Natur

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Natur

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 8:06


Feldherr ohne Natur heißt KaiserVonIndien.
KarlJaspers zerstört mindestens Natur.


Zuletzt von Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 6:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mediation: Soziologieprofessor

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 8:09


Der Soziologieprofessor rezeptiert die Bestimmtheit des Galan aus dem Handballsport.

Der Soziologieprofessor bekommt seine Zielbestimmung direkt von Hermes und nicht aus der Herrlichkeit. Der Soziologieprofessor ist immer Autorität mittels Netzach ohne das die Anweisung aufgerufen wird. Die Anweisung fällt unter die Herrlichkeit.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Maharadscha: die spanischen Gewerkschaften

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 8:13


Es gibt keine spanischen Gewerkschaften. Die spanischen Gewerkschaften sind nur Bombast der abstrakten Person der Rhetorik.
Martin Luther Straße - Objekt - Wittenbergplatz

Die spanischen Gewerkschaften werden vom Objekt vollständig verdunkelt. Die spanischen Gewerkschaften haben wie das Objekt keine Relativasubstanz. Der Symbolismus ist die Verblendung der Relativasubstanz.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Rudra: an der madriter Universität

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 8:17


Madrid hat keine Schule wie soll es dann in Madrid eine Universität geben ?

Madrid arbeitet unter der Überlegung die Dialektik der Relation für das rechte Objekt ab und aus.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Begriffe: Rudra und Hochdeutsch

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 8:21


Die Hochsprache hat den Zufall mittels der Begierde. Hochdeutsch hat keine Erscheinung. Deutsch hat durchaus ein Problem mit der Erscheinung aber nie ein Problem mit der Begierde. In Berlin spricht man erst Rudra und dann Hochdeutsch. Rudra ist die Verkehrssprache des Buddha.

Deutsch hat keine Dialekte und auch keine Mundarten. Die deutsche Mundart ist also eine Mundart mit Zielbestimmung deutsche Sprache. Der deutsche Dialektik ist ein Dialekt mit Begriffsbestimmung deutsche Sprache. Zielbestimmung und Begriffsbestimmung gehen mittels des Mechanismus vom menschlichen Willen aus. Bayrisch ist also das allgemeine Deutsch unter dem Hochdeutschen.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seminar: die Relation der Maus

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 8:36


Auch die Computermaus ist keine Relation. Die Relation der Computermaus kommt vom Selbst und nicht vom Subjekt. Das Prädikat knippst die Relation. Der französische König ist kein Subjekt. Der französische König ist die Zielbestimmung der Sprache und nicht die Zielbestimmung des Mechanismus oder des Menschen oder der Gesellschaft. In Berlin und unter Rudra ist der französische König praktische Begriffsbestimmung.

Hirschfelde fällt unter die Gita des Krischna und nicht unter die siegreiche Schönheit von Netzach. Hod ist ein Mechanismus und Netzach ist kein Mechanismus. Netzach ist der Ordnung nach ein Objekt.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Akropolis: das Entkernen von Netzach

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 8:37


Netzach kann man nicht entkernen. Netzach ist im engsten Sinne unter dem dritten Aspekt. Im dritten Aspekt fällt alles unter die Art und mittels des dritten Aspekt fällt alles unter die Sprache. Entkernen ist nur erster Aspekt. Entkernen ist das negative Gut des Puruscha.

Das Entkernen ist keine Verwaltungswissenschaft. Entkernen ist die Melodie von Unten nach Oben. Das Entkernen der Verwaltungswissenschaft fällt für den steppenden Bären unter die technische Universität. In der Nähe des steppenden Bären kann es weder angeborene Verblendung noch siegreiche Schönheit geben. Siegreiche Schönheit sammelt das Nirwana des spirituellen Materialismus ein.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aurora: die Poetik des deutschen System

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 8:48


Die Anweisung rezeptiert die Wahrhaftigkeit aus dem deutschen System. Odin rezeptiert die Kraft aus dem deutschen System. Das deutsche system ist Rudra anstatt der Rhetorik und somit ist die deutsche Sprache reine Rhetorik. Der Keks ist die deutsche Relation.

Das deutsche system hat Wahrhaftigkeit und kein Strichlein. Wie Schiwa fällt unter Max Weber und nicht unter Max. Max Weber beherrscht als menschlicher Mechanismus das Objekt.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aurora: Max und Max Weber

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 8:50


Im Weber ist die Relation das altgriechische Attribut der Rhetorik. Max Weber hat die Politik an der Stelle der Relation. Max ist Max Stirner und kein Eigentum. Max ist immer der Einzige ohne der Eine zu sein.

Die Begierde ist zu bescheiden als dass man in ihr Zielbestimmung oder gar Begriffsbestimmung aufhängen könnte. Kuthumi nimmt Autorität mittels Begierde wahr, weil die Begierde keine Anweisung ist. Kuthumi ist Akriomatik über Poetik.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Swami: das Türken des Nepalschiwa

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 14:13


Der Nepalschiwa läßt in der Türkei die Begierde fallen um im Türken die Leidenschaft nicht aufheben zu müssen und so die Gunas aus dem Türkischen nicht rezeptieren zu können.

Türkisch ist nie ein Angriff und daher fällt der Mensch unter Platon mittels der Bestimmtheit. Der Mensch nimmt also weder Energie noch energy wahr. Unbestimmtheit macht also ihre automatischen Einstellungen im Altgriechischen und nicht im Zankapfel.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Attribute: bei diesen Aufspaltungen des Nepalschiwa

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 14:22


Der Nepalschiwa ist kein Dialektiker und auch kein Zyniker. Der Nepalschiwa ist Rudra nach der Leidenschaft. Der Nepalschiwa regiert den beherrschten Menschen damit Sarasvarti den beherrschten Menschen beherrschen kann und so der Adept handlungsfähig ist.

Die Astrologie arbeitet keine Relativa ab und daher ist die Astrologie die Hilfswissenschaft von Rudra am Alboinplatz. Die Rhetorik ist nicht die dem Okkultisten gemeinsame Wissenschaft. Der Buddhismus ist die dem Okkultisten gemeinsame Wissenschaft. Die Kraft fällt nach Berlin.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Herr Müller: das bewegliche Ding und die Natur

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 16:31


Die Natur bewahrt die Gunas für das bewegliche Ding und das unbewegliche Ding hält sich beim Randlieren zurück und so ist der Türke in seiner Gelüsten entlarvt.


Ziel der Welt
Verdunkelung rezeptiert die Natur aus Was können wir da machen.

Konfuziusstrahl
Das Begehrungsvermögen rezeptiert die Verdunkelung aus der Erscheinung.

König Arthus Regent
Die Natur rezeptiert die Astrologieiden aus um Erscheinungen.

Ästhetik
Beziehungen rezeptiert den Astrologieorientalen aus der Natur.

Poesie
Der Astrologieägypter rezeptiert die Natur aus keine Sinnlichkeit.

Eigenthümlichkeit
Der Nollendorfplatz ist die Schwulenecke in Berlin. Es ist offensichtlich und nirgendwo in Berlin oder Deutschland diskutiert dass es sich hier um Erscheinungen und nicht um Menschen handelt. Das Begehren ist mit der Erscheinung und nicht mit dem Menschen verbunden. Schwulsein gehört also zur Kunst und nicht zur Geschicklichkeit. Schwulsein und Lesbischsein hat keine Sinnlichkeit weil Schwulsein und Lesbischsein keine Sinnlichkeit hat. Lesbisch sein kann mit Lust verbunden sein. Schwulsein ist auch nicht mit Lust verbunden sein. Man ist also schwul weil man viel zu lange auf eine bestimmte Weise passiv gewesen ist. Begehren stellt keine Beziehungen oder Kontakte her. Der Angriff lautet immer wieder rechte menschliche Beziehung.

Loccum
Die Natur rezeptiert die alte Astrologie aus etwas Herzhaftes.

Ehrenamt
Der Termin ist nicht etwas Herzhaftes der Termin ist dialektische Immanenz. Nächstmöglicher Termin ist ein willentliches Erurieren und mitnichten Zentralisation oder Kunst. Kunst fällt unter Freyja.

Schwingungstugend
Überlegung rezeptiert die Natur aus der Wärmeleistungsrhetorik.

Seelenkraft
Die Apperzeption rezeptiert die Natur aus ein massiver Widerstreit.

Haus Melchizedek
Jemanden mögen fällt unter Affekkte. Dies ist eine Kontradiktion und ein massiver Widerstreit des Willens mit sich selbst. Überlegung ist in diesen Fällen der rechte Angriff. Überlegung ist der einzige bewußte Punkt im Wissenschaftslogos. Die Alten und die Jungen und die Schnittmenge aus beiden sind die drei Denkvermögen die sich vereinigen müssen. Die bestimmte Vereinigung heißt Überlegung.

Raumgestalt
Das Prinzip rezeptiert die Natura aus ums Verrecken.

Identitätsprotokoll
Der Altgrieche pflegt ums Verrecken das Prinzip um auf der anderen Seite kein Akkumulieren haben zu müssen. Meine Mutter von Platon ist das Akkumulierendetail mittels des negativen Topos. Die Beerenstraße ist Enneagramm und Meister R. und Mehr. Das Detail ist bestimmtes Gesetz des Opfers und Mehr.

Ontologiker
Die Kohäsionsdrei rezeptiert die Natur aus mit der Zigarette ein.

Olymp
Zur Tugend bewegen rezeptiert den Schachjugendosten aus der Natur.

Listenname
Der gemeinsame relationale Zusammenhang rezeptiert den bestimmten Herren aus der Natur.

Aristotelesgeist
Und der Charakter rezeptiert die Natur aus dem intelligenten Funkverkehr.

Akzidensgeist
Raucher können mit der Zigarette ein und denselben Zug nacheinander nehmen. Die Zeit ist kein Relat sondern ein gemeinsamer relationaler Zusammenhang. Im Deutschen kommen die Prinzipien in der Sprache in Kraft und daher muß man auch in der Sprache die Dinge kontrollieren. Man muß Deutsch sich auf der Zunge zergehen lassen und immer erurieren welche Ausdrücke sich gerade bilden und dies dann semantisch kontrollieren und durch das Begehrungsvermögen sich zur Tugend bewegen. Tugend fällt im Deutschen unter das Begehrungsvermögen und der Charakter tritt im Deutschen als Monade der reflektierenden Kraft auf.

Boddhisattva
Von anderen Kunden rezeptiert die Natur aus dem geistigen Zukommen der Acht.

Logik
Der Willenskausalkörper rezeptiert die Natur aus es gab immer bei Probleme.

Mahakala
bis Samstag in Frankfurt ist der Willenskausalkörper von Platon und kein Prinzip. Der Willenskausalkörper hat die Sechs und das Begehrungsvermögen als Sieben über sich. Disziplin ist ein geistiges Zukommen der Acht. Willenskraft ist billig und trivial für den Willenskausalkörper des Platon.

Hermetik
Das Begehrungsvermögen rezeptiert die Natur aus da könnte man doch Geld mitmachen.

Telos
Wahrnimmt rezeptiert die Natur aus der bestimmten Ansehensfirma.

Geometer
Der Geschlechtsverkehr rezeptiert die Natur aus den Firmeneigenen Installationsgeschichten.

Verfassung
Sex ist nur eine Erscheinung und zwar eine dem Karma ähnliche Kontradiktion. Geschlechtsverkehr bedarf einer Sinnlichkeit die den Beischlaf als Möglichkeit wahrnimmt und dann mittels des Begehrungsvermögen verdunkelt. Nur die Stellungen die man dem Charakter des Begehrungsvermögen einverleibt hat kommen im Geschlechtsverkehr überhaupt in Frage.

Hermes
der kleine Teil rezeptiert die Natur aus dem bestimmten Draufspielen.

Wissen
Der Virupa rezeptiert die Natur aus dem Hüllenbau.

Simkarte
Das Zeitproblem rezeptiert die Natur aus der bestimmten Installation.

Zentrierung
Das Zeitproblem ist mit dem Streben verbunden. Dem Streben folgt der Virupa und nicht der mind und auch nicht die Hüllen nach. Der mind stellt sich mittels Härte neben den ethischen Individualismus und im Virupa hat man den bestimmten freien Willen die Hüllen einzubeziehen. Der Virupa knippst also neben dem Detail das bestimmte Symbol. Die Vokabel des Virupa heißt Murti.

Deutscher Hof
Die Natur rezeptiert das Wissen aus dem Feldkenner.
Das Wissen rezeptiert den Hierarchen aus der Natur.

Akzident
Die Natur rezeptiert das Geheimnis aus der Seriennummer.
Das Geheimnis rezeptiert den Rhetor aus der Natur.

Piätismus
Die Natur rezeptiert die Uhrenmagie aus Daath.
Daath rezeptiert die Maitreyawissenschaft aus der Natur.

Indogermanisch
Die Natur rezeptiert die Fertigkeiten aus dem Haus und Hofkreis.
Die Fertigkeiten rezeptieren die Zergliederungsmagie aus der Natur.

Platonkammer
Die Natur rezeptiert die Gardeuhrverpackung aus der Hingabe.
Die Hingabe rezeptiert die Natur aus dem Papierträger.

Schamballa
Die Natur rezeptiert die Rittertugend aus dem Schweigen.
Das Schweigen rezeptiert den DDR-Meister aus der Natur.

Vrajapani
Die Natur rezeptiert den Gehorsam aus dem Zeugenjehovah.
Der Gehorsam rezeptiert den Jehovahzeugen aus der Natur.

Beherrscherin
Die Natur rezeptiert Mut und Energie aus dem bestimmten Rhetorikort.
Mut und Energie rezeptiert die Natur aus MeineMutter.

Zukommen
Die Natur rezeptiert die Zergliederungsgewohnheit aus der Hingabe an das große Werk.
Die Hingabe an das große Werk rezeptiert die Natur aus dem Anweisungsaufruf.

Avalon
Die Natur rezeptiert die Selbstlosigkeit aus dem Stopfkuchen.
Die Selbstlosigkeit rezeptiert die Opferbereitschaft aus der Natur.

Herr der Weisheit
Die Natur rezeptiert das heilige Leben aus der Wahrhaftigkeit.
Die Wahrhaftigkeit rezeptiert den Mexikoplatz aus der Natur.

Akriomatik
Die Natur rezeptiert das Wissen aus der Unabhängigkeit.
Die Unabhängigkeit rezeptiert die alte Astrologie aus der Natur.

Bismarck
Die Natur rezeptiert die Rhetorik aus der Unterdrückung.
Die Unterdrückung rezeptiert die Natur aus der Apathie.

http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-69323.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-41187.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-33649.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-69228.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-69333.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-69317.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-57059.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-42122.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-69334.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-69330.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-69322.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-68534.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-48018.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-54304.html

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Alexa Kriele Forum: Schnittmengenindien

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 16:55


Deshalb hat der Mensch die Möglichkeit,
in bewußten Kontakt zu ihnen zu treten, und die Engel haben
die Möglichkeit, sich seinen organischen Schwingungen anzu-
passen, sich ganz auf sein Wesen, seine Stimmung und seine
Situation einzustellen und ihn demgemäß zu stüzen, zu schüt-
zen und zu führen.

Das deutsche system hat zwei Seiten und eine Schnittmenge dazwischen. Indien rezeptiert die Erscheinung aus der bestimmten Schnittmenge. Deutschland rezeptiert Schnittmengenindien aus dem content.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Selbstbetrachtungen (9.0.) : Relation und Rhetorik

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 17:06


Komödienspiel, Krieg, Schrecken, Erschlaffung, Skla-
vensinn können jene heiligen Wahrheiten, die du als
Naturforscher dir nur so im Vorbeigehen eingebildet
hast, täglich wieder bei dir auslöschen.

Die Relation knippst den Term für die Rhetorik wie die Rhetorik die Erscheinung für die Magie des Platon knippst. Die Rhetorik rezeptiert die Gesellschaft aus dem Nepalschiwa unter dem bestimmten Okkultisten.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Weimar: Platondu und Leierkastenmann

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 17:12


Selbst erfinden ist schön;
doch glücklich von andern Gefundenes
fröhlich erkannt und geschätzt, nennst du das weniger dein?

Das Du spricht zuerst die Rhetorik an. Man kann das Du auch aus Platon rezeptieren. Kant ist für Wotan Herr und Goethe arbeitet die Hierarchien der Ordnungen für die bestimmten Liebesrelativa aus. Der Leierkastenmann erkennt die Liebesrelativa mittels Unempfindlichkeit an.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Ganzlichtwesen: Die Magieperson

Beitrag  Der Erlkönig am Mo 20 Jun 2011 - 17:58


Die Zeremonie rezeptiert die Magieperson mittels des Abendlandmystiker aus Hilf deinem Volk.

Die Magieperson rezeptiert die geistige Triade aus der rechten Relation.

Der Christus ist keine zeremonielle Person. Die schweizer Rhetorik fällt unter den Christus. Nicht mehr und nicht weniger. Jesus der Herr fällt unter den blauen Berg.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Büsche stutzen

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 7:16


Topik zerstört mindestens BüscheStutzen.
BüscheStutzen ohne Topologie heißt Geist.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

die schwachen Jahrgänge

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 7:20


Gunas zerstört mindestens dieSchwachenJahrgänge.
life ohne dieSchwachenJahrgänge heißt integriertePersönlichkeit.

NächtelangKämpfen ohne dämon heißt Geist.
NächtelangKämpfen zerstört mindestens Dasein.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Buddha: Geist und Materie

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 7:25


Ich gehe sogar so weit zu behaupten,
dass es keine Materie gibt,
sondern nur Geist.
Die Materie ist die Kruste des Geistes.
Hans-Peter Dürr

Der Geist ist der Urgrund
aller Materie.
Max Plack

Geist ist eine Tatsache und Materie ist eine andere Tatsache. Der Unterschied ist immer der Unterschied zwischen Geist und Materie. Das Alltagsbewußtsein kann weder Geist noch Materie anfassen. Die Substanz ist der Angriff zur Frage von Geist und Materie und vor allem ist die Substanz die Gelegenheit den technischen Teil des Bewußtseins abzuarbeiten. Erst unter der Herrschaft des Okkultisten des Buddha und nicht nur unter der Herrschaft des bestimmten Okkultisten kann man den Unterschied wahrnehmen.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Dauerarbeitslosigkeit

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 7:50


Peripherie zerstört mindestens Dauerarbeitslosigkeit.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Aristoteles: die greisenhaften Patriarchen

Beitrag  Der Erlkönig am Di 21 Jun 2011 - 7:53


Ahnung zerstört mindestens dieGreisenhaftenPatriarchen.

DirektVorOrt zerstört mindestens seineZukunftsreise.

Der Erlkönig

Anzahl der Beiträge : 2336
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Di 26 Jul 2011 - 21:44

"Die ursprüngliche Natur des Geistes
ist weit, lichthaft und jenseits aller Gedanken."
(by Dalai Lama)

sunny
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Der Hamburger

Beitrag  Die Tante am So 14 Aug 2011 - 7:57

Der Hamburger mag es gar nicht wenn man Hamburg einen Besuch abstatten muß.
Entsprechend ist Hamburg auf formal einladen administriert. Hamburg einen Besuch
abstatten zu müssen kommt Odin versaut Hamburg schon nahe. (by Onkel Sim)

Suspect
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Wegweiser

Beitrag  Die Tante am Mi 7 Sep 2011 - 13:05

Weichspüler zur Wäsche geben?
Künstliche Aromastoffe?
Die Geschmäcker sind verschieden.
Zurück zur Natur. Friede auf Erden.
Die Rüstungsindustrie hat andere Pläne.
Der Profit lässt schräge Dinge entstehen.
Kaum einer braucht sie.
Und doch werden sie gern gekauft.
Für die Zeugnisse lernen?
Gute Noten nach Hause bringen.
Belohnung von Oma und Opa.
Sie geben gern.
Und legen gleich ein Sparbuch an
für ihre lieben Enkelkinder.


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Di 4 Okt 2011 - 17:35

Indien: süßer Drache
Der süße Drache rezeptiert die Devawaise aus der Mahlzeit.
Der süße Drache rezeptiert die Aufrichtigkeit und Geradheit
aus der Schweinesprache.
(by Monte Rosa)



avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Mi 26 Okt 2011 - 22:25

Und der Schluss-Satz?
Platon dehnt sich aus, indem er die Zeit
immer wieder überwindet.
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 25 Aug 2017 - 11:35

avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Goethe

Beitrag  Die Tante am Fr 25 Aug 2017 - 11:41

"Nicht Wünschelrute, nicht Alraun -
die beste Medizin ist die gute Laun."
(by Goethe)


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 25 Aug 2017 - 11:42

Nagas, Pfütze,
Wesenheiten nur in Indien,
in Tibet Wassergeister.

avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 25 Aug 2017 - 11:42

Ich würde viel lieber dies und viel lieber das? Falsch.
Immer die nächste Notwendigkeit erledigen. Nur so!


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 25 Aug 2017 - 11:43

Odin selbst verzehrt nur Wein.

avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 25 Aug 2017 - 11:44

Gott guckt nicht aufs Ergebnis,
sondern WIE man was macht.

avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Die Edda

Beitrag  Die Tante am Sa 26 Aug 2017 - 6:55

29. April 2017

Die Piratenkatze wurde gestern schon nach Hamburg geschickt. Sie hat jetzt
eine Armee von langen Kerls (Kerlen), es sind die langen Erdmännchen von den
Zoo Hannover Fotos.

Die Heldentaten unserer Piratenkatze sind in der Edda aufgezeichnet. Die
Bösen werden in Rosen verwandelt und die Guten klettern einfach die Leiter
hoch und holen leckere Früchte für die Piratenkatze.

Die Bibel ist ja zum Verbrennen da, da tanzen die Hexen so schön drauf. Und
die Edda? Wenn das Pfötchen der Piratenkatze mal eingeschlafen ist, kann sie
auf der Edda ihr Köpfchen abstützen.


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Sa 26 Aug 2017 - 19:40

Kanadisches Berufskraut

avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

.

Beitrag  Die Tante am Di 29 Aug 2017 - 20:34




aus:

Mozart auf der Reise nach Prag

Textauszug von Eduard Mörike

"Frau von Sévigné war es denn auch,
aus deren Hand sie eines Tages, bei einem Feste zu Trianon,
auf der Terrasse des Gartens den blühenden Orangenzweig empfing,
den sie sofort auf das Geratewohl in einen Topf setzte und glücklich
angewurzelt mit nach Deutschland nahm. Wohl fünfundzwanzig Jahre
wuchs das Bäumchen unter ihren Augen allgemach heran und wurde
später von Kindern und Enkeln mit äußerster Sorgfalt gepflegt."



avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 1 Sep 2017 - 17:59

Blitz aus und Sonne an ...
das kanadische Berufkraut im Sonnenlicht ...



Very Happy
avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Moin, moin!

Beitrag  Die Tante am Fr 8 Sep 2017 - 7:55

avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Urbilder

Beitrag  Die Tante am Fr 8 Sep 2017 - 7:57





Die Welt der Urbilder. Es gibt eine Welt über der Welt.
Ein beschädigter Baum z.B. hat dort immer sein unbeschädigtes Urbild der Vollkommenheit.
Die großen Künstler nehmen diese Verbindung wahr. Wenn wir uns der vollkommenen Urbilder stets
bewußt sind, helfen wir, dass sich alles diesen Urbildern annähert und können quasi alles "schönlieben".
(sinngemäß wiedergegeben aus: Wie im Himmel so auf Erden, Band 1 von Alexa Kriele)


avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Danke

Beitrag  Die Tante am Fr 8 Sep 2017 - 10:11

I love you

Mit dem Herzen dabei sein.
Nicht nur wegen des Geldes die Arbeit verrichten.
Felix ist mit einem halben Herzen für die Tiere da und
mit der anderen Hälfte für Gruppe und Alltag.

avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Die Stille

Beitrag  Die Tante am Fr 8 Sep 2017 - 17:11


Tagesgedanken

"Der Lärm wie auch die Stille sind Sprachen.
Die Stille kann den Stillstand aller Bewegung, die Abwesenheit des Lebens ausdrücken,
aber sie ist auch die Sprache der Vollkommenheit. Was den Lärm betrifft, so ist er Ausdruck
des Lebens, aber dieses Leben ist oft chaotisch und muss gemeistert und verfeinert werden.
Die Kinder zum Beispiel sind laut, weil sie vor Energie und Vitalität übersprudeln.

Im Gegensatz dazu sind die alten Menschen still. Das beruht zum Teil auf der Tatsache, dass
ihre Kräfte nachgelassen haben und der Lärm sie ermüdet. Es kann aber auch sein, dass sie
weiser geworden sind, sich vertieft haben, und dass ihr Geist sie drängt, jetzt in die Stille
einzutreten. Um ihr Leben zu überschauen, nachzudenken, ihre Lehren zu ziehen, brauchen
sie die Stille, in der sich eine Arbeit des Loslösens, der Vereinfachung und der Synthese
vollzieht. Die Suche nach der Stille ist ein innerlicher Prozess,der die Wesen zum Licht
und zum wahren Verständnis der Dinge führt." (by O.M. Aivanhov)




avatar
Die Tante

Anzahl der Beiträge : 3119
Anmeldedatum : 10.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Natur

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten