflegen Dezentralität und das war`s. Wenn jemand mitmacht ist gut, wenn derjenige abspringt, dann springt er eben ab. Man kann niemanden zwingen. In einer Beziehung geht es um allmähliche Gewöhnung. Dann kann Urvertrauen entstehen und Harmlosigkeit wird verwirklicht und du kannst demjenigen nicht mehr schaden.

Auf jeder Ebene wird heutzutage ein Fass aufgemacht. Jede Ebene ist mit totalem Krieg belegt. Sobald sie einer Ebene habhaft werden können, zetteln sie einen neuen Krieg an. Das Hoch und Runter haben wir überall, dass sie nicht im Bewusstsein sind. Alles schön anmutig machen, nicht klammern, nicht haben wollen, nicht greifen. Wir dürfen das Wallenstein Thema zu 100 % neu verwirklichen.

Und in der Familie sich den Mund fusselig reden? Da ist niemand. Da ist keine Person, mit der man sprechen kann. Es ist falsch, moralisch zur Person zu sprechen, bzw. zu schreiben. Es gibt nur Heteronomie und Selbstbestimmtheit. Der Kapitalismus macht die Misere nicht besser. Menschenwürde für sich und die anderen. Es geht um Beherrschtheit. Früher gab es etwa fünf Emotionen für ein einziges Leben und heute gibt es etwa tausend Emotionen in einer Sekunde. Die Leute wollen noch Über-Emotionen haben. Huch? Das geht nicht. Die Über-Emotionen sind zuerst da und dann erst geht`s ins Detail. Wenn du eine Emotion hast, die nicht passt, stirbt das eh.


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Mo 2 Okt 2017 - 9:53

Bezüglich eines Beitrags zu einem Gita Text gab es ein paar Erklärungen am Telefon ...  


Kunst des Lebens

Sich klar machen, dass diese alten Ausdrücke sehr banal sind. Der Kampfruf sollte sein: Es gibt kein Sondersein. Für das Praktische sind die alten Ausdrücke nicht zu empfehlen. Lieber deutsch und nicht indisch. Es gibt kein Sondersein. Sich das immer wieder sagen. Nicht sagen, wie bin ich doch toll. Nicht an dem sprachlichen Ausdruck festhalten. Der Onkel macht große Philosophie und alle staunen. Dabei erzählt er ihnen von Kindergarten, Grundschule und Universitäten. Aber sie sind alle auf dem Sondersein-Tripp. Die Sprache frei sprechen lassen, es muss von alleine gehen.

Djwal Khul sagt, die Flut der Unwissenheit ist unermesslich groß. Die Frage, was Empfindung oder Emotion ist, gehört zur Psychologie. Und dann kannste Spaziergänge machen oder ins Theater gehen, um genau dort die Emotion zu verarbeiten. Dazu ist das gedacht. Ins Theater geht man nur, um das zu verarbeiten. Jetzt haben wir mal einen Eindruck, was Maitreya mit Kunst des Lebens meint.

pig

_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Di 3 Okt 2017 - 11:04

Die Dinge sind jetzt alle sehr verzerrt, weil sie an den Schulen wollen, dass ihre Energie aufgeht. Geht aber nur mit Pflichterfüllung und sich kümmern. Erst nach der großen Entsagung geht das. Wir nehmen was wahr in der gemeinsamen Psychologie, sind komplett blind ohne Gott, was das Außen betrifft. Einen sicheren Glauben haben, nicht in den Nahkampf fallen. Glauben ist philosophische Tatsache, Religion. Wissenschaftlicher Glaube ist eine andere Energie. Die esoterische Psychologie hat Kinder, die Gedankenform heißen. An den Schulen geht es verrückterweise nicht dem menschlichen Leben nach, sondern den Kindern/Gedankenformen nach. Irren ist menschlich.

Die Wahrheit wird euch frei machen. Das Kollektiv wird aufgepeppt von Maitreya. Berne ist zu groß, ein einziger Bäcker wäre doch genug. Nicht bewerten, sich nicht fragen, was das soll. Dinge, die blöd sind, behalte ich für mich. Dinge, die klug sind, kann ich nach außen geben. Achten, ob jemand Phänomene hat, mit denen er hoheitlich Selbstmord machen könnte. Momentan sind die Menschen gefährdet, auszurasten, das Messer zu nehmen oder sowas. Die in Hannover erfinden geistig sogar Waffen und hinterher ist alles wieder weg und sie erinnern sich an nichts. Der perfekte Mord. Das Gesetz hat gehandelt. Sie können sehr viel, aber sie erinnern sehr wenig.


_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wahrhaftigkeit

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten