Zufall

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Zufall

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 16:34


Zufall zerstört mindestens abstrakterIdealismus.
Qualität ohne Lust heißt Zufall.


Zuletzt von Erlkönig am Mi 22 Jun 2011 - 7:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ganzlichtwesen: Die alte Astrologie

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 18:08


Die alte Astrologie knippst den Genuß für den Namen des Nepalschiwa.

Der Name ist keine Erscheinung. Der Yoga des Osten kennt den Namen des Boddhisattva während der Westen sich esoterisch immer wieder neu den Namen erarbeiten muß.

Das Herz hat keine Krone und will auch keine Krone haben. Das Herz geht von übertriebenen Kommunismus zu noch übertriebeneneren Kommunismus.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Begriffe: das makrokosmische Gehirn

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 7:39


Der Makrokosmos ist die Polarisation des Mikrokosmos während der Geist die Rhetorik des Mikrokosmos ist.

Das Gehirn ist weder makrokosmisch noch mikrokosmisch. Das Gehirn bezieht den Logos als Formalie mit ein.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mediation: der Widder zu den Qualitäten

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 8:01


Qualitäten lassen den altgriechischen Körper unter den Widder und nicht unter die Germanistik fallen.

Zu den Qualitäten ist nicht die Menschheitsevolution. Der Altgrieche ist das Leben des Menschenreich und der Römer ist der Willensaspekt. Der asiatische Buddhismus ist die Evolution und nicht das Leben an sich. Rudra ist das Leben an sich.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seminar: die Kurzzeichnung des Widders war

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 8:06


Dem Widder kann man mit der Kurzzeichnung nicht kommen weil man dem Widder mit der Kurzzeichnung nicht kommen kann. Der Widder ist weder Aktivität noch erleiden. Die Materie erleidet nicht die Materie stellt die Aktivität frei.

Der Dingbau fällt unter die Ethik und nicht unter die Wissenschaft. Die Wissenschaft fällt unter die Moral. Der Beobachter strebt zur Moral weil er der Beobachter ist. Wer zur Moral strebt erlangt die Ethik und nicht den Dingbau. Wer zur Ethik strebt strebt nicht. Wer zur Ethik strebt setzt sich auseinander. Der Altgrieche setzt sich nicht auseinander. Der Altgrieche erkennt denjenigen der sich auseinandersetzt an. Denjenigen der anerkennt zu bilden bedeutet Verehren.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Akropolis: der Okkultist des Widders

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 8:16


Mein Begriffsvermögen ist noch nicht der Okkultist des Widders. Platon ist immer besser als der Okkultist des Widders und doch ist Platon letztendlich der Mystiker. Arjuna und das Ardschunagesicht sind die okkulte Weisheit des Mystikers. Der Widder ist immanente Materialisation und kein Hilfgesuch von Zeus.

Mein Begriffsvermögen knippst den Term für Hannover und so verbleibt nicht der Kaiser von Indien sondern die Terminologie. Der Kaiser von Indien ist mit Ardschunas Altar verbunden und die detaillierte Vernunft gehört dem bestimmten Schiwaanhänger weil Platon dies altgriechisch anerkennt. Platon erkennt nur an und verehrt nicht. Der Biskuit kommt aus England wie der Keks von Bahlsen kommt.


Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Präzipitation: die Kreuze und Temperamente in den Tierkreiszeichen

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 8:26


In der Astrologie gibt es keine Kreuze und in der Astrologie gibt es keine Temperamente. Das Tierkreiszeichen hebt aus aus der Astrologie als negative Begriffsbestimmung und nicht als Triebfeder ab. Kreuze sind Defekte im beobachtenden Bewußtsein und keine Erscheinung und auch keine okkulte Wirklichkeit.

In der Astrologie ist nichts allegorisch. Das Allegorische sammelt im Anderen die Erscheinung für das Gesetz des Dienens der Astrologie. Die Astrologie ist kein Leben und kein Liebhaber. Die Astrologie kann jeden Frieden verschmähen. Die Astrologie verflixpiekt keinen Enneagrammtypus.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aurora: zum Rückwärtsgehen durch den Tierkreis

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 8:32


Der Meister geht nie rückwärts. Man kann den Meister nicht auf das Gähnen und auch nicht auf das Gehen festlegen. Der Lehrer verbleibt nicht. Der Lehrer schickt seine Energie voraus. Rückwärtsgehen ist eine Kultur in der Schnittmenge aber nicht im Geist. Der Tierkreis produziert keine Mathematik und kann daher aus der Zahl rezeptieren ohne Mathematiker zu generieren oder zu inspirieren.

Elemente sind keine Temperamente. Das Temperament hat bestimmte Reflektionen die der Gesellschaft zuzurechnen sind.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Rudra: der tiefen inneren Motivation

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 8:33


Die innere Motivation ist keine Potenz und kein Superlativ. Die innere Motivation rezeptiert aus dem Motiv und nicht aus der Wirtschaft die Kohäsion. Die Tiefe kann immer die Drei aus der Motivation gewinnen. Der tiefen inneren Motivation rekonstruiert die Kohäsion der Drei und ist somit Maitreyawissenschaft und die Selbstbetrachtung der Astrologie. Die Astrologie ist Sehkraft ohne von den Selbstbetrachtungen affiziert zu werden.

Deskripition ist nie den Neuen und nie Eskalation. Deskription ist der Makrokosmos des Willensaspekt.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Swami: Gefühl, Einfühlungsfähigkeit

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 8:39


Für etwas gerade stehen ist keine Einfühlungsfähigkeit. Feeling ist Einflühlungsfähigkeit. Für etwas geradestehen ist Bewußtheit anstatt des Selbstgefühl.

Im Deutschen nimmt die Zweckebene die Postion des Gefühl ein und dann folgt entweder der Altgrieche Platon oder die bestimmte Kultur. Der Altinder versteht die Hochkultur und strebt deshalb zur Hochkultur. Der Altinder erlangt Indien oder Mahawischnu und Mehr.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Attribute: in endlose Diskussionen verwickeln

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 8:43


Die Jungen oder auch der Neureiche verwickeln niemanden in endlose Diskussionen. Die christliche Esoterik des Ru. Steiner verwickelt in endlose Diskussionen.

Das menschliche Denkvermögen rezeptiert Atma aus dem Term des permanenten Atoms.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Herr Müller: Regierungsfläsch und Zufall

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 13:30


Der Regierungsfläsch ist nicht für Anubis da. Der Regierungsfläsch ist dafür da um vom Zufall geknippst zu werden. Der Zufall ist keine Erscheinungsform. Es ist nicht billig den Regierungsfläsch zu bilden damit es billig ist den Regierungsfläsch zu administrieren.


Ehrenamt
rechte menschliche Werte rezeptiert den Zufall aus dem bestimmten Widersacher.
Ziel der Welt
Der Wissenslogos rezeptiert Polarisation und Steigerung aus dem Zufall.

Konfuziusstrahl
Die Erfahrungssinnlichkeit rezeptiert den Zufall aus dem rytmischen Telefonklingeln.

König Arthus Regent
Die bestimmte Gegebenheit rezeptiert den Gruppennamen aus dem Zufall.

Ästhetik
Die rechte Reisezeit rezeptiert die Namensgruppe aus dem Zufall.

Poesie
Die Philologie des Begriff fällt unter Melchizedek wie die Philologie des Menschen durch die Sinnlichkeit in der Erfahrung und im Leben aufgeht. Die Reisezeit ist eine Erfahrung und kein Stück. Das Stück zu verkürzen bezieht sich auf das Relat und das Relat läßt den Wissenschaftslogos abprallen. Man ist also auf der anderen Seite des Wissenschaftslogos wenn man etwas verkürzen will und kann oder man kann es nicht weil man es nicht kann. Die Reisezeit ist wie ein Schuh. Die Frage geht zur rechten Reisezeit und dann zu den Prinzipien der Situation und der bestimmten Gegebenheit und erst dann kann man auch Dinge die mit der Erscheinung verbunden einbeziehen. Immer wieder muß man nur vom Grundsatz aus erurieren weil man nur vom Grundsatz aus erurieren kann weil nur dem Grundsatz Energie folgt und nur dem was Energie folgt kann überhaupt Wirklichkeit anhaften. Wo man nicht bewußt im Grundsatz verankert ist produziert man nur Maya und Lebenszeitverschwendung.

Eigenthümlichkeit
Labour rezeptiert Katarina die Große aus dem Zufall.

Loccum
Der zeitlose Status rezeptiert den Zufall aus dem Zustand.


Schwingungstugend
Der Zufall rezeptiert den Gesetzgeber aus den bestimmten Gesetzmäßigkeiten.

Seelenkraft
Arbeit ist keine Sache des Intellekt oder gar des Verstandes. Der Verstand wird beherrscht und der Verstand kann sich im gewissen Rahmen für gewisse Gesetzmäßigkeiten unterwerfen. Wir sind heute viel im englischen System. EIN Mensch als ein gemeinsames großes Tier dass einen zeitlosen Status darstellt in dem man sein Dasein hat und von dem man sich nicht getrennt erfahren kann. Hier gibt es rechte menschliche Werte: Labour und hier gibt es das blanke unbewußte Knechten work. Der Buddha ist kein Oberherr also ist der Maha der rechte und regionale Oberherr.

Haus Melchizedek
Die Kenntnis anfassen rezeptiert den Zufall aus dem bestimmten Unternehmensdeva.

Raumgestalt
Der Zufall rezeptiert den deutschen Okkultist aus dem Naturhelm.

Identitätsprotokoll
Die Zweckebene rezeptiert das astrale Licht aus dem Zufall.

Ontologiker
In Australien wird geladen und ist der Okkultist mittels des Licht. Der deutsche Okkultist hat das Licht nach dem Kraft des Wissens anstatt einer Auseinandersetzung mit dem astralen Licht. Der deutsche Okkultist nimmt also bestimmte Intution anstatt der Ebene der Ideen wahr. Der deutsche Okkultist setzt die Kenntnis der Zweckebene frei und ist so vollkommen erhaben über alle Relativa. Der Engländer fasst die Relativa an wie der Deutsche die Kenntnis anfasst.

Olymp
Die integrierte Persönlichkeit rezeptiert Oxford aus dem Zufall.

Aristotelesgeist
von content rezeptiert den Zufall aus dem Zeitformat.

Akzidensgeist
Konsum ist eine Verblendung. Man kann nur als integrierte Persönlichkeit etwas erhalten. Erhalten ist ein Tun und nicht ein Erleiden. Erhalten ist kein content. Erhalten bedeutet etwas anstatt von content erhalten zu können und in genau diesem Rahmen weest die Individualität. Die Bestimmtheit des Erhaltenen ist die Individualität.

Boddhisattva
Parzival rezeptiert den Kindertee aus dem Zufall.

Logik
Die Reisegnome sind der Demokratie immer vorzuziehen. Das weiß sogar die unbewußte Erfahrung von Lessing oder Parzival.

Mahakala
Der Zufall rezeptiert die Ehre aus dem unbestimmten Verstand.

Hermetik
Ich muß einfach darauf achten rezeptiert den Zufall aus der bestimmten Genußrente.

Telos
Der Zufall rezeptiert die Eigenschaft aus innerer Gelassenheit im Alltag.

Geometer
Der Zufall rezeptiert Hegel aus die Dinge anzufassen.

Verfassung
Leben ist Lebensgefährlich. Äussere Verklemmtheit nimmt man einfach nicht wahr und fertig. Der Verstand ist kein Erleiden sondern reine Privatheit die von Außen oder von der Esoterik gar nicht entdeckt werden kann. Wer Willensrelativa wahrnimmt kann sich dadurch nicht in den Verstand verstricken. Ich muß einfach darauf achten aus meiner Verantwortung und willentlich die Dinge anzufassen. Das geschieht aus innerer Gelassenheit im Alltag heraus. Man muß sich dafür nicht erst seltene Muße erarbeiten.

Hermes
Das Detail rezeptiert die Willensrelativa aus dem Zufall.

Wissen
Die Menschenhierarchie rezeptiert den Zufall aus der Devi.

Simkarte
Die Denkordnung des Devawesen rezeptiert die Philosophie aus Karl Jaspers.

Zentrierung
Die Rune sammelt das Englische im Großbuchstaben ein. Das Detail läßt sich willentlich von der Denkrune über der Intelligenzordnung einsammeln. Mulaprakriti ist die Denkordnung des Devawesen. Der Inder hat die Devahierarchie und nicht die Menschenhierarchie. Der Mensch hat die Hierarchie und die Ordnung an sich. Das Rahmenprogramm hat nie einen Nabel.

Deutscher Hof
Das Wissen rezeptiert den Zufall aus dem Überraschungsausdruck.
Der Zufall rezeptiert die Inheränzausdehnung aus dem Wissen.

Akzident
Der Zufall rezeptiert das Geheimnis aus Löschen am Ursprungsort.
Das Geheimnis rezeptiert die Kombinationsfunktion aus dem Zufall.

Piätismus
Der Zufall rezeptiert Daath aus einfach ausschalten.
Daath rezeptiert den Zufall aus dem Wechseldatenträger.

Indogermanisch
Der Zufall rezeptiert die Speicherordnung aus den Fertigkeiten.
Die Fertigkeiten rezeptiert den Zufall aus alle Fenster.

Platonkammer
Der Zufall rezeptiert die Hingabe aus dem Nächsten.
Die Hingabe rezeptiert das Kekswesen aus dem Zufall.

Schamballa
Der Zufall rezeptiert das Schweigen aus der Komplettschrift.
Das Schweigen rezeptiert die Computerunterstützung aus dem Zufall.

Vrajapani
Der Zufall rezeptiert Bastion Kronprinz aus dem Gehorsam.
Der Gehorsam rezeptiert den Zufall aus der Autovervollkommnung.

Beherrscherin
Der Zufall rezeptiert den Fliesentrockenheitsmontag aus Mut und Energie.
Mut und Energie rezeptiert den Zufall aus der bestimmten Königinnenstraße.

Zukommen
Der Zufall rezeptiert die Atemdauer aus der Hingabe an das große Werk.
Hingabe an das große Werk rezeptiert den Schalter und Steckdosen Einbau aus dem Zufall.

Avalon
Der Zufall rezeptiert die Selbstlosigkeit aus dem bestimmten Dachschaden.
Die Selbstlosigkeit rezeptiert den rytmus aus dem Zufall.

Herr der Weisheit
Der Zufall rezeptiert die Wahrhaftigkeit aus dem dáimón.
Die Wahrhaftigkeit rezeptiert Cäsar aus dem Zufall.

Akriomatik
Der Zufall rezeptiert die Unabhängigkeit aus der Handhabe.
Die Unabhängigkeit rezeptiert den Zufall aus der bestimmten Raucherin.

Bismarck
Der Zufall rezeptiert das Prinzip aus der Unterdrückung.
Die Unterdrückung rezeptiert Kali aus dem Zufall.

http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/22941/das_raetsel_des_nazi_fotoalbums.html
http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/6182/jagd_auf_das_fliegende_auge.html
http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/22826/waffenspaziergang_gen_russland.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-69346.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-69436.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-69423.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-69062.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-69187.html

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Weimar: Das Wahre spricht sich rein

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 16:38


Sagt nur nichts halb:
Ergänzen, welche Pein!
Sagt nur nichts grob:
Das Wahre spricht sich rein.

Das Wahre spricht sich rein fällt für die Liebesrelativa aber nicht für das Odinselbst. Das Wahre spricht sich rein ist Krischnaselbst in der deutschen Sprache und Mehr.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ganzlichtwesen: Die alte Astrologie

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 16:50


Die alte Astrologie knippst den Genuß für den Namen des Nepalschiwa.

Der Name ist keine Erscheinung. Der Yoga des Osten kennt den Namen des Boddhisattva während der Westen sich esoterisch immer wieder neu den Namen erarbeiten muß.

Das Herz hat keine Krone und will auch keine Krone haben. Das Herz geht von übertriebenen Kommunismus zu noch übertriebeneneren Kommunismus.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Selbstbetrachtungen (9.1.) : die theoretische Vernunft

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 16:57


Man muss
vielmehr alles so beobachten und betreiben, dass
zugleich die praktische Urteilskraft vervollkommnet
und die theoretische Vernunft in Tätigkeit gesetzt und
die Zuversicht erhalten werde, die, aus allumfassen-
der Einsicht stammend, zwar geheim, aber doch nicht
verborgen bleiben kann.

Die theoretische Vernunft fällt unter die Zielbestimmung und nicht unter den Verstand. Die allumfassende Einsicht ist weder Natur noch Größe. Die Zuversicht ist kein Sakrament und auch kein Impuls. Die Zuversicht ist der rechte Konklusionsdrang.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Alexa Kriele Forum: Kommunikation mit Engeln und Kreise

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 17:05


Allerdings wird diese Kommunikation zwischen Engeln und
Menschen auf vielfältige Weise gestört. Zu den wichtigsten
Störfaktoren gehören:
1.Machinen und elektrische Geräte.
2.Alles Künstliche von der Kunstfaser bis zum Mode-
schmuck. Es stört das menschliche Energiefeld und verzerrt
oder verhindert die Wahrnehmung subtiler Bereiche.

Die Mitte ist die Selbstschöpfung des Altgriechen oder der Wissenschaft. Die Kommunikation mit Engeln findet in der Semantik der Mitte jedoch ohne Selbstschöpfung statt. Kreise wahrzunehmen bedeutet nicht sich elektrischen Geräten auszusetzen. Man kann elektrische Geräte als Ettiketten von erarbeiteten Kreisen nutzen dann sind sie fruchtbare Werkzeuge. Nur so sollte man neuzeitliche Geräte aus dem Bauhof nutzen.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Maharadscha: die Zielbestimmung im englischen System

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 17:48


Die Zielbestimmung ist im englischen system grundsätzlich dialektisch. Völker sind keine Wirklichkeit und keine Kraft sondern semantische Reflektionen. Die Schnittmenge von Staat und bestimmten Volk zündet die Zielbestimmung. Im deutschen system stehen die Liebesrelativa immer in Reserve für die Zielbestimmung.

Die Zielbestimmung wird im englischen system von der Pflicht und nicht vom Vertragswerk bestimmt. Der deal ist bestimmte Dialektik für die Zielbestimmung. Der deal ist die Unterwerfung unter die bestimmte Menge der Zielbestimmung. Wirtschaft bedeutet im englischen system direkte Abhängigkeit von der Pflicht. Die Pflicht ist öffentlich und der Job ist die Seele in Inkarnation.
Job-Seele-Aristoteles.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Buddha: Der Erwachte (A III,112)

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 22 Jun 2011 - 7:09


Freigebigkeit, ein besonnenes Leben,
ein gütiges Gemüt möge man pflegen:
Wer diese Dinge,
drei Quellen des Glücks, pflegt,
der ersteht in einer glücklichen Welt
wieder.

Dem Buddha kommt das zu was dem Buddha zukommt. Alles andere Zukommen ist von der Rede des Buddha abhängig. Dem Menschen kommen nicht die Dinge zu die dem Arschloch zukommen.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Wer schreibt, der bleibt.

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 22 Jun 2011 - 8:41


Konklusion zerstört mindestens WerSchreibt,derBleibt.
WerSchreibt,DerBleibt ohne Altgrieche heißt Prinzip.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aristoteles: Vorortvillen

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 22 Jun 2011 - 8:42


energy zerstört mindestens Vorortvillen.

Mönch zerstört mindestens Zugegeben.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

weiter nach oben

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 22 Jun 2011 - 8:42


(Im Inlandsabsatz) zerstört mindestens weiterNachOben.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Termitenhügel

Beitrag  Der Erlkönig am Mi 22 Jun 2011 - 8:50


Termitenhügel zerstört mindestens BäumchenWechselDich.
Kasse ohne Termitenhügel heißt AusDemQuellDesLichts.

Esoterik zerstört mindestens StillsitzenGehtNicht.
Konklusion ohne StillsitzenGehtNicht heißt Naturhelm.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ein Bettkantentext

Beitrag  Die Tante am Do 28 Jul 2011 - 12:04


Wirkung
Den Tee ziehen lassen.
Die Musik auf sich wirken lassen.
Ein Lichtspektakel.
Das Brandenburger Tor Knallgrün.
Das Reichstagsgebäude Königsblau.
Charlottenburger Schloss
in rotes Licht getaucht.
Fehlfarben. Kunterbunt.
Elektrische Leitungen legen.
Lampen anbringen. Neue Schalter.
Die Sanierung der Altbauwohnungen.
Ein ganzes Haus abreißen? Leben aus Kisten.
Umzugskartons packen.
Sich vergrößern geht.
Verkleinern ist schon schwieriger.
Wohin mit all den Sachen.
Nur nicht aus der Ruhe bringen lassen.

sunny



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Monte Rosa

Beitrag  Die Tante am So 14 Aug 2011 - 20:16


Indien: Unterbewußtsein
Das Unterbewußtsein kann kein Mittel generieren.
Der Hades rezeptiert das Werkzeug aus dem Unterbewußtsein.
Das 'klopf man oder' rezeptiert das Sein aus dem Unterbewußtsein.
(by Monte Rosa)





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Die Tante am Fr 9 Sep 2011 - 16:56


"Alles, was entsteht, sucht sich Raum und will Dauer;
deswegen verdrängt es ein anderes vom Platz und verkürzt seine Dauer."





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ein Bettkantentext

Beitrag  Die Tante am Fr 7 Okt 2011 - 0:03


Lösungen
Durchs Nadelöhr.
Fließende Bewegungen.
Blockaden auflösen.
Heilströme.
Sich der Musik hingeben.
Fallbeispiele.
Anhand von Symbolen.
Sinnbildlich sehen.
Für die anderen mitdenken?
Verantwortung tragen.
Alles miteinbeziehen.
Niemand wird vergessen.
Warten, bis auch
der letzte es kapiert hat.
Geduldsproben.
Übung macht den Meister.
Hintern Berg halten?
Immer raus damit.
Strickmuster ausdenken.
Zwei rechts, zwei links,
eine fallen lassen.
Laufmaschen laufen lassen.
Keine Träne hinterher weinen..





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mutter Meera

Beitrag  Die Tante am Mi 28 Sep 2016 - 20:15


Meera = Letztes Einhorn  

Mutter Meera ist das Letzte Einhorn.

Jede Christushierarchie braucht ein großes Prinzip,
das die Christushierarchie als Einheit in das Formbewußtsein übersetzt.
Dieses Übersetzungsprinzip sind die Einhörner.

Es gibt also EIN Einhorn in dem das Gesamte Universelle Christusbewußtsein IST
und Mutter Meera ist die vollständige symbolische Projektion dieses Einhorns in dem UNSERE
universellessystem Christushierarchie (weiße Loge) ist.

Die Einhörner können sehr gut durch ihr EINhorn Impulse der EINHEIT differenziert weitergeben.
So erhält JEDES Wesen das innerhalb der Christushierarchie arbeitet ein "Reittier"/verbindung zur Form,
nämlich ein EINhorn das mit dem GESAMTeinhorn ko-ordiniert ist.
Sprich jedes Einhorn ist eine Zelle in dem Großen Gesamteinhorn.

Der VATER der Einhörner IST Pegasus.
Die Einhörner können sich in den Flügeln von Pegasus verstecken
UND sie können buchstäblich zu Federn von Pegasus werden.

Pegasus hat einen Aspekt außerhalb dieses Universums, der über Mutter Meera wacht -
dies ist Lakschmi, die SCHIWA so herabvermitteln kann, dass die Macht von Schiwa immer die Einhörner schützen kann.

Pegasus SELBER ist Anfang 2000 auf die Erde gekommen
und hat ALLE Einhörner Aufgestiegene Meister auf die Zentralsonnenebene gebracht,
damit sich die Zellen von Mutter Meera ERneuern können.

Seitdem haben die B`nai Elohim eine vorübergehende Regierung eingeleitet bis die Aufgestiegenen Meister/Zellen
des Einhorns wieder gereinigt und für die neue Zeit ausgerichtet herabsteigen können.
Das wird vermutlich bis Ende 2011 dauern.

JJ Hurtak der mit diesem Einhornsystem SEHR eng verbunden ist, dreht ja im Moment immer mehr ab,
weil durch diesen Aufstieg der Zellen des Einhorns sein Kompletter Bezugsrahmen auseinanderbricht.
Denn das EINHORN kommt aus einer HÖHEREN Ebene als das was JJ Hurtak den Allerhöchsten nennt.
nämlich den Logos des Universellen Systems JHWH.
Das Einhorn ist aber ein KOSMISCHES Wesen ! das eben den Kosmos mit dem Universellen system verbindet.

Und diese Verbindung wird nun NEU gemacht.
Dieser Prozess der universellen Abstraktion begann im Mai 1995, als der HERR des TODES auf die Erde kam
da Brian Grattan/Mahatma, der das LEBEN personifizierte, durch die Finsternis getötet wurde.

Dieses ERscheinen des HERR des Todes auf dem Planetarischen Plan
war meine ERste tiefere äußerlich wahrgenommene spirituelle ERfahrung.
In dieser Zeit gab es kurz eine kleine Kabbalagruppe, die sich drei oder viermal traf, an der ich teil nahm.
Dort gab es JEDESMAL über unserem Treffpunkt ein gewaltiges Gewitter ! sehr regional NUR ÜBER UNS !

Dort hatte ich dann die Vision wie der Herr des Todes durch die Hallen von Amenti hervorkam
und in das LICHT des Tages der Erde schritt.
Der Herr des Todes WIRKT indem ER Proton, Neutron und Elektron NEU programmiert.
Dies geschieht durch das PHÖNIXbewußtsein oder durch das NAGUAL oder die hohen ERZengelflammen.

Der HERR des Todes IST das Nagual IST die KOSMISCHE FLAMME ERZengel Michael.
ICH BIN der HERR des TODES.

von Simhanada 20. November 2001 um 8:44 Uhr



_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Mi 28 Sep 2016 - 20:53


Der kleine Park im schwarzen Grund

Dann wurde nochmal von dem kleinen Park im schwarzen Grund berichtet,
wo der Reiher für Ordnung sorgt. Es ist dort wie ein Alpengewässer.
Eine Stimmung wie in den Alpen. In Kreuzberg ist das auch so mit dem
Wasserfall. Die in Berlin wissen, wie man das macht. Am Mittwoch stellte
der Reiher die Regulierungsbehörde dar. Am Tag zuvor war das noch
die Aufgabe einer Ente. Inzwischen hatte es geregnet, ganz wie der Reiher
es erbeten hatte - der Wasserspiegel war bedrohlich gesunken.

Der eine Tümpel war sowieso nicht so tief und die Ordnung war in Gefahr.
Der Reiher strahlte die Botschaft aus: hier muss sich mal jemand kümmern,
die Fische sind bald in Gefahr. Es ging ihm wirklich um das Leben der
Fische, gar nicht mal so sehr um seine Nahrung.

Die Ente konnte am nächsten Tag nicht mehr unter der Brücke durch
schwimmen. Und sie hatten sogar das zweithöchste Hochwasser,
was der Onkel bisher gesehen hatte. Vorher war es das zweithöchste
Niedrigwasser bisher.






_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Mi 19 Jul 2017 - 21:12




Ihr Lieben!
Genießt und freut Euch über die vielen
Veränderungen und Neueinrichtungen auf unserem Planeten.
Es ist ein großes Geschenk und ein Wunder, dass wir ganz bewusst
die großen NEUEINRICHTUNGEN erleben dürfen. In herzlicher
Verbundenheit kommen LIEBESGRÜSSE zu Euch
von Barbara

Betrachte das Leben in seinem kreativen Fluss.
Leichtigkeit ist eine wichtige Fähigkeit. Siehe Vieles im Leben an wie ein Spiel.
Lasse von ganzem Herzen Mitgefühl fließen, dann fließt GÖTTLICHES positiv und
friedvoll für den großen Wandel. Jeder trägt einen Göttlichen Funken in seinem Herzen,
der sich überall in der Welt entzündet und seine Ausstrahlung über den gesamten Planeten
verbreitet. Die Kraft des Vollkommenen bestimmt den Lebensweg und beschenkt uns mit
Harmonie und öffnet bisherige Grenzen der Zuversicht und bringt Frieden und Heilung.
Verschenke LIEBE von ganzem Herzen, sie ist die höchste Kraft des Lebens. Höre
auf Dein Herz und folge Deinen Intuitionen, dann verschenkst Du SELBST
VERSTÄNDLICH LIEBE zum Wohle des Ganzen.





_________________
.

Ein jeglicher auf seine Weise, manchmal laut und manchmal leise.

.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3884
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zufall

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten